+ Antworten
Seite 142 von 159 ErsteErste ... 4292132140141142143144152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.840 von 3175
  1. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Stimmt, Ei, Eis und piep piep sagt er auch, Efeu

    Das klingt aufmunternd, dass das wohl die häufigste Gruppe late talker ist..
    let the good times roll.

  2. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.553

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei uns ist blubb blubb bis heute die Bezeichnung für Räucherlachs

  3. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.577

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Ja, ich fürchte auch, das ist was heftigeres.
    Ich kenne das von mir selbst auch nur als Angina Gute Besserung!

  4. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.624

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Danke. Hoffentlich kann er halbwegs schlafen. Unser Kinderarzt hatte heute leider nur vormittags ordination und da war’s noch nicht so schlimm.


  5. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.186

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Mondkuss Beitrag anzeigen
    Gibt es hier Eltern, deren Kinder eine Polypen-OP/ Röhrchen-OP hatten?

    Mich interessiert dabei vor allem, was ihr euren Kindern erzählt bzw. wie ihr sie auf die OP vorbereitet habt? Bei uns steht das jetzt an und ich bin völlig planlos, will sie auf keinen Fall vor "vollendete Tatsachen" stellen; mir fehlt aber die Idee, was ich sage, ohne Angst zu machen.... (ach so, das Kind ist 4 Jahre alt).
    dem fünfjährigen haben wir vor der augen-oo gesagt, dass seine augen repariert eird und dass er dafür schlafmedizin bekommt und wir zwei tage lang im krankenhaus wohnen werden. das reichte ihm.

  6. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.553

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Danke. Hoffentlich kann er halbwegs schlafen. Unser Kinderarzt hatte heute leider nur vormittags ordination und da war’s noch nicht so schlimm.
    Von mir auch gute Besserung, klingt fies

  7. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.183

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    [Mit dem unnötigen Stress meinte ich den Termin selbst, also einen passenden zu finden, dann da hin zu gurken etc.
    Am Ende stresst du dich mit der Frage, ob du gehst oder nicht ja auch. Also ich würd mal gucken wo man da hin kann. Und dann wartest du wahrscheinlich eh noch ne ganze Weile auf den Termin.
    I will dance
    when I walk away

  8. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.638

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    .
    Und ich finde es im Übrigen immer total nutzlos und ärgerlich, wenn Fachpersonen betonen, dies und das ja noch gaaaaar nie so ausgeprägt erlebt zu haben. Das stresst doch nur.
    Ja. Und ich finde es auch merkwürdig, ICH kenne ja schon zwei Kinder aus meinem engeren Freundeskreis die viel viel weniger sprechen konnten. Beide sind jetzt drei, der eine spricht mittlerweile „richtig“, die andere immer noch nur Mama, Papa und Ja. Sie versteht alles, aber da wurde alles mögliche abgeklärt und sie geht zur Logopädie, Kinderarzt war aber wohl zuletzt immer noch sehr entspannt.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  9. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.895

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Fliegen_lernen: Laut U-Heft wird bei der Untersuchung zum 2. Geburtstag geguckt, ob das Kind 10 Wörter kann. Das kann er ja. Insofern scheint das in Ordnung zu sein.

    Ich würde mich (zumindest bei unseren Kinderärzten) immer auf deren Einschätzung und Empfehlung verlassen.

  10. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.803

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    fliegen lernen, alle meine Kinder haben um den zweiten geburtstag noch nicht nennenswert gesprochen.
    Das erste Kind sogar erst ab dem dritten geburtstag, aber da gab es dann tatsächlich auch eine organische Ursache, neben dem "einfach-etwas-später-dran-sein".
    Ich glaube, bei uns liegt das ein bißchen in der Familie, wir waren da nie besorgt, zum Glück hat auch niemand Stress gemacht. Früher oder später ist immer der Knoten geplatzt und dann ging die Sprachentwicklung ganz rasant voran.

    Ich bin immer ganz erstaunt, wenn sehr kleine Kinder schon "richtig" reden können, weil ich das so gar nicht kenne
    Ich kenne aber umgekehrt wirklich auch viele Kinder, die erst "später" (also ab 2) mehr und besser sprechen.

  11. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.850

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja, ich find 2. Geburtstag auch überhaupt nicht spät für einen solchen redeumfang. Mein Sohn hat mit 2j2m für fremde noch schwer verständlich gesprochen und dann über die Sommerferien innerhalb von einem Monat sprachlich einen wahnsinnsschub gemacht.
    Ich kenne auch 10 Wörter als untere Normalgrenze bei der U um den 2. Geburtstag, da seid ihr doch gut drüber.

  12. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Die Erzieherin musste mehrfach betonen, dass sie ja schon "runtergegangen" sei (? In ihren Ansprüchen?) von den "üblichen" 50 auf 20 Wörter, aber "nichtmal die" schaffe er ja.
    Sie beharrt da total drauf. Ihre Kolleginnen seien da der gleichen Meinung.
    Ich muss das im baldigen Entwicklungsgespräch nochmal genauer erfragen.
    Dass es der Kinderarzt unproblematisch fand, hat sie auf Nachfrage, welcher Arzt es ist, nur mit Augenrollen zur Kenntnis genommen.
    let the good times roll.

  13. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.337

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    dass sie ja schon "runtergegangen" sei (? In ihren Ansprüchen?) von den "üblichen" 50 auf 20 Wörter, aber "nichtmal die" schaffe er ja.
    bestimmt spricht sie von so einer Tabelle die je nach Alter auflistet, welcher Entwicklungsschritt in welchem Bereich gerade gemeistert wird: Ich glaube hier in meinem Bundesland zumindest müssen Erzieher/innen die Entwicklung des Kindes irgendwie dokumentieren und nutzen dafür oft solche Tabellen, die sie in irgendeiner Form ausfüllen/ ankreuzen usw. (zumindest intern und zur eigenen Orientierung)
    Geändert von granny (14.01.2020 um 12:36 Uhr)

  14. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.183

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wann hast du denn Entwicklungsgespräch? Da würd ich das wirklich nochmal in Ruhe besprechen. Also woran genau sie es festmacht, dass du das weiter verfolgen solltest. Ob es echt nur daran liegt, dass es jetzt X Wörter sind oder ob ihr noch etwas aufgefallen ist.
    I will dance
    when I walk away

  15. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.624

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Ich kenne das von mir selbst auch nur als Angina Gute Besserung!
    Ja, Dr Bym hatte mal wieder recht: Streptokokken Angina.


  16. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.090

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich fürchte, unser Kleiner hat Fluoridflecken auf den Zähnen Wir haben die letzten Monate 2x täglich mit 500ppm geputzt, zuletzt mit 1000 ppm, weil Elmex die Rezeptur geändert hat.
    Ich hatte auch vor einigen Monaten bei unserer Kinderzahnärztin nachgefragt, ob das so ok ist, da kam nix dagegen. Jetzt ärgere ich mich, weil ich es online zT. anders finde.
    Kann ich da jetzt noch was machen? Er ist jetzt gerade 2. Wir haben Salz ohne Fluorid und die Vit. D Tabletten sind auch ohne.

  17. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.850

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Finde ich eher ungewöhnlich, klingt ja nicht nach so viel Fluorid insgesamt. Was anderes kann es nicht sein? Abgesehen davon wäre es bei den Milchzähnen ja auch nicht so schlimm, das ist ja eigentlich nur ein ästhetisches Problem, oder?

  18. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.090

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Er lässt sich ungern die Frontzähne putzen, aber ob es weh tut, kann ich nicht genau sagen.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  19. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.843

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Das Kind bekommt seit Montag Abend ein Antibiotikum (Cefpodoxim). Jetzt sind seit gestern Nachmittag rote Flecken/Ausschlag auf den Händen und am Handgelenk. Sonst aber nirgends. Könnte auch durch nasskaltes Wetter oder mechanische Reizung sein, würdet ihr da erstmal abwarten, oder auf jeden Fall beim Kinderarzt abklären, ob das vom AB kommt? Juckreiz ist als eine Nebenwirkung gelistet, es juckt aber wohl nicht.

  20. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.920

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    mein sohn wurde mal am auge operiert relativ spontan am nächsten tag, da war er ca. 3 und hat nicht viel kapiert. wir haben ihm was von krankenhaus und schlafmedizin erzählt. ich glaub er konnte sich das vorher alles gar nicht vorstellen udn es war keine zeit für ne lange "vorbereitung".
    meine tochter wurde mit gut 3 auch mal operiert (am bauch und geplant), ihr konnte ich bereits wochen vorher krankenhausbücher vorlesen... sie wusste bescheid, was passiert.
    letztlich war dann aber bei beiden kindern kein unterschied. narkose muss man halt unbedingt erwähnen, die details dann zur op kann man ja etwas "schönen". wichtig war mir, dass beide kinder ungefährt wussten was nach der op sein kann (schmerzen, übelkeit etc.) und wann ich wohl wieder da sein werde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •