Antworten
Seite 110 von 133 ErsteErste ... 1060100108109110111112120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.181 bis 2.200 von 2647
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich empfinde irgendwie ein Störgefühl wenn man sagt, es gibt Personal an Krankenhäuser die "nicht wichtig" sind.
    Wenn dem so wäre, wären sie höchstwahrscheinlich nicht da und medizinisches Personal benötigt die Arbeit des nicht-medizinischen Personal genauso, um seine Arbeit zu machen.
    Ich hatte es jetzt so verstanden, dass es darum ging, dass manche Tätigkeiten von Covid nicht so massiv beeinflusst wurden wie andere. Und nicht so, dass diese Bereiche weniger wichtig sind als andere.

    Und wenn jemand, die/der diese Tätigkeit selbst ausübt, selbst findet, dass covid an der Arbeit nix geändert hat und die Prämie nicht so angemessen ist, dann wird die Person es selbst auch zumindest für sich akurat beurteilen können.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Danke, violent-eyes. Genau darum geht es. Eine Tätigkeit, die, obwohl im Kosmos Krankenhaus angesiedelt, keinen direkten Bezug zu medizinischer Tätigkeit/ Corona hat und sich auch nicht verändert hat durch die Pandemie - also kein erhöhtes Infektionsrisiko, keine verlängerten Arbeitszeiten, nicht mehr Verantwortung für irgendwen oder irgendetwas. Eigentlich hat sich gar nichts verändert, das sich nicht für alle ArbeitnehmerInnen mit Kind verändert hätte wegen Corona.

    Es ist gesichert, dass die Person, über die wir gesprochen haben, das Jahr selbst genau so erlebt hat. Daher war die Frage, wie ihr es entscheiden/ euch fühlen würdet, wenn ihr in der Situation wärt.



    P.S. Es geht nicht darum, dass manche Arbeiten wichtiger sind als andere. Aber ein Gärtner, der im KH angestellt ist, ist von der Pandemie anders betroffen als die Intensivschwester. Auch wenn ohne seine Arbeit die Abläufe im KH irgendwann nicht mehr reibungslos funktionieren würden und er somit auch wichtige Arbeit macht.
    Geändert von p. langstrumpf (30.12.2020 um 18:56 Uhr)
    less stress and more ice cream.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich finde nicht, dass die Person die Prämie spenden müsste, sondern dass das weiterhin eine private Entscheidung bleibt. Ich finde auch nicht, dass die Prämie einen großen Unterschied zu normalem Gehalt macht, bei dem es auch jeder selbst überlassen ist, ob sie was spenden möchte.

    Ja, es wär schon ganz nett, wenn überbezahlte Menschen spenden und auch, wenn die Prämie gespendet würde, aber eine moralische Verpflichtung sehe ich weder beim einen noch beim anderen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich arbeite in einem psychiatrischen KH und bin daher automatisch von einigen Dingen betroffen, obwohl für mich sich außer strenge Auflagen im Patientenkontakt nicht viel geändert hat, im Gegenteil hatten wir sogar ne zeitlang nur noch die wirklich instabilen und wo es nicht zu verantworten war sie zu entlassen stationär und die Ambulanz war einige Wochen sogar geschlossen dh punktuell sogar deutlich weniger zu tun. Wir haben trotzdem so ein Abschlagboni bekommen, weil der halt an alle KH vergeben wurde. Ich würde nicht auf die Idee kommen das Geld nicht anzunehmen, die Spendenidee find ich ganz nett ich finde aber das sollte von der Person selbst ausgehen zumal bei uns z.B. mein Mann zwischendurch in Kurzarbeit war und wir das Geld sehr gut gebrauchen können.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Falls das falsch rüber kam:
    Eine Verpflichtung sehe ich da auch nicht.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich hab meinen Job übrigens nur wegen Corona überhaupt gefunden und spende nicht mein gesamtes Gehalt.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, dass die Person die Prämie spenden müsste, sondern dass das weiterhin eine private Entscheidung bleibt. Ich finde auch nicht, dass die Prämie einen großen Unterschied zu normalem Gehalt macht, bei dem es auch jeder selbst überlassen ist, ob sie was spenden möchte.

    Ja, es wär schon ganz nett, wenn überbezahlte Menschen spenden und auch, wenn die Prämie gespendet würde, aber eine moralische Verpflichtung sehe ich weder beim einen noch beim anderen.
    so sehe ich es auch.

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich arbeite in nem großen Konzern und es wurde auch diskutiert, ob man diese Prämie beantragen soll, weil die Mitarbeiter am Ende ja doch wegen KiTa gelitten haben (geschlossene KiTas usw.) und es wurde dann nicht beantragt, aber ich hätte es ehrlich gesagt genommen, wenn ich es bekommen hätte.
    Wenn ich kann, dann spende ich was oder schenke jemandem was. Aber bei der Prämie speziell hätte ich mir keinen Kopf gemacht.
    I will dance
    when I walk away

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    ich habe ein technisches gerät zu weihnachten vom schwiegervater in spe geschenkt bekommen (wert im höheren zweistelligen bereich), dass ich nicht benötige. ich habe so ein ähnliches gerät schon, was einwandfrei funktioniert. eine rückgabe ist nicht möglich. würdet ihr das weitervekaufen oder aus anstand bei euch herumliegen lassen?
    .

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Candy Gulf Beitrag anzeigen
    ich habe ein technisches gerät zu weihnachten vom schwiegervater in spe geschenkt bekommen (wert im höheren zweistelligen bereich), dass ich nicht benötige. ich habe so ein ähnliches gerät schon, was einwandfrei funktioniert. eine rückgabe ist nicht möglich. würdet ihr das weitervekaufen oder aus anstand bei euch herumliegen lassen?
    edit: ich habe nicht richtig gelesen, dass eine Rückgabe nicht möglich ist. Dann fällt diese Option leider raus.
    Kennst du jemanden, der sich darüber freuen würde, aus der Familie vielleicht sogar? Oder kann dein Schwiegervater es eventuell sogar selbst gebrauchen? Ich bin immer für Ehrlichkeit, auch wenn es vielleicht etwas schmerzt, und würde sagen, dass ich mich sehr freue, aber das Gerät nicht doppelt benötige.

    Falls du ihn nicht verletzten willst und es unwahrscheinlich ist, dass er danach fragt oder es später "nochmal sehen will", würde ich es sehr wahrscheinlich weiterschenken oder verkaufen.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Kannst du ihm das ehrlich sagen und fragen, ob er selbst vielleicht Bedarf hat?
    Ansonsten würde ich es wohl verkaufen. Sachen rumliegen lassen finde ich doof!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Je nachdem, was es ist, könntest du es fürs bessere Gefühl vielleicht spenden?

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    ich würd es weiterverkaufen und mir was schönes dafür gönnen, das wär dann halt mein geschenk.
    ich finde, ich muss mich nicht dafür rechtfertigen was ich mit einem geschenk mache und habe da auch nicht leicht gewissensbisse.
    je nach verhältnis würde ich es mitteilen oder eben auch nicht.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  14. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    ich würd es weiterverkaufen und mir was schönes dafür gönnen, das wär dann halt mein geschenk.
    ich finde, ich muss mich nicht dafür rechtfertigen was ich mit einem geschenk mache und habe da auch nicht leicht gewissensbisse.
    je nach verhältnis würde ich es mitteilen oder eben auch nicht.
    So.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    ich würd es weiterverkaufen und mir was schönes dafür gönnen, das wär dann halt mein geschenk.
    ich finde, ich muss mich nicht dafür rechtfertigen was ich mit einem geschenk mache und habe da auch nicht leicht gewissensbisse.
    je nach verhältnis würde ich es mitteilen oder eben auch nicht.
    Find ich auch.
    Klar kann man es auch spenden, aber warum man ein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man es verkauft statt spendet, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Mein Kater lag neben einem Shirt, das ich zurück geben wollte. Es sind Haare dran. Es riecht auch chemisch, ich würde es auf jeden Fall waschen vor dem Tragen.

    Darf ich es noch zurück geben, wenn ich es gewissenhaft enthaare?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Find schon.

    Aber Roll es wirklich gründlich ab.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ja finde ich auch. Ich wasche aber eh alles was neu ist.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Was sagen denn Allergikerinnen dazu?
    Rein aus gefühlt-hygienischen Gründen würde ich auch sagen, kann man zurückgeben.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    würde es auch gründlich enthaaren und zurückgeben.
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •