Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 81
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Das spricht ja aber für neu (oder evtl gebraucht) kaufen und fast ohne Verlust weiterverkaufen.
    Ich würde aber erstmal abwarten, wie das Baby so drauf ist. Vielleicht schläft es eh unkompliziert.
    Ja, bei meinem Zweitkind wäre das auch sowas von überflüssig gewesen, der hat immer und überall geschlafen. Bei bedarf ist sowas ja schnell bestellt...

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Wieder ein contra-Beitrag. Beide Kinder haben die Federwiege abgrundtief gehasst. Ich habe sie daher knapp unter Neupreis wieder verkauft. Wir hatten sehr große Hoffnungen darein gesetzt..
    och... nö.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Wir haben keine und haben sie bislang auch nicht vermisst

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Für den Großen hatten wir eine mit Gestell ohne Motor angeschafft. Er wollte sich absolut nicht da reinlegen lassen. Das zweite Kind hat sehr ausgiebig darin geschlafen und es war echt eine Erleichterung. Den Motor hätte ich mir echt gewünscht, denn stundenlanges Anschubsen war schon mühsam.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Wir haben die Nonomo, aber nutzen sie super wenig. Am Anfang hat er ein paar mal drin geschlafen, aber jetzt schon längere Zeit nicht mehr. Ich hab ihn einfach meist in der Trage, weil ich nicht erst 15 Minuten wippen will und bis er evtl einschläft.
    Ich weiß nicht, ob ich ihn da jetzt nochmal dran gewöhnen kann mit fast 4 Monaten. Sonst hätte ich jetzt bald eine fast neue Nonomo zu verkaufen.

    Meine Schwester nutzt die Federwiege bei meinem Neffen mehrmals täglich. Er ist genauso alt wie J und schläft echt zuverlässig darin.
    Geändert von kami. (13.01.2019 um 12:55 Uhr)

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Kami, ich denke mit 4 Jahren wird es schwierig, ihn noch an die Nonomo zu gewöhnen

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Kami, ich denke mit 4 Jahren wird es schwierig, ihn noch an die Nonomo zu gewöhnen
    Ups 😂
    ~Bücher sind Schokolade für die Seele~

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Kami - kannst mich ja mal anschreiben wenn du eure verkaufen willst.


  9. Member

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Ich habe die swing2sleep mit Motor jetzt aufgebaut und es funktioniert super. Aber es ist ja schon ein ziemliches Geschwinge!!! Sie findet es scheinbar super, aber ich frage mich gerade, ob ihr nicht einfach nur schwindelig ist und sie deshalb ruhig wird???
    Wisst ihr was zur Wirkungsweise?
    Geändert von le printemps (18.01.2019 um 11:08 Uhr)

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Seid ihr noch immer zufrieden?

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Wir haben eine Babybubu mit Swing2sleep Motor in den ersten Tagen nach Geburt unseres Sohnes gekauft und die war Gold wert. Er hat alle Tagesschläfchen da drin gemacht und hat es geliebt. Er war sonst nur mit Stillen zu beruhigen und hat sehr viel geschrien. So mit 10 Monaten haben wir sie wieder abgemacht, weil er dann da aussteigen konnte. Wir haben sie dann an Freunde verliehen und die waren ebenfalls sehr froh. Das Baby ist mit 8 Mon. allerdings mal rausgefallen und dann haben sie auch bald damit aufgehört. Montiert war sie an der Decke.
    Männer, die sich nicht melden, sind nicht interessiert

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    cyan, hast du am Ende eine gekauft? Ich stehe gerade vor genau der gleichen Entscheidung, auch mit sehr ähnlichen Überlegungen

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Ist auch gerade Thema im babyausstattungsthread
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    meine tochter macht mit fast 3 ihren mittagsschlaf noch immer in der nonomo.

    wir haben sie, seit sie sich darin aufsetzen kann, so tief hängen, dass sie selbst aussteigen kann.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    cyan, hast du am Ende eine gekauft? Ich stehe gerade vor genau der gleichen Entscheidung, auch mit sehr ähnlichen Überlegungen
    Nein, habe ich nicht. Letzten Endes war es auch einfach eine Platzfrage für uns. :/


  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Danke, wai!

    schnaengs, habt ihr eine größere Größe oder kann man die, die man auch Babys nutzt, so lange verwenden?

    cyan, das ist bei uns auch ein Faktor. Glaube/hoffe aber das würde noch irgendwie gehen

  17. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    wir haben noch immer die kleine. kind ist ca. 90cm groß und muss halt die beine anwinkeln, sonst hängen sie raus. aber scheint bequem zu sein. sie könnte ja auch im bett schlafen

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Ok, ich glaube wir testen das auch nochmal. Für den Sommer wäre es toll wenn sie darin einschlafen würde!
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Wir hatten große Hoffnungen in eine Federwiege gesetzt aber uns zum Glück das teure Teil erstmal von Freunden geliehen: Nicht nur dass es nicht wirkte (im Sinne von Einschlafen) sondern der Kleine schrie auch herzzerreißend darin. Wär bei uns ne grandiose Fehlinvestition gewesen.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Federwiegen - lohnt sich das?

    Unsere hatten wir auch gebraucht in der Nachbarschaft erstanden. Unsere großen Hoffnungen wurden nicht erfüllt und so haben wir sie nach 3 Monaten ohne Verlust weiterverkauft. Wir haben uns damit abgefunden, dass wir einfach schlechte Schläfer haben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •