+ Antworten
Seite 118 von 127 ErsteErste ... 1868108116117118119120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.341 bis 2.360 von 2523
  1. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.680

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Morosuppe ist doch nen Versuch wert? Gute Besserung!
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  2. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    841

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich wollte nur der Vollständigkeit halber berichten, dass es hier auch „nur“ ein Neurodermitis Schub ist, der durch den Virusinfekt ausgelöst wurde.
    Hatten wir in der Form auch noch nie...

  3. Addict
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    3.181

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wir hatten das dieses Jahr auch, dass ein leichter Erkältungsvirus einen üblen Neurodermitis-Schub ausgelöst hat. Die Ärztin meinte, man könnte dann fenistil geben. Wir haben es nicht getestet.

  4. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.145

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Marita Beitrag anzeigen
    Warte ab, ob es euch noch betrifft.
    Letztes Jahr hing der Norovirus Zettel über Monate geschätzt alle drei Wochen an der Tür. Wir hatten in dieser Zeit schon alle mal irgendwie einen Magen-Darm-Virus, aber nie so, dass ich es als Norovirus bezeichnet hätte mit richtigen Brechdurchfall. (Also entweder hatte einer leichten Durchfall, oder Magenkrämpfe, oder Übelkeit mit 2x Erbrechen für ca 12 Stunden, aber das war's.)

    Ich hab mir vor 2 Tagen noch überlegt, dass ja jetzt dann wieder die Magen-Darm-Saison losgeht und..... hatte tatsächlich gestern Kotzerei. Aber nichts, was ich als Norovirus bezeichnen würde. Das kommt doch ganz plötzlich und ganz schlimm im 10 Minuten Takt oder so dachte ich immer.

  5. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.037

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    das kann ganz unterschiedlich sein. mein baby war damals mit noro (positiv getestet) im KH und wir haben uns alle angesteckt. bei mir war es aber nur einmal spucken nach mitternacht, danach war ich elendigst müde und keine sechs stunden später funktionierte mein körper wieder.

  6. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.896

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich hab mich (wahrscheinlich) auch mal mit Noro angesteckt. Zumindest lag meine Oma damit im Krankenhaus. Ich selbst hab mich nur 1-2 Mal übergeben und den Tag danach auf dem Sofa gedöst und dann wars wieder gut.
    I will dance
    when I walk away

  7. Member Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.017

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Hier leider auch gerade Magen-Darm. ☹️
    Kind hat vor 6Tagen erbrochen, danach noch etwas breiiger Stuhl und heute Nacht dann wieder.
    Ich erinnere mich, dass so lange Abstände hier schon mal Thema waren. Weiß jemand, ob so lange Abstände häufiger vorkommen?
    Ich wäre jetzt nicht zum Arzt gegangen oder wäre es besser da irgendwas abklären zu lassen?

  8. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    841

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Weil hier gerade Magen Darm Thema ist: wie schafft ihr es, dass sich nicht die ganze Familie ansteckt? Also insbesondere ihr oder Geschwister?
    Oder sind wir die einzigen, bei denen es immer alle erwischt?

    Ansonsten kann ich nix sinnvolles beitragen, außer: gute Besserung und gute Nerven!

  9. Member Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.017

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich glaube mit dem anstecken bei Magen-Darm ist ein bisschen Glückssache. Wir schauen halt nur, dass die Kinder kein Essen teilen und ein bisschen Abstand halten. Klappt natürlich nur so mittelgut.

  10. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    841

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit dem anstecken bei Magen-Darm ist ein bisschen Glückssache. Wir schauen halt nur, dass die Kinder kein Essen teilen und ein bisschen Abstand halten. Klappt natürlich nur so mittelgut.
    Und du selbst? Trägst du beim Aufwischen Handschuhe/Mundschutz? Anders wüsste ich nicht, wie man es ernsthaft verhindern sollte... ausreichend Händewaschen vorausgesetzt.

  11. Member Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.017

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Nein, ich wasche nur sehr gründlich Hände. Scheint teilweise auszureichen.

  12. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.383

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei Magen/Darm nehme ich nach dem Saubermachen und nach gründlichem Händewaschen Desinfektionsmittel für die Hände und desinfiziere so weit wie möglich, was in Kontakt gekommen ist. Ich achte darauf, dass die Kinder sich keine Gläser, Gabeln etc. teilen. Das klappt mal so, mal so. Ich stecke mich oft doch irgendwie an und auch unter den Geschwistern wird es häufig weitergegeben.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  13. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.370

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jimi Beitrag anzeigen
    Bei Magen/Darm nehme ich nach dem Saubermachen und nach gründlichem Händewaschen Desinfektionsmittel für die Hände und desinfiziere so weit wie möglich, was in Kontakt gekommen ist. Ich achte darauf, dass die Kinder sich keine Gläser, Gabeln etc. teilen.
    So mache ich das auch, aber meist hilft es nichts und ich kriege es auch. Auch die Kinder haben es meist beide. Immerhin der Mann blieb bei der letzten Runde verschont, Anfang des Jahres hatten wir es aber z.B. auch alle 4 (das war aber auch was fies ansteckendes, es hatte die gesamte Kita).

  14. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.037

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    hier trifft es inzwischen meistens 1-2 von 5. desinfektionsmittel oder mundschutz habe ich noch nie genutzt.

  15. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.003

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mein Baby hat seit Anfang Oktober durchgehend Schnupfen. Nicht total schlimm, er kann trinken und schlafen, aber er klingt immer ziemlich verschleimt, vor allem morgens, heute war auch wieder ein Auge verklebt. Fieber hatte er nie, Husten eigentlich auch nicht, ich doktere halt so mit Kochsalzlösung und Nasensauger rum.

    Würdet ihr das doch mal beim Arzt abklären lassen oder ist das einfach so, zumal er (knapp 5 Monate) natürlich viel liegt? Unser erstes Kind hatte Erkältungen im Babyalter heftiger, aber sie gingen auch wieder weg.

  16. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.551

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    hier trifft es inzwischen meistens 1-2 von 5. desinfektionsmittel oder mundschutz habe ich noch nie genutzt.
    Immer die gleichen? Ich hab das Gefühl, dass manche einfach nicht so anfällig sind. Mein Mann bekommt es fast nie, der Glückliche.

  17. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    841

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ok, dann ist das wohl einfach so 😔 So mache ich das auch und es nervt total, dass es oft alle erwischt... da haben wir dann wohl Pech.

  18. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    841

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Immer die gleichen? Ich hab das Gefühl, dass manche einfach nicht so anfällig sind. Mein Mann bekommt es fast nie, der Glückliche.
    Ohne Kinder hatte ich es irgendwie nie, wenn dann auch nur der Mann. Aber mit Kind 🤪

  19. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.791

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    also bei uns steckt sich fast nie jemand an (auch wenn es eindeutig md-infekte aus dem kiga oder so sind). ich glaub das ist typsache, denn wir desinfizieren nie was, nutzen im ernstfall auch keine handschuhe oder mundschutz oder so...

  20. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.539

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Mein Baby hat seit Anfang Oktober durchgehend Schnupfen. Nicht total schlimm, er kann trinken und schlafen, aber er klingt immer ziemlich verschleimt, vor allem morgens, heute war auch wieder ein Auge verklebt. Fieber hatte er nie, Husten eigentlich auch nicht, ich doktere halt so mit Kochsalzlösung und Nasensauger rum.

    Würdet ihr das doch mal beim Arzt abklären lassen oder ist das einfach so, zumal er (knapp 5 Monate) natürlich viel liegt? Unser erstes Kind hatte Erkältungen im Babyalter heftiger, aber sie gingen auch wieder weg.
    Ich persönlich würde bei längeren Krankheitsperioden, gerade bei so einem jungen Kind, doch ab und an mal zum nachschauen hingehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •