+ Antworten
Seite 82 von 111 ErsteErste ... 3272808182838492 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.621 bis 1.640 von 2201
  1. Addict Avatar von GEMELLO MiO
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    2.748

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Meinst du mit hinten das Fußende?

    Das hatte ich auch vor, meine Freundinnen hielten das für vollkommen absurd.
    Wir haben das in unserem Urlaub auch genauso gemacht Find das absolut gar nicht absurd.
    C. war da schon fast 10 Monate, aber das ging in den meisten Unterkünften echt ganz gut, das Bett so gegen die Wand zu schieben.

    Das ist echt eine der härtesten Sachen an der Elternschaft, dass man eh schon so oft unsicher und überfordert ist und dann so viele Leute so absurde Vorschläge machen oder absurde Erwartungen haben und man immer die leise Frage im Hinterkopf hat, ob man vielleicht selbst der ist, der komisch handelt..
    I solemnly swear //
    that I am up to no good.

  2. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.025

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Meinst du mit hinten das Fußende?

    Das hatte ich auch vor, meine Freundinnen hielten das für vollkommen absurd.
    Ach Blabla, Kinder sind unterschiedlich. Und wenn deine Freundinnen das nicht verstehen, finde ich SIE ein bisschen absurd.

    Wir machen das mit Baby und 4-Jährigem nach wie vor so.


  3. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.127

    AW: Mein Baby 2019

    Ich finde das echt daneben.
    Werde auch mit ein paar Freundinnen im November zum Wellness fahren und habe von Anfang an gesagt, dass ich
    1) das Baby mitnehme außer ich kann sie bis dahin problemlos beim Papa lassen (zeichnet sich bisher nicht ab)
    2) etwas brauche, was man kurzfristig stornieren kann, falls was mit der kleinen ist und
    3) ein Einzelzimmer mit Queen Size Bett nehmen werde, weil meine Tochter bei mir schläft

    Waren alle voll damit einverstanden und haben sich gefreut, dass ich bzw wir mitkommen (alle kinderlos BTW).

    (Disclaimer: Wäre es für eine doof gewesen weil das gewählte Hotel nicht kinderfreundlich ist oder keine späte Stornierung hat oder es teurer wird, weil ich kein Zimmer teile ... hätte ich natürlich verzichtet und wäre nächstes mal mitgefahren)

    Aber ist ja auch überhaupt nicht deren Problem wie du mit deinem Kind wo schläfst!

  4. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.472

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von GEMELLO MiO Beitrag anzeigen
    Wir haben das in unserem Urlaub auch genauso gemacht Find das absolut gar nicht absurd.
    C. war da schon fast 10 Monate, aber das ging in den meisten Unterkünften echt ganz gut, das Bett so gegen die Wand zu schieben.

    Das ist echt eine der härtesten Sachen an der Elternschaft, dass man eh schon so oft unsicher und überfordert ist und dann so viele Leute so absurde Vorschläge machen oder absurde Erwartungen haben und man immer die leise Frage im Hinterkopf hat, ob man vielleicht selbst der ist, der komisch handelt..
    Geb ich dir absolut recht zum letzten Absatz...


    M hat ja nie alleine geschlafen bis sie so 20 Monate alt war. oder nur mal kurz mit viel Glück. eine meiner zwei besten Freundinnen konnte es einfach nicht verstehen, dass ich abends nichts machen kann und nixjt mal telefonieren kann. Jetzt ist der kleine 6 Monate alt und sie hat schon wieder gefragt wann wir weggehen.
    Ich verstehe einfach nicht wieso die das nicht verstehen bzw akzeptieren können..
    .

  5. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.471

    AW: Mein Baby 2019

    Das ist doch auch für dich viel angenehmer so rum. Also ich habe keine Ahnung, ob L im Reisebett schlafen würde. Aber da ich nachts stille, fände ich das total blöd! Also schläft sie bei mir. Punkt.

    Waschzettel sind hier auch der allergrößte Hit.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  6. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Mein Baby 2019

    Ich glaub es gibt immer irgendjemand der mit Unverständnis reagiert, egal wie man es macht. Hier genau anders herum. Mir wurde (vor allen) in der Pekipgruppe von der Leiterin (!) versucht ein schlechtes Gewissen zu machen, als ich erzählt habe, dass ich meinen 8 Monatigen Sohn (der sich problemlos vom Papa beruhigen lässt und problemlos abgepumpte Milch aus der Flasche trinkt - mehrfach getestet und auch nochmal unmittelbar davor getestet) bei seinem Vater (!) über Nacht lasse, um auf den jga einer meiner engsten Freundinnen zu gehen. Aber hier werden in den Kursen die Väter eh immer als sehr unfähig dargestellt ("können noch nix mit so kleinen Babys anfangen"), dass es mich nicht mal besonders überrascht hat. Ich hatte es so erzählt "mal gucken wie sehr er mir fehlen wird" und nicht dass mitnehmen eine Option ist und sie meinte "du musst auf dein Gefühl hören, die Zeit kommt nicht mehr zurück. Lass ihn nicht alleine. Deine Freundin muss dafür Verständnis haben, wenn du absagst (1. Lass ich ihn nicht alleine sondern bei seinem Vater und 2. Ja sie hätte auch Verständnis gehabt, aber das wollte ICH nicht, ganz egoistischerweise wollte ich ihn auch nicht mitnehmen oder absagen).
    Ich habe dann sehe deutlich auch gesagt, dass ich mir deswegen kein schlechtes Gewissen einreden lasse und keine Rabenmutter bin woraufhin sie dann natürlich zurück gerudert ist "so hab ich das ja nicht gemeint bla bla".
    Ich versteh das immer nicht. Es würde mir in keine der beiden Richtungen einfallen mir anzumaßen das bei anderen beurteilen zu können und ich würde da nie was zu sagen es sei denn ich werde direkt nach meiner Meinung oder Einschätzung gefragt.
    Wobei ich hier tatsächlich auch manchmal das Gefühl habe, dass es sehr untypisch ist, dass sich meine Kinder (auch schon als Baby) sich genauso/ähnlich gut vom Papa beruhigen lassen.
    Geändert von Schokofondue (31.08.2019 um 14:56 Uhr)

  7. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.025

    AW: Mein Baby 2019

    „Du musst auf dein Gefühl hören - lass ihn nicht allein!“ ist auch ein eher widersprüchlicher Ratschlag, wenn du doch klar gemacht hast, dass du es so haben willst.

  8. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    „Du musst auf dein Gefühl hören - lass ihn nicht allein!“ ist auch ein eher widersprüchlicher Ratschlag, wenn du doch klar gemacht hast, dass du es so haben willst.
    Ja weil ich halt gesagt habe, bin mal gespannt wie sehr ich ihn vermisse, aber ich kann ihn ja vermissen (oder auch nicht- selbst wenn nicht macht mich das ja auch nicht zu einer schlechteren Mutter) und trotzdem für mich entscheiden, dass das die beste Option für uns ist.

  9. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.025

    AW: Mein Baby 2019

    Ja, volle Zustimmung.

    Und Neid dafür, dass ihr beide gleich gut beruhigen könnt.


  10. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.048

    AW: Mein Baby 2019

    Schoko, das ist ja total bescheuert. Habe hier von Pekip-Leiterinnen auch schon komische Geschichten gehört...

    Zitat Zitat von GEMELLO MiO Beitrag anzeigen
    Wir haben das in unserem Urlaub auch genauso gemacht Find das absolut gar nicht absurd.
    C. war da schon fast 10 Monate, aber das ging in den meisten Unterkünften echt ganz gut, das Bett so gegen die Wand zu schieben.

    Das ist echt eine der härtesten Sachen an der Elternschaft, dass man eh schon so oft unsicher und überfordert ist und dann so viele Leute so absurde Vorschläge machen oder absurde Erwartungen haben und man immer die leise Frage im Hinterkopf hat, ob man vielleicht selbst der ist, der komisch handelt..
    Ja genau. Ich bin gerade nach zwei schlechten Nächten total fertig und da schreibt eine Freundin „Die einfachste Lösung ist, wenn du sie ins Reisebett legst.“ Hahaha.

  11. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.382

    AW: Mein Baby 2019

    Kuh

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Narzisse
    Oje. Dass Kinder mit sowas Schmerzhaftem nicht von selber aufhören, ist mir ein Rätsel.
    Macht dein Sohn das eher bei Anspannung oder bei Entspannung?
    Meistens beim Einschlafen abends oder auch manchmal nachmittags auf dem Sofa, wenn er müde ist (?)... er glaube, er findet es nicht schmerzhaft, sondern irgendwie angenehm. Inzwischen hört er auch auf, wenn man ihn drauf anspricht, er macht es völlig unbewusst.

  12. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.025

    AW: Mein Baby 2019

    Hm. Also, zumindest bei meiner Tochter MUSS das wehtun, so fest wie sie da zieht. :/


  13. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.342

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    Wobei ich hier tatsächlich auch manchmal das Gefühl habe, dass es sehr untypisch ist, dass sich meine Kinder (auch schon als Baby) sich genauso/ähnlich gut vom Papa beruhigen lassen.
    ist hier genauso

  14. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.384

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    ...
    Wobei ich hier tatsächlich auch manchmal das Gefühl habe, dass es sehr untypisch ist, dass sich meine Kinder (auch schon als Baby) sich genauso/ähnlich gut vom Papa beruhigen lassen.
    Pekip is auch so'n Universum für sich bzw. kann es sein

    Mein Sohn lässt sich übrigens in den allermeisten Fällen auch sehr gut vom Papa beruhigen.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  15. Junior Member
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    566

    AW: Mein Baby 2019

    Bei uns klappt es auch bei beiden ähnlich gut, wenn überhaupt kann er sie besser beruhigen, er ist ja den ganzen Tag mit ihr zuhause und außerdem insgesamt ein sehr viel ruhigerer und entspannterer Typ als ich.

    Ich hab auch das Gefühl egal wie man es macht, irgendjemand findet es doof. Gleichzeitig merke ich, dass viele Mütter so ein krasses Rechtfertigungsbedürfnis für vieles haben, eben weil soviel geurteilt wird.

    Habt ihr Tipps oder gute Quellen dazu wann/wie der Übergang von Breikind zu Kind isst bei Eltern mit klappt?

  16. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.384

    AW: Mein Baby 2019

    Tipp:
    Entspannt bleiben und Kind das Tempo bestimmen lassen :')
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  17. Senior Member Avatar von babyface
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    6.146

    AW: Mein Baby 2019

    Zumindest bisher lässt sich unser Baby oft sogar besser vom Papa beruhigen als von mir. Bei der Stillberatung meinte die Hebamme, das läge daran, dass das Baby bei mir auf der Brust direkt an Milch denkt, wohingegen es beim Papa seelenruhig auf der Brust schläft bzw sich beruhigen lässt.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  18. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.282

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von babyface Beitrag anzeigen
    Zumindest bisher lässt sich unser Baby oft sogar besser vom Papa beruhigen als von mir. Bei der Stillberatung meinte die Hebamme, das läge daran, dass das Baby bei mir auf der Brust direkt an Milch denkt, wohingegen es beim Papa seelenruhig auf der Brust schläft bzw sich beruhigen lässt.
    War bei uns in den ersten Wochen und Monaten auch so, irgendwann hat sich das dann geändert.

  19. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.576

    AW: Mein Baby 2019

    Oh man Kuh. Ich habe ja schon öfter geschrieben dass es mir mit meiner Mutter auch so geht und jetzt so viel in mir wieder aufgewirbelt wird und ich viele Angst von mir im Zusammenhang sehe.

    Bei mir war es so dass mich der pekip Kurs (allerdings kein "normaler" sondern an Babys gerichtet welche kurz nach der Geburt intensivpflichtig behandelt wurden) gerettet hat. Dieser Frau, und den anderen Teilnehmerinnen, werde ich auf ewig dankbar sein.

    Wir haben es im Urlaub mit 11 Monate alten Kind auch so gemacht dass wir das Zimmer umgebaut haben und die Seite an die Wand geschoben haben und sie dort geschlafen hat. Leider ist sie über die Kopfkissen nach oben gerollt und trotzdem rausgefallen
    Den Stress mit ins Babybett legen (vor allem da meine Tochter nur am Arm einschläft und ich gar nicht wüsste wie ich sie so tief über das Netz heben könnte) stand nie zur Debatte.
    Hier ist es übrigens trotz Nichtbrustkind so dass sie nur bei mir einschläft und sich meist nur von mir beruhigen lässt.

    Mit dem.essen hab ich sie einfach machen lassen und bin nach Interesse gegangen. Sobald sie gemeckert hat und unser Essen wollte haben wir angefangen kleinkindtauglich zu kochen und sie durfte probieren was sie wollte

  20. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.127

    AW: Mein Baby 2019

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Pekip is auch so'n Universum für sich bzw. kann es sein

    Mein Sohn lässt sich übrigens in den allermeisten Fällen auch sehr gut vom Papa beruhigen.
    Allerdings! Meine PEKiP Leiterin meinte, dass auch gern mal Männer MITkommen dürfen. Woraufhin ich meinte, super dann kommt nächste Woche mein Mann statt mir.
    Sie hat nur leicht irritiert gefragt, ob der sich das auch zutrauen würde... Mich hat das niemand gefragt, noch nie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •