+ Antworten
Seite 123 von 148 ErsteErste ... 2373113121122123124125133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.441 bis 2.460 von 2949
  1. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.376

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Kind zu zweit festhalten und absaugen finde ich halt ehrlich gesagt auch ganz schön heftig fürs Kind... Ich bekomme die abschwellenden Nasentropfen von JEDEM Arzt empfohlen (Ohrenprobleme des großen Kindes), irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass die gar so bedenklich sind?

  2. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.509

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Für Nasentropfen muss man sie ja auch schon festhalten

    Wenn es auf die Ohren geht würde ich auch Nasentropfen geben, aber für nur Schnupfen ist mir das Risiko-Nutzen-Verhältnis zu schlecht. Ich weiß auch nicht warum man damit in Deutschland so freigiebig ist, in vielen anderen Ländern (im Artikel ist zb England erwähnt) gibt es die einfach nicht für Kleinkinder.

    Mit Kochsalz spülen geht etwas besser als absaugen, ich hoffe mal dass es schnell besser wird. Mich macht das total fertig.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Ingunn
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    21.614

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Kind zu zweit festhalten und absaugen finde ich halt ehrlich gesagt auch ganz schön heftig fürs Kind... Ich bekomme die abschwellenden Nasentropfen von JEDEM Arzt empfohlen (Ohrenprobleme des großen Kindes), irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass die gar so bedenklich sind?
    Bei uns in der Klinik müssen Neugeborene, die Nasentropfen bekommen für 48 Stunden auf der Neo an den Monitor. Ganz harmlos sind die wohl wirklich nicht.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  4. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.726

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich habe seit ich diese Artikel gelesen habe darauf geachtet, abschwellende Nasentropfen für Babys zu vermeiden, ab 1 Jahr geb ich sie bei Bedarf aber ganz normal. Ich selbst finde den komfortgewinn durch Nasenspray exorbitant, ohne kann ich kaum schlafen, wenn die Nase zu ist.

  5. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    So, Zwiebelsäckchen neben seinen Kopf gelegt und dann war Ruhe. Echt erstaunlich. Er ist jetzt auch im Kindergarten.

  6. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    68.206

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    In Ö sind abschwellende Nasentropfen oder Nasensprays für Babys auch eher unüblich...

    Ansonsten sehe ich das wie narzisse, ich leide extrem, wenn ich durch eine verstopfte Nase nicht gescheit atmen, geschweige denn schlafen kann. Meinem (Klein)Kind würde ich daher auch abschwellende Tropfen geben, wenn es sonst wirklich gar nicht schlafen könnte - bisher wars aber noch nie so schlimm. Wenn ich meinem Kind schon die Prozedur von "mit zwei Personen festhalten" antue (und das wäre bei unserem Kind auch nur genau so möglich), dann solls am Ende wenigstens auch einen Nutzen gehabt haben...
    Einem kleinen Baby würde ich aber auch keine abschwellenden Tropfen geben.

    (ich selbst hab als Kind übrigens niemals abschwellende Tropfen bekommen, und weiß noch wie oft ich deswegen geheult habe... was eine Sinusitis dann natürlich auch nicht besser macht)

  7. Member Avatar von talia
    Registriert seit
    05.12.2003
    Beiträge
    1.677

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wir geben unseren Kindern mit 3 bzw. 5 Jahren noch die Nasentropfen für Säuglinge und nicht die für Kinder. Die geringere Dosis ist bei ihnen ausreichend, um durch die Nacht zu kommen. Aber seit ich den Artikel gelesen habe, wäge ich mehr ab, ob es wirklich notwendig ist.


  8. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.391

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Reagieren eure Kinder auch mit juckenden Ausschlag, wenn sie krank sind?
    Wir hatten das letztes Jahr im Zusammenhang mit den Bronchien öfters und mehrere Ärzte meinten, dass das öfters vorkommt (und zwei Kinder von befreundeten Familien haben das auch wohl sehr schnell).
    Ist das dann aber bei allen Krankheiten eher oder nur bei Sachen, die die Lunge betreffen (so hatte ich eine von den Ärztinnen verstanden)?
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  9. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    68.206

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Beim letzten Husten mit Kehlkopfentzündung und fast einer Woche lang Fieber hatte unser Kind dann auch plötzlich am ganzen Körper einen Ausschlag... vorher aber noch nie, auch nicht bei Husten.

  10. Senior Member Avatar von babyface
    Registriert seit
    03.03.2006
    Beiträge
    6.246

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von wendo
    In Ö sind abschwellende Nasentropfen oder Nasensprays für Babys auch eher unüblich...
    In der Schweiz wurden mir neulich welche für mein damals 4,5-Monats-Baby verschrieben und der Kinderarzt schien sich da keine grossen Gedanken drum zu machen. Ich habe sie glaube ich zwei oder drei Tage lang verwendet, habe aber ehrlich gesagt keine grossartige Besserung dadurch bemerkt.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  11. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.278

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Freckled, wenn der Grund des Infekts ein Virus ist, dann ist das ein sogenanntes Virus Exanthem. Ich selbst habe das auch ab und zu. Meine große Tochter hatte es bis jetzt vielleicht drei bis viermal.
    Geändert von granny (04.12.2019 um 10:13 Uhr)

  12. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.431

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Sagt mal, wenn eure Kinder Würmer haben/hatten, habt ihr dann im Kindergarten Bescheid gesagt?
    Ich habe bei den Krankheitsaushängen noch nie ein entsprechendes Schild gesehen und frage mich, ob es nicht relevant ist (weil die Kinder ja nach erfolgreicher Behandlung nichts mehr übertragen können), oder ob aus Scham niemand was sagt?!
    Dafür dass das ja doch ziemlich viele Kinder betrifft, ist das scheinbar ein Tabuthema (ist ja auch echt ), auch hier bei bym wird selten was dazu geschrieben.
    Naja, jedenfalls hat es mein Kind wieder mal erwischt (hatte es vor 2 Jahren schonmal) und ich frage mich, ob ich nun im Kindergarten Bescheid geben muss oder sollte. Viele Eltern haben das vielleicht gar nicht auf dem Schirm und könnten so mal genauer hinsehen.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  13. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.883

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jimi Beitrag anzeigen
    Sagt mal, wenn eure Kinder Würmer haben/hatten, habt ihr dann im Kindergarten Bescheid gesagt?
    Ich habe bei den Krankheitsaushängen noch nie ein entsprechendes Schild gesehen und frage mich, ob es nicht relevant ist (weil die Kinder ja nach erfolgreicher Behandlung nichts mehr übertragen können), oder ob aus Scham niemand was sagt?!
    Dafür dass das ja doch ziemlich viele Kinder betrifft, ist das scheinbar ein Tabuthema (ist ja auch echt ), auch hier bei bym wird selten was dazu geschrieben.
    Naja, jedenfalls hat es mein Kind wieder mal erwischt (hatte es vor 2 Jahren schonmal) und ich frage mich, ob ich nun im Kindergarten Bescheid geben muss oder sollte. Viele Eltern haben das vielleicht gar nicht auf dem Schirm und könnten so mal genauer hinsehen.
    ich habe nicht bescheid gegeben. einfach, weil es ja viele auch haben, ohne es zu merken, denke ich jedenfalls mal.
    wir haben sofort als wir es gemerkt haben, diese tabletten gegeben (zweimal muss man das ja machen mit einigen wochen abstand) und gut war.

  14. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.431

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja, ich denke auch, dass viele das unbemerkt haben. Ich will ja auch keine Panik verbreiten oder so. Aber ich kann mir vorstellen, dass viele Eltern da so gar nichts drüber wissen und manche Symptome sind ja auch sehr unspezifisch (Müdigkeit, schlechter Schlaf, Bauchweh, etc.).
    Vielleicht spreche ich mal eine Erzieherin an und überlasse ihnen, was sie daraus machen.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  15. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.689

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei uns gehört das glaube ich zu den "meldepflichtigen Krankheiten" (also es gibt dann einen Aushang), aber erlebt habe ich das tatsächlich noch nie.

  16. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.650

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei uns ist Parasitenbefall auch auf jeden Fall meldepflichtig. Also Läuse und Würmer gab es bisher, wird dann auch ausgehangen.

  17. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.650

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Meine Kinder gehen seit 3 Jahren in den Kindergarten/Krippe und ich hab noch nie einen Aushang gesehen.
    Auch nicht, als eine Oma das Enkelkind schon wieder abgeholt hat als wir in der früh gekommen sind und ich gefragt hab was er denn hat, weil er eigentlich total fit ausgeschaut hat, und sie geantwortet hat, dass er Würmer hat, wie der große Bruder neulich.
    Fand ich ehrlich ziemlich schwach von unseren Erzieherinnen damals, weil ich auf sowas nicht geachtet hab bei meinen. Danach waren Ferien und da hätten ja quasi alle Eltern ihre Kinder behandeln können und man hätte das ganze mal "ausrotten" können. Aber halt auch nur wenn man es weiß und darauf achten kann.

  18. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.866

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Blöde Frage, wie erkennt man sowas denn? Also müsste ich dann tatsächlich kleine Würmer am Popo des Kindes erkennen? Oder am Klopapier?
    Wenn mein Sohn sagt, der Popo würde jucken creme ich ihn ein, weil ich denke, dass nicht gut genug abgewischt wurde am Tag zuvor oder so. Nach Würmern hab ich da noch nie gesucht und Frage mich gerade, ob mir das so nebenbei aufgefallen wäre.

  19. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.431

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Vor zwei Jahren habe ich das beim Wickeln gesehen (Pipiwindel nur, aber am Po waren zwei Würmer zu sehen), sonst gab es keine Anzeichen.
    Jetzt war es so, dass mein Kind schon abends gesagt hat, dass der Po juckt und nachts ist er weinend aufgewacht (nachdem er sich lange gewälzt hat) und meinte, der Po tue so weh. Ich habe dann nachgeschaut und einen Wurm gefunden. Man kann Bilder googeln, es war auf jeden Fall sehr eindeutig. Ich habe dann Wundschutzcreme aufgetragen und der Juckreiz/Schmerz war sofort weg.
    Das Kind ist momentan ziemlich blass und müde, ich hatte das aber darauf geschoben, dass er momentan ein bisschen angeschlagen ist und vor ein paar Wochen ziemlich viele Infekte hatte.
    Also Jucken am Po ist wohl das eindeutigste Zeichen und zwar vor allem nachts.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  20. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.431

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Im Stuhl sieht man die Würmer wohl auch manchmal, aber nicht zwingend.
    Man kann einen Test mit Tesa machen (Tesa an den Po und damit zum Arzt, dort wird der Tesa dann nach Eiern untersucht), wenn man einen Verdacht hat, aber nichts sehen kann.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •