+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 141 bis 148 von 148
  1. Member Avatar von ajanta
    Registriert seit
    08.09.2002
    Beiträge
    1.003

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Danke Narzisse, so gut kann Ichs immer nicht formulieren

    Übrigens: ich hab das ja auch nicht zum Spass gemacht, das im Mutterschutz arbeiten. Ich hatte 4 angestellte, die gerne weiter bezahlt werden wollten, auch wenn die Chefin ein Kind bekommt. Die hatten dann sehr viel frei, haben aber finanziell nix gemerkt.

    Zum Dankeschön hat eine dann gekündigt, kaum dass ich wieder da war. Der Kollege am Ort zahlt 1 Euro mehr in der Stunde. ...

  2. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.213

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    hier schrieben ja mehrere davon, im mutterschutz teilzeit / wenige stunden zu arbeiten. wie ist denn das dann finanziell? man bekommt doch mutterschaftsgeld. wird darauf einkommen angerechnet? oder bezieht man dann nur mutterschaftsgeld und die stunden, die man doch noch kommt, sind für den arbeitgeber praktisch gratis?

  3. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.491

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Bei mir war das finanziell egal, weil man verbeamtet im Mutterschutz weiter normales Gehalt bekommt, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

  4. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.349

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Ich bin selbstständig und hab beim ersten Kind bis etwa 2,5 Wochen vor ET gearbeitet. Ich hab mich gut und fit gefühlt und arbeite auch sehr gerne. Insofern war das keine Einschränkung für mich.

    Allerdings wurde mir das Mutterschaftsgeld erst für den ersten arbeitsfreien Tag bezahlt. Das heißt in den ersten drei Wochen hab ich nichts bekommen.

    Beim 2. Kind hab ich den vollen Mutterschutz mitgenommen. Ich hab mich zwar auch da sehr gut gefühlt, aber ich dachte, dass ich wohl auf lange Zeit nicht mehr "frei" haben werde. Und da ich diesmal etwa 9,10 Monate pausieren wollte, kam es auf die 6 Wochen auch nicht mehr an.

  5. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.682

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Wenn der Arbeitgeber von apieceofcake so fürsorglich wäre, gäbe es nicht schon zwei unbesetzte Stellen, die das restliche Team auffangen muss. Ja, so eine Nachbesetzung kann dauern, aber dann kann man das über Zeitarbeit o.ä. auffangen, wenn man das Team entlasten will. Und dann muss nicht die schwangere Teamleiterin sich überlegen, ob sie zur Entlastung ihrer Mitarbeiter den Mutterschutz dafür opfert.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  6. Member Avatar von ajanta
    Registriert seit
    08.09.2002
    Beiträge
    1.003

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Da hast du irgendwo recht und irgendwie nicht. Wir wissen ja nicht was sie macht und wie da der Arbeitsmarkt so aussieht- aber das müsste sie ja wissen, woher es kommt dass die Stellen unbesetzt sind.

  7. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.363

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Cyan, wie ist es denn bei dir dann ausgegangen?
    Arbeitest du jetzt?

    Wir sind grad am Überlegen, ob wir Kind zwei angehen und mein Freund möchte dann gern auch länger zu hause sein.
    Aber ich bräuchte dann idealerweise einen neuen Job und das stell ich mir grad halt schwer vor (also, finden und dann auch neu etwas anfangen, das ist ja doch etwas anderes als in bekannte Strukturen zurückzukommen...).
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  8. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.161

    AW: Arbeiten mit Kind unter 1 Jahr

    Nein, und aktuell bin ich heilfroh darüber.

    Zb hat meine Tochter in letzter Zeit deutlich zu wenig zugenommen und das beschäftigt mich so schon genug. Wenn ich jetzt auch noch zusätzlichen Stress mit Essen oder abgepumpter Milch bei der Tagesmutter hätte, könnte ich mich schon mal von vornherein nicht auf die neue Arbeit konzentrieren.

    Aber die Suche, die jetzt halt ein paar Monate später ansteht, gruselt mich auch. Ich versteh dich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •