+ Antworten
Seite 84 von 141 ErsteErste ... 3474828384858694134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.661 bis 1.680 von 2811
  1. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.486

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Tragedy
    Jaaa, das war bei uns. Pah, das war echt so eine schlimme Zeit, weil er sich da auch ständig alles ausgezogen und den Inhalt in der Wohnung verteilt hat. Wah.

    Da konnte ich dann beim besten Willen nicht mehr ruhig bleiben und er hat dann zum Glück irgendwann verinnerlicht, dass er es mir wenigstens immer gleich sagen soll, statt sich selber der Hose zu entledigen.

    Dann hatte er eine Phase, wo er ganz offensichtlich schon vorher gespürt hat, wenn er muss und wir jedes Mal, wenn er sich irgendwohin zurückgezogen hat, gleich halb hysterisch „musst du aufs Klo???“ gerufen haben. Seufz.

    Und dann habe ich nachgeforscht, warum er dafür nicht aufs Klo gehen will und nach dem x-ten Gespräch haben er und ich vereinbart, dass er 1. einen supertollen Klo-Thron bekommt, damit die Füße nicht mehr baumeln und er ganz alleine raufkommt. Und 2. dass er für jedes Mal erfolgreich groß aufs Klo gehen einen Dinosticker bekommt.

    Beides haben wir dann ein bisschen zelebriert (Klostiege gemeinsam aussuchen, gemeinsam aufbauen usw) und zackbumm - seitdem hatten wir keine einzige angekackte Hose mehr.

    Nass sind die Hosen nach wie vor hin und wieder - zum Bieseln geht er auch immer nur auf Ansage hin (im Gegensatz zum Stuhlgang - das macht er selbständig).

  2. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.732

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von red_sparkle Beitrag anzeigen
    Wir haben auch „feste“ Klozeiten eingeführt, denn meine Tochter hat so lange eingehalten, bis es nicht mehr ging und dann kam ein ganzer Wasserfall an Ort und Stelle.
    Die Klozeiten hat man als Erwachsener ja auch und finde ich mehr als natürlich: nach denn Aufstehen oder vor dem Verlassen des Hauses, nach dem Kindergarten und vorm ins Bettgehen. Das machen wir auch jetzt noch so, auch wenn es bei uns inzwischen sehr gut läuft. Denn ich habe keine Lust mit zwei kleinen Kindern unterwegs ständig WCs zu suchen, denn e gibt einfach oft keine.
    Hier lief das Trockenwerden ja sehr unspektakulär ab, aber trotzdem machen wir das heute auch noch so, dass sie immer nochmal aufs Klo gesetzt wird, wenn wir das Haus verlassen bzw. bevor sie ins Bett geht. Also sie geht zwischendurch auch nochmal aufs Klo und sagt Bescheid und Unfälle passieren sehr, sehr selten, aber gerade am Anfang hat es glaube ich schon geholfen, sie drauf zu setzen auch wenn sie dachte, dass sie noch nicht muss (es kam dann eigentlich immer ein bißchen...). Vielleicht würde ich das nochmal verstärkt probieren, wenn er keine Windel will, aber trotzdem immer was in der Hose landet. Ich hätte längst die Geduld verloren

  3. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.628

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, das hängt damit zusammen, wie abgelenkt er ist? Unser Sohn vergisst auch oft das Klogehen, wenn er schön spielt. Bzw. ignoriert er es auch oft, weil er nicht unterbrechen will.

    Wir haben jedenfalls damit aufgehört, zwischen Unterhose und Windel zu wechseln (außer der Nachtwindel), weil das unseren Sohn sichtbar verwirrt hat. Seitdem geht es auch besser.
    Ich hab auch den Eindruck, dass es ihn verwirrt, dass er manchmal eine trägt und manchmal nicht. Oft fragt er "hab ich eine Windel an?". Andererseits sagt er, dass er im Kindi nicht ohne Windel sein will. Dabei sind sie ja immer im Wald und da wäre es ja total einfach mit dem pinkeln.


    Hmm aber wie kann ich mir das vorstellen? Wenn ich zu meinem Sohn sage, er soll nochmal aufs Klo bevor wir losgehen und er nicht muss, sagt er halt nein. Ich kann ihn ja nicht dazu zwingen, sich dennoch aufs Klo zu setzen. Er macht das dann einfach nicht, wenn er der Meinung ist, dass er nicht muss.
    Geändert von Wiggie (29.04.2019 um 21:06 Uhr)

  4. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.432

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Naja, er weiß ja selbst, dass er nicht richtig trocken ist und wahrscheinlich wäre es ihm peinlich, im Kindergarten in die Hose zu machen, oder? Bei so vielen Unfällen (5 am Tag) würde ich wohl versuchen, ihn wieder zur Windel zu motivieren. Das ist ja für alle frustrierend, gerade im Urlaub, ständig diese Misserfolgserlebnisse.

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.486

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hm, ich würde ihn umgekehrt eher zu windellos in den Kindergarten motivieren.
    Wir hatten auch eine Phase, wo wir ihm aus Erschöpfung (Ich hochschwanger und so...) wieder häufiger Windeln angezogen haben, aber das würde ich rückwirkend nicht noch mal so machen.

    Dieses hin und her hat ihn sehr verwirrt und auch einiges an Selbstbewusstsein gekostet. Er hat dann öfter sowas wie „Ich kann das nicht“ gesagt. Er hat halt gemerkt, dass WIR es ihm nicht zutrauen.

    Beim nächsten Mal würde ich persönlich nach Möglichkeit sobald das Kind den Wunsch äußert, die Windel wegzulassen, auch wirklich keine mehr anziehen. Auch nicht zu Ausflügen oder so. Lieber im Auto was unterlegen und immer Wechselklamotten mitnehmen.

    Aber ich fühle mit: es ist mega-nervig...

  6. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    800

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Ich hab auch den Eindruck, dass es ihn verwirrt, dass er manchmal eine trägt und manchmal nicht. Oft fragt er "hab ich eine Windel an?". Andererseits sagt er, dass er im Kindi nicht ohne Windel sein will. Dabei sind sie ja immer im Wald und da wäre es ja total einfach mit dem pinkeln.


    Hmm aber wie kann ich mir das vorstellen? Wenn ich zu meinem Sohn sage, er soll nochmal aufs Klo bevor wir losgehen und er nicht muss, sagt er halt nein. Ich kann ihn ja nicht dazu zwingen, sich dennoch aufs Klo zu setzen. Er macht das dann einfach nicht, wenn er der Meinung ist, dass er nicht muss.
    kennt dein sohn noch nicht den ominösen wassertrick? wenn man den hahn anmacht, kommt pipi. haha. so haben wir meinen sohn vor autofahrten motiviert zu gehen. ist aber auch fiese konditionierung (er hat dann mal in die hose gemacht als er draußen am wasserhahn gespielt hat).

  7. Enthusiast Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    800

    AW: Mein Kleinkind 2019

    mein sohn geht aber auch eigentlich nie wenn er nicht muss. auch nicht abends vorm schlafengehen. das nervt mich auch oft, weil er dann um 10 nochmal wach wird, aber das ist zum glück immer nur ganz kurz.

  8. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.836

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Habt ihr eigentlich so Familien-WC-Sitze? Könnt ihr was empfehlen? Und mit Bank oder
    Leiter?

  9. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.486

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wir haben eine doppelte Klobrille, die beim Kind aber nicht gut ankommt. Dieser Thron hier hat bei uns den Durchbruch gebracht:
    Aerobath Töpfchentrainer Kinder-Töpfchen Toilettensitz Trainer Sitz für Kinder Toiletten Training mit Leiter/Treppe,Rutschfest stabil klappbar und höhenverstellbar für 1-7 jährige Kids Minzgrün Aerobath Topfchentrainer Kinder-Topfchen Toilettensitz Trainer Sitz fur Kinder Toiletten Training mit Leiter/Treppe,Rutschfest stabil klappbar und hohenverstellbar fur 1-7 jahrige Kids Minzgrun: Amazon.de: Baumarkt

    Ist aber sehr sperrig.


  10. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.628

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Seit neuestem will mein Sohn im Stehen pinkeln ich find das so eklig, aber er macht das dann heimlich. Ich hab's ihm schon erklärt, dass ich das eklig finde, weil dann immer Pipi auf der Klobrille ist und ich das dann extra sauber machen muss und das viel Arbeit für mich ist. Interessiert ihn nicht so richtig. Beim Opa darf er nämlich am Pissoir im Stehen pinkeln ..

  11. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.859

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Seit neuestem will mein Sohn im Stehen pinkeln ich find das so eklig, aber er macht das dann heimlich. Ich hab's ihm schon erklärt, dass ich das eklig finde, weil dann immer Pipi auf der Klobrille ist und ich das dann extra sauber machen muss und das viel Arbeit für mich ist. Interessiert ihn nicht so richtig. Beim Opa darf er nämlich am Pissoir im Stehen pinkeln ..
    Bei uns zeigen sie das den Jungs in der Kita so 🙄. Der Sohn einer Bekannten pinkelt seitdem auch ständig im stehen. E. hat ja noch null Motivation und besteht auf seine Windel, aber bin mal gespannt. Ich würde ihn auf jeden Fall zum Putzen/ pipi abwischen auf der Klobrille und daneben anleiten.

  12. Senior Member Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    6.988

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von *lalune* Beitrag anzeigen
    Habt ihr eigentlich so Familien-WC-Sitze? Könnt ihr was empfehlen? Und mit Bank oder
    Leiter?
    Wir haben diesen:
    ADOB Kinder Familien WC Sitz New Family, Absenkautomatik, zur Reinigung von der Keramik abnehmbar, Familien Klodeckel, Klobrille, Baby Sitz: Amazon.de: Baumarkt
    Praktisch ist die Absenkautomatik und dass der Kindersitz per Default erstmal oben ist, das Kind klappt ihn dann selbst runter.

    Eine Treppe passt beinahe nicht ins Bad, das würde den Zugang zur Dusche versperren. Deshalb ist davor dieser kleine weiß grüne Ikea Hocker.

    Im stehen pinkeln darf er zu Hause und in der Kita auch nicht. Inzwischen geht er aber zB auf dem Spielplatz selbst ganz an den Rand und macht das da im stehen, oft krieg ich das gar nicht so schnell mit. Er hat sich beim besten Freund abgeschaut, wie er sich dafür hinstellen muss

  13. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.015

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ich wäre ja froh, wenn das Kind draußen im Stehen pinkeln könnte, aber irgendwie kriegen wir das noch nicht hin? Hinterher ist dann immer die Hose nass.

  14. Senior Member Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    6.988

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Hier landen auch immer noch ein paar Tropfen in der Unterhose, aber das nehm ich dann in Kauf und ihn störts nicht. Hose ganz runter und komisch in die Knie gehen war hier der Trick vom Kumpel. Ich hab meinem Freund aber auch gesagt, dass die beiden das nochmal zusammen üben sollen, da seh ich mich nicht als Vorbild

  15. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.486

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja froh, wenn das Kind draußen im Stehen pinkeln könnte, aber irgendwie kriegen wir das noch nicht hin? Hinterher ist dann immer die Hose nass.
    Ja, bei uns auch. Hab den Freund vor ein paar Tagen damit beauftragt, das mit ihm zu üben. Weil irgendwas mache ich da falsch in der Anleitung. :/


  16. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.628

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Haha das kriegt meiner immerhin gut hin

  17. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.721

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Wie geht ihr mit "Lügengeschichten" bei Kindern um? Hintergrund ist folgender: mein Sohn hat einen Freund (beide sind 5), der sehr glaubhaft ohne Ende Phantasiegeschichten erzählt. Beispiele: Heute macht er eine riesen Party mit toller Autorallye. Oder er war im Zirkus und durfte mit den Artisten auf der Bühne auf dem Trapez mitturnen und geht jetzt dort jeden Tag nach der Kita dort zum Üben. Oder dass es abends lecker gegrillt wird - was aber nicht stimmt. Usw..
    Mein Sohn glaubt leider alles aufs Wort. Möchte unbedingt zur Rallye, zum Üben in den Zirkus oder zum Grillabend, den es nicht gibt.
    Ich bin dann diejenige, die dann aufklären muss. Das bedeutet, dass ich das andere Kind als Lügner entlarvte "Oh, deine Mama hat mir gar nicht erzählt, dass es eine Party/ein Zirkustraining/einen Grillabend gibt. " (was sich irgendwie blöd anfühlt) und gleichzeitig ein trauriges, zorniges Kind habe, weil ich ihm angeblich alles verbiete.
    Wie geht man am besten damit um? Deswegen mit den Eltern zu sprechen finde ich auch irgendwie blöd..

  18. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.432

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Kannst Du Deinem Kind nicht sagen, dass der Freund sich da nur lustige Geschichten ausdenkt, weil er sowas vielleicht schön fände? Dass es eine Art Spiel für ihn ist, sich sowas auszudenken? Man muss es ja nicht gleich Lügen nennen.

  19. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.721

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Ja. Deswegen habe ich Lügen auch in Anführungszeichen gesetzt, da es ja wirklich keine Böswilligkeiten sind. So einen Quatsch erzählen Kinder. Möchte mich auch nicht immer als Spielverderber einmischen. Das ist wenn dann meiner Meinung nach Aufgabe der Eltern, falls es ausufert.
    In Anwesenheit des anderen Kindes von lustigen Geschichten zu sprechen passt halt auch nicht immer. Wie z.B. im Falle des Grillens. Aber ich merke mir die Formulierung

  20. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.397

    AW: Mein Kleinkind 2019

    Souffleuse, bei uns heißt sowas "Märchen erzählen", auf eine ganz nette Art, nicht als heimliche Lügen-Beschimpfung. So würde ich das meinem Kind einfach erklären, dass der andere viel Phantasie hat und sich immer tolle Sachen ausdenkt, die er gerne wirklich erleben würde. Oder so ein bisschen wie Tagträumen. Ist doch toll, vielleicht kann man deinem Kind vermitteln, dass es da mitmachen und sich auch was ausdenken kann. Mehr ein Spiel draus machen, wobei deinem Kind aber klar wird, dass es nicht wirklich diese tollen Sachen verpasst, sondern sich auch so eine Welt erschaffen kann. Kommt vielleicht auch drauf an, ob es der Typ dafür ist...
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •