+ Antworten
Seite 108 von 127 ErsteErste ... 85898106107108109110118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.141 bis 2.160 von 2529
  1. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15.000

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von GEMELLO MiO Beitrag anzeigen
    Sorry, ich muss nochmal einmal fragen wegen HMF:
    Ich hab den Impuls mir selbst ungefähr Quarantäne zu verordnen
    Wie viel Vorsicht ist denn tatsächlich notwendig?
    Wenn es so hochansteckend ist, macht es doch Sinn, wenn ich erstmal nicht in die Kita gehe und so wenig Leute wie möglich treffe oder? (Bei uns in der Kita und im Bekanntenkreis sind einige mit Neugeborenen bzw. Hochschwangere)
    Ist es irgendwie machbar, das Kind nicht anzustecken? Wobei es ja auch sein kann, dass sie mich angesteckt hat, aber selbst keine Symptome hatte..
    Ich hatte im Frühjahr auch selbst HMF und habe mich bei einer Freundin angesteckt, bei der es eigentlich schon am fast wieder verschwunden war. Vermutlich über Türklinke oder Handtuch oder sonst irgendwas, denn wir haben uns nicht umarmt oder die Hand gegeben. Ich selbst habe aber niemanden angesteckt, obwohl ich leichtsinnigerweise sogar arbeiten war, mich aber in meinem Büro weitestgehend quarantänisiert habe. Ich hatte meine Pusteln vor allem an den Füßen, nur wenig an den Händen und nichts im Gesicht, dafür aber einen riesigen Haufen Arbeit, ansonsten wäre ich auch zuhause geblieben.

    Zuhause habe ich ein eigenes Handtuch benutzt, das Kindchen nicht bekuschelt und mich auch sonst eher abseits gehalten. Vermutlich würde ich an deiner Stelle Neugeborene und Hochschwangere meiden. Gute Besserung jedenfalls, HMF ist echt nervig!
    Geändert von Ananasringi (23.10.2019 um 20:29 Uhr)
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.023

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Flash, bei unserem Kind ist es so, dass es richtig krank wahnsinnig viel schläft.

  3. Fresher
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    266

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wenn das Kind gestern Durchfall hat und heute Nachmittag 2x erbricht und wieder Durchfall, ist es eher ein Infekt und nichts, was vom Essen kommt, oder?
    Würdet ihr ihn morgen eher in Ruhe lassen oder zum Arzt (Kinderärztin hat natürlich nicht offen, müsste zu meinem...)?

  4. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.882

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Hm, kommt auf das alles Alter des Kindes an.
    Ich persönlich würde das Kind morgen in Ruhe lassen, viel schlafen, Schonkost und schauen ob und was drinnen bleibt.
    Ich vermeide so gut es geht bei sowas zum Arzt zu gehen. Zumindest trinken sollte aber drin bleiben.
    Aber meine Kinder sind schon 4 und 7 Jahre.

  5. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.434

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei Erbrechen oder Durchfall (auch nur 1x) würde ich immer von einem Infekt ausgehen und 48h danach Kontakt zu anderen meiden. Zur Ärztin gehen wir meistens wegen der Krankmeldung.

    Ne Freundin von mir hatte den Noro-Virus und sich nur einmal übergeben.

  6. Fresher
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    266

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Danke!
    Das Abendessen (Grissini und Wasser) ist drin geblieben und die Nacht war auch ruhig... Mal sehen, wie es heute wird.

    Edit: Ok, ich hab's verschrien! 10 Minuten nach meinem Post stand das Kind kotzend im Bett, mittlerweile ist auch mein Mann wieder aus der Arbeit zurück, weil es ihn auch erwischt hat... Nur mehr eine Frage der Zeit also, bis ich auch überm Klo hänge.
    Für das Kind hab ich Elektrolyte bekommen. Mittlerweile ist er nicht mehr ganz so groggy.
    Geändert von bitzo (25.10.2019 um 12:38 Uhr)

  7. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.345

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bestimmt kennt ihr das Buch schon alle, aber mir ist es bisher irgendwie durchgerutscht.

    Gesundheit fur Kinder von Kosel, Herbert Renz-Polster (528 Seiten)

    Habe es gerade gekauft und finde es wirklich gut.

  8. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.319

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Bestimmt kennt ihr das Buch schon alle, aber mir ist es bisher irgendwie durchgerutscht.

    Gesundheit fur Kinder von Kosel, Herbert Renz-Polster (528 Seiten)

    Habe es gerade gekauft und finde es wirklich gut.
    Ja, ist Forumsbuch zum Thema (ich finde es nur etwas zu riesig und schwer)

  9. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.503

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Kann man das Buch auch noch brauchen wenn die Kinder 4 sind? Oder ist das meiste dann schon rum?
    Ich googel halt immer alles, Läuse, Milchschorf, Blasenentzündung und Kinderkrankheiten.

  10. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.434

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich nutze auch oft Dr. Google. Gebe dort die Symptome ein und meistens komme ich dann auf ein Krankheitsbild, welches durch die Kinderärztin bestätigt wird. Oder ich schicke Fotos an meine Mutter, die ist Kinderkrankenschwester und weiß auch echt viel.

  11. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.345

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Kann man das Buch auch noch brauchen wenn die Kinder 4 sind? Oder ist das meiste dann schon rum?
    Ich googel halt immer alles, Läuse, Milchschorf, Blasenentzündung und Kinderkrankheiten.
    Also die Themen wären schon mal alle abgedeckt
    Speziell für Säuglinge sind nur 20 Seiten oder so, über 200 zu Kinderkrankheiten und Krankheiten allgemein, dann noch was zu Reise und erste Hilfe. Am Anfang noch Kapitel zum Thema Gesundheit ingesamt.

  12. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.503

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Also die Themen wären schon mal alle abgedeckt
    Speziell für Säuglinge sind nur 20 Seiten oder so, über 200 zu Kinderkrankheiten und Krankheiten allgemein, dann noch was zu Reise und erste Hilfe. Am Anfang noch Kapitel zum Thema Gesundheit ingesamt.
    Also schon noch eine Anschaffung wert?

  13. Senior Member
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.097

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich finde das Buch fürs ganze Kinder- und Jugendalter sinnvoll.
    Manche Kapitel sind auch ohne Anlass interessant, um sie einfach so zu lesen und ich finde, für ein Nachschlagewerk ist es auch sehr gut zu lesen.

  14. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.453

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Würde auch denken, dass es sich immer noch lohnt.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  15. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.345

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Da ich es erst seit 4 Stunden besitze, möchte ich nix Falsches sagen, aber denke auch, dass sich das noch lohnt.

  16. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.539

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Ich finde das Buch fürs ganze Kinder- und Jugendalter sinnvoll.
    Manche Kapitel sind auch ohne Anlass interessant, um sie einfach so zu lesen und ich finde, für ein Nachschlagewerk ist es auch sehr gut zu lesen.
    .
    Absolut auch nach dem jungen Kinderalter noch interessant und sinnig!

  17. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.553

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Also schon noch eine Anschaffung wert?
    Ich würde ja sagen, wer es vier Jahre nicht vermisst hat, kommt auch danach ohne aus. Weil Kinder am Anfang viel anfälliger sind und auch nicht so robust.
    Ist aber nur Theorie, so alt sind meine noch nicht.

  18. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.394

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wie lange zieht sich Magen-Darm-Geschichte oder ist es was anderes (Zähne)?

    N. ist 14 Monate. Am Donnerstag hat sie fast nix gegessen/getrunken und sich abends 2x kurz hintereinander übergeben, Freitag hatte sie 2x Durchfall, Samstag nachmittag 1x und jetzt gerade wieder, nachdem zwischendurch 24 std lang alles ok war.

    Die Ärztin meinte Freitag mittag ihr Bauch wäre weich, sie ist bestens gelaunt und isst wieder normal schlecht wie immer. Gestern haben wir den ersten Mahlzahn entdeckt und Magen-Darm hätte ich mir auch „schlimmer“ vorgestellt

    edit: und wie lange lasst ihr eure Kinder bei sowas zuhause? Also morgen geht sie auf keinen Fall in die Krippe, aber mir fehlt da noch ein Gefühl für
    Geändert von lyn (27.10.2019 um 07:13 Uhr)

  19. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.882

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Also beim zahnen wurde sich hier noch nie übergeben. Wenn nur weicheres Stuhlgang, aber auch eher im Säuglingsalter.
    Später war sowas immer Magen Darm.
    Hm Zuhause würde ich sie gut 48 Stunden lassen, nachdem das letzte Mal was rauskam.
    Also klar wenn dann nur 45 Stunden Rum sind und alles okay war, wäre ich jetzt nicht so dogmatisch und noch einen ganzen Tag warten sondern das Kind bringen.

  20. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.429

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Hatten eure mal Streptokokken (Angina?)
    Beim Großen wurde das gestern festgestellt und er bekommt Penicillin. 24 später hüpft er rum, als wär nix und ist laut Arzt nicht ansteckend. Gestern war er ein Häufchen Elend!
    Habt ihr euch angesteckt? Bislang haben der Kleine und ich nur eine Erkältung, was mich genug nervt, da ich schwanger bin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •