+ Antworten
Seite 2 von 48 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 953
  1. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.893

    AW: Gewissensfragen

    Bei mir käme es wohl darauf an, wie nahe ich mich dem Menschen fühlen möchte. Es gibt einen Grad an Intimität, vor dem ich gerade auch bei mir sehr nahestehenden Menschen instinktiv zurückschrecken würde. Will ich das wirklich alles wissen, wie es im Innern meiner Mutter/ meines Vaters / meines Partners ausgesehen hat? Mich würde das nach dem Tod eines geliebten Menschen sowohl locken als auch schrecken. Wahrscheinlich würde ich ein Tagebuch deswegen erst einmal auf unbestimmte Zeit in einer Schublade vergraben...

    Grundsätzlich finde ich es aber ok, Tagebücher, die der Nachwelt erhalten geblieben sind, auch zu lesen.
    Don't tell Mama.

  2. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    818

    AW: Gewissensfragen

    okay, hier eine typisch utilitaristische gewissensfrage:

    man stelle sich ein szenario vor, in dem ein autoritärer herrscher sich von jemandem verraten wähnt. es gibt 300 personen, die für ihn in frage kommen. du weißt: keiner von denen wars. das wird der autoritäre herrscher dir aber nicht glauben. er ist sich sicher, dass es mindestens 2 von den 300 waren.
    jetzt gibt es im prinzip zwei möglichkeiten: entweder du sagst die wahrheit (dass es keiner war), dann werden alle 300 umgebracht. oder du lost zwei menschen aus dem haufen unschuldiger aus, die dann "geopfert" werden. die anderen dürfen weiterleben.

    was würdet ihr tun?


    (solche fragen sind zu einem großen teil unsinnig, ich weiß - antwortet aber mal trotzdem ; ) )

  3. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.893

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde mit den 300 Personen ne Palastrevolte anzetteln und den Herrscher umbringen. Also in der Theorie.
    Don't tell Mama.

  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.773

    AW: Gewissensfragen

    Warum glaubt mir der Herrscher, wenn ich sage, genau diese zwei waren es, aber nicht, wenn ich sage, von diesen 300 war es keiner? Woher weiß ich, wer es (nicht) war? Warum denkt der Herrscher, dass ich es weiß?

  5. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.196

    AW: Gewissensfragen

    Haha, schnelle Eskalation hier vom Tagebuch lesen zum Tyrannenmord

  6. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.444

    AW: Gewissensfragen

    aber echt :')
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  7. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    818

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Warum glaubt mir der Herrscher, wenn ich sage, genau diese zwei waren es, aber nicht, wenn ich sage, von diesen 300 war es keiner? Woher weiß ich, wer es (nicht) war? Warum denkt der Herrscher, dass ich es weiß?
    Naja, das musst du einfach als gegeben annehmen. Aber unter anderem aus diesem Grund haben solche Gewissensfragen eben nur sehr begrenzten Sinn - man lebt ja nicht in einem abstrakt-logischen Raum und es spielen immer noch viele andere Faktoren eine Rolle. Es ist eben auch die Frage, ob man Moral überhaupt an Extremsituationen messen kann/sollte.

  8. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.417

    AW: Gewissensfragen

    etwas näher am alltag.
    wenn euch was passiert bei anderen, beispiel fremdes auto angefahren, es ist nichts zu sehen und niemand hat euch gesehen. meldet ihr euch?

    oder wenn ihr seht, jemand klaut etwas. meldet ihr es?
    macht ihr einen unterschied, ob es eine vermeintlich arme person ist, die sich irgendwo was in den mund steckt, oder ob etwas in einem laden vorkommt, von dem man sagt, da tuts keinem weh?

    solche gewissensentscheidungen finde ich schlimm.

  9. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.773

    AW: Gewissensfragen

    Ersteres melde ich. Zähneknirschend, zugegeben.

    Bei Diebstählen würde ich wohl nur was sagen, wenn einer individuellen Person was geklaut wird, also wenn ich zB merke, dass sich jemand an einer fremden Handtasche zu schaffen macht. Bei Ladendiebstahl würde ich wohl nichts machen. Weiß nicht, wie logisch das ist.

  10. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.773

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    Naja, das musst du einfach als gegeben annehmen. Aber unter anderem aus diesem Grund haben solche Gewissensfragen eben nur sehr begrenzten Sinn - man lebt ja nicht in einem abstrakt-logischen Raum und es spielen immer noch viele andere Faktoren eine Rolle. Es ist eben auch die Frage, ob man Moral überhaupt an Extremsituationen messen kann/sollte.
    weiß ich in deinem Szenario, wer die Verräter sind? Die Frage, ob ich die verrate, um 300 Unschuldige zu retten, wäre auch noch mal interessant.

  11. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.417

    AW: Gewissensfragen

    ist logisch mit den diebstählen.
    denke, ich würde es auch so machen. oder wenn jemandem ein ganz arger schaden entstehen würde, weil aus einem laden die juwelen geklaut würden.
    nein, übertrieben. bei großer ungerechtigkeit, ja.

    bei kleinem und jemandem, der es nötig hätte, eher nicht.

    bei diebstahl hätte ich evtl in geschäften oder bei firmen den gedanken, dass ich nicht deren wächter bin und sie selber verantwortlich sind, ihre ware zu schützen.
    unbedingt wohl eingreifen, wenn eine person um etwas direkt betrogen würde bsp. alte personen

    mit dem auto, auch so.
    zähneknirschend, weil ich denke, ich könnte mich ja durchmogeln.
    aber dann doch nicht, weil ich weiß, wie es mir im umgekehrten fall ginge.
    Geändert von clubby (23.12.2018 um 18:32 Uhr)

  12. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    818

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    weiß ich in deinem Szenario, wer die Verräter sind? Die Frage, ob ich die verrate, um 300 Unschuldige zu retten, wäre auch noch mal interessant.
    Nein, das weißt du nicht.

  13. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    818

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    etwas näher am alltag.
    wenn euch was passiert bei anderen, beispiel fremdes auto angefahren, es ist nichts zu sehen und niemand hat euch gesehen. meldet ihr euch?

    oder wenn ihr seht, jemand klaut etwas. meldet ihr es?
    macht ihr einen unterschied, ob es eine vermeintlich arme person ist, die sich irgendwo was in den mund steckt, oder ob etwas in einem laden vorkommt, von dem man sagt, da tuts keinem weh?

    solche gewissensentscheidungen finde ich schlimm.
    wenn nichts an dem anderen auto zu sehen ist, melde ich mich nicht - warum auch? Wenn kratzer da sind, melde ich mich. Bei klauen würd ich abwägen, wer bei einer meldung/nicht-meldung den größeren schaden davonträgt. In den allermeisten fällen würde ich es nicht melden.

  14. Regular Client Avatar von toastbrot
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    4.324

    AW: Gewissensfragen

    .
    Geändert von toastbrot (01.09.2019 um 16:07 Uhr)
    Ich habe dieses Huhn mit meiner Banane erschossen.

  15. Senior Member
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    5.338

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von toastbrot Beitrag anzeigen
    Werft ihr Geschenke weg oder gebt sie weiter, wenn ihr damit nichts anfangen könnt?

    Ich schlepp etwas schon jahrelang mit mir rum, es war aber ein Geschenk einer lieber Freundin, daher mein Zögern.
    Wegwerfen ungern, weitergeben oder verkaufen mach ich ohne Bedenken (aber soweit möglich heimlich).
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  16. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.945

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von toastbrot Beitrag anzeigen
    Werft ihr Geschenke weg oder gebt sie weiter, wenn ihr damit nichts anfangen könnt?
    ja, ich behalte nichts, was ich nicht gerne mag und/oder brauche.
    andersrum hoffe ich auch, dass freunde/verwandte kein schlechtes gewissen haben, ein geschenk von mir zu entsorgen/zu verschenken, dass ihnen nicht wirklich gefällt.
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  17. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.314

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Telekommanderin Beitrag anzeigen
    ja, ich behalte nichts, was ich nicht gerne mag und/oder brauche.
    andersrum hoffe ich auch, dass freunde/verwandte kein schlechtes gewissen haben, ein geschenk von mir zu entsorgen/zu verschenken, dass ihnen nicht wirklich gefällt.
    Ja, so.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  18. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.553

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    etwas näher am alltag.
    wenn euch was passiert bei anderen, beispiel fremdes auto angefahren, es ist nichts zu sehen und niemand hat euch gesehen. meldet ihr euch?

    oder wenn ihr seht, jemand klaut etwas. meldet ihr es?
    macht ihr einen unterschied, ob es eine vermeintlich arme person ist, die sich irgendwo was in den mund steckt, oder ob etwas in einem laden vorkommt, von dem man sagt, da tuts keinem weh?

    solche gewissensentscheidungen finde ich schlimm.

    ersteres hatte ich letztens, man hat nichts gesehen und der Heini hat seinen ganzen Außenspiegel wechseln lassen und es hat mich 240 Tacken gekostet, Versicherung hätte sich nicht gelohnt. manchmal bin ich wirklich genervt über meine eigene Ehrlichkeit.
    andererseits hätte mich mein schlechtes gewissen sonst umgebracht.
    Naja und es hat glaube so ne alte Omi am Fenster gesehen. Das wäre dsnn eh nicht gegangen.

    beim zweiten würde ich es wohl nirgendwo melden, aber der Person evtl durch Blicke zu verstehen geben dass ich sie gesehen habe. keine Ahnung. Kam noch nie vor.

  19. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.553

    AW: Gewissensfragen

    Geschenke gebe ich weiter.
    Ich hab echt keine Lust mehr auf unnützen Kram der rumsteht und nervt.


  20. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.569

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde die Tagebücher nicht lesen, weil ich zu viel Angst hätte, da was zu finden, über das ich dann reden wollen würde. Also keine moralischen Bedenken sondern Selbstschutz.

    Noch eine Stimme für die Palastrevolte. Das hoffe ich zumindest, dass es so ablaufen würde und ich den Mut dazu hätte. Auf gar keinen Fall könnte ich zwei auswählen.

    Wenn wirklich nichts zu sehen ist und ich ganz sicher nicht gesehen wurde, dann melde ich mich nicht. Warum auch. Aber ich würde mich bei einem Kratzer melden, auch wenn ich zu 100 Prozent nicht beobachtet wurde.
    Ladendiebstähle würde ich, glaube ich, ignorieren. Wenn ich sehe wie jemand der Geldbeutel aus dem Rucksack gefischt wird, würde ich natürlich was sagen. Wirklich begründen kann ich den Unterschied nicht.

    Und Geschenke behalte ich. Aber ich habe auch wirklich noch nie was bekommen, worüber ich mich so gar nicht freuen konnte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •