Antworten
Seite 215 von 229 ErsteErste ... 115165205213214215216217225 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.281 bis 4.300 von 4562
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Die 6-fach, die wurde in D bisher 3+1 geimpft und jetzt 2+1. Hier hatten aber immer mal Bymsen geschrieben, dass sie es bisher schon 2+1 gemacht haben, aber ich meine teilweise nur bei den älteren Kindern, weil man später anfängt und das Kind am Anfang weniger geschützt ist. Aber das ist bei der neuen Empfehlung jetzt gar nicht der Fall. Oder ist es nur weniger geschützt weil die zweite Dosis später kommt?
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wir haben vor fast 6 Jahren nach dem 2+1 Schema pneumokokken impfen lassen. Bei der erste war sie 4 Monate alt, bei der zweiten dann 6 Monate und die dritte war mit einem Jahr.
    Das war damals so wie es glaube ich Österreich/Schweiz viele Jahre gemacht haben.
    Die 6-fach Impfung war normal mit 3+1.

    Edit: also sie wurde jeweils nach der Impfung wenige Tage 4 bzw 6 Monate.
    Dazwischen lag dann einmal 6-fach ohne pneumokokken. Dh. Es wurde die zweite Impfung gestrichen, daher macht es eigentlich Sinn wenn bei der 6-fach Impfung jetzt dann auch die 2 Impfung wegfallen würde.
    Geändert von knuddelente (03.05.2021 um 12:35 Uhr)

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Pneumokokken war bei uns auch 2+1 (3., 5. und ab 12. LM, so wie jetzt die 6-fach), wusste gar nicht dass das mal anders war.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Pneumokokken war bei uns auch 2+1 (3., 5. und ab 12. LM, so wie jetzt die 6-fach), wusste gar nicht dass das mal anders war.
    Doch der Sohn wurde 2012 noch 3+1 geimpft.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja, klingt dann echt genau so. Vielleicht hatte ich es hier auch falsch verstanden, ich hatte (von bym) immer im Kopf dass man bei 2+1 (bei der 6-fach) dann später anfängt.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ah ok, ja in Ö wird standardmäßig (also laut Empfehlung des Nat. Impfgremiums, ist äquivalent zur Stiko) 3x geimpft.
    Die 1. Dosis im 3. Monat, die 2. Dosis 1-2 Monate nach der ersten, die 3. Dosis 6-12 Monate nach der zweiten.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Hat hier jemand Erfahrung mit Karies durch Stillen gemacht? Oder kann da jemand etwas zu sagen?
    Irgendwie finde soviel unterschiedliche Meinungen.

    Bestätigt ist es hier noch nicht, aber der Verdacht liegt nahe. Ich bin gerade etwas ratlos.
    Und endlich unendlich.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wie kommst Du denn drauf, dass es durch das Stillen kommt? Kann man das überhaupt so eindeutig sagen, woher es kommt?

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ruf mal beim Kinderarzt an und frag, ob du auch so ne Krankschreibung kriegst. Meine Ärztin ist echt immer um jeden Patienten froh, der nicht persönlich kommt.
    Danke für den Tipp! (Eigentlich war das immer strengstens verboten, aber diesmal schien sie eher erleichtert, dass ich nicht vorbeikommen mag).
    Hab mich dann aber noch selbst angesteckt
    Die Hälfte der Tage hätte ich mir auch sparen können.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Die 6-fach, die wurde in D bisher 3+1 geimpft und jetzt 2+1. Hier hatten aber immer mal Bymsen geschrieben, dass sie es bisher schon 2+1 gemacht haben, aber ich meine teilweise nur bei den älteren Kindern, weil man später anfängt und das Kind am Anfang weniger geschützt ist. Aber das ist bei der neuen Empfehlung jetzt gar nicht der Fall. Oder ist es nur weniger geschützt weil die zweite Dosis später kommt?
    Wir haben bei der Großen die 6fach vor 2 Jahren als 2+1 mit späterem Beginn geimpft, bei der kleinen wäre jetzt die Empfehlung mit 9 Wochen zu beginnen, die zweite Dosis quasi ‚auszulassen‘ und dann zum Zeitpunkt der bisherigen 3. wieder zu impfen. Wir werden es aber wahrscheinlich wieder wie bei der Großen machen.
    Geändert von Jazzy Belle (06.05.2021 um 11:06 Uhr)

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Habt ihr Empfehlungen für eine baby Pflege René fürs Gesicht? Meine Tochter hat Auf der Wange ganz trockene, schuppige Haut. Hatte mir die von weleda angesehen, aber die enthält recht viel Alkohol

  12. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Neuroderm Lipo!

    Edit.
    Grad nochmal geschaut, doch nicht die die Lipo, sondern die „Neuroderm Pflegecreme“ für trockene Haut. Benutze ich für meine Neurodermitis und bei meinem Sohn für die rauen Wangen.
    Geändert von eskobar_w (06.05.2021 um 19:35 Uhr)

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mein Sohn, 3, rennt seit einer Woche manchmal alle 5 Minuten auf die Toilette zum Pinkeln.
    Manchmal auch öfter. Egal, ob im Kindergarten oder daheim.
    Ständig "ich muss Pipi"
    Er geht alleine und es scheint ihn auch nicht zu stören, er hat keine Schmerzen und ich denke somit auch keine Blasenentzündung.
    Was kann das wohl sein? Kennt das jemand?

    Er ist seit Eintritt in den "großen" Kindergarten vor 2 Monaten windelfrei tagsüber, von sich aus, es ging von heute auf morgen. Er ist extrem empfindlich, wenn ein Tropfen Pipi in der Unterhose ist, muß diese gewechselt werden.
    Kann das eine Überreaktion sein? 🤨
    let the good times roll.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wir haben das 2+1 Schema. Mit 8 Wochen gab es die erste, 5 Wochen danach die 2. Nächste Woche (grad 1 geworden) folgt die letzte.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ja, klingt dann echt genau so. Vielleicht hatte ich es hier auch falsch verstanden, ich hatte (von bym) immer im Kopf dass man bei 2+1 (bei der 6-fach) dann später anfängt.
    Nein, das war so mit späterem Beginn. Vielleicht gibts inzwischen neue studiendaten, dass die Immunität auch mit frühem Beginn gut ist? Prinzipiell ist früher Beginn durch früheren Schutz ja günstig (weshalb wir k3 als einzige 3+1 haben impfen lassen, weil wir das Eintragsrisiko durch 2 große Geschwister zu hoch fanden).

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Mein Sohn, 3, rennt seit einer Woche manchmal alle 5 Minuten auf die Toilette zum Pinkeln.
    Manchmal auch öfter. Egal, ob im Kindergarten oder daheim.
    Ständig "ich muss Pipi"
    Er geht alleine und es scheint ihn auch nicht zu stören, er hat keine Schmerzen und ich denke somit auch keine Blasenentzündung.
    Was kann das wohl sein? Kennt das jemand?

    Er ist seit Eintritt in den "großen" Kindergarten vor 2 Monaten windelfrei tagsüber, von sich aus, es ging von heute auf morgen. Er ist extrem empfindlich, wenn ein Tropfen Pipi in der Unterhose ist, muß diese gewechselt werden.
    Kann das eine Überreaktion sein? ��
    Kannst du den Infekt sicher ausschließen? Hört sich schon ein bißchen danach an und bei Kindern ist manchmal häufiger Harndrang die einzige erkennbare Ursache. Vielleicht doch mal mit einem Teststreifen testen.
    Hat er Probleme mit Verstopfung? Manchmal drückt der volle Darm auf die Blase und suggeriert einen ständigen Harndrang.
    Lässt er denn, wenn er zu Toilette geht, auch größere Mengen Urin? Oder sind das immer nur ein paar Tropfen?
    Gab es einmal die Situation, dass er nicht rechtzeitig gegangen ist und dann eingenässt hat, was ihm ggf. unangenehm war (im Kindergarten zum Beispiel)? Könnte sein, dass er dann lieber probatorisch geht, damit das nicht nochmal passiert.

    @Jukebox: Wir nutzen auch gerne die Neuroderm, entweder Pflegecreme Lipo oder repair, je nachdem wie ausgeprägt es ist.
    Mein Sohn hatte das mit 4 Monaten auch ganz stark an den Wangen, hat sich aber schnell und deutlich gebessert, du kannst aber ruhig 3-4x/Tag cremen.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von witchcraft Beitrag anzeigen
    @Jukebox: Wir nutzen auch gerne die Neuroderm, entweder Pflegecreme Lipo oder repair, je nachdem wie ausgeprägt es ist.
    Mein Sohn hatte das mit 4 Monaten auch ganz stark an den Wangen, hat sich aber schnell und deutlich gebessert, du kannst aber ruhig 3-4x/Tag cremen.
    Neuroderm lipo hatten wir auch, sogar als Probe vom KiA mitgegeben, weil ich es bei einer U oder Impfung oder so angesprochen hatte.

    La Roche - Posay Lipikar war auch gut.
    [CENTER]"Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Mein Sohn, 3, rennt seit einer Woche manchmal alle 5 Minuten auf die Toilette zum Pinkeln.
    Manchmal auch öfter. Egal, ob im Kindergarten oder daheim.
    Ständig "ich muss Pipi"
    Er geht alleine und es scheint ihn auch nicht zu stören, er hat keine Schmerzen und ich denke somit auch keine Blasenentzündung.
    Was kann das wohl sein? Kennt das jemand?

    Er ist seit Eintritt in den "großen" Kindergarten vor 2 Monaten windelfrei tagsüber, von sich aus, es ging von heute auf morgen. Er ist extrem empfindlich, wenn ein Tropfen Pipi in der Unterhose ist, muß diese gewechselt werden.
    Kann das eine Überreaktion sein? ��
    Entweder Blasenentzündung (kann auch ohne Schmerzen und Co. sein) oder Blasenreizung. Diese kann passieren, wenn die Kindern vielfach am Tag kleine Mengen trinken. Laut unserem Kinderarzt besser 5-6 Becher pro Tag "am Stück" (z.B. innerhalb von 10-20 Minuten) statt die gleiche Menge schluckweise über den Tag verteilt.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Nein, das war so mit späterem Beginn. Vielleicht gibts inzwischen neue studiendaten, dass die Immunität auch mit frühem Beginn gut ist? Prinzipiell ist früher Beginn durch früheren Schutz ja günstig (weshalb wir k3 als einzige 3+1 haben impfen lassen, weil wir das Eintragsrisiko durch 2 große Geschwister zu hoch fanden).
    Ja! Würde unsere Große in eine Betreuung gehen, hätten wir auch jetzt schon angefangen (also in der 9. Woche nach dem aktuellen Stiko 2+1 Schema).

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Danke für die Tipps mit dem Trinken. Werde ich ausprobieren mit ihm.

    Dass er vorsorglich aufs Klo geht, um keine nasse Unterhose zu bekommen, hatte ich bisher vermutet. Ihn stört schon ein Tropfen und er will sich dann umziehen. Dass er richtig in die Hose gepieselt hat, kam schon öfter vor, er fand es aber soviel ich beobachten konnte nie schlimm oder peinlich.

    Wenn es kommende Woche noch so ist mache ich mal einen Blasenentzündungstest.
    let the good times roll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •