Antworten
Seite 34 von 172 ErsteErste ... 2432333435364484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 680 von 3436
  1. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde den Freund bitten, seine Ex-Freundin über die Neue zu informieren, bevor ich mich in die Sache mit reinziehen lasse. Wenn er damit so offen umgeht, dass er sie bereits zu Treffen mitbringt, sollte er so fair sein und mit seiner Ex darüber sprechen. Das sollte nach 9 Jahren Beziehung schon aus Respekt möglich sein.

    Ich wäre an eurer Stelle ähnlich drauf und finde auch nicht, dass ihr da arschig reagiert. Aber nach zwei Wochen ist schon sehr schnell und da muss euer Freund schon auch Verständnis haben, wenn das für das Umfeld auch nicht ganz leicht ist.

  2. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Ich würde wohl auch darum bitten, das Treffen zu verschieben, bis die Exfreundin informiert ist, damit ihr sie nicht anlügen müsst (blöd genug, dass ihr jetzt von der neuen Freundin wisst und sie nicht).

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    in erster linie mal vermeiden, dass es die exfreundin über euch oder andere erfährt, wobei ihr da immer in der zwickmühle sein werdet, wenn sie euch fragt, ob der exfreund schon eine neue hat.

    gebt ihr ja als antwort ist blöd, sagt ihr nichts, ahnt sie ja auch etwas, wenn ihr nicht klar mit nein antwortet.

    ganz so krass verlassen-traurig-ersetzt finde ich es jetzt nicht, weil du sagst, es war schon länger nicht mehr git zwischen ihnen.
    sie musste oder wird damit rechnen, dass er sich anderweitig um tut und deshalb nicht geschockt oder sterbenstrairig sein, sondern ahnen, dass etwas anderes läuft.

    von daher würde ich ein treffen mit ihm und der neuen schon einmal versuchen, aber den freund fragen, wie er sich den kontakt zur ex weiter vorstellt oder wie es gerade gehandhabt wird.

    wenn sie sich jetzt auch schon unbefangen mit anderen trifft oder jemanden hat, dann glaube ich, ist es möglich sie jeweils mit den neuen partnern zu treffen und nicht fies, je nachdem, was dann halt auch geredet wird mit ihnen und den neuen und über die vergangenheit.

    wenn ihr das gefühl habt, diese neue ist eher was aus trotz, überbrückung oder trost oder eine kurze phase, dann eher nicht so bald treffen und erstmal abwarten.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Rubbellos Beitrag anzeigen
    Ich würde den Freund bitten, seine Ex-Freundin über die Neue zu informieren, bevor ich mich in die Sache mit reinziehen lasse. Wenn er damit so offen umgeht, dass er sie bereits zu Treffen mitbringt, sollte er so fair sein und mit seiner Ex darüber sprechen. Das sollte nach 9 Jahren Beziehung schon aus Respekt möglich sein.

    Ich wäre an eurer Stelle ähnlich drauf und finde auch nicht, dass ihr da arschig reagiert. Aber nach zwei Wochen ist schon sehr schnell und da muss euer Freund schon auch Verständnis haben, wenn das für das Umfeld auch nicht ganz leicht ist.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl auch darum bitten, das Treffen zu verschieben, bis die Exfreundin informiert ist, damit ihr sie nicht anlügen müsst (blöd genug, dass ihr jetzt von der neuen Freundin wisst und sie nicht).
    Genau so.

  5. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl auch darum bitten, das Treffen zu verschieben, bis die Exfreundin informiert ist, damit ihr sie nicht anlügen müsst (blöd genug, dass ihr jetzt von der neuen Freundin wisst und sie nicht).
    genau das war auch mein erster gedanke.

  6. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    ganz so krass verlassen-traurig-ersetzt finde ich es jetzt nicht, weil du sagst, es war schon länger nicht mehr git zwischen ihnen.
    sie musste oder wird damit rechnen, dass er sich anderweitig um tut und deshalb nicht geschockt oder sterbenstrairig sein, sondern ahnen, dass etwas anderes läuft.
    Naja, bei dem Punkt mit dem Ersetzen spielt auch noch was anderes, etwas egoistisches, eine Rolle. Ich meinte nämlich auch, es fühlt sich für uns ersetzt an. Die 4er Gruppe bleibt, nur mit einem neuen unbekannten Faktor. Die für uns vertraute Dynamik ändert sich.
    Noch vor einiger Zeit wäre ich gar nicht auf den Gedanken genommen, dass die beiden sich trennen. Auch naiv, ja... *seufz*

    @Rubbellos, Efeu, Sora, Clubby, danke. Das sind sehr hilfreiche Umgangsmöglichkeiten, die ich irgendwie mit dem Brett vorm Kopf nicht selbst erkannt habe.

    Nebenbei spielt auch die Angst mit, dass die Chemie dann nicht passt. Sie mag mich oder meinen Freund nicht, oder ich sie nicht... Aber da müssen wir halt einfach dann durch.

  7. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl auch darum bitten, das Treffen zu verschieben, bis die Exfreundin informiert ist, damit ihr sie nicht anlügen müsst (blöd genug, dass ihr jetzt von der neuen Freundin wisst und sie nicht).
    Dem stimme ich zu.

    Allerdings war ich auch mal die neue Freundin und das Freundespärchen hat mich schon sehr spüren lassen wie unerwünscht Ich bin. Das war unschön.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    stimmt. die position der neuen freundin ist auch nicht einfach und kann ich mir gut vorstellen, nicht schön, wenn eine art stummer vorwurf zu spüren ist oder ablehnung.
    daher ja, probieren und eine chance geben und nicht den vergleich zur exfreundin ziehen oder insider besprechen und nicht ihr unbewusst die schuld geben.

    die chemie kann so oder so (nicht) passen, es kommt nicht bedingt darauf an ob sie die neue freundin ist, sondern sie könnte dir/euch im sport, am arbeitsplatz oder als nachbarin genauso (un)sympathisch sein.

  9. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dem stimme ich zu.

    Allerdings war ich auch mal die neue Freundin und das Freundespärchen hat mich schon sehr spüren lassen wie unerwünscht Ich bin. Das war unschön.
    Stimmt. Wenn ihr da also gerade noch sehr skeptisch seid, einfach, weil sie nicht die Ex ist, dann wäre das meiner Meinung nach ein weiterer Grund, das erste Treffen noch aufzuschieben.

    Ich war mal in der dritten möglichen Position: meinen neuen Freund zu alten Freunden mitgebracht, die auch mit meinem Exfreund befreundet waren und die zu meinem neuen Freund unmöglich waren. Mich hat es so geärgert, dass diese Freunde da nicht "wenn sie ihn will, wird er es wert sein, dass wir ihm mit einer positiven Grundeinstellung entgehentreten"-mäßig gedacht haben, sondern einfach unkritisch die Perspektive meines Exfreundes übernommen haben, dass die Freundschaft sich davon nicht mehr erholt hat. (Gut, meine allerengsten Freunde waren das auch nie, mein Ex hingegen ist immer noch mit denen befreundet.)

  10. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Ja, das ist etwas worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht habe. Ich möchte nicht meine Probleme mit der Situation auf sie projizieren. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre an ihrer Stelle und würde das abkriegen, ich wäre sehr geknickt. :/

  11. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Ich finde das kann man so aber auch gut sagen:
    „Du Peter, ja es ist dein Leben, in dem sich gerade viel verändert hat. Aber auch an uns geht das nicht spurlos vorbei und sich zu viert treffen wird eine ganz neue Konstellation. Wir werden deine Ex vermissen. Und es braucht vielleicht einfach etwas Zeit um offen auf deine neue Freundin zugehen zu können. Kannst du uns die geben?“

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    die antwort finde ich sehr gut.

    und wenn der kontakt zur ex bestehen bleiben soll von euch, auch sagen, dass sie trotzdem mit euch im gespräch bleibt und deshalb kein abbruch stattfinden wird

  13. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Danke Gewitter, der Text ist super. Leider habe ich meinem Freund das noch nicht vorgelesen und heute hat er mit dem guten Freund telefoniert. Der will ein Vierertreffen gleich in der Wohnung der neuen!
    Mein Freund hat halt nur erwidert, dass uns das noch nicht so recht ist und der gute Freund hat gesagt "Sei mir nicht böse, aber das ist eine Sache zwischen mir und meiner Ex und er will seine Neue nicht ausschliessen".
    Letzteres ist mir schon klar... aber von seiner Seite auch kein bisschen Verständnis.
    Das war es dann. Kein Vor und Zurück. Mein Freund ist schon genervt und tut sich mit solchen Dingen schwer.
    Kindergarten irgendwie.

  14. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Naja so ein bisschen ist es auch schwer. Was soll er sagen? „Meine Freunde wollen dich nicht kennenlernen“?

  15. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Ja, das ist nicht einfach. Gebe ich schon zu. Er könnte aber ja auch das sagen, was wir ihm sagen sollten. Das seine Freunde eben noch etwas Zeit brauchen um offen auf seine neue Freundin zugehen zu können.
    Oder fändest du das doof, wenn du das zu hören bekommen würdest?

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    wenn ich diese neue wäre und ich würde meinen freund bitten, euch zu mir in die wohnung einzuladen, weil ich euch gerne kennenlernen würde, hmm, ich weiß nicht, ob ich dann nicht geknickt wäre, wenn ihr antworten würdet, dass euch der abstand zur alten freundin noch nicht weit genug ist, denn ich würde euch gerne als neue person kennenlernen und dass die beziehung von meinem freund (also unserem gemeinsamen freund) und seiner ex beendet ist und ich kein vergleich oder der grund bin, sondern eine neue person bin, also da würde ich mir vielleicht schon eine chance wünschen.

    deshalb fände ich es fair von dir und deinem freund, sie wenigstens mal zu sehen.
    wenn euch das treffen in ihrer wohnung zu viel ist, könnt ihr euch vielleicht irgendwo spontan und neutral treffen? in einem straßencafe nach der arbeit oder beim stadtbummel, wege kreuzen, also von vorne herein nur eine kurze zeit geplant, sehen, hallo und smalltalk und wieder auseinander gehen.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    ich finde auch, es braucht euch nicht wie verrat an der exfreundin vorkommen oder als ersatz.
    sie wird ahnen und damit rechnen, dass es irgendwann so kommen wird, dass ihr exfreund eine neue freundin hat und sie somit auch den gemeinsamen freunden vorgestellt wird.
    genauso, wie sie irgendwann ihren neuen freund vorstellen wird und möchte, dass er im alten kreis eine chance bekommt und aufgenommen wird.

  18. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, das ist nicht einfach. Gebe ich schon zu. Er könnte aber ja auch das sagen, was wir ihm sagen sollten. Das seine Freunde eben noch etwas Zeit brauchen um offen auf seine neue Freundin zugehen zu können.
    Oder fändest du das doof, wenn du das zu hören bekommen würdest?
    Bisschen schon. Dann darf sie warten bis sich Unbekannte dazu bereit fühlen sie kennenzulernen? Ich glaube damit wäre für mich das Kennenlernen damit beendet.

    Sie kann ja nun nichts für jedwede Vorgeschichte. Muss das aber indirekt ausbaden.

    Vielleicht ist die Einladung zu ihr ja das Angebot von ihrer Seite und das Absagen wäre schon sehr deutlich.

  19. Inaktiver User

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Naja so ein bisschen ist es auch schwer. Was soll er sagen? „Meine Freunde wollen dich nicht kennenlernen“?
    "Meine Freunde wollen gern, dass ich meiner Exfreundin sage, dass es dich gibt, bevor sie dich kennenlernen, weil sie mit ihr auch befreundet sind und sie möglichst wenig anlügen müssen wollen."

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Gewissensfragen

    Wahrscheinlich ist das schon doof für die neue Freundin, aber man kann's eben nicht jedem recht machen. Ich finde nicht, dass ihr moralisch verpflichtet seid sie direkt freudestrahlend in den Freundeskreis aufzunehmen. Wenn ihr auf so ein Treffen noch keine Lust habt kann euer Freund das ruhig mal akzeptieren. Das ist doch auch kein guter Start, die Neue so gezwungen kennen zu lernen. Wenn ihr euch in der Situation unwohl fühlt kann sie so nett sein wie sie will, da könnt ihr doch einfach nicht offen auf sie zugehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •