+ Antworten
Seite 141 von 158 ErsteErste ... 4191131139140141142143151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.801 bis 2.820 von 3160
  1. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.830

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Sowas wie einen Paukenerguss erkennt aber auch der Kinderarzt. Also, wenn ihr beim HNO jetzt ewig auf einen Termin warten müsstet...
    Kommt auf die Ausstattung an und welches Stadium. Unsere KiÄ erkennt die auch recht zuverlässig, unser HNO erkennt aber besser, wie viel Flüssigkeit da tatsächlich noch ist, ob es eher abklingt oder erst anfängt usw., weil er verschiedene Mikroskope im Einsatz hat.

  2. Member Avatar von Liaa
    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    1.484

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja ich habe gestern bei 2 hno-ärzten angerufen und da gibts sehr lange wartezeiten. Wir gehen deshalb erstmals zur kinderärztin.

  3. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.830

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Liaa Beitrag anzeigen
    Ja ich habe gestern bei 2 hno-ärzten angerufen und da gibts sehr lange wartezeiten. Wir gehen deshalb erstmals zur kinderärztin.
    Auch bei akuten Beschwerden? Wie krass. Ich kriege hier immer innerhalb von Tagen nen Termin, für das Kind erstrecht.

  4. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Was würdet ihr denn bei einem 4-Jährigen mit Halsweh machen? Solange das Nureflex (Nurofen) wirkt, trinkt er zumindest ein bisschen was, aber jetzt, wo die Wirkung nachlässt, hat er nach einem Kübel verlangt, weil er nicht mal seine Spucke schlucken will. Geschweige denn ein Getränk.

    Ich möchte das nächste Nureflex eigentlich lieber bis zum Abend aufsparen, damit er gut schlafen kann.
    Gehen mit 4 schon Lutschtabletten? Oder Bonbons?


  5. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich hatte dazu auch schonmal was im Kita-Thread geschrieben :

    Mein Sohn ist gerade zwei geworden und spricht noch fast gar nicht.
    Was er sagt:
    Nein, doch, Mama, Papa, Oma, Opa, ich, Uhr, des (Dialekt, das). Dann noch eigene Wörter wie m-ta (trinken), Brumm Brumm (Auto, Zug).
    Anderes versucht er gar nicht, zb den Namen seines Bruders oder wenn man ihm was vorsagt, wiederholt er so gut wie nichts, sondern sagt nein.
    Er versteht aber so gut wie alles, holt auf Aufforderung das richtige, zeigt auf die richtigen Gegenstände, hört leise Geräusche etc.
    Es kommt mir vor, als sähe er einfach keine Notwendigkeit, zu sprechen.

    Der Kinderarzt ist entspannt (Late Talker). Aber auch etwas larifari und immer im Stress.
    Ich bin eigentlich auch noch gelassen.
    Die Gruppenleiterin seiner Kitagruppe ist aber sehr besorgt und hat das schon vor Monaten immer wieder angesprochen.
    Heute riet sie mir, zum Kinderaudiologen zu gehen, weil er auf so wenige Wörter kommt.
    Sie hätte das noch nie so erlebt (das finde ich wieder soo strange, als Erzieherin um die 50 ist das doch eher unwahrscheinlich?) und nicht, dass was übersehen wird...
    Die Meinung des Kinderarztes hat sie nicht gelten lassen, den findet sie offenbar eh blöd.

    Ich wollte eigentlich noch abwarten und ihm Zeit geben.
    Was würdet ihr tun?
    Für mich bedeutet so ein Termin ehrlich gesagt unnötigen Stress (weil ich noch keinen Anlass sehe, bin ja aber keine fachperson)...
    let the good times roll.

  6. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr denn bei einem 4-Jährigen mit Halsweh machen? Solange das Nureflex (Nurofen) wirkt, trinkt er zumindest ein bisschen was, aber jetzt, wo die Wirkung nachlässt, hat er nach einem Kübel verlangt, weil er nicht mal seine Spucke schlucken will. Geschweige denn ein Getränk.

    Ich möchte das nächste Nureflex eigentlich lieber bis zum Abend aufsparen, damit er gut schlafen kann.
    Gehen mit 4 schon Lutschtabletten? Oder Bonbons?
    Vielleicht Zwiebel - Honig - Saft löffeln lassen?
    Oder einen Eiswürfel lutschen lassen?
    Oder diese Emser-Lutschtabletten für Kinder von dm? Die mochte mein Sohn leider nicht (ich schon ), die gehen sicher schon mit 4

  7. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich fürchte, Zwiebel-Honig-Saft kriege ich nie und nimmer in ihn rein.
    Und ich hab ihm sogar ein Wassereis angeboten, aber nicht mal das mag er. Armes Mausi.

    Danke, wir schauen mal wegen Lutschtabletten. Von diesen Emser Dingern habe ich selber allerdings vor Jahren mal Ausschlag gekriegt. Ich glaube, die teste ich lieber nicht.


  8. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Fliegen lernen

    Ich kenne mich damit zwar überhaupt nicht aus, aber rein gefühlsmäßig finde ich diesen Wortschatz mit 2 Jahren jetzt gar nicht so beunruhigend.
    Vor allem, wenn er ja deutlich mehr versteht.

    Und ich finde es im Übrigen immer total nutzlos und ärgerlich, wenn Fachpersonen betonen, dies und das ja noch gaaaaar nie so ausgeprägt erlebt zu haben. Das stresst doch nur.

    Andererseits kann es ja echt nicht schaden, mal wen anderen draufschauen zu lassen. Meinst du, dass dir deine Gelassenheit dadurch abhanden kommen würde?

  9. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.548

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Fliegenlernen, das könnte 1:1 mein Sohn sein. Zum 2. Geburtstag hat er wenige Worte gesprochen, dazu einige in seiner ganz eigenen Sprache (Do war z.B. Bus, später war die Dotelle die Bushaltestelle ). Selbst mit mit 2j4m hat er noch echt wenig gesprochen. Das kam dann aber recht plötzlich, inzwischen (er ist jetzt 2j8m) redet er viel, versucht Dinge nachzusprechen wenn man sie vormacht, es sind Vielwortsätze und vieles auch sehr verständlich. Im Gegensatz zu seinen beiden gleichalten Freunden aus der Kita redet er merklich schlechter, aber zumindest der eine davon war ihm immer schon in allem 2-3 Monate voraus, er ist einfach ein bisschen gemütlich (auch vom Wesen entspannt).

  10. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.584

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, Zwiebel-Honig-Saft kriege ich nie und nimmer in ihn rein.
    Und ich hab ihm sogar ein Wassereis angeboten, aber nicht mal das mag er. Armes Mausi.

    Danke, wir schauen mal wegen Lutschtabletten. Von diesen Emser Dingern habe ich selber allerdings vor Jahren mal Ausschlag gekriegt. Ich glaube, die teste ich lieber nicht.
    Wenn es so arg ist, dass keinerlei Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme stattfindet, würde ich wohl zum Arzt gehen. Ansonsten fällt mir nur ein: Eis (-würfel), kühle Getränke mit Strohhalm (Lieblingsgetränk), Kalter Joghurt, Hals warm halten, Schmerzmittel, ablenken, ausruhen, Salbeitee

  11. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.571

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Andererseits kann es ja echt nicht schaden, mal wen anderen draufschauen zu lassen. Meinst du, dass dir deine Gelassenheit dadurch abhanden kommen würde?
    Ich würde vermutlich einen Termin machen und versuchen, das einfach als Termin "zur Sicherheit" zu sehen. Oder ist es eventuell möglich, in der Praxis mal anzurufen, die Lage zu schildern und zu fragen, ob die Bedarf sehen für einen Termin?

  12. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.463

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Cyan, Lemocin Tabletten sind ab 4 und mein Kind mochte die sehr gerne. Kurzzeitig geholfen haben sie auch gut.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  13. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    68.249

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Was meint ihr denn hierzu:

    In der Krippe ging letzte Woche ein Magen-Darm-Virus rum. Kind erbricht mehrmals am Freitagabend, nach 2 Stunden ist das vorbei, die restliche Nacht, Samstag und Sonntag ist alles ruhig. Stuhl war die ganze Zeit normal.
    Heute Nachmittag dreimal Stuhlgang, das erste Mal ist die Konsistenz normal, die Farbe ziemlich hell/beige. Dann zweimal durchfallartig gelblich... kann das noch immer, so verzögert, das Virus sein? Oder ist es wahrscheinlicher, dass der Bauch noch beleidigt war und das normale Krippenessen nicht so gut vertragen hat?

  14. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.516

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich hab von Lemocin mich mal übergeben müssen. Hatte wohl eine Überdosis. Bei uns werden Bonbons verschluckt. 🙈 Was ist mit Lollis?

    Fliegen_lernen:
    Ich glaub, ich würde einen Termin für in 8 Wochen oder wann es dir halt gut passt. Dann kannst du in der Kita sagen, du hast einen Termin. Wenn sich in der Zeit viel tut, kannst du den Termin ja absagen. Ansonsten kannst du ja selbst mit ihm etwas drauf achten, zu singen, vorzulesen und im Spiel viel mit ihm sprechen oder beim Autofahren und Fragen stellen.
    Ungewöhnlich finde ich das von dir Geschilderte auch nicht.

  15. Addict
    Registriert seit
    10.03.2004
    Beiträge
    2.114

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Gibt es hier Eltern, deren Kinder eine Polypen-OP/ Röhrchen-OP hatten?

    Mich interessiert dabei vor allem, was ihr euren Kindern erzählt bzw. wie ihr sie auf die OP vorbereitet habt? Bei uns steht das jetzt an und ich bin völlig planlos, will sie auf keinen Fall vor "vollendete Tatsachen" stellen; mir fehlt aber die Idee, was ich sage, ohne Angst zu machen.... (ach so, das Kind ist 4 Jahre alt).
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  16. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Fliegen lernen

    Ich kenne mich damit zwar überhaupt nicht aus, aber rein gefühlsmäßig finde ich diesen Wortschatz mit 2 Jahren jetzt gar nicht so beunruhigend.
    Vor allem, wenn er ja deutlich mehr versteht.

    Und ich finde es im Übrigen immer total nutzlos und ärgerlich, wenn Fachpersonen betonen, dies und das ja noch gaaaaar nie so ausgeprägt erlebt zu haben. Das stresst doch nur.

    Andererseits kann es ja echt nicht schaden, mal wen anderen draufschauen zu lassen. Meinst du, dass dir deine Gelassenheit dadurch abhanden kommen würde?
    Danke dir und den anderen für die Einschätzungen.
    Ich glaube ich warte noch 2 Monate ab, schaue aber mal wohin ich mich wenden könnte falls sich da gar nichts tun sollte.

    [Mit dem unnötigen Stress meinte ich den Termin selbst, also einen passenden zu finden, dann da hin zu gurken etc.
    Ich bin zur Zeit einfach nicht so belastbar bzw. einfach ausgelastet mit anderen Dingen. Dass die Erzieherin da so besorgt tut nervt mich jetzt schon eine ganze Weile.]

    Wir sprechen / singen / vorlesen ständig mit ihm, sein Bruder redet eh ohne Ende :') also er hat wirklich viel Input, in der Kita ja auch.
    Daran kann es eigentlich nicht liegen.
    Auf Versuche, ihn was nachsprechen zu lassen, geht er nicht ein. Ich habe wirklich den Eindruck, er möchte momentan noch nicht, vielleicht, weil wir anderen dauernd reden und singen, vielleicht reicht ihm das...
    Geändert von fliegen_lernen (13.01.2020 um 20:14 Uhr)

  17. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Danke euch für die Halsweh-Tipp. Ich habe dann doch schon am Nachmittag Nureflex gegeben, weil er so geweint hat und nichts mehr trinken wollte. Und nach einem erschöpften Nickerchen konnte er dann dank Kinder-Lutschtabletten auch endlich was essen. Wenn’s nicht über Nacht besser wird, gehen wir morgen zum Arzt.


  18. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    829

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Danke euch für die Halsweh-Tipp. Ich habe dann doch schon am Nachmittag Nureflex gegeben, weil er so geweint hat und nichts mehr trinken wollte. Und nach einem erschöpften Nickerchen konnte er dann dank Kinder-Lutschtabletten auch endlich was essen. Wenn’s nicht über Nacht besser wird, gehen wir morgen zum Arzt.
    Also bei uns waren solche Halsschmerzen, dass das Kind nicht mal trinken mag, immer Streptokken.

  19. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja, ich fürchte auch, das ist was heftigeres.


  20. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.083

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Fliegen, hier absolut exakt genauso inkl.
    Late Talker Stempel im U-Heft Unsere Ärztin war total entspannt, sie meinte es sei typisch - zweites Kind und Junge, das sei die häufigste Gruppe Spätsprechender.
    Er spricht ja, nein, Mama, Papa, (O)Ma, Baby, heiß, Ei/Eier, Eis, ich, den Namen seines Freundes, seines Kuscheltiers, den seines Bruders seit vorgestern, Apel (Ampel), Bagger, Bieber, und dann viele eigene Wörter (Wau, Hüa, piep piep, je ein eigenes Wort für essen, trinken, Auto, Feuerwehr, Zug, Flugzeug, alles lautmalerisch). Genau wie bei euch versteht er aber alles und bildet mit seinen Wörtern auch 2-3 Wort-Sätze.

    Wir haben trotzdem einen Termin beim normalen HNO gemacht Ende des Monats, einfach um sicher zu gehen. Das ist aber ein super Arzt ohne Wartezeit, das ist also null Stress außer 10 Min. hinzufahren für einen von uns.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •