+ Antworten
Seite 38 von 48 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 953
  1. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.814

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Hast DU denn weiter Lust auf engen Kontakt? In mir löst so ein Ungleichgewicht, bei dem der/die Andere mich so viel mehr mag und so viel mehr will als ich, immer Fluchtreflexe aus.
    Ich hatte das ja selbst auch schon und ich hab die andere Person halt nicht angecreept. Und wusste auch immer, dass mir die Freundschaft auch wichtig ist. Ich denke bei ihr ist das eben auch so. Wir waren gestern essen und es war alles entspannt, also wenn es nicht komisch wird, ist das für mich in Ordnung. Verstehe aber was du meinst, bei Männern hab ich das auch sofort.

  2. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.814

    AW: Gewissensfragen

    Und sich rar machen, wenn man sich aber auf der Arbeit täglich sieht, ist super gemein. Man hat immer den Trigger und dann bauscht sich das noch mehr auf, weil mans den anderen ja gar nicht haben kann, da idealisiert man total und fühlt sich richtig mies.

  3. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.459

    AW: Gewissensfragen

    rar machen fand ich auch ganz schlimm.
    bei mir war es ein kollege und er wusste es und einerseits zeigte er interesse, dann wieder doch nicht, wollte sich mit mir treffen und verlor jedesmal den mut und so hatte ich nur gelegenheit in der arbeit die seltenen momente, ihn zu sehen, denn ich konnte ja nicht wegen jedem schrott hinrennen.
    also diese situation war furchtbar.

  4. Addict Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    2.028

    AW: Gewissensfragen

    In Zeiten von Fridays for future: habt ihr ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollt?
    <3

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.799

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    In Zeiten von Fridays for future: habt ihr ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollt?
    Ja. Ich weiß nicht so ganz, wie richtig ich es finde, dass gerade so ein bisschen so eine "das Individuum ist schuld, weil es nach wie vor Plastik kauft und in den Urlaub fliegt"- Stimmung herrscht, wenn Politik und Industrie so viel mehr bewirken könnten, aber ja, habe ich.

  6. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.611

    AW: Gewissensfragen

    Nicht generell und grundsätzlich, sondern ein klares "kommt drauf an". Bei einer Reise pro Jahr oder weniger springt mein schlechtes Gewissen nicht an. Beim Gedanken an 4 Flugreisen pro Jahr und/oder lustigen 2-Tages-Trips für 15 Euro zum Ballermann definitiv. Letzteres würde ich mir selbst nicht erlauben, ersteres durchaus.

  7. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.416

    AW: Gewissensfragen

    Ich habe ein schlechtes Gewissen. Wir haben uns kürzlich für eine Flugreise entschieden aus diversen Gründen. Aber wir haben sehr lange überlegt.

  8. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.814

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    In Zeiten von Fridays for future: habt ihr ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollt?
    Nein, gar nicht. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, da mache ich mir null Gedanken drum. Solange es so günstig geht, nutze ich das aus. Wird sich irgendwann sowieso ändern und dann hab ich nicht genug Geld, um dann zu reisen und würde mich ärgern.

  9. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    358

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    In Zeiten von Fridays for future: habt ihr ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollt?
    Hab ich seit 2 Jahren nicht mehr gemacht und bin auch früher nie viel geflogen (höchstens 1x im Jahr, und ich glaube, es gab ein einziges Jahr, wo ich mal 2x geflogen bin), aber ja, ICH persönlich würde mich dabei inzwischen trotzdem nicht wohl fühlen, auch wenn ich genauso auch das hier denke:
    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht so ganz, wie richtig ich es finde, dass gerade so ein bisschen so eine "das Individuum ist schuld, weil es nach wie vor Plastik kauft und in den Urlaub fliegt"- Stimmung herrscht, wenn Politik und Industrie so viel mehr bewirken könnten
    Das hier finde ich allerdings auch nicht richtig:
    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Nein, gar nicht. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, da mache ich mir null Gedanken drum.
    Denn das ist ja genau das. Wenn jeder nun genauso denken würde...
    Genauso wie es mich zb nervt, dass mein Freund meint, Plastikmüll häufig nicht trennen zu müssen, weil ja so viele andere Leute auch ihren Plastikmüll offenbar in den Restmüll schmeißen und überhaupt, am Schluss kommt eh wieder alles zusammen. (Ich muss zugeben, ich bin nicht superinformiert und mir ist auch nicht ganz klar, ob das Recycling des getrennten Plastikmülls nun größtenteils funktioniert oder nicht und am Ende doch vieles wieder zusammengeschmissen wird, aber es ist ja wohl kein Aufwand, es zu trennen, sollte es nun doch auch nur ein bisschen was bewirken.)

  10. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    91.208

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Nein, gar nicht. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, da mache ich mir null Gedanken drum. Solange es so günstig geht, nutze ich das aus. Wird sich irgendwann sowieso ändern und dann hab ich nicht genug Geld, um dann zu reisen und würde mich ärgern.
    also so ein bisschen problembewusstsein ist manchmal nicht vekehrt.

    ich bin der meinung, dass das problem nur durch eine kombination aus politik und individuellem umdenken passieren kann (also zwanghaft durch die politik funktioniert nur dann, wenn der wille da ist. aber nur weil 3 leute entscheiden, dass sie nicht mehr fliegen und die industrie überhaupt nicht zum umdenken bewegt wird, wird auch nix passieren. es braucht schon beides). ich habe tatsächlich ein anderes bewusstsein fürs fliegen entwickelt. ich vermeide nicht komplett und muss vor allem beruflich viel fliegen. aber wenn ich kann, meide ich fliegen und suche mir lieber urlaubsziele, die man auch mit den öffentlichen erreichen kann. dafür gebe ich dann auch vermutlich mehr geld aus. das ist auf jeden fall eine ganz andere einstellung als noch vor 2 jahren. ich bin nur noch nicht so weit, dass ich es schaffe, ganz zu verzichten.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  11. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.814

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Zamora Beitrag anzeigen

    Denn das ist ja genau das. Wenn jeder nun genauso denken würde...
    Es denkt ja fast jeder so, dass das ein relevantes Diskussionsthema ist, ist ja noch recht neu oder? Und trotzdem, obwohl alle fliegen wir sie wollen, ist das ein nicht besonders relevanter Teil was Schadstoffemission angeht. Autos verursachen ein Vielfaches an Schäden. Ich fahre kein Auto. Damit dürfte mein positives Zutun für die Sache wahrscheinlich deutlich höher sein als das der meisten Fluggegner. Daher mache ich mir da kein schlechtes Gewissen, das passt für mich so.

  12. Member Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.752

    AW: Gewissensfragen

    ich hab mir vorgenommen, höchstens einmal im jahr zu fliegen. ich versteh auch, dass es für manche wtf ist, überhaupt noch fliegen zu wollen. aber ich war erst einmal wirklich im urlaub (mit dem zug)…ein schlechtes gewissen habe ich trotzdem.

  13. Enthusiast
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    989

    AW: Gewissensfragen

    Dass Autos ein Vielfaches an Schäden fürs Klima verursachen lässt sich aber schon am CO2 Ausstoß pro Person und Km nicht unbedingt halten.

    Ich glaube da wird der positive Effekt des Nicht-Autofahrens von allein einer Fernreise mit dem Flugzeug schon wieder zunichte gemacht.

    Hängt natürlich von der genauen Anzahl Flugkilometer und dem Ansatz wieviel Autokilometer man denn denkt, dass man spart ab.

    Quelle, die ich mir dazu angesehen habe: https://www.vcd.org/themen/klimafreundliche-mobilitaet/verkehrsmittel-im-vergleich/
    Geändert von Pinkmelon (18.10.2019 um 17:53 Uhr)

  14. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.413

    AW: Gewissensfragen

    Wildes Wetter – auf den Spuren der Klimaforschung - ZDFmediathek

    Gute Doku in der erklärt wieso der Einzelne doch eine Rolle spielt.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  15. Stranger
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    2

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    In Zeiten von Fridays for future: habt ihr ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollt?
    Nein, weil ich das eigentlich nur 1x im Jahr mache. Ich glaube die Globalisierung kann man nicht einfach rückgängig machen. Gfg. wären bestimmte Länder ohne Touristen noch schlechter dran.

  16. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    358

    AW: Gewissensfragen

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Es denkt ja fast jeder so, dass das ein relevantes Diskussionsthema ist, ist ja noch recht neu oder?
    Konkret das mit dem Fliegen wohl ja.
    Aber dass man halt nichts machen sollte, weil es doch so viele andere Leute auch machen und es deswegen nicht mehr auf einen selbst ankommt, mit dem Satz meiner Eltern bin ich schon in den 80ern groß geworden.

  17. Regular Client Avatar von rubysoho
    Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    4.930

    AW: Gewissensfragen

    Das Argument, dass man als Einzelner ja sowieso nichts ausrichten kann zieht wirklich nicht. Klar kann man. Und wenn man mal hochrechnet, wenn einfach nur jeder, der so denkt sich umentscheiden und auf -sagen wir mal- eine Flugreise im Jahr verzichtet kommt da enorm was zusammen.
    Ich selber bin schon länger nicht mehr geflogen, hätte aber wohl eher kein schlechtes Gewissen. Wenn ich irgendwo hin möchte oder muss, und das nur mit dem Flugzeug zu machen ist, dann finde ich das okay. Ja, es ist hauptsächlich purer Egoismus, aber wenn eine Fernreise mein Leben sehr viel schöner machen kann, dann gönne ich mir die auch.
    Allerdings wollte ich früher immer unheimlich gerne mal eine Kreuzfahrt machen, und das kann ich mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen.
    i expect to find him laughing

  18. Senior Member Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    5.167

    AW: Gewissensfragen

    Wie bewertet ihr folgende Situation: Uni-Exkursion mit 10 Leuten über 3 Tage. Leider ist der Ort mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln nur sehr schlecht zu erreichen, weswegen uns von der Dozentin geraten wurde Fahrgemeinschaften zu gründen. Glücklicherweise haben zwei Leute Zugriff auf ein Auto. Also Problem eigentlich gelöst. Jetzt bringt aber eine Kommilitonin ihren Freund mit und deswegen müsste eine andere Kommilitonin mit Bus und Bahn zum Exkursionsort gondeln. Findet ihr das okay, oder würdet ihr sagen, dass der Freund nicht mitkann, weil die Kommilitonin Vorrang hat?
    Geändert von Aurita (21.10.2019 um 17:03 Uhr)

  19. Junior Member Avatar von sneakers
    Registriert seit
    23.06.2018
    Beiträge
    539

    AW: Gewissensfragen

    Also du hast das Auto?
    Dann würd ich der Kommilitonin Vorrang geben.

  20. Senior Member Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    5.167

    AW: Gewissensfragen

    Ja, ich hab ein Auto. Es geht aber um das andere Auto Ich saß heute neben der Kommilitonin, die mit den Öffis fahren muss und fand das fies. Wäre der Freund in meinem Auto, hätte ich ihm abgesagt und dafür die Kommilitonin mitgenommen. Aber da hab ich halt nix zu sagen.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •