+ Antworten
Seite 209 von 229 ErsteErste ... 109159199207208209210211219 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.161 bis 4.180 von 4578
  1. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.519

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich möchte eigentlich bewusst den Zauber von Weihnachten nicht so mit Christkind und Co. verbinden. Ich erinner mich selbst dran, wie schön es war, nach der Kirche ins die dunkle Wohnzimmer zu kommen, wo nur Christbaum und Kerzen geleuchtet haben und möchte lieber solche Momente haben als groß das Christkind zu thematisieren.
    Aber keine Ahnung, wie wir das dieses Jahr machen. Nikolaus ist eh durch den Kindergarten groß Thema (der ist durch die Nikolaus Legenden für mich auch der stimmigste Geschenkebringer). An Weihnachten weiß ich nicht, wie wir es machen.. Sagen, dass die Geschenke von uns sind, wenn er fragt, oder es offen lassen?
    Achso und wir überlegen, erst zum 25. morgens die Geschenke hinzulegen bzw. das mal auszuprobieren. Einfach, damit der 24. Abends gemütlich und nicht sooo aufregend ist. Macht das jemand von euch?

  2. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.716

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Achso und wir überlegen, erst zum 25. morgens die Geschenke hinzulegen bzw. das mal auszuprobieren. Einfach, damit der 24. Abends gemütlich und nicht sooo aufregend ist. Macht das jemand von euch?
    Eine Freundin von mir macht das, weil sie alleinerziehend ist und die Vorbereitungen nicht am Kind vorbei allein organisieren kann. Sie macht das dann in der Nacht vom 24. zum 25., und morgens ist dann alles fertig. Hat auch den Vorteil, dass das Kind dann in Ruhe ausgiebig mit den Geschenken spielen kann.
    Find ich auch gar nicht verkehrt.

  3. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.519

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich fürchte halt, dass man dann ab dem zweiten Jahr am 25. seeehr früh aufstehen muss.. Hm.

  4. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.716

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ja, muß man wohl. Aber das muß man mit kleinem Kind doch eh jeden Tag?
    Bzw. man steht halt mit auf, wenn das Kind wach wird.

  5. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.495

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich hätte meine Eltern gehasst, hätten sie das eingeführt
    Bei uns kommt der Weihnachtsmann, Kirche gibt es nicht, vielleicht ist der Weihnachtsmann unsere Ersatzreligion der kam aber bisher auch immer, wenn das Großkind gerade nicht da war. Letztes Jahr lief dann zufällig kurz darauf ein Weihnachtsmann durch die Wohnanlage, das war super, der war halt zwischendurch noch bei anderen Kindern und sie hat ihn noch kurz sehen können
    Mit ihren 6 ist sie auch alt genug, um das ganze zu hinterfragen, passiert aber eher wenig und nur im Kleinen. Ich glaube, sie will das gar nicht so genau wissen, weil es einfach schön ist so für sie.

  6. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.519

    AW: Mein Kleinkind 2019

    @Whassup: Ich hätte jetzt noch früheres Wachwerden wegen Aufregung/Vorfreude befürchtet. Aber ja, ausschlafen ist natürlich so oder so nicht.
    (Wobei wir manchmal das Aufstehen mit Kuscheln oder Hörspiel etwas rauszögern können)
    Geändert von Stina (30.11.2019 um 20:28 Uhr)

  7. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.519

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich hätte meine Eltern gehasst, hätten sie das eingeführt
    Wir wollen es dieses Jahr evtl testen, eben weil sich J noch nicht so genau an die Abläufe erinnert. Ich glaube auch, dass es sonst vielleicht für Kinder eher empörend ist

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    IBei uns kommt der Weihnachtsmann, Kirche gibt es nicht, vielleicht ist der Weihnachtsmann unsere Ersatzreligion
    Kirche mit Krippenspiel (evtl aktiv als Schaf oder Stern oder so ), Oma&Opa zu Besuch, gemütlich Essen, Weihnachtslieder singen ist halt schon ziemlich "abendfüllend" für einen Dreijährigen, der nicht wesentlich nach 7 ins Bett sollte.. Ich glaub sonst käme ich auch nicht drauf, die Geschenke vielleicht auszulagern.

  8. V.I.P. Avatar von enicmatical
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    17.162

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Haha mein sohn würde durchdrehen wenn wir die geschenke auf den 25. morgens verlegen würden!
    und das ausschlafargument hätte ich bei beiden kindern. der große nervt morgens nur früh wenn er aufgeregt ist, sonst schläft er länger als wir und die kleine ist im allgemeinen auch eher nicht sooo früh wach sofern der große bruder nicht aufgeregt durch die gegend hopst
    [rot]~Auch beim Lachen kann das Herz trauern~[/rot]

  9. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.811

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wir machen das ja so, weil unsere Familie deutsch und englisch ist. Das heißt konkret es gibt am 24. Deutsche Weihnachten, mit einem Buchgeschenk für jeden nach dem Abendessen (letztes Jahr Käsespätzle, dieses Jahr Raclette) .
    Am 25. frühstücken wir gemütlich, und danach gibt es die restlichen Geschenke (das müssen wir wahrscheinlich umdrehen, wenn unser Kind älter wird) .

    Dann hat man auch gleich Zeit, mit allem zu spielen. In vielen englischen Familien gibt es übrigens wegen des allzu frühen Morgens den “stocking” also den Strumpf, der mit ein paar kleinen Sachen gefüllt ist. Ähnlich wie der Nikolausstiefel hängt der am Morgen plötzlich gefüllt am Bett (und erhandelt den Eltern so noch ein bisschen Zeit, bevor es an die anderen Geschenke geht). Bei meinem Mann in der Familie gab es immer die Regel, dass man den Stocking schon alleine im Bett aufmachen darf, so früh wie man will, aber dass man erst zusammen um 8 runtergeht für den Rest. Klar, das geht mit Kleinkindern noch nicht, aber wie schon geschrieben wurde, mit denen muss man ja eh früh aufstehen.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  10. Addict Avatar von Akkordeon
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.567

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir macht das, weil sie alleinerziehend ist und die Vorbereitungen nicht am Kind vorbei allein organisieren kann. Sie macht das dann in der Nacht vom 24. zum 25., und morgens ist dann alles fertig. Hat auch den Vorteil, dass das Kind dann in Ruhe ausgiebig mit den Geschenken spielen kann.
    Find ich auch gar nicht verkehrt.
    Ich mache das genau so.
    Erstens bin ich unchristlich, d.h. es kommt der Weihnachtsmann. Und der kommt am 25. morgens, damit ich (zweitens) am Abend vorher alles organisieren und damit das Kind (drittens) direkt ausgiebig mit den neuen Sachen spielen kann. Nach einer Bescherung abends würde ich ihn nie ins Bett bekommen...
    "Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu."

  11. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    824

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ja, muß man wohl. Aber das muß man mit kleinem Kind doch eh jeden Tag?
    Bzw. man steht halt mit auf, wenn das Kind wach wird.
    Also wir können gerade am 25. sehr ruhig liegen bleiben, weil die Kinder unterm Tannenbaum spielen und uns in Ruhe lassen 😜. Müssten sie dann warten, bis sie mit uns auspacken dürfen, würden sie uns natürlich aus dem Bett werfen.

  12. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.380

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich fürchte halt, dass man dann ab dem zweiten Jahr am 25. seeehr früh aufstehen muss.. Hm.
    Das wäre eindeutig auch meine Sorge. Dieses Jahr vielleicht noch nicht, aber ab nächstem Jahr haben sie es ja dann endgültig verinnerlicht und hüpfen einem vermutlich um 5:00 aufgeregt auf dem Bett rum

  13. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Darf ich aus aktuellem Anlass mal mit einer Frage dazwischengrätschen?
    Ab wann durften eure Kinder im Hochbett schlafen? Hier haben doch auch einige das Kura von Ikea. Wie habt ihr das gesichert?
    Der Große wird in einer Woche 4 und darf heute das erste Mal oben schlafen. Er wollte so unbedingt. Aber ich muss gestehen, ganz wohl ist mir nicht dabei. Quatsch macht er da bestimmt nicht, ich hab eher Angst, dass er nachts irgendwie rausfällt. Daher würd ich das gern zusätzlich absichern. Unser alter Rausfallschutz konnte da jetzt nicht mehr montiert werden.

  14. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.689

    AW: Mein Kleinkind 2019

    M darf theoretisch schon seit Anfang des Jahres (er ist jetzt 4), praktisch schläft er meist bei mir im Bett 🤷*♀️
    Wir haben ein umgebautes Flexa mit Dach, rausfallen kann er nur am Einstieg.

  15. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.495

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Unsere Kinder (auch und vor allem der 2,5jährige) gehen eh nicht vor 9 ins Bett und Kirche gibt es ja nicht, sie durften im letzten Jahr ein Geschenk vor dem Abendessen (da haben wir dann was ausgesucht, mit dem man sich ein bisschen beschäftigen kann, nicht sowas wie Socken oder so ) und den Rest halt nach dem Abendessen. SchwieMu will wahrscheinlich vor den Kindern im Bett sein und muss ja noch nach Hause kommen, deswegen ist das zeitlich alles unkritisch bei uns.

    Hochbett gab es für L mit 3 1/2, ebenfalls ein Flexa mit diesem Tunnel, rausfallen war eben eigentlich nur am Einstieg und sie schlief immer schon am anderen Ende.

  16. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.071

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hier ist es auch unkritisch von der Zeit, wir bescheren vor dem Essen und da ist dann auch noch genug Zeit zum spielen. Der Große darf aber Weihnachten auch länger auf bleiben mal sehen wies mit dem kleinen wird. Der war letztes Jahr noch sehr mini und abends dann im Stubenwagen dabei. Am 25. gibt es allerdings auch Geschenke, weil der Große an dem Tag Geburtstag hat, aber der Tag gehört dann ganz ihm und es ist für uns Geburtstag und kein Weihnachten.

    Hier kommt der Weihnachtsmann und ich bin überrascht wie wenig er hinterfragt (er hinterfragt und diskutiert ansonsten sehr viel). Im kirchlichen KiGa besprechen sie die Weihnachtsgeschichte und er würde gerne mal in den Gottesdienst und interessiert sich sehr dafür vllt geh ich mit ihm dieses Jahr dann auch wobei es mir eigentlich echt zu voll ist.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  17. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wir haben 2x das Hochbett und eins der Kinder schläft hoch, eins niedrig (weil sich das Kind vorm Rausklettern nachts fürchtet, ich weiß aber dass es problemlos klappen würde). Vorm rausfallen nachts hab ich da keine Angst gehabt, ist ja ne Umrandung rum, aber vorm Rausklettern nachts am Anfang. Ist aber nie was passiert. Ich hab ganz am Anfang gesagt, es soll uns rufen wenn nachts was ist und nicht Rausklettern. Wenn sie dann ein paar Mal am Tag rein und raus sind, haben sie es aber ja schnell drin und können es auch nachts.

    Mein Kind schläft auch mit dem Kopf im geschlossenen Bereich und nicht an der Leiter. Das ist mir sehr wichtig, weil sie sich ja doch mal drehen.
    Ich überleg gerade wie alt mein Kind war, ich glaube wir haben das Bett zum dritten Geburtstag gekauft und dann war es noch ne kurze Weile niedrig.

  18. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.021

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wir haben es tatsächlich erst mit kurz vor 6 hochgestellt.

    Wir essen auch nach der Bescherung und der Große darf dann bis 9 aufbleiben, der Kleine mal sehen.
    Gestern meinte er: „Mama, du bist das Christkind. Da muss ich mich mal auf die Lauer legen.“
    Ich hab dann gesagt: „Aha, okay. Aber du kennst ja die Geschichte mit den Wichteln und den Erbsen. Da musst du natürlich wissen, ob du das Risiko eingehen möchtest 😉.“
    Ich glaub ihm dämmerts, aber er möchte noch ein bisschen dran glauben.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  19. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Aber die Umrandung vom Kura ist doch ein Witz. Kommt vielleicht auch auf die Dicke der Matratze an. Aber wenn er auf seinem Kissen liegt ist er quasi eben mit der Umrandung vielleicht schrauben wir einfach noch am Kopfende und seitlich ein Brett hin habe ich mir überlegt.

  20. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.495

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Beim Flexa ist vorgegeben, wie dick die Matratze maximal sein darf. Und wenn ich mir die Fotos vom Kura anschaue, ist die Umrandung auch ne Ecke höher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •