Antworten
Seite 124 von 133 ErsteErste ... 2474114122123124125126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.461 bis 2.480 von 2650
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    Zu langsam... Schließe mich fitzgerald vollumfänglich an
    Ich auch!
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Obwohl ich fitzgeralds Argumente gut finde, schließe ich mich mit dem Ratschlag nicht an.

    Typen kommen damit durch, weil alle brav schweigen, ja, klingt aber sehr nach Rache am Typen als als Wohltat an der Freundin.

    Und wenn ich keine Geschlechtskrankheit hatte (oder nun dank ihm erworben habe) muss sie es aus Gesundheitsgründen auch nicht von mir erfahren. Ich glaube es verursacht dann mehr Leid als Nutzen.

    Ist aber nur so ein Gefühl. Moralisch hat fitzgerald vermutlich Recht, aber ich bin zwiegespalten.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich möchte bezüglich Brief einwerfen: ich wäre mir nicht so sicher, dass der bei ihr landet und nicht vorher von dem Typen abgefangen wird. Ich meine, wer bekommt heutzutage schon noch private Briefe und dann auch noch vermutlich ohne Absender (weil sonst klingelt es ja gleich doppelt)? Wenn er nicht ganz dumm ist und zufällig an diesem Tag den Briefkasten leert, dann sackt er den doch ein.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde mich bedanken, einen Brief zu kriegen, in dem mir mitgeteilt wird, dass mein Freund nicht ehrlich sei und wenn ich mehr wissen will, dann... Ich finde solche Einmischungen von außen (von Freunden natürlich abgesehen) ganz katastrophal, übergriffig und unverschämt und wäre weder begeistert, noch solidarisch berührt, noch sonstiges. Demzufolge würde ich mich an deiner Stelle definitiv nicht an die Freundin wenden. Unpopuläre Meinung wie es scheint, aber vielleicht magst du die Seite ja in deine Gedanken auch mit einbeziehen.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde mich auch nicht einmischen. Für die Variante, dass sie es nicht wissen will gibt es ja auch noch andere Gründe als das "Wegschauen wollen". Man weiß nicht, was die miteinander abgemacht haben. Und man weiß nicht, wieso der Typ fremdgegangen ist – das kann ja auch "gute" Gründe haben (oder zumindest nachvollziehbare). etc.
    Ich kenne einfach diverse Beziehungen, die nicht so strikt monogam sind und wo das aber eben Sache des Pärchens ist, damit einen Umgang zu finden.

    Es wäre sicher was anderes, wenn ich eine Geschlechtskrankheit von dem bekommen hätte. Dann würde ich den Typen wohl ansprechen und ihn darüber sachlich und neutral informieren, dass ich das hatte und ggf. auch, dass ich seine Freundin darüber informieren werde.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Komische Abmachung die er da getroffen hat, wenn er offensichtlich lügt über seine bestehende Beziehung...

    ... aber ich glaube das ist inzwischen das bevorzugte Märchen um fremdzugehen, oder? „Jaja, wir haben eine offene Beziehung.“


    Mich würde immer noch interessieren woher du von der Freundin weißt und was er nun dazu sagt.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Also mit vagen Andeutungen und postalisch würde ich das nun auch nicht machen. Ich würde auch nicht erst mit ihm reden, denn dann fängt der eh wieder nur mit seiner Masche an. Ich würde das kurz und schmerzlos schildern, Screenshots dazu und das Angebot, dass sie sich melden kann, falls sie noch Fragen haben sollte. Und dann meine Energie da komplett rausziehen, um so wenig Drama wie möglich mitzunehmen.

    Die, die der Meinung sind, das ginge niemanden was an außer das Paar selbst: Findet ihr echt, dass ungeschützter Sex mit anderen Partnern und der Fakt, dass die Beziehung diesen Dritten verheimlicht wird, echt noch so tolerabel, dass ihr euch da raushaltet? Warum?
    Don’t believe everything you think.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zum einen gehe ich da von mir selbst aus und ich möchte wirklich, wirklich nicht von irgendjemand wildfremden über meinen Freund informiert werden. In einer (vermeintlich) glücklichen Beziehung würde ich eh kein Wort glauben und mich fragen, was diese offensichtlich geistig verwirrte Person von mir will. Und wenn ich es eh schon weiß oder zu wissen glaube, dann brauch ich ebenfalls keine Bestätigung von außen.

    Zum anderen gibt es ja wirklich Menschen, denen es sehr gut damit geht, solche Dinge, sollten sie je passieren, nicht erfahren zu wollen. Und wer bin ich, mich über diesen Wunsch zu stellen. Rache an solchen Arschlochtypen zu nehmen ist zwar verlockend, reicht mir aber nicht als Motivator. Das Drama, wenn ein Mensch, der sich ganz bewusst dafür entschieden hat, sowas nicht erfahren zu wollen, es dann doch aufs Brot geschmiert bekommt, durfte ich mal im Freundeskreis miterleben. War super. Nicht.

    Ungeschützter Sex ist in der Tat eine Sache, die mich da minimal ins Wanken bringen würde, aber da würde ich nur Meldung machen, wenn ich mir wirklich eine Geschlechtskrankheit eingefangen hätte. Auch zum Sex ohne Kondom gehören zwei Menschen und ich fände es höchst merkwürdig, mich erst darauf einzulassen (was kein Vorwurf ist, ist mir auch schon "passiert") und später dann "aber der macht's ohne, ergreift ihn!" zu rufen.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Auch zum Sex ohne Kondom gehören zwei Menschen und ich fände es höchst merkwürdig, mich erst darauf einzulassen (was kein Vorwurf ist, ist mir auch schon "passiert") und später dann "aber der macht's ohne, ergreift ihn!" zu rufen.
    Also, aber zum ungeschützten Verkehr ist es doch unter Vorspiegelung falscher Tatsachen gekommen?
    Hätte Ernie gewusst, dass er noch andere Partnerinnen parallel hat,wäre das doch nicht passiert.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen

    Zum anderen gibt es ja wirklich Menschen, denen es sehr gut damit geht, solche Dinge, sollten sie je passieren, nicht erfahren zu wollen. Und wer bin ich, mich über diesen Wunsch zu stellen. Rache an solchen Arschlochtypen zu nehmen ist zwar verlockend, reicht mir aber nicht als Motivator. Das Drama, wenn ein Mensch, der sich ganz bewusst dafür entschieden hat, sowas nicht erfahren zu wollen, es dann doch aufs Brot geschmiert bekommt, durfte ich mal im Freundeskreis miterleben. War super. Nicht.
    Klar, wenn sie sich bewusst dazu entschieden hat, sowas nicht erfahren zu wollen, dann ist es scheisse. Aber was, wenn sie es wissen will? Ist ja eine 50/50 Chance. Kann man die Variante "sie will es nicht wissen" dann wirklich höher werten?

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Also mit vagen Andeutungen und postalisch würde ich das nun auch nicht machen. Ich würde das kurz und schmerzlos schildern, Screenshots dazu und das Angebot, dass sie sich melden kann, falls sie noch Fragen haben sollte. Und dann meine Energie da komplett rausziehen, um so wenig Drama wie möglich mitzunehmen.
    !
    Hatte es auch nicht so verstanden, dass die TE nur vage Aussagen machen möchte?

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Also, aber zum ungeschützten Verkehr ist es doch unter Vorspiegelung falscher Tatsachen gekommen?
    Hätte Ernie gewusst, dass er noch andere Partnerinnen parallel hat,wäre das doch nicht passiert.
    Hab ich nicht so verstanden gehabt, aber hab ich vielleicht falsch gelesen. Aber auch dann ist es am Beginn einer neuen Liebelei ja nicht komplett durchdacht, auf Kondome zu verzichten (erneut, weil man es hier nicht oft genug sagen kann: Kein Vorwurf!). Ich finds schwierig, das danach dann gegen den jeweils anderen zu verwenden, wenn im Moment des Aktes Einigkeit darüber herrschte.

    Und ich kenn im Freundeskreis einfach wirklich keine Frau, die es von einer Fremden erfahren wollen würde. Ja, wir haben das mal durchgesprochen aus Gründen. Da sind Bym und mein RL einfach komplett andere Welten, ich finds aber wichtig, dass auch diese Seite mal eingeworfen wird.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Komische Abmachung die er da getroffen hat, wenn er offensichtlich lügt über seine bestehende Beziehung...

    ... aber ich glaube das ist inzwischen das bevorzugte Märchen um fremdzugehen, oder? „Jaja, wir haben eine offene Beziehung.“
    Naja, wer weiß, ob sich die Fragenstellerin auf ihn eingelassen hätte, wenn er von der Beziehung erzählt hätte. Ich hab zumindest die Erfahrung gemacht, dass meine (offene) Beziehung mich scheinbar beim Online Dating deutlich unattraktiver macht, selbst wenn es eben nur um Sex mit jemand anderem geht. (Hätte ich selbst nicht gedacht vorm Ausprobieren.)

    Also, dass der Typ kein feiner Kerl ist, würde ich jetzt auch nicht dementieren wollen. Aber nur deswegen würde ich nicht anfangen, mich in Beziehungen einzumischen.

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Die, die der Meinung sind, das ginge niemanden was an außer das Paar selbst: Findet ihr echt, dass ungeschützter Sex mit anderen Partnern und der Fakt, dass die Beziehung diesen Dritten verheimlicht wird, echt noch so tolerabel, dass ihr euch da raushaltet? Warum?
    Ich finde ungeschützten GV für mich selbst auch total indiskutabel. Aber auch hier kenne ich so einige, die das alles weniger ernst nehmen. Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass man in Beziehungen nicht reinsehen kann. Und ohne dass ich so eine Beziehung einschätzen kann, will ich da auch nicht groß drinnen wirken. (Mal abgesehen, dass ich das ja sowieso vielleicht schon gemacht habe, dadurch, dass ich mit dem einen geschlafen habe.)

    Und wichtig ist für mich auch der Grund: geht es da echt um die Freundin? Als ich mal –*wissentlich – mit jemandem Sex hatte, der in einer monogamen Beziehung war, hatte ich auch nicht das Bedürfnis, den zu verpetzen, einfach, weil ich ihn mag. Und ihm vertraut habe, dass er das mit seiner Beziehung schon hinbekommt (egal, wie das dann aussieht).
    Ich vermute, dass ich nur auf die Idee kommen würde, sowas zu petzen, wenn ich mich eigentlich an dem Typen rächen will.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Und ich kenn im Freundeskreis einfach wirklich keine Frau, die es von einer Fremden erfahren wollen würde. Ja, wir haben das mal durchgesprochen aus Gründen. Da sind Bym und mein RL einfach komplett andere Welten, ich finds aber wichtig, dass auch diese Seite mal eingeworfen wird.
    Ja. Also bei mir ist das durchmischt im Freundeskreis, aber ich kenne sehr viele, die das nicht erfahren wollen würden.

    Als Freundin über sowas zu schweigen, gerade, wenn es jetzt nicht mal der eine "Ausrutscher" ist (immer davon ausgehend, dass es eine monogame Beziehung ist) ist dann nochmal ne ganz andere Sache für mich.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Noch ein anderer Aspekt: was würde dir denn gut tun? Wie geht es dir mit möglichen Reaktionen darauf / Kontaktaufnahmen von ihr und ihm? Frag dich vielleicht, ob du mit dem Thema wirklich noch Zeit, Gedanken, etc verbringen möchtest oder erstmal Abstand brauchst, um dich selbst zu schützen und abzuschließen.

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Und wichtig ist für mich auch der Grund: geht es da echt um die Freundin? Als ich mal –*wissentlich – mit jemandem Sex hatte, der in einer monogamen Beziehung war, hatte ich auch nicht das Bedürfnis, den zu verpetzen, einfach, weil ich ihn mag. Und ihm vertraut habe, dass er das mit seiner Beziehung schon hinbekommt (egal, wie das dann aussieht).
    Ich vermute, dass ich nur auf die Idee kommen würde, sowas zu petzen, wenn ich mich eigentlich an dem Typen rächen will.
    Naja, aber phaeno, das ist doch ne ganz andere Ausgangsbasis. Wenn ich ne Affaire mit jemandem eingehe, von dem ich weiß, dass er verbandelt ist und dass er das heimlich tut, und damit okay bin, dann renn ich doch nicht zur Freundin. Das wär doch total schizophren, es sei denn, ich will ihr wirklich weh tun und/oder den Typen für mich selbst. Aber um so ne Konstellation geht es hier doch gar nicht. Und das mit den Geschlechtskrankheiten, ja nun, das scheint ja auch so Berlinmode zu sein, Tripper als das neuste Accessoire, weil YOLO. Finde ich jetzt hier auch eher weniger relevant.

    @caly: Von wem würden denn die Frauen in deinem Umfeld es erfahren wollen? Gar nicht? Nur von Familie oder engen Freunden? Oder selbst von denen nicht? Ich muss sagen, ich würde mich doppelt betrogen fühlen, wenn ich wüßte, dass Freunde von Affairen wussten, aber die Fresse gehalten hätten, weil "sie sich nicht einmischen wollen". Das wäre der absolute Verrat in meinen Augen. Aber nun, jeder Jeck ist anders.
    Don’t believe everything you think.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Freunde sind da natürlich was anderes. Die Freunde, mit denen ich halbwegs eng bin, die wissen um meine Einstellung zu Monogamie ja/nein/vll und wissen im Falle einer Beziehung auch, welches Label diese trägt. Wenn da jemand der Ansicht ist, ich sollte was wissen, dann ist das doch etwas völlig anderes, als wenn eine wildfremde Frau vor der Tür steht und mit dem Finger auf meinen Kerl zeigt, überspitzt gesagt.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Naja, aber phaeno, das ist doch ne ganz andere Ausgangsbasis. Wenn ich ne Affaire mit jemandem eingehe, von dem ich weiß, dass er verbandelt ist und dass er das heimlich tut, und damit okay bin, dann renn ich doch nicht zur Freundin. Das wär doch total schizophren, es sei denn, ich will ihr wirklich weh tun und/oder den Typen für mich selbst. Aber um so ne Konstellation geht es hier doch gar nicht. Und das mit den Geschlechtskrankheiten, ja nun, das scheint ja auch so Berlinmode zu sein, Tripper als das neuste Accessoire, weil YOLO. Finde ich jetzt hier auch eher weniger relevant.
    Naja, ich war jetzt nicht so ganz okay damit, sondern vor allem besoffen.

    Letztlich gehts mir ja um die Masse an Dingen, die ich einfach bei anderen nicht einschätzen bzw. mir nicht zutraue, einschätzen zu können. Mittlerweile habe ich da einfach ordentlich Respekt vor, mich dann in solche Sachen einzumischen.
    Ich war auch mal in so einer Situation, wo mir dramatisch mitgeteilt wurde, dass der Typ sich mit anderen vergnügt. Das war sehr strange, weil ich das wussste und das so alles in Ordnung war. Und es die Person einen feuchten Dreck anging, was da zwischen mir und dem Typen vor sich ging. Also, so habe ich es zumindest empfunden.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Und ich kenn im Freundeskreis einfach wirklich keine Frau, die es von einer Fremden erfahren wollen würde. Ja, wir haben das mal durchgesprochen aus Gründen. Da sind Bym und mein RL einfach komplett andere Welten, ich finds aber wichtig, dass auch diese Seite mal eingeworfen wird.
    ich will das gar nicht in Abrede stellen und generell gibt es natürlich auch die Seite "vielleicht will sie es gar nicht wissen und glaubt einer Fremden sowieso nicht". Keine Frage.
    Nur entspricht deine Beschreibung nicht dem, wie ich das gelesen habe.

    Hab ich nicht so verstanden gehabt, aber hab ich vielleicht falsch gelesen. Aber auch dann ist es am Beginn einer neuen Liebelei ja nicht komplett durchdacht, auf Kondome zu verzichten (erneut, weil man es hier nicht oft genug sagen kann: Kein Vorwurf!). Ich finds schwierig, das danach dann gegen den jeweils anderen zu verwenden, wenn im Moment des Aktes Einigkeit darüber herrschte.
    Ich hab es so verstanden, dass er gesagt hat, sie ist jetzt DIE Beziehung und mindestens impliziert, dass er auch mit niemand anderem ungeschützten Sex hat. Weiß nicht, ob er nen Test gemacht oder vorgegaukelt hat.
    Aber unter dem Eindruck einer monogamen Beziehung ungeschützt Sex zu haben, ist doch was anderes, als wenn man eben in Wirklichkeit nicht die einzige Sexualpartnerin ist. Die Wahrscheinlichkeit ist ja recht hoch, dass er auch mit der Freundin schläft. Und vielleicht noch mit so einigen anderen, wenn er schon zum Fremdgehen tindert (es war ja dann auch kein Ausrutscher, wie Phaeno ihn beschrieben hat).



    Wenn es geschützter Sex gewesen wäre, wäre es für mich auch nicht so eindeutig.
    In diesem Fall aber würde ich klar zum Erzählen auffordern.

    (Abgesehen davon, dass man ja auch nicht alle potentiellen STDs sofort bemerkt und einiges auch trotz Kondom übertragen werden kann...)
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen

    Und wichtig ist für mich auch der Grund: geht es da echt um die Freundin? Als ich mal –*wissentlich – mit jemandem Sex hatte, der in einer monogamen Beziehung war, hatte ich auch nicht das Bedürfnis, den zu verpetzen, einfach, weil ich ihn mag. Und ihm vertraut habe, dass er das mit seiner Beziehung schon hinbekommt (egal, wie das dann aussieht).
    Ich vermute, dass ich nur auf die Idee kommen würde, sowas zu petzen, wenn ich mich eigentlich an dem Typen rächen will.
    ...
    Geändert von admin (25.02.2021 um 16:42 Uhr) Grund: Provokation gelöscht
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    ...
    ...
    Geändert von admin (25.02.2021 um 16:42 Uhr) Grund: Zitat angepasst und Reaktion gelöscht
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •