Antworten
Seite 137 von 144 ErsteErste ... 3787127135136137138139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.721 bis 2.740 von 2865
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde das Kind auch nicht einladen. Als Kind wurde ich tatsächlich ein paar Mal gezwungen, bestimmte Kinder zu meinem Geburtstag einzuladen (oder es wurde mir umgekehrt nicht erlaubt, bestimmte Kinder einzuladen, weil sie mich nicht eingeladen hatten). Das fand ich als Kind echt schlimm und habe mich von meiner Mutter verraten gefühlt.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Bei ersterem würde ich es erstmal ein paar Tage ruhen lassen und dann nochmal fragen ob er ihn nicht doch einladen will. Und ggf die Eltern vorwarnen, je nachdem wie ihr euch versteht.

    Bei dem zweiten hätte ich aus Prinzip schon keinen Bock beinf Verhalten der Mutter. Und sagen, dass die beiden ja bei ihrem regelmäßigen play date feiern können.
    So.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Was spricht denn dagegen die Familie gar nicht mehr zu sehen?
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde das zweite beschriebene Kind nicht zwangsweise von deinem Kind einladen und auch den Kontakt auslaufen lassen.

    Die Äußerungen der Mutter finde ich ziemlich dreist und unter dem Aspekt, dass es schon mehrfach Tränen und Ärger gab, würde ich mein Kind darin bestärken wollen, sich seine Freunde selbst aussuchen zu dürfen und sich nicht von solchen Aktionen, wie das andere Kind sie gezeigt hat, beeinflussen zu lassen.

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde den Kontakt zu der komischen Frau möglichst beenden und mir eine andere Familie zur Betreuung suchen. Die benimmt sich unmöglich und Dein Kind hat ja auch kein Interesse an dem anderen Kind.

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich hatte so etwas ähnliches einmal, allerdings eher so, dass ich mit den Müttern befreundet war. Allerdings kannten wir uns erst durch die Kinder.

    Bei einer Mutter war es schon so, dass meine Kinder (vermute ich) auch nur aus Vernunft eingeladen wurden. Der Rest der Gäste waren Kindergartenfreunde, es war ein 4. Geburtstag.
    Meinen Kindern wurde dann erst einmal nach Ankunft verboten, dass sie das Spielzeug anfassen usw.
    Die Mutter hat das nicht mitbekommen, weil sie in der Küche war.
    Später ging es ein bißchen, aber eigentlich waren meine Kinder nicht involviert.
    Ich habe es dann bei "unserem" Geburtstag so gemacht, dass wir die Kinder mit einem anderen Kind, das auch nicht aus dem Kindergarten war, separat eingeladen haben. Und das war sooo schlimm, die beiden haben probiert, die Geschenke kaputt zu machen usw.
    Quintessenz, die Kinder haben sich halt einfach nicht verstanden.

    Kurz danach ist es dann bei einem anderen Treffen eskaliert und danach kam es zum Streit zwischen der Mutter und mir, so dass es beendet war. Ich finde es schade, ich hätte mich gerne mit ihr alleine getroffen, einfach ohne Kinder, aber der Streit war zu krass für sie.

    Was ich sagen will, danach habe ich mir geschworen, nie mehr Kinder einzuladen, die die Kinder nicht einladen wollen. Auch nicht dieses "Wir laden ein Kind ein, weil es mein Kind eingeladen hat."

    Ich würde empfehlen, wenn euch eh nichts an dem Kontakt liegt, also auch nicht dir - dann einfach einschlafen lassen.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    meine kinder entscheiden das auch selbst, wer kommt und wer nicht. (und auch, ob sie zu einem geburtstag, zu dem sie eingeladen sind, hingehen möchten.)

    ein bisschen rede ich aber mit, wenn es um ein nicht-einladen eines eng befreundeten kindes wegen eines aktuellen streits geht, bei dem für mich absehbar ist, dass er spätestens in drei tagen aus der welt ist.

    auch wenn das hier nicht thema ist: grundsätzlich habe ich in den letzten jahren die erfahrung gemacht, dass kleine geburtstag viel viel netter sind, als riesenpartys. eine kleine "eingespielte" freundetruppe ist halt oft einfach harmonischer und netter, als zusammengewürfelte kinder oder eine riesenparty mit zwölf gästen, die sich dann ja doch in kleingruppen aufteilen.

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Deswegen graut mir vor so Geburtstagsparties. Mein Kind ist ja noch etwas kleiner und ich hab einfach 2 Veranstaltungen gemacht. Mit den einen waren wir bei den Hüpfburgen und mit einem Kind haben wir einfach zusammen Kuchen gegessen. Aber das ist mit 5 Jahren wahrscheinlich nicht mehr so gut möglich oder?
    Ich glaub ich würd wohl auch gucken, dass ich den Kontakt zu dem einen Kind (und Mutter) einschlafen lasse. Ist ja eh schon alles schwierig genug. Soviel Entlastung kann das gar nicht sein, dass es den Stress rechtfertigt.
    I will dance
    when I walk away

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von hagelslag Beitrag anzeigen
    Was ich sagen will, danach habe ich mir geschworen, nie mehr Kinder einzuladen, die die Kinder nicht einladen wollen. Auch nicht dieses "Wir laden ein Kind ein, weil es mein Kind eingeladen hat."
    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Eine Einschränkung mache ich aber: Mein Kind war mal das nicht-Eingeladene Kind, weil es nicht zu den Kindergartenfreunden gehört und das Kind deshalb nicht an meins gedacht hat. Im Nachhinein war das Geburtstagskind total enttäuscht, dass mein Kind nicht dabei war. Da hätte ich mir schon gewünscht, dass die Eltern zumindest noch einmal nachfragen, ob mein Kind nicht vielleicht doch eingeladen werden soll (weil mein Kind natürlich auch enttäuscht war).
    Aber da geht es mir auch nicht darum, dass ein Kind überredet wird, ein anderes einzuladen, obwohl es das nicht möchte.

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Eine Einschränkung mache ich aber: Mein Kind war mal das nicht-Eingeladene Kind, weil es nicht zu den Kindergartenfreunden gehört und das Kind deshalb nicht an meins gedacht hat. Im Nachhinein war das Geburtstagskind total enttäuscht, dass mein Kind nicht dabei war. Da hätte ich mir schon gewünscht, dass die Eltern zumindest noch einmal nachfragen, ob mein Kind nicht vielleicht doch eingeladen werden soll (weil mein Kind natürlich auch enttäuscht war).
    Aber da geht es mir auch nicht darum, dass ein Kind überredet wird, ein anderes einzuladen, obwohl es das nicht möchte.
    Wie gesagt ich habe selbst keine Kinder, aber kann man das als Elternteil nicht durch Fragen etwas leiten? Also ich meine so im Sinne "Wen aus dem Kindergarten möchtest du einladen? Wen von deinen Nachbarsfreunden, etc?" Also einfach durch aufzeigen von Freundesgruppen?
    Also klar, wenn dann ein Kind trotzdem nie genannt wird, würde ich nie auf die Idee kommen dieses einzuladen bzw mein Kind dazu überreden dieses nicht genannte Kind einzuladen.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Also nachfragen finde ich was ganz anderes als überreden oder gar zwingen. Ich frage auf jeden Fall nach, wenn mein Kind beim Einladungen schreiben jemanden nicht nennt, bei dem ich erwartet hätte, dass er eingeladen wird. Man kann ja echt mal jemanden vergessen, der einem eigentlich wichtig ist, gerade wenn man sich nicht oft sieht.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Wir trennen Kitafreunde und sonstige Freunde beim Kindergeburtstag ganz bewusst. Die Kitaclique ist so eine eingeschworene Gruppe, da würde mein Sohn sich die ganze Zeit verbiegen müssen wenn sein allerbester Freund (der die Kur Freunde nicht kennt) auch da wäre. Den laden wir dann separat ein, er macht es genauso. Und so kenne ich es auch sonst aus meinem Umfeld.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Würdet ihr hochschwanger oder mit kleinem Baby zu der Gemüsehändlerin eures Vertrauens gehen, die gleichzeitig mit euch schwanger war und deren Baby gestorben ist?


  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Oh, ich glaube nicht

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Nein, ich auch nicht.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Nee, würde ich nicht.

    Kannst du nicht eine Karte schreiben und ihr zukommen lassen/vom Mann etc übergeben lassen?

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Hochschwanger würde ich nicht hingehen. Karte vom Mann übergeben lassen finde ich gut.

    Ich würde dann nach der Geburt irgendwann ohne Baby hingehen und mit ihr reden (insofern euer Verhältnis das hergibt). Du willst den Laden ja vermutlich nicht ewig meiden und ihr tust du damit auch keinen Gefallen.

  18. Fresher

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Karte oder ohne Kind vorbeigehen würde ich schon auch machen, dann jedoch in den nächsten Wochen (also zeitnah), damit man nicht die Wunden die heilen wieder aufreisst.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Das glaube ich jetzt ehrlich gesagt nicht, dass das eine Wunde ist, die nach ein paar Wochen schon so zuheilt, dass man sie mit so einem Besuch wieder aufreißen kann... ich könnte mir eher vorstellen, dass es einfacher ist, darüber mit jemandem zu sprechen, der einem a) nicht nahesteht, und der b) genau das hat, was einem jetzt verwehrt wurde, wenn man ein bisschen Zeit hatte, in der neuen "ich bin jemand, der ein Baby verloren hat"-Realität anzukommen.
    (Also, ewig warten würde ich aber auch nicht, irgendwann wird es dann komisch.)

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Geht es dir denn darum, da wieder regelmäßig einzukaufen oder explizit hingehen um Beileid oder so auszusprechen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •