Antworten
Seite 142 von 154 ErsteErste ... 4292132140141142143144152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.840 von 3068
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Naja, ich halt schon (beziehe mich auf den ersten Absatz, den Rest finde ich schon ziemlich weit hergeholt)...
    Denn wenn ich nach Tickets für irgendwas suche, dann ist es ja schon relevant, für wieviele Personen, dann würde ich halt nochmal kurz bei der Gruppe nachhaken, wen ich fix mit einrechnen darf.
    Vielleicht würde ich das deshalb anders machen, weil ich es von mir selbst kenne, überrannt zu werden und mich dann lieber komplett zurückzuziehen...
    Es gibt halt bei solchen Situationen immer zwei Seiten, aber standardmäßig davon auszugehen, dass immer die Person, die nicht mit dem Mainstream geht, irgendwas "schuldig" wäre, finde ich einfach falsch.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Für mich geht das in die Richtung der direkte/indirekte Kommunikations-Diskussion neulich.

    Mir ist es einfach lieb, wenn in einer Gruppe gängig/möglich ist zu sagen "darauf hab ich keine Lust", ohne dass jemand beleidigt ist. Und von der anderen Seite her erwarte ich auch Klarheit und kann keine Gedanken lesen.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich bin tatsächlich auch recht sensibel dafür, ob bei Gruppenplanungen wirklich jede*r "mit im Boot" ist und wir da was planen, was wirklich alle wollen, und frage ziemlich schnell nach, wenn eine*r nicht reagiert, einfach um dem*rjenigen zu zeigen, dass er oder sie gesehen wird.

    Ich bin da selbst eigentlich gar nicht so empfindlich, man kennt ja seine Freund*innen und in meinem Fall weiß ich, dass die zu Überschwang neigen und sich gar nicht vorstellen können, dass irgendwer auf die jeweilige Aktion, für die sie sich aktuell begeistern, vielleicht keine Lust hat. Ich nehme das nicht persönlich. Aber ich glaube, wenn man so gar nicht schaut, ob alle zugesagt haben, kommt bei manchen Leuten an "ob ich da auch dabei bin, interessiert gar keinen. Niemand hat gemerkt, dass ich nicht zugesagt habe, offensichtlich bin ich nicht wichtig genug, dass die Planung so gestaltet wird, dass ich auf jeden Fall dabei sein kann."
    Geändert von sora (26.07.2021 um 12:48 Uhr)

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich bin tatsächlich auch recht sensibel dafür, ob bei Gruppenplanungen wirklich jede*r "mit im Boot" ist und wir da was planen, was wirklich alle wollen, und frage ziemlich schnell nach, wenn eine*r nicht reagiert, einfach um dem*rjenigen zu zeigen, dass er oder sie gesehen wird.
    in der Ausgangssituation hat B ja aber offenbar auf die Nachfragen nicht reagiert, oder?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    in der Ausgangssituation hat B ja aber offenbar auf die Nachfragen nicht reagiert, oder?
    Ging es da um Nachfragen konkret an B oder allgemeine "Hey Leute, wir wollten langsam X entscheiden! Ich wäre ja dafür, dass wir XYZ machen, was meint ihr?"-Nachfragen, woraufhin Momang geantwortet hat, B aber nicht?

    Ich hätte an As Stelle jedenfalls sehr bald B konkret gefragt, ob sie dabei ist und das nicht so lang laufen lassen.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Finde bei einer Gruppe aus drei Personen ist das jetzt kein soo relevanter Unterschied. Aber ich persönlich frage auch bei Leuten, die sich gar nicht äußern, schnell konkret nach (oder lasse es und gehe davon aus, dass sie nicht mitkommen).
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Manchmal geht es halt nicht um "ich möchte xyz machen, wer hat auch Lust?", sondern um "es wäre doch toll, wenn WIR xyz zusammen machen würden", und ehe man sich versieht, haben alle anderen mit "jaaa, super Idee!!" geantwortet, und dann steht man da
    Gruppenchats sind des Teufels

    Ich antworte dann meist so: "Klingt super, ich schau mal, ob das für mich passt und sage euch bis spätestens Mittwoch Bescheid, ok?". Also ich sehe mich da nicht in der Not sofort zuzusagen, nur weil andere es tun.

    Von früher kenne ich das wie selbstverständlich eingeplant werden eher von familiärer Seite her und das hab ich inzwischen auch ganz gut unterbunden, das war aber einfach nochmal eine Spur penetranter ("Du kommst doch zu ...?!" *vorwurfsvoller Blick*).

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Finde bei einer Gruppe aus drei Personen ist das jetzt kein soo relevanter Unterschied. Aber ich persönlich frage auch bei Leuten, die sich gar nicht äußern, schnell konkret nach (oder lasse es und gehe davon aus, dass sie nicht mitkommen).
    ja, also, mir ist an der ganzen Sache tatsächlich das größte Rätsel, wie A solange nicht merken konnte, dass von B nichts kam.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Und wenn ich es richtig verstanden habe hätte B ja Lust zu der Aktion nur halt nicht mit A und momang. Das find ich halt auch schwierig zu kommunizieren ohne das es persönlich genommen wird.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Momang Beitrag anzeigen
    (Es geht leider nicht nur um die Sache an sich, sondern auch ein bisschen um die teilnehmenden Personen - ist zwar kein Festival, aber man kann es sich ungefähr so vorstellen: B hätte Lust drauf, aber nicht in dieser Personenkonstellation )
    Darauf bezieht sich mein Beitrag.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Und wenn ich es richtig verstanden habe hätte B ja Lust zu der Aktion nur halt nicht mit A und momang. Das find ich halt auch schwierig zu kommunizieren ohne das es persönlich genommen wird.

    ja, klar. in dem fall kann man aber auch vermuten, dass es, bis zu einem gewissen grad, persönlich war.

    und, nunja, natürlich wäre es so oder so gut gewesen, wenn a beizeiten mal auf den trichter gekommen wäre und b direkt gefragt hätte. muss ja nicht so formuliert werden, dass direkt nach möglichen tieferen gründen für das verhalten gefragt wird ("hallo b, von dir kam bisher wenig, angesichts der steigenden preise und weil ich mir ggf. unnötigen planungsaufwand ersparen möchte, hätte ich gerne bis mittwoch die info, ob du dabei wärst oder nicht"). aber ich fände es auch schwierig, die verantwortung für den jetzigen salat einseitig auf a zu legen. solche situationen sind ja dynamisch und wenn b merkt, dass a offensichtlich nicht bemerkt, dass b längere zeit recht zurückhaltend agiert, oder es vielleicht zwar bemerkt, aber sich ihrerseits scheut, b darauf anzusprechen, auch um sie nicht bloßzustellen, wäre es irgendwann schon angezeigt, dass b mal was sagt. insbesondere wenn die gesamte sache mit ihrer teilnahme steht und fällt.

    dass b dann, je nach weiterem fortgang, evtl. in die blöde situation kommt, ertragen zu müssen, dass a das persönlich nimmt, ist doch erstens umso wahrscheinlicher, je länger b a bewusst im unklaren lässt und zweitens, äh, wenn ihr problem eher ist, dass sie diese sache nicht mit a und/oder momang zusammen machen will, grundsätzlich aber schon interesse hätte, muss sie sich den schuh im zweifel auch anziehen und ertragen, dass a/momang erstmal etwas enttäuscht oder verschnupft ist. wenn eine elegantere lösung möglich ist, sollte man die natürlich anstreben. aber das ist hier ja offensichtlich nicht der fall gewesen und ich sehe die verantwortung dafür schon sehr viel eher bei b. zumindest über die längere zeit.
    Geändert von Chisa (26.07.2021 um 13:38 Uhr)

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich finde schon, dass sich da beide nicht mit Ruhm bekleckert haben, B nicht, weil sie nicht konkret gesagt hat, was Sache ist, und A nicht, weil man bei einer so kleinen Gruppe echt nicht sooo sensibel sein muss, um zu merken, dass von einem nichts kommt. Da prescht man doch nicht einfach mit der Planung einfach vor?

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ging es da um Nachfragen konkret an B oder allgemeine "Hey Leute, wir wollten langsam X entscheiden! Ich wäre ja dafür, dass wir XYZ machen, was meint ihr?"-Nachfragen, woraufhin Momang geantwortet hat, B aber nicht?

    Ich hätte an As Stelle jedenfalls sehr bald B konkret gefragt, ob sie dabei ist und das nicht so lang laufen lassen.
    Ja, das.

    Wenn eine Person sich zu inhaltlichen Punkten mehrfach nicht äußert, ist das für das absolut Naheliegendste. Mal nachzufragen "Willst du das überhaupt auch?"...


    Grundsätzlich sehe ich das auch so, dass ich in einer Gruppe immer gerne eine Atmosphäre hätte, wo jede Person jede Meinung und Befindlichkeit äußern kann, ohne dass das direkt gewertet wird.
    Aber selbst wenn die Atmosphäre eigentlich so ist, heißt das nicht, dass jede Person das auch so fühlt bzw. sich da total unbefangen einfügen kann. Wenn jemand da eben von der Persönlichkeit oder aufgrund von Erfahrungen anders ist und eine direkte Ansprache "braucht", dann finde ich es umgekehrt von der restlichen Gruppe halt nicht besonders feinfühlig, das zu ignorieren bzw. zu erwarten, dass diese Person sich unbedingt an den Mainstream halten muss, die direkt und immer ihre Meinung rausposaunen.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Es ist doch nicht so schwer diplomatisch und klar und deutlich zu sagen: "nein, geht nicht bei mir!" Ich finde es auch nicht gut, wenn Menschen nicht sensibel genug sind, aber wie soll dann A, bitteschön fragen, ob B noch Lust hat. Vllt denkt sich A: "oh, die meldet sich nicht, weil sie mich machen lässt!" Das ist einfach ein klares Kommunikationsproblem. Hier redet niemand deutlich direkt miteinander.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von konfusemuse Beitrag anzeigen
    Es ist doch nicht so schwer diplomatisch und klar und deutlich zu sagen: "nein, geht nicht bei mir!" .
    hier geht es ja offenbar nicht um "nein, geht nicht bei mir", sondern um "nein, will ich nicht, jedenfalls nicht mit dir", und das ist, finde ich, durchaus manchmal schwer, diplomatisch und klar und deutlich zu sagen.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Das fände ich auch schwierig, außer man kann sagen „Sorry, ich hatte schon ewig geplant das mit xy zu machen.“ Das geht aber natürlich auch nur am Anfang

    Muss man das in dem Fall denn so direkt kommunizieren? Also würden dann ggf tatsächlich A und B getrennt hingehen und sich dort treffen?
    Ansonsten würde ich ehrlich nicht auf die Idee kommen das so zu sagen - also klar absagen natürlich schon.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Naja, selbst wenn man sich dort dann nicht trifft (so wie ich das verstanden habe, würde das Ganze ja ohne B gar nicht zustandekommen?), ist es ja schon ein ziemlich massives Lügen oder Verschweigen, wenn B momang und A irgendeine Erklärung präsentiert, warum sie nicht hingehen kann/will, und dann heimlich stattdessen mit D und E hingeht... also, da würde ich als B entweder doch mit A und momang gehen, oder gar nicht, das wäre mir sonst zu krass

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Wenn es eine Veranstaltung zu einem festen Zeitpunkt ist, wo man dann gleichzeitig hingeht, auf jeden Fall. Mir ging es jetzt eher darum, ob dann überhaupt wirklich beide hingehen (oder es gar kein fester Termin ist) - wenn ich eh nicht hingehen würde, würde ich mir sparen mitzuteilen, dass ich mit jemand anderem vielleicht doch gern hingegangen wäre.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    man könnte z. B., wenn man es nicht ehrlich sagen will, sagen, dass die anderen erst mal buchen sollen, man könnte gerade noch nicht fest zusagen.

    Außerdem gibt es auch nachvollziehbare Konstellationen. Meine Freundin will nicht (mehr) mit mir nach Schottland, sondern mit ihrem Freund. Dann ist das halt so...

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Wenn es eine Veranstaltung zu einem festen Zeitpunkt ist, wo man dann gleichzeitig hingeht, auf jeden Fall. Mir ging es jetzt eher darum, ob dann überhaupt wirklich beide hingehen (oder es gar kein fester Termin ist) - wenn ich eh nicht hingehen würde, würde ich mir sparen mitzuteilen, dass ich mit jemand anderem vielleicht doch gern hingegangen wäre.
    Ja das seh ich auch so, aber sie hat es momang ja anscheinend gesagt, keine Ahnung mit welcher Intention. Am schlimmsten find ich eigentlich die Kommunikation über eine 3. Person also dass B es ja momang gesagt hat, aber A nicht.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •