Antworten
Seite 171 von 180 ErsteErste ... 71121161169170171172173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.401 bis 3.420 von 3593
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Meine Kindergartenkinder dürfen auch nicht einfach vom Tisch aufstehen.
    und deshalb machen sie es auch nicht? DAS fand ich an meinem Beispiel das Erstaunliche.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    und deshalb machen sie es auch nicht? DAS fand ich an meinem Beispiel das Erstaunliche.
    Sie würden zumindest dafür sorgen, dass ich ihre Frage mitkriege.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich fände es schon ok, in so ner Situation zu warten, ob die Flasche nach dem Jacke ausziehen und Hinsetzen weggepackt wird...

    hab ich mir auch die ganze zeit schon gedacht. dass man es nicht gerne möchte, dass gäste mitgebrachte getränke (jetzt mal außerhalb der baby/kleinkindtrinkflaschenfrage) länger als umständehalber nötig auf dem tisch stehen haben, kann ich schon gut verstehen. aber ein bisschen augenmaß und freundlicher ton seitens des servicepersonals schadet umgekehrt auch nicht.

    dass leitungswasser als einziges getränk mit einem niedrigen betrag, z.b. 50 cent, berechnet wird, kenne ich teilweise auch und finde das in ordnung. so ist die restaurantkultur hierzulande halt tendenziell und ich kenne es aus kulturen, in denen die karaffe leitungswasser per se an jeden tisch gebracht wird so, dass dort meist entweder ein betrag für das gedeck oder service in rechnung gestellt wird oder die kosten über die dort übliche höhe des trinkgelds reingeholt werden. ein kostenloses glas leitungswasser zum kaffee, wein o.ä. sollte allerdings imho immer drin sein und ich habe es auch echt selten erlebt, dass das (ggf. auf nachfrage) nicht serviert oder in rechnung gestellt wurde.
    love is a litany, a magical mystery

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Tischmanieren und Kleckern, sind ja auch nicht die selben Dinge.

    Nur weil ich weiß, welche Gabel fürs Dessert ist, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht auch als Erwachsene noch ab und zu kleckere.

    ja, klar. aber die wahrscheinlichkeit, dass ein kind sich etwas mehr darauf konzentriert, so zu essen und trinken, dass nicht so viel gekleckert wird und nicht so viele brösel im trinkglas landen, ist schon höher, wenn es insgesamt dazu angehalten wird, sich beim essen auch auf den vorgang des essens zu konzentrieren, die gabel und den löffel nur so weit zu beladen, dass man eben nicht bei jedem kleinen wackler kleckert, sich beim führen des bestecks zum mund darauf zu konzentrieren, das möglichst unfallfrei zu machen statt einfach so nebenher usw.

    natürlich hat ein kleinkind da noch nicht die gleichen motorischen und konzentrationsmäßigen fähigkeiten wie eine zehnjährige. und welche gabel für die vorspeise gedacht ist und die positionierung der ellenbogen hat nun wenig einfluss auf die kleckerwahrscheinlichkeit. aber ganz losgelöst sind diese komplexe voneinander nun nicht und wenn eltern wert auf tischmanieren legen, ist die wahrscheinlichkeit, dass die kinder schon im jüngeren alter relativ zum alter und allgemeinen entwicklungsstand kleckerfrei essen können doch höher?
    love is a litany, a magical mystery

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Danke für die ausführliche Erklärung, darum ging es aber halt eigentlich gar nicht.

    Und es gibt halt immer ein bisschen mehr zwischen Kinder am Stuhl festbinden oder mit Taschentücherpäckchen malträtieren und antiautoritärer Erziehung.


    Nochmal, es ging einzig alleine darum, dass man eventuell keinen Bock hat, die angeschlabberten Gläser seiner Kinder leer zu trinken .

    Ist es da WIRKLICH nötig, an den Erziehungsfähigkeiten dieser Personen zu zweifeln?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Ähm. Das heißt das findest Du normal und kleckernde Kinder strange?

    So ne Haltung hätte ich bei den Erlebnissen retrospektiv jetzt nicht unbedingt erwartet, muss ich sagen. Zurückhaltend formuliert.
    Ne, ich hab nur versucht, meine erste Reaktion zu erklären und einzuordnen. Die kommt halt ungefiltert aus meinen Erfahrungen und ist rational gesehen natürlich Quatsch und großkotzig. (Ich wollte meinen Kommentar aber jetzt auch nicht einfach löschen, den haben ja sicher schon einige gelesen gehabt.)

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Ja, ich hab auch sowohl französische als auch japanische Verwandte. Insofern auch hier First hand experience. Ich hatte da allerdings nie den Eindruck, dass da irgendwie Gewalt angewendet wurde, aber es gab halt den glasklaren Willen, dass das wichtig ist und deshalb so gehandhabt wird und es auch keine Ausnahmen gibt.
    Bei mir wurde das über die Motivation "Du bist schon richtig erwachsen, wenn du das und das kannst." gemacht. Und da ich immer sehr gerne erwachsen sein wollte, hat das gezogen. Sicher aus Gläsern trinken lernen wollte ich, weil mir versprochen wurde, dass ich dann aus dem ganz besonderen Glas trinken darf. Es handelte sich um ein handgeschliffenes Glas aus dem 19. Jahrhundert. Durfte ich dann auch recht früh, leider hat es meine Großmutter irgendwann zerdeppert.

    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Wie es zu der Diskussion mit dem Austrinken kam, frag ich mich auch.
    Vor allem, da es mir schon selbst als Erwachsener passiert ist, dass ich weniger Durst hatte und nicht gänzlich ausgetrunken habe. Ohne schlechtes Gewissen, da ich ja normal bezahlt und Trinkgeld gegeben habe.
    In dem Post, auf den ich reagiert habe, wurde gesagt, dass es ja wahnsinnig schade ums Geld wäre und wenn man das wegkippen würde, dann wäre das nicht nachhaltig etc. Und ich habe mich halt gefragt, warum man das dann quasi nicht einfach "in den eigenen Bauch wegkippt". Je mehr man trinkt, desto besser ist es ja. Und ich hätte jetzt persönlich auch bei keinem großen Durstgefühl kein Problem 150ml oder was zu trinken. Aber da scheint es ja anderen offensichtlich anders zu gehen.
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Hell, diese Aussagen hier wieder. Hoffentlich begegne ich Teilen dieses Forums nie beim Essen mit meinem Kind.
    neu.gierig.toll.kühn

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Und Phäno, in deinem Post kommt für mich 0 an, dass du das mit den Taschentüchern irgendwie absurd findest, im Gegenteil, es liest sich für mich als "macht das doch alle, das sollten Kinder schon Mal bald lernen". Falls du deine Reaktion einordnen wolltest und erklären, war das für mich zumindest überhaupt nicht verständlich.
    neu.gierig.toll.kühn

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Es wirkt auf mich eigentlich ins kleinster Weise großkotzig, sondern abgrundtief traurig.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Meine Reaktion "Dann bring ihm das halt bei" finde ich großkotzig. Und das habe ich doch sehr deutlich so eingeordnet?

    Die Erziehungsmethoden, die bei mir angewendet wurden, habe ich nicht eingeordnet. Dafür fehlt mir schlicht die Kompetenz und die eigene Erfahrung mit Kindern.
    Mir persönlich hat dieser Umgang meiner Großeltern mit Tischmanieren nicht schlecht getan, aber ich hatte gleichzeitig auch immer eine antiautoritäre Mutter, bei der es völlig egal war, wie ich gegessen habe (so als Ausgleich). Ich habe zahlreiche Dinge als Kind erlebt, die ich sehr kritisieren würde, auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen, aber das Beibringen der Tischmanieren gehört jetzt nicht groß dazu, bis auf diese permanente Motivation mit "Dann bist du groß und erwachsen und kannst das", also letztlich Leistungsausrichtung... Mehr Gedanken habe ich dazu nicht, da es mich nicht weiter beschäftigt.
    Ich wollte einfach nur verständlich machen, dass ich davon sehr geprägt bin. Das kann ich ja so sagen und äußern, ohne das als Anspruch zu formulieren. Wenn ihr das als Anspruchshaltung meinerseits liest, passiert das mMn eher in eurem Kopf...
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Mir tut das auch leid, dass du solche Erziehungsmethoden aushalten musstest. [Und ich hatte übrigens deinen Post "richtig" verstanden , aber es war glaub ich schon missverständlich.]

    Mir ist schon wichtig, dass meine Kinder so essen lernen, wie es in unserer Gesellschaft üblich ist. Aber ich denke, dafür ist genügend Zeit und sie werden das in ihrem Tempo schon lernen. Noch wichtiger ist mir sowieso, dass sie Freude am Essen haben und einen gesunden Umgang damit lernen.

    Ob es so einfach ist, Kindern anzutrainieren, dass beim Trinken gerade aus Flaschen keinerlei Essensreste dort drin landen, bezweifle ich.

  12. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Also ICH habe nicht immer Durst und will zum Essen was trinken, und in ein Restaurant gehe ich wegen des Essens und nicht, um vier Euro fuer Wasser zu bezahlen, richtig erkannt.
    Vier Euro zahlst du in DE aber höchstens im Sternelokal

    Auf vielen Karten stehen sogar noch mehr Getränke als Wasser.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Hier ist das mit 4 auch noch oft so. Der achtet einfach noch nicht so drauf, dass alles ganz genau im Mund verschwindet. Da hängt immer mal noch was an den Lippen und schwupps ist es im Glas.
    Das ist ein bisschen gruselig

    Ich kann gut verstehen, dass man das nicht trinken möchte. Plus ggf. noch abgestanden.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich trinke allein wegen Kitakrankheiten nie aus einem Glas mit meiner Tochter, auch wenn (noch) keine Essensreste drin sind.

    Dafür steht sie (die ausschließlich stilles Wasser trinkt und nichts anderes auch nur probieren will - sehr unpraktisch für Fiebersaft etc.), erst vom Tisch auf, wenn wir alle soweit sind bzw. wir sagen, dass jetzt aufgestanden wird. Kinder sind halt unterschiedlich.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  15. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Hell, diese Aussagen hier wieder. Hoffentlich begegne ich Teilen dieses Forums nie beim Essen mit meinem Kind.
    Ich hoffe, diese Teile begegnen MIR nie beim Essen

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Mir tut das auch leid, dass du solche Erziehungsmethoden aushalten musstest. [Und ich hatte übrigens deinen Post "richtig" verstanden , aber es war glaub ich schon missverständlich.]
    (...)

    Ob es so einfach ist, Kindern anzutrainieren, dass beim Trinken gerade aus Flaschen keinerlei Essensreste dort drin landen, bezweifle ich.
    Es war für mich echt nicht schlimm und hat keinerlei bleibenden Schaden hinterlassen (bis auf die Leistungsfixierung, die aber mehr auf andere Art und Weise vermittelt wurde und nicht so stark über das Essen. Das ist halt ein winzig kleiner Baustein im Gesamtsystem.)

    Also wenn das Problem ist, dass noch was am Mund hängt (hat Delisha so beschrieben), dann könnte man vielleicht beibringen, halt immer eine Serviette zu benutzen?
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Also wenn die Kinder im Restaurant/Imbiss aus einer normalen Flasche trinken (und darin nicht geübt sind), dann schwimmt einfach das Getränk in den Mund und halt teilweise wieder zurück in die Flasche. :lecker: Bei Trinkflaschen ist das manchmal auch so, aber nicht so schlimm, und bei Gläsern hat sich das beim großen Kind längst weitgehend gegeben. Es ist mir nicht so wichtig, dass ich das trainiere, weil es sich vermutlich von selber geben wird. Nur austrinken möcht ich´s halt nicht.

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Es ist mir nicht so wichtig, dass ich das trainiere, weil es sich vermutlich von selber geben wird. Nur austrinken möcht ich´s halt nicht.
    .
    I will dance
    when I walk away

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Hat sich erledigt
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Hell, diese Aussagen hier wieder. Hoffentlich begegne ich Teilen dieses Forums nie beim Essen mit meinem Kind.
    Soll ich die Fotos von unserem Küchenboden noch mal hier zeigen?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •