+ Antworten
Seite 19 von 37 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 737
  1. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.959

    AW: Mein Baby 2019

    Das macht Hoffnung
    Gestern ging es schon besser, mein Mann war am Nachmittag paar Stunden weg und ich habe es geschafft, beide Kinder fertig zu machen und auf den Spielplatz zu gehen. Ich fühlte mich wie Wonderwoman
    Der Großen ging es auch schon besser, Kita ab nächsten Mittwoch wird wohl nix im Wege stehen. Fürs Baby habe ich eine neue, hoffentlich bequemere Trage bestellt, die Manduca finde ich irgendwie nicht so toll. Mal schauen. Jedenfalls danke euch allen nochmal

  2. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.384

    AW: Mein Baby 2019

    Das klingt tatsächlich prima, weiter so! Und Rückschläge nicht so ernst nehmen, haha.

  3. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Hellooni Beitrag anzeigen
    Das macht Hoffnung
    Gestern ging es schon besser, mein Mann war am Nachmittag paar Stunden weg und ich habe es geschafft, beide Kinder fertig zu machen und auf den Spielplatz zu gehen. Ich fühlte mich wie Wonderwoman

    Genau SO fühlte ich mich auch vor 2-3 Wochen.


    Und ja, gut gemacht mit der Trage. Ich finde sie absolut essentiell. Ich wüsste nicht wie ich es ohne handhaben sollte alles. Es ist absolut das Mittel der Wahl. Der kleine pennt dann immer da drin auf dem Spielplatz und ich habe quasi exklusivzeit für die Große. M akzeptiert das auch total und sagt immer "Spielplatz! J mit! Trage! M Buggy!"
    ist also gut so für alle Beteiligten
    (außer wenn ich das Sandspielzeug auflesen muss weil M keinen Bock hat....)

  4. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Flashmuellarin Beitrag anzeigen
    Das klingt tatsächlich prima, weiter so! Und Rückschläge nicht so ernst nehmen, haha.
    Daran arbeite ich auch noch.

    Ist aber schön dass hier einige in der selben Situation sind. Und das alles ehrlich beschreiben. Im Bekanntenkreis habe ich aktuell nämlich 2 Mädels mit ähnlicher Kinder Konstellation und da ist alles absolut super und prima.... äh, glaube ich nicht, aber wenn sie meinen....


  5. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.384

    AW: Mein Baby 2019

    Puh nee, alles prima ist bei uns auch nicht.

    Die Trage ist der beste Freund und das Abendprogramm mit essen/umziehen/beide Kinder schlafen würde ich mir alleine nicht zutrauen. Die KiTa ist eine super Hilfe. Und mein toller Mann natürlich.

    Trotzdem gibt es total schwierige Situationen. Immer wieder. Und das wird wohl auch noch ein paar Monate (äh Jahre?) so bleiben...

  6. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.959

    AW: Mein Baby 2019

    Meine größten Respekt übrigens an alle mit Kindern, die einen geringeren Altersabstand als 4 Jahre haben. Wie schafft ihr das? Ihr seid die wahren Heldinnen!

    In meinem Freundeskreis hat nur eine 2 Kinder. Sie sagte auch, dass sie anfangs auf dem Zahnfleisch kroch, es aber stetig besser wurde. Also nie die Hoffnung verlieren

  7. Enthusiast
    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    709

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Daran arbeite ich auch noch.

    Ist aber schön dass hier einige in der selben Situation sind. Und das alles ehrlich beschreiben. Im Bekanntenkreis habe ich aktuell nämlich 2 Mädels mit ähnlicher Kinder Konstellation und da ist alles absolut super und prima.... äh, glaube ich nicht, aber wenn sie meinen....
    Wir waren im Freundeskreis die 2. die ein Kind bekommen haben. Mein Sohn war im ersten Jahr ein schrecklicher Schläfer und ich sowas von durch...die beiden fanden alles immer easy, es fiel sogar Mal der Spruch "wenn die Eltern entspannt sind, läuft's auch entspannt". Ich hab damals ziemlich an mir gezweifelt und dachte echt, vielleicht haben die recht.
    Wir waren dann zeitgleich mit dem zweiten schwanger. Da fielen dann Sätze wie: wir haben schon Angst vor dem ERNEUTEN Schlafmangel und dem Stress....zumindest die ersten Monate hatten sie ein schlecht schlafendes Kind und unsere ochter war noch! easy, da dachte ich mir auch:warum können Eltern nicht ehrlich zueinander sein. Das würde vieles leichter machen.

  8. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Ja das mit der Ehrlichkeit verstehe ich auch nicht. Das würde so vieles einfacher machen. ich hab für mich beschlossen dass ich mich mit solchen Leuten dann nicht mehr umgebe. Tut mir nicht gut.


  9. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.959

    AW: Mein Baby 2019

    Diesen Spruch mit dem entspannten Kind = entspannte Eltern finde ich auch selten dämlich. Uns wurde und wird immer noch gesagt, dass unsere Babys ja so entspannt seien, was ja kein Wunder bei uns entspannten Eltern sei. Ich weiß, die meinen es nett, aber ich muss da immer an meine Freundin denken, die wirklich der entspannteste Mensch der Welt ist und ihr Baby hat das erste Jahr wirklich nur gebrüllt und geweint. Die hätte sich bedankt für so nen Spruch.

    Sagt mal, mein Mann und ich husten seit vorgestern auch wie blöde. Ist aber lockerer, nicht schmerzhafter Husten (ich geh mal davon aus, dass es keine Bronchitis ist). Wir haben uns demnach bei unserer großen Tochter angesteckt (die hustet auch noch, ist aber besser geworden [lt. KiÄ auch keine Bronchitis]).
    Das Baby hat gar nix. Ist davon auszugehen, dass sie dann doch gut geschützt ist durch Nestschutz und Antikörper in der Muttermilch und sich nicht anstecken wird (hätte sie nicht schon längst Symptome zeigen müssen, hätte sie sich angesteckt)? Ich hab da solche Angst vor, das wäre echt der Supergau

  10. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    55.816

    AW: Mein Baby 2019

    Wir drei sind jetzt seit der Geburt der Kleinen schon das zweite mal krank (Husten, Halsweh, Schnupfen usw) und das Baby ist bisher immer verschont geblieben.


  11. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.959

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Wir drei sind jetzt seit der Geburt der Kleinen schon das zweite mal krank (Husten, Halsweh, Schnupfen usw) und das Baby ist bisher immer verschont geblieben.
    Das ist super, cyan. Drücke euch die Daumen, dass es so bleibt

  12. Newbie Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    148

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Hellooni Beitrag anzeigen
    Diesen Spruch mit dem entspannten Kind = entspannte Eltern finde ich auch selten dämlich. Uns wurde und wird immer noch gesagt, dass unsere Babys ja so entspannt seien, was ja kein Wunder bei uns entspannten Eltern sei. Ich weiß, die meinen es nett, aber ich muss da immer an meine Freundin denken, die wirklich der entspannteste Mensch der Welt ist und ihr Baby hat das erste Jahr wirklich nur gebrüllt und geweint. Die hätte sich bedankt für so nen Spruch.
    Und ich halte mich für nicht so super entspannt leider, aber finde mein Baby erstaunlich entspannt.
    Also ja, es hat wohl nicht so viel miteinander zu tun.

  13. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    27.824

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Hellooni Beitrag anzeigen
    Diesen Spruch mit dem entspannten Kind = entspannte Eltern finde ich auch selten dämlich. Uns wurde und wird immer noch gesagt, dass unsere Babys ja so entspannt seien, was ja kein Wunder bei uns entspannten Eltern sei. Ich weiß, die meinen es nett, aber ich muss da immer an meine Freundin denken, die wirklich der entspannteste Mensch der Welt ist und ihr Baby hat das erste Jahr wirklich nur gebrüllt und geweint. Die hätte sich bedankt für so nen Spruch.
    den Spruch habe ich im ersten Jahr auch ein paar mal gehört, und es war definitiv so gemeint, dass Eltern mit stressigen Kindern da ja irgendwo auch selbst dran schuld sind.

    Bestimmt stimmt das in manchen Fällen (deeskalierend mit einem schreienden Kind umzugehen, anstatt gleich selber gestresst dagegen anzuschreien, ist natürlich sinnvoller - da meine ich jetzt natürlich eher Kleinkindeltern als Babyeltern), aber die Erkenntnis BRINGT doch einfach nichts. Wenn ich nicht entspannt bin, dann entspanne ich mich bestimmt nicht aufgrund der Erkenntnis, dass es mal besser wäre, wenn ich mich entspannen würde. Und es funktioniert halt auch umgekehrt: wenn das Baby entspannt ist, bin ich als Mutter natürlich auch entspannter, und kann mir das dann schön auf die Fahnen schreiben, obwohl ich überhaupt nichts dafür kann.

  14. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.959

    AW: Mein Baby 2019

    Sagt mal gibt es irgendetwas, was ich in der Stillzeit bei starkem Hustenreiz nehmen darf?

  15. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.710

    AW: Mein Baby 2019

    (Honig-) Zwiebelsaft.
    Und vielleicht hilft Gelo Revoice. Das darf man auf jeden Fall.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  16. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Ich muss mal was fragen:
    Also unser J ist jetzt 9 Wochen alt. seit ca 5 Wochen schreit er abends vermehrt. Es fängt ca 17:45 an und geht eigentlich mit Unterbrechungen (oder auch nicht) solang, bis wir ins Bett gehen und er in tiefen Nachtschlaf fällt. (der hat sich schon ganz gut eingependelt). Jetzt hat er auf jeden Fall abends Bauchweh & wir fahren nun auch etwas besser wenn wir ihm vorbeugend tagsüber so 3-4x Sabtropfen geben statt nur im Akutfall. Er kackt und pupst aber viel. Auf Anraten der Hebamme habe ich vor ca 2 Wochen mit den Bigaia-Tropfen begonnen. Jetzt muss ich seit Samstag Antibiotika nehmen wg einer Brustentzündung. Die Ärztin und meine Stillberaterin meinten schon dass das in die Muttermilch übergehen würde, es würde sich eben auf die darmtätigkeit vom Kind auswirken. Tatsächlich hatte er gestern relativ dünneren und viel Stuhlgang und heute nix bzw nur so kleine Bremsspuren. gestern und heute Abend war das Geschrei extrem. gestern hatten wir viele gäste hier wegen Ms Geburstag und wir waren alle ko am Abend. und heute denke ich eben dass ihn sein darm wieder arg quält. eben weil heute auch nix weiter kam. Hebamme meinte ich soll die bigaia jetzt erst recht weiter geben.
    Jedenfalls meine Frage: Denkt ihr es liegt am Darm/"3Monatskoliken" oder könnte es evtl auch einfach Müdigkeit oder Überreizung sein? Er ist jetzt nämlich immer etwas eher schon in seinen Nachtschlaf gefallen, aktuell so gg 19 Uhr und er wacht dann erst gegen 0:30/1 Uhr das erste Mal wieder auf... also ist es das Definitiv.
    Was kann ich noch machen?
    ich kenne sowas von meiner Tochter gar nicht und fühl mich irgendwie echt wie eine erstlingsmama & er tut mir so leid und aber teilweise bin ich auch so aggro weil er einfach nicht aufhört zu schreien. ich musste dann schon oft mal aus dem Raum gehen und durchatmen... oder an den Freund abgeben.
    Puh. Jemand nen Rat?
    bin auch echt noch geplättet wg meiner Entzündung, hatte Fr und Sa Fieber und ich häng immer noch in den Seilen...
    fühle mich gerade irgendwie sehr unzulänglich
    Geändert von Cinnamon (29.04.2019 um 19:31 Uhr)

  17. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.384

    AW: Mein Baby 2019

    Das ist doch aber recht typisch, dass die Babys abends schreien?

    Ich denke es ist beides: bei meinen beiden Kindern hing das Wohlbefinden generell mit dem Darm zusammen. Pupsen hat sichtlich wehgetan, zu lange ohne Stuhlgang hat auch immer zu blöden Situationen geführt. Das sollte sich aber verwachsen. Aber klar spielt Überreizung auch ne Rolle abends.

    Bigaia weitergeben würde ich definitiv tun, gerade im Hinblick auf dein Antibiotikum (gute Besserung!!!).

    Nen Rat? Wenn er das mag ab 17.45 oder wann es eben anfing in die Trage/ins Tuch. Sich sagen, dass es bald besser wird

  18. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    27.824

    AW: Mein Baby 2019

    Eine Bekannte von mir hat sich jeden Abend mit schreiendem Baby im Arm auf die Couch gesetzt und mit Kopfhörern Friends geguckt, weil sowieso rein gar nichts geholfen hat.

  19. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Trage mag er tagsüber sehr gerne und ist schon ca an die 4 Std drin. Meist kommen wir gegen 17/17:15 vom Spielplatz zurück und dann wacht er halt auch auf und will raus und trinken. deshalb habe ich ihn jetzt kurz danach meist nicht mehr rein. manchmal noch zum Abendessen, damit ich dazu komme, aber wenn das Geschrei dann schon vorher los geht, hat er sich jetzt auch schon öfter mal dagegen gesträubt drin zu sein und weg gedrückt.
    Ach ja. Ich hoffe das es bald weggeht...
    ich weiss schon dass das Recht typisch ist alles. aber das in der Realität eben nun auch zu erleben, ist halt.... nicht einfach.


  20. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte von mir hat sich jeden Abend mit schreiendem Baby im Arm auf die Couch gesetzt und mit Kopfhörern Friends geguckt, weil sowieso rein gar nichts geholfen hat.
    Das ist krass, aber ich fange an sowas zu verstehen, ja...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •