+ Antworten
Seite 83 von 140 ErsteErste ... 3373818283848593133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.641 bis 1.660 von 2787
  1. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich reagiere offengestanden schon genervt, wenn wir (wie neulich der Fall) innerhalb von einer Woche den Sofabezug 2x waschen müssen oder das Kind im Autositz in die Hose macht bei einer kurzen Fahrt, wo man ihn noch am Abfahrtsort gefragt hatte, ob er muss, und das Kind es EIGENTLICH seit Monaten hinkriegt. Ich werde nicht laut oder emotional oder so, aber ich finde schon, dass er wissen darf, dass das auch Arbeit macht und daher zu vermeiden ist, wenn möglich.

  2. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.112

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Meine große Tochter hatte, nachdem sie eigentlich schon ca. 4 Monate ganz gut trocken war, eine 3 Monate lange Phase mit echt vielen Unfällen (ich glaube nur pipi). Irgendwann hat sie wieder öfters windelslips getragen, um das Thema zu entlasten (denn NATÜRLICH nervt einen das). Keine Ahnung wie, aber nach Weihnachten war es dann auf einen Schlag wieder vorbei.

  3. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.619

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Gut zu wissen, dass auch andere mal mit was anderem als "passiert doch jedem mal" reagieren. Ich möchte ihn ja auch nicht unnötig beschämen oder demütigen. Aber ehrlich gesagt lief es noch nie so richtig gut. Bis auf vielleicht 2 Wochen vor dem Urlaub. Aber er will ja zu Hause schon so weit 6-9 Monaten keine Windeln mehr tragen, also echt ein langer Zeitraum wie ich finde, um täglich Unfälle zu haben . Sobald er halt Windeln anhat (auch Höschen) macht er da rein. Windeln anziehen nur zur Sicherheit klappt also nicht so richtig.

    Wie würdet ihr denn da jetzt weiter vorgehen? Ich frage mich halt wie lange das noch so weiterlaufen soll, dass es mal ganz gut klappt und dann wieder tagelang täglich Unfälle gibt.
    Manchmal fragt oder erinnert man ihn und 2 Minuten später ist die Hose total nass.

  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ah ja, hier auch nur Pipiunfälle.

    Bei uns liegt es zur Zeit, glaube ich, auch daran, dass es lange ganz von allein geklappt hat und wir uns darauf womöglich zu sehr verlassen haben. Jetzt war er erst krank und dann waren wir 1,5 Wochen nicht zuhause, und da hat das Bescheidgeben nur sehr schlecht geklappt, wir hatten aber gar nicht mehr auf dem Schirm, ihn aktiv zum Toilettengang zu motivieren. Seit wir das machen, ist es wieder besser, und jetzt kehrt auch wieder der Alltag ein, da wird es hoffentlich sowieso besser.

    Wiggie, ich versuche, den Klogang irgendwie spannend zu machen, wenn er sagt, er müsse nicht, aber zeitlich müssen müsste der Klassiker hier ist "okay, ich geh jetzt aber aufs Klo. Ich geh zuerst!", da rennt er in 80% der Fällen los: "nein, ICH geh zuerst!". Im Urlaub war so ein Ding im Klo, das kontinuierlich Seife abgegeben hat (somit war immer Schaum im Klo), da habe ich angeregt, dass er mal auf den Schaum pieseln könnte, um zu gucken, wie das aussieht... sowas.

    Aber wir waschen auch schon ewig. Hier hat die Kita vor einem Jahr circa angefangen, die Windel wegzulassen, und perfekt klappt es auch heute nicht, s.o. (er ist jetzt 2J 10M).
    Geändert von sora (29.04.2019 um 08:38 Uhr)

  5. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.966

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr denn da jetzt weiter vorgehen?
    Ich persönlich würde auf Toilettenzeiten bestehen.

    Mit Begründung, dass es in letzter Zeit oft nasse Hosen gab und du deswegen so viel Waschen musst. Evtl. noch sagen, dass er nicht Pipi machen muss, aber ein Kinderlied/Pixibuch/whatever lang drauf sitzen.

    Nach dem Aufstehen, nach dem Mittagessen/Kita, vor dem Schlafen gehen. Und dann noch 2x zwischendrin "wenn die Uhr piept" (-> dann bist du nicht die Böse, sondern die Uhr )
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  6. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    799

    AW: Mein Kleinkind 2019

    ja, da wäre ich auch genervt. also nicht dass das falsch rüberkam . ich persönlich würde auf windeln bestehen, weil ich denke, dass ein kind, das so oft in die hose macht halt einfach noch nicht wirklich trocken ist. als wir diese rückfall-phase hatten, haben wir ihm auch windelslips angezogen. das habe ich ihm gegenüber auch so begründet: dass da noch zu viel danebengeht.
    an festen zeiten finde ich irgendwie schwierig, dass das so konditioniert ist dann. und wenn die zwischendurch müssen, merken sie es ja davon auch nicht eher, oder?

  7. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.966

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Gelbgrün Beitrag anzeigen
    an festen zeiten finde ich irgendwie schwierig, dass das so konditioniert ist dann. und wenn die zwischendurch müssen, merken sie es ja davon auch nicht eher, oder?
    Nee, aber man hat ggf. weniger Wäsche, bessere Nerven und das Kind hat doch vielleicht das ein oder andere Erfolgserlebnis. Wieder Windeln anziehen empfinde ich persönlich da im Vgl. als Rückschritt.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  8. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    799

    AW: Mein Kleinkind 2019

    hm ja. das ist ein guter einwand.

    mein kind hat windeln halt nie als „schlimm“ empfunden, deswegen war das für ihn kein rückschritt. (ich bin da mit meiner sicht bestimmt auch verwöhnt durch
    meinen sohn, der früh zuverlässig trocken war).

  9. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.966

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ja, meine Tochter auch. Sie wollte sie immer fürs große Geschäft.

    Aber Wiggies Sohn will ja keine.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  10. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.619

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich hatte jetzt vor allem im Urlaub wie gesagt den Eindruck, dass er immer in die Hose gepinkelt hat, wenn er eigentlich groß musste, aber nicht gehen wollte (verständlich - Italien - Plumpsklos ).
    Er ist halt jetzt auch "schon" 3J5M alt und er will ja selbst weg von den Windeln und freut sich nach jedem erfolgreichen Toilettengang

  11. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    799

    AW: Mein Kleinkind 2019

    versuchs doch mal mit nem sticker für jeden erfolgreichen gang. bei manchen kindern klappt das doch gut. freunde von mir nutzen tattoos

  12. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.727

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Gelbgrün Beitrag anzeigen
    versuchs doch mal mit nem sticker für jeden erfolgreichen gang. bei manchen kindern klappt das doch gut. freunde von mir nutzen tattoos
    Ich fürchte, daran muss ich denken, wenn ich die nächste stark tätowierte Person sehe.

  13. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.835

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, daran muss ich denken, wenn ich die nächste stark tätowierte Person sehe.
    😄😄😄

  14. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.470

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, daran muss ich denken, wenn ich die nächste stark tätowierte Person sehe.
    Ich hatte auch grad ein schwer tätowiertes Kleinkind im Kopf

  15. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.978

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, daran muss ich denken, wenn ich die nächste stark tätowierte Person sehe.
    Jetzt musste ich gerade im Büro laut lachen, Gott sei Dank ist meine Kollegin gerade weg

  16. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.665

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich finde das klingt nicht wirklich nach trocken sein, ich hätte da ehrlich gesagt keine 6-9 Monate Nerven dazu. Und ein 3 Jähriger versteht ja auch, dass das viel Arbeit ist im Gegensatz zu einem knapp 2 jährigen oder so.

    Vielleicht wirklich mal noch mit Belohnungssystem versuchen und wenn es dann nicht klappt noch mal Windeln bis zum Sommer. Natürlich ist das ein Rückschritt, aber mehrmals nasse Hosen und eingekackt ist ja für beide Parteien nicht schön.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  17. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.619

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Nee also als trocken würde ich ihn definitiv auch noch nicht bezeichnen. Aber woran kann sowas denn liegen? Heute z.B. hab ich ihn ausm Kindi mit Windel abgeholt bzw hatte er gerade reingekackt, dann hab ich ihm die Windel ausgezogen und er war also ohne. Dann waren wir lange unterwegs und er hat zweimal im Supermarkt und DM Bescheid gesagt und konnte es dann noch lange halten bis wir ein Klo fanden. Als wir zu Hause waren musste er nochmal, ich hab ihm die Hose aufgemacht, er ist raus in den Garten geflitzt, um an den Busch zu pinkeln und da konnte er es wohl nicht mehr halten und hat in die Hose gepinkelt.

  18. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.459

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich würde sagen, das hängt damit zusammen, wie abgelenkt er ist? Unser Sohn vergisst auch oft das Klogehen, wenn er schön spielt. Bzw. ignoriert er es auch oft, weil er nicht unterbrechen will.

    Wir haben jedenfalls damit aufgehört, zwischen Unterhose und Windel zu wechseln (außer der Nachtwindel), weil das unseren Sohn sichtbar verwirrt hat. Seitdem geht es auch besser.

  19. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.665

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Das finde ich auch einen guten Punkt. Vormittags muss er nicht drauf achten, aber Nachmittag schon. Ich glaube das ist einfach sehr schwierig, er ist ja doch noch ein kleiner Junge. Ich glaub als Erwachsener kann man sich das nicht vorstellen, also im ersten Augenblick würde ich denken, das merkt man doch ob Windel dran ist oder nicht, aber vielleicht ist das einfach zu viel verlangt von einem Kind.

    Cyan, wie macht ihr es jetzt? War es nicht bei euch, wo öfter mal was auf den Boden / Teppich ging?
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  20. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.357

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wir haben auch „feste“ Klozeiten eingeführt, denn meine Tochter hat so lange eingehalten, bis es nicht mehr ging und dann kam ein ganzer Wasserfall an Ort und Stelle.
    Die Klozeiten hat man als Erwachsener ja auch und finde ich mehr als natürlich: nach denn Aufstehen oder vor dem Verlassen des Hauses, nach dem Kindergarten und vorm ins Bettgehen. Das machen wir auch jetzt noch so, auch wenn es bei uns inzwischen sehr gut läuft. Denn ich habe keine Lust mit zwei kleinen Kindern unterwegs ständig WCs zu suchen, denn e gibt einfach oft keine.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •