+ Antworten
Seite 213 von 229 ErsteErste ... 113163203211212213214215223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.241 bis 4.260 von 4578
  1. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Meine sind 4,5 Jahre alt und kapieren das schon, dass jetzt ausnahmsweise mal der Papa den Frühdienst macht. Die Idee meines Mannes war ja ganz lieb gemeint, aber weiterschlafen während im Bad Gekreische ist, ist halt einfach unrealistisch. Bin dann doch aufgestanden, weil ich ihm noch ein paar Sachen sagen musste, die er einfach nicht wissen kann in Bezug auf Kindergarten, zb die Matschhosen mitnehmen, weil die üblicherweise im Kindergarten hängen, aber gestern hatten sie die an, usw.
    Ich hab dann auch ganz artig den Seiten-Pferdeschwanz eines Kindes gelobt, aber mein Mann hat gegrinst und gemeint, es hätte eigentlich ein normaler sein sollen. Ups.
    Bei uns ist es immer so, wenn ich sage mir geht es nicht gut, macht heute bitte einfach schnell mit usw. dann klappt es nicht, wenn der Papa sagt, die Mama ist krank lasst sie mal in Ruhe, machen sie sich in Rekordzeit fertig, halt gelegentlich unter Geschrei wenn was anders gemacht wird, aber sie machen im Prinzip zügig. Sie konnten heute früh sogar noch ein bisschen spielen weil sie so früh fertig waren, dass sie noch nicht in den Kindergarten gehen durften weil unsere Betreuungszeit erst 15 Minuten später losgeht. Das Problem hatten wir noch NIE.

  2. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.484

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Hier wird immer erstmal geheult wenns mir schlecht geht, dann nach 10 min wird mir aber mit Anlauf auf den Bauch/Rücken/Nacken/usw. gesprungen.
    Ohja. Und alle 2 Minuten kommen sie angetappert, weil sie ein Glas Wasser wollen, das ihnen der Papa, der in der Küche steht, natürlich niemals geben könnte.
    och... nö.

  3. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von chaosmädchen Beitrag anzeigen
    Ohja. Und alle 2 Minuten kommen sie angetappert, weil sie ein Glas Wasser wollen, das ihnen der Papa, der in der Küche steht, natürlich niemals geben könnte.
    Oh ja, das machen meine auch. Auch wenn ich nicht krank bin. Für Essen und Trinken bin ich zuständig. Immer.

  4. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Oh ja, das machen meine auch. Auch wenn ich nicht krank bin. Für Essen und Trinken bin ich zuständig. Immer.
    Und geht Ihr dann hin und macht das? Also Essen und Trinken, obwohls auch der Papa könnte? Oder lernen die Kinder einfach nicht daraus, dass Ihr immer nein sagt? Ich kann mir irgendwie gar nicht erklären, wie solche Muster sich so verfestigen können in Familien, aber es scheint ja nicht selten zu sein. Auch sowas wie "Nur die Mama kann das Kind ins Bett bringen" . (Wahrscheinlich ist mein Kind da einfach unkompliziert und wenig ausdauernd, aber nach ein paar Malen hat sie wohl einfach auch selbst keine Lust mehr, da ewig Geschrei zu machen, wenn sie merkt, es bringt nichts.)
    Geändert von helgoland (05.12.2019 um 10:56 Uhr)

  5. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Und geht Ihr dann hin und macht das? Also Essen und Trinken, obwohls auch der Papa könnte? Oder lernen die Kinder einfach nicht daraus, dass Ihr immer nein sagt? Ich kann mir irgendwie gar nicht erklären, wie solche Muster sich so verfestigen können in Familien, aber es scheint ja nicht selten zu sein. Auch sowas wie "Nur die Mama kann das Kind ins Bett bringen" und sowas. (Wahrscheinlich ist mein Kind da einfach unkompliziert und wenig ausdauernd, aber nach ein paar Malen hat sie wohl einfach auch selbst keine Lust mehr, da ewig Geschrei zu machen, wenn sie merkt, es bringt nichts.)
    Ne natürlich nicht. Wenn der Vater in der Küche steht und ich im Wohnzimmer bin, schick ich sie schon zum Vater. Oder sag sie sollen sich selber was einschenken, sind ja keine Babies mehr.
    Aber im Normalfall mach ich ihnen eben jedes Essen, weil ich Zuhause bin und der Vater erst um 6 heimkommt. Und da verstehe ich es schon irgendwie, dass sie am Wochenende aus Gewohnheit zu mir kommen.

  6. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.717

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Und geht Ihr dann hin und macht das? Also Essen und Trinken, obwohls auch der Papa könnte? Oder lernen die Kinder einfach nicht daraus, dass Ihr immer nein sagt? Ich kann mir irgendwie gar nicht erklären, wie solche Muster sich so verfestigen können in Familien, aber es scheint ja nicht selten zu sein. Auch sowas wie "Nur die Mama kann das Kind ins Bett bringen" und sowas. (Wahrscheinlich ist mein Kind da einfach unkompliziert und wenig ausdauernd, aber nach ein paar Malen hat sie wohl einfach auch selbst keine Lust mehr, da ewig Geschrei zu machen, wenn sie merkt, es bringt nichts.)
    Ja, scheint so, als wär dein Kind da unkopliziert.
    Ist ja dasselbe, wenn man sagt "ich kann mir immer gar nicht vorstellen, dass Kinder Theater machen beim Essen, da machen bestimmt die Eltern irgendwas falsch." Bis man selber so ein Kind hat, nachdem das erste völlig unkompliziert war.

    Bei uns kommt jetzt dieses spezifische Thema nicht so oft vor (das mit dem Essen). Mein kleiner Sohn schreit beim Anziehen und auch beim schlafen gehen immer nach dem, der grad nicht verfügbar ist. Wenn ich da bin, schreit er nach Papa, wenn Papa da ist, schreit er nach Mama, und wenn wir beide da sind, schreit er nach Oma und Opa Natürlich weiß er, dass das jetzt nicht geht, aber das stachelt ihn nur noch mehr an.

  7. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Blumentopf: Ah ok, wenn sie das dann machen gehts ja. Das mit dem "Alle zwei Minuten wegen einem Glas Wasser angetapert kommen.", was chaosmädchen geschrieben hatte, klang anders und Du hattest ja geschrieben, bei Euch ist das genauso. Ich dachte jetzt echt, die fragen, Ihr sagt Nein (geh zum Papa, bzw. nimm Dir einfach was zu Trinken) und zwei Minuten später kommen sie wieder wegen Wasser...
    Geändert von helgoland (05.12.2019 um 11:04 Uhr)

  8. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ja, scheint so, als wär dein Kind da unkopliziert.
    Ist ja dasselbe, wenn man sagt "ich kann mir immer gar nicht vorstellen, dass Kinder Theater machen beim Essen, da machen bestimmt die Eltern irgendwas falsch." Bis man selber so ein Kind hat, nachdem das erste völlig unkompliziert war.

    Bei uns kommt jetzt dieses spezifische Thema nicht so oft vor (das mit dem Essen). Mein kleiner Sohn schreit beim Anziehen und auch beim schlafen gehen immer nach dem, der grad nicht verfügbar ist. Wenn ich da bin, schreit er nach Papa, wenn Papa da ist, schreit er nach Mama, und wenn wir beide da sind, schreit er nach Oma und Opa Natürlich weiß er, dass das jetzt nicht geht, aber das stachelt ihn nur noch mehr an.
    Ja, ich fürchte auch, beim nächsten Kind werd ich mich an mein Wundern erinnern und einsehen, dass manche Kinder einfach so lernresistent sind und das ewig durchziehen. Oder dass man als Eltern dann einfach nicht mehr die Kraft hat, das Geschrei zu ertragen, weils eben so ausdauernd ist.

    Aber bei Deinem Sohn klingt es ja gar nicht danach, als ob er wirklich einen Elternteil bevorzugt, sondern eher nach "Geschrei wegen Anziehen und Schlafen gehen generell", also das Rufen nach einem nicht anwesenden Erwachsenen ist da ja nur vorgeschoben. Genauso gut könnte er da schreien "NEIN, ich will mich nicht anziehen", wenn er eh immer nach dem ruft, der nicht da ist. Das find ich was ganz anderes als Mütter, die abends 6 Jahre lang nie was unternehmen können, weil das Kind sich NUR von ihnen ins Bett bringen lässt.

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.717

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Naja, bei beidem muss man es durchziehen. Wenn der Papa nun mal nicht da ist zum umziehen, muß ich es quasi "mit Gewalt" machen. Deswegen kommt er ja nicht früher von der Arbeit, damit das Kind nicht shreit. Wenn die Mama abends nicht da bin zum ins-Bett-bringen, dann muß der Papa das irgendwie durchziehen.
    "können" ist da schon auch eine Frage des Wollens. Ist es einem das wert?
    Wenn wir morgens die Kinder gemeinsam fertig machen und der Kleine will unbedingt mit dem Papa auf´s Klo gehen, dann gehen wir auf sowas schon ein, sofern der Papa nicht gerade unter der Dusche steht, einfach damit es schneller geht und weniger Geschrei ist.

    Mein erstes Kind ist auch nur mit mir eingeschlafen (einschlafstillen), aber mit 1,5 Jahren hab ich beschlossen, dass es jetzt reicht, dann bin ich abends weg. Hat er halt gebrüllt.

  10. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Mein erstes Kind ist auch nur mit mir eingeschlafen (einschlafstillen), aber mit 1,5 Jahren hab ich beschlossen, dass es jetzt reicht, dann bin ich abends weg. Hat er halt gebrüllt.
    Ja, so denke ich mir das eben auch. Bei uns gabs auch mal so Phasen, aber wir haben da (nach der Stillzeit) keine Rücksicht mehr drauf genommen, da war mir mein Bedürfnis nach Freizeit wichtiger als die Vorlieben des Kindes.

  11. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.490

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Mein 5 jähriger entwickelt jetzt langsam Empathie und ließ mich gestern 1 h in Ruhe im Bad. (Magen Darm. Der knapp 3 jährige spielte auch irgendwo und es war das erste Mal seit Jahren, dass ich krank sein „durfte und konnte“.
    Der Große kam weinend an, er sagte er sei verzweifelt weil ich verzweifelt bin.
    Es wird also besser und ich musste nicht wie bis vor kurzem noch neben dem Klo Auto spielen oder vorlesen.

  12. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.484

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Und geht Ihr dann hin und macht das? Also Essen und Trinken, obwohls auch der Papa könnte? Oder lernen die Kinder einfach nicht daraus, dass Ihr immer nein sagt? Ich kann mir irgendwie gar nicht erklären, wie solche Muster sich so verfestigen können in Familien, aber es scheint ja nicht selten zu sein. Auch sowas wie "Nur die Mama kann das Kind ins Bett bringen" . (Wahrscheinlich ist mein Kind da einfach unkompliziert und wenig ausdauernd, aber nach ein paar Malen hat sie wohl einfach auch selbst keine Lust mehr, da ewig Geschrei zu machen, wenn sie merkt, es bringt nichts.)
    Nein. Wenn mein Mann direkt da steht, gehe ich gewiss nicht hin.

    Beim Schlsfen bringen ist es was anderes. Das kleine Kind brüllt problemlos 2 Std oder länger, wenn ich es nicht ins Bett bringe, aber zuhause bin. Kaum bin ich aus dem Haus ist alles problemlos.
    Ist quasi seit der Geburt so.
    och... nö.

  13. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.717

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Meine Güte ey. Meine schwiegereltern sind so eskaliert heute zu Nikolaus. Nachdem ich ihnen Ende November den Adventskalender für M verboten habe (da sie schon einen von uns und einen von der Patin hat) hat sie einfach heute ewig zu Nikolaus bekommen. Buch, 3 Jakoo Bastelsets, Balancespiel, Süßigkeiten en masse. Es nervt mich so. Was soll das? Und am meisten nervt es mich dass mein Freund nix dazu sagt. Zuckt nur mit den Schultern u sagt "lass sie doch". Hätte ich das gewusst dann hätte sie von uns nicht noch ein Buch bekommen. Es gab ja auch noch von der Patin ein personalisiertes Buch und von meinen Eltern ne Kleinigkeit. Herrjeh ey... für Weihnachten habe ich ihr 2 Dinge genannt und wenn es wieder noch mehr wird, muss ich wohl echt mal ausflippen....


  14. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.138

    AW: Mein Kleinkind 2019

    ich würde das rechtzeitig vor weihnachten thematisieren. ich kriege ja schon diekrise, wenn meine kollegin erzählt, dass sie ihrem enkelimmer ein extragrośses paket schickt, damit sie die holräume kiloweise mit süssigkeiten auspolstern kann.

  15. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.717

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich HABE das heute mehrfach gesagt, dass es viel zu viel ist. Und dann meinte sie nur dass sie ja keinen Kalender hatte.


  16. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hä? Was hat das mit nem Kalender zu tun? Autokorrektur oder ist die Oma durcheinander?

  17. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.811

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich glaube es geht der Oma darum, dass sie sonst einen Adventskalender verschenkt hätte, aber nun diese Geschenkenergie in den Nikolaus gesteckt hat.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  18. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Bei uns gab es gestern auch viel zu viel Süßigkeiten. Ein 4er Pack Kinderschokolade mit kleinem Plüschtier und ein Beutel mit großem Schokonikolaus und Schokokugeln mit Weihnachtstasse und ein Spielzeug dazu. Ich versuch mich zu freuen, dass die Tasse nicht aus Plastik ist, dass die Kinder das Spielzeug super finden und dass sie auch die Mandarinen gegessen haben, die es auch noch gab.
    Aber ey, hätte nicht ein Pack Süßigkeiten gereicht. Immer genau das was wir nicht so gerne sehen. Immer immer immer.

  19. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.651

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von freitag Beitrag anzeigen
    Ich glaube es geht der Oma darum, dass sie sonst einen Adventskalender verschenkt hätte, aber nun diese Geschenkenergie in den Nikolaus gesteckt hat.
    Ah ja, macht Sinn.

  20. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.717

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ja genau *augenroll*
    Oder eher den gleichen Geschenke wert wie die anderen Enkel...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •