+ Antworten
Seite 138 von 229 ErsteErste ... 3888128136137138139140148188 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.741 bis 2.760 von 4578
  1. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    Als soe noch kleiner waren war es eine Zeitlang so, dass sie sich nach dem mittagessen was aus der süssigkeitenkiste aussuchen durften. Damit war das thema.fpr den tag dann abgehakt.
    Eis, kuchen etc. Zählen für mich da aber nicht dazu.
    So ähnlich ist es bei uns auch. Der 3,5 Jährige kriegt täglich eine Kleinigkeit. Eis oder Kuchen gibt es dann ggf. trotzdem noch. Wobei ich aber sagen muss, dass mein Sohn ein riesiger Junkie ist. Er fragt trotzdem noch mehrmals am Tag nach mehr, es nervt total...

    Edit: Cyan, ich glaub nein Sohn ist so ein Kaliber, obwohl er Süßigkeiten kriegt. Etwas besonderes in dem Sinne ist es schon, weil er erst fragen muss, um ranzukommen und es dann ja auch nicht immer was gibt. Ich bin bei meinem Sohn echt etwas ratlos.

  2. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15.060

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Bei uns gibt es einmal am Tag was Süßes (wenn vorher ok gegessen wurde), wobei eine Kugel Eis im Sommer da nicht dazu zählt. L. fragt auch gern schon nach dem Frühstück, ob sie was aus ihrer Box haben darf. Darf sie dann auch, aber dann ist halt für den Rest des Tages Schluss - was sie wiederum auch weiß und dann nur noch ganz selten nochmal fragt.

  3. Member Avatar von *Flora*
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    1.842

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Mein Sohn bekommt jeden Tag was (wobei es auch vorkommt, dass er es selber vergisst), weil ich eben NICHT so was besonderes daraus machen will, dass er im blödsten Fall die ganze Zeit an Süßes denken muss.

    Ich hatte im Kindergarten eine Freundin, die zuhause nur am Wochenende Kuchen gekriegt hat und sonst nichts Süßes haben durfte (ihre Mutter war Diätassistentin). Und die hat bei Geburtstagspartys usw. dann gefressen und gefressen und auch gerne heimlich unseren gesamten essbaren Christbaumschmuck verputzt. Das ist mir sehr in Erinnerung geblieben.
    Ja, genau so etwas möchte ich auch nicht. Bei mir zuhause gab es auch wenig Süßigkeiten und ich kann mich manchmal auch nicht so gut regulieren.

  4. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.689

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Liaa Beitrag anzeigen
    Ich finde süssigkeiten okey für die kinder, wenn sie bei den mahlzeiten gut essen. Also sich nicht mit süssigkeiten sattessen.
    Ich mag nicht, dass meine Kinder sich das Essen noch reinstopfen, nur damit sie etwas Süßes bekommen. Süßigkeiten sind bei uns völlig losgelöst von irgendwelchen Mahlzeiten (ich weiß ja idR sowieso nicht, wie gut sie jetzt in der Kita gegessen haben). Es gibt normalerweise jeden Tag was, aber mengenmäßig reicht das nicht zum satt essen.

  5. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.070

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hier auch eine pro Tag bei Nachfrage (selten vergisst ers auch mal), wobei süßes Frühstück (Marmelade) zählt nicht dazu. Eis schon. Kuchen gibts fast nie wenn doch mal darf er das zusätzlich. Seitdem wir das so klar geregelt haben gibt es kaum noch Diskussionen. Nachfragen tut er trotzdem manchmal. Ausnahmen führen leider in den Folgewochen zu super vielen nervigen Wutdiskussionen daher mache ich das mittlerweile kaum noch. Ganz selten mal ein zusätzliches Eis oder so. Es gibt aber schon genug Ausnahmen z.B. bei Geburtstagen, Familienfeiern (Limo - gibts bei uns sonst nicht) oder wenn Besuch kommt und was mitbringt. Mein Kind ist allerdings auch schon deutlich älter (4,5). Mit 2.5 wars noch nicht so regelmäßig und auch nicht so genau festgelegt.
    Geändert von Schokofondue (15.08.2019 um 00:05 Uhr)

  6. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.913

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Bei uns gibt es auch fast jeden Tag eine Kleinigkeit.
    Allerdings in der Regel erst am Nachmittag und nur auf Nachfrage. Es gibt Tage wo es vergessen wird oder wir eh Unterhalt sind,dann ist es auch egal. Allerdings lässt sich die Tochter (4) auch auf Deals ein - heute nichts, dafür morgen etwas größeres. Das funktioniert seit dem sie in ihrem Tip toi Buch die Ernährungspyramide entdeckt hat 😁
    Eis , Kuchen und süßes Frühstück zählt aber nicht dazu, und im Sommer darf es auch Mal mehr Eis am Tag sein.

  7. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.242

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Meine Kinder fragen normalerweise nicht täglich, (manchmal fragen sie auch echt lange gar nicht danach) deswegen reguliere ich Süßigkeiten bisher kaum.
    Ich sage nur irgendwann stop, wenn sie nicht aufhören wollen oder portioniere direkt eher sparsam vor (bei Gummibärchen zum Beispiel).

    Oft fragen sie aber nach dem Kindergarten, wenn sie eigentlich ein bisschen hungrig sind. Wenn ich dann noch bevor sie nach Süßigkeiten fragen, einen Obstteller auftische, sind sie damit dann glücklich.

    Wenn sie Phasen haben, in denen sie oft nach Süßigkeiten fragen, reguliere ich eher und schaue, was sie in der Woche schon so hatten, wenn sie nach 2 Wochen ohne Süßigkeiten auf die Idee kommen jetzt direkt 2 Eis nacheinander zu wollen, kann ich damit dann aber auch leben.

    Sie sind ja noch recht jung (2 und knapp 3,5), wahrscheinlich werde ich ein transparenteres/berechenbareres System brauchen, wenn sie älter werden,

  8. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von *Flora* Beitrag anzeigen
    Ja, genau so etwas möchte ich auch nicht. Bei mir zuhause gab es auch wenig Süßigkeiten und ich kann mich manchmal auch nicht so gut regulieren.
    Ich bin mir sehr sicher, dass das auch Typsache ist. Meinem Bruder und mir standen Süßigkeiten immer zur freien Verfügung. Wir Haben zu Weihnachten usw. von der Verwandtschaft immer tütenweise Süßkram geschenkt bekommen. Mein Bruder ernährt sich quasi heute noch von Süßigkeiten und ich esse eher wenig Süßkram. Mein Sohn kommt eher nach meinem Bruder, obwohl er Süßigkeiten essen darf. Aber ich reglementiere es bei ihm schon (wie hier ja auch alle) und dennoch lechzt er danach und bettelt auch die Nachbarn, Freunde usw. an

  9. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.726

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ja, wiggie, glaub ich auch total. Meine große Tochter reguliert sich da auch perfekt selbst, ganz oft sind ihr Sachen auch zu süß und sie lässt es dann stehen. Mein Sohn ist das totale Gegenteil, fragt viel öfter, kriegt Wutanfälle, wenn es nur gibt und zu süß gibts sowieso nicht.

  10. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.866

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Süßes: P. (2;3) fragt fast täglich danach. Wenn sie es nicht vergisst, bekommt sie etwas. Z. B. Mini-Tüte Gummibären, 1-2 Stücke Schokolade. Eis und Kuchen zähle ich auch dazu. Am WE darf sie zum Frühstück Süßes auf das Brötchen haben (Marmelade oder Honig, kein Nutella), unter der Woche nicht.

    Thema Muffins etc.: Eine Freundin hat welche mit kleingehacktem Studentenfutter gemacht. Sie gingen nicht angerührt zurück, wegen fraglicher Allergien.

  11. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.442

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Schokolade interessiert unser Kind nicht sehr.
    Gummibärchen und Kekse sind hier hoch im Kurs, Eis auch, und ich bin überrascht dass viele hier das irgendwie gesondert zählen.
    Gummibärchen oder Eis gibt es hier schon an... 5 von 7 Tagen würde ich sagen, bei Gummibärchen immer die kleinen tüten, unser Kind weiss nicht dass es da auch große gibt
    es ist ähnlich wie bei Biblio, ich schätze mit zunehmendem Alter werden wir ein besseres System brauchen.

  12. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.050

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Bei kleineren kann man es ja besser einteilen. Da teilen wir uns zB ein Eis. Im Restaurant bestell ich den Erdbeerbecher und er kriegt alle Erdbeeren und ein bisschen Eis. Und ich opfer mich mehr Eis und Sahne zu essen
    Gummibärchen und Schokolade kriegt er auch immer nur in kleinen Portionen. Er kriegt dann zwar nochmal was, wenn er will, aber manchmal ist er dann von was Anderem abgelenkt und "vergisst" es.
    I will dance
    when I walk away

  13. Member Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.045

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Das mit dem Teilen funktioniert aber je nach Kind auch sehr unterschiedlich. Mein kleinstes Kind (1;9) kriegt einen Wutanfall, wenn er keine eigene Schüssel hat, weil er im Moment alles selbst machen möchte. (Und das ist nicht nur bei Süßigkeiten so, außer ab und zu Eis oder an Geburtstagen/Feiern Kuchen bekommt er eh noch nichts).

  14. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.983

    AW: Mein Kleinkind 2019

    hier wird schokolade null gemocht. er will immer wieder probieren, wenn wir was haben, aber dann muss er sich fast übergeben davon. er bekommt fast täglich einen fruchtriegel, weil seine laune morgens sonst super schlecht ist. er kann sehr hangry sein. eis bekommt er ab aber kein eigenes. kochen bekommt er auch gern ein eigenes mittlerweile. aber das gibt es ja auch nur maximal ein mal die woche, wenn es hochkommt. meistens verlangt er eh irgendwelches obst. ich will süßes vor ihm auf jedenfall nicht verstecken. so genau weiß ich gar nicht, wie es wäre, wenn er zum beispiel schokolade gut finden würde.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  15. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.412

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Mein Sohn ist etwa 4,5 Jahre alt und hat wirklich ohne Übertreibung immer eine Hand an seinem Penis, wenn nicht beide Hände beschäftigt sind. Es nervt mich enorm. Geht das irgendwann weg? Und wodurch? Genervtes Gemeckere oder gekonntes Ignorieren?
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  16. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.242

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Das mit dem Teilen funktioniert aber je nach Kind auch sehr unterschiedlich. Mein kleinstes Kind (1;9) kriegt einen Wutanfall, wenn er keine eigene Schüssel hat, weil er im Moment alles selbst machen möchte. (Und das ist nicht nur bei Süßigkeiten so, außer ab und zu Eis oder an Geburtstagen/Feiern Kuchen bekommt er eh noch nichts).
    Hier auch so.
    Kind 1 (3,5) ist zufrieden, wenn er was vom Eis abbekommt. Kind 2 (knapp 2) gibt ihr Eis nicht her. Da kann das Eis schon bis zum Ellbogen runtertropfen, sie gibt es nicht aus der Hand.

  17. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.726

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Kathi, ähnliches Problem bei meiner Tochter (vermutlich nicht ganz so häufig, aber ich fand es sich sehr ungünstig): ich hab es immer kommentiert mit "musst du aufs Klo?" (...hä, nein!) "Das sieht immer so aus, als ob du aufs Klo müsstest./Mach mal die Hand da weg, sonst denken alle, dass di dringend aufs Klo musst." (Die Erklärung konnte ich mit bald sparen, weil sie bei "musst du aufs Klo?" bald schon gleich die Hand weggemacht hat.) Heute muss sie übrigens zu 90% tatsächlich aufs Klo, wenn es so 1-2x pro Woche vorkommt.
    Das war so mein Versuch, es nicht kritisierend anzusprechen.

  18. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.020

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist etwa 4,5 Jahre alt und hat wirklich ohne Übertreibung immer eine Hand an seinem Penis, wenn nicht beide Hände beschäftigt sind. Es nervt mich enorm. Geht das irgendwann weg? Und wodurch? Genervtes Gemeckere oder gekonntes Ignorieren?
    Es wird irgendwann besser. Bei uns meine ich so mit 5,5. Aber verbal ist er immer noch phasenweise sehr präsent.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  19. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.412

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ok, es ist schon mal gut zu hören, dass es andere Kinder auch machen. Mein Freundeskreis kennt ganz viele Dinge auch, aber dieses tatsächlich nicht.

    Manchmal geht er die Treppen runter mit beiden Händen in der Hose. Es ist dazu auch noch gefährlich, wenn er fällt, kann er nicht reagieren :/

    Dann atme ich es weg und versuche es zu ignorieren. Den Spruch mit dem Pipi müssen, mache ich auch und beim Essen oder im Restaurant, der Bahn, im Supermarkt, an anderen offenen Orte, sage ich sehr direkt, dass er die Hand aus der Hose nehmen soll. Neben dem Aspekt, dass ich es nicht schön finde, möchte ich mir nicht ausmalen, ob nicht irgendwer in der Nähe ist, der das schön findet 🤢
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  20. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.726

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hat er die Hand IN der Hose? Außen auf der Hose bzw dem Kleid seh ich häufiger mal im Kindergarten, in der Hose fänd ich tatsächlich auch nochmal ungünstiger. Sind seine Hosen denn so locker, dass er da problemlos ohne viel gewurschtel schnell mit der Hand rein kommt? Vielleicht Gürtel (natürlich leicht zu öffnende fürs klogehen), die das etwas umständlicher machen?
    In der Hose würde ich wohl aus hygienegründen "verbieten", also immer darauf hinweisen, dass er das nicht machen soll, weil man danach wie nach dem klogehen Händewaschen muss, weil da Bakterien sind, die nicht auf dem Spielzeug etc landen sollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •