+ Antworten
Seite 44 von 64 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 880 von 1276
  1. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.728

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Akkordeon Beitrag anzeigen
    Also mein Kind ist auch ständig krank. Jetzt war er ebenfalls fast sechs Wochen nur tageweise in der Kita. Die beiden Winter vorher waren auch schlimm. Winter= von September bis Mai ungefähr mit hartem Kern von Ende Dezember bis Ende März
    Er ist oft nur drei oder vier Tage gesund, bis der nächste Schnupfen kommt. Mein Kinderarzt sagt jedesmal, dass es normal wäre.
    Es gibt im Umkreis aber auch robustere Kinder... Da bin ich oft etwas neidisch.
    Arbeitskompatibel ist es wirklich gar nicht....
    die ersten winter waren meine kinder auch durchgehend hustig und schnupfig, aber zumindest ab dem zweiten kitawinterso, dass sie trotzdem hingehen konnten. da hat ja jeder eine andere sichtweise - ich merke nur immer, dass meine nichte in situationen zuhause bleibt, in denen ich diese option gar nicht in erwägung ziehen würde.

  2. Addict Avatar von Akkordeon
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.420

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich lasse meinen Sohn bei erhöhter Temperatur bzw. Fieber zu Hause. Das hat er leider fast jedes Mal bei Erkältungen. Bzw. wird aus den Erkältungen leider gerne und häufig was Schlimmeres. (bakterielle Halsentzündung, Lungenentzündung...) Findet der Kinderarzt- wie gesagt- alles noch normal.
    Wenn es ihm bei starker Erkältung ohne Fieber nicht gut geht, bringe ich es aber auch nicht übers Herz ihn in die Kita zu schicken. Weil er halt 8h dort ist und es noch nicht mal eine Mittagsruhe gibt. Und auch sonst kaum Rückzugsmöglichkeiten.

  3. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.471

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich liege jetzt wach, weil ich vor Halsschmerzen nicht schlafen kann, trotz Ibu Fürchte ich muss morgen zum Notdienst. Zum Glück haben wir ne Oma.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  4. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.828

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Ich liege jetzt wach, weil ich vor Halsschmerzen nicht schlafen kann, trotz Ibu Fürchte ich muss morgen zum Notdienst. Zum Glück haben wir ne Oma.
    Seitdem Schwangerschaft habe ich gurgeln mit Salzwasser für mich entdeckt. Das hilft mir wirklich gut
    Gute Besserung!
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  5. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.291

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wie oft soll/ muss ein 4- oder 5-jähriges Kind denn zum Zahnarzt?
    Ich war vor kurzem dort und dann meinte er beim Verabschieden, dass wir uns im Herbst wiedersehen. Zweimal im Jahr sei wohl normal beim Vorschulkindern.

  6. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.476

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von red_sparkle Beitrag anzeigen
    Wie oft soll/ muss ein 4- oder 5-jähriges Kind denn zum Zahnarzt?
    Ich war vor kurzem dort und dann meinte er beim Verabschieden, dass wir uns im Herbst wiedersehen. Zweimal im Jahr sei wohl normal beim Vorschulkindern.
    Wir gehen seit dem 2. Geburtstag alle 6 Monate.

  7. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    13.855

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Als Erwachsener sollte man doch auch 2x im Jahr. Ich war jetzt davon ausgegangen, dass das bei Kindern genau so ist.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  8. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    2.885

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von lasol Beitrag anzeigen
    Wir gehen seit dem 2. Geburtstag alle 6 Monate.
    Wir auch. Aber seit M nicht mehr in der Krippe ist, kommt der auch 1x im Jahr noch in die Kita, deshalb wollte ich das eigentlich auf 1xpro Jahr reduzieren.
    Ich hab auch so einen Schrieb von der KK bekommen (AOK BW), dass Vorsorge beim Zahnarzt für Kinder 1xim Jahr übernommen wird. Bisher hab ich aber zum Glück nie eine Rechnung bekommen.

  9. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.243

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Ich liege jetzt wach, weil ich vor Halsschmerzen nicht schlafen kann, trotz Ibu Fürchte ich muss morgen zum Notdienst. Zum Glück haben wir ne Oma.
    Ich möchte auch nochmal wärmstens Gelo Revoice empfehlen!

    Und ja, gurgeln mit Salzwasser oder Betaisodonna, aber das hilft gegen akute Schmerzen natürlich nicht so richtig.

  10. Regular Client Avatar von Marita
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.935

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Unsere Krankenkasse schreibt, dass die Vorsorge beim Zahnarzt ab 3 beginnt und dann zweimal im Jahr, glaube ich.

    Ich finde das viel zu spät und mein Zahnarzt glücklicherweise auch. Wir waren das erste mal mit nem guten Jahr da. Und kommen jetzt alle 6 Monate. Damit sich die Kinder daran gewöhnen.
    Ob sie dann den Mund lange aufmachen, ist erst mal egal, er zeigt Ihnen den Spiegel, spricht mit ihnen und den Kuscheltieren und guckt, wenn er kann, mal in den Mund.
    Wie er das abrechnet, weiß ich nicht. Eine Rechnung bekommen wir nicht.


  11. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    2.956

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich war noch nie mit meiner Tochter (4) beim Zahnarzt
    Allerdings kommt 2x im Jahr ein Zahnarzt vom Gesundheitsamt in die Kita und bringt den Kids auf spielerische Art das Zähne putzen bei, anschließend werden die Zähne der Kinder kontrolliert und den Eltern eine Mitteilung ins Fach gelegt. Ds stand immer drin, dass es nix zu beanstanden gibt.
    Würdet ihr trotzdem 2x jährlich nochmal selbst zum Zahnarzt gehen mit eurem Kind?

  12. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.846

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wir gehen alle 3-6 Monate. Seit er 1.5 Jahre ist. Er ist aber auch etwas schwieriger was Arztbesuche angeht. Wir hatten zwischendurch weils 2 mal hintereinander total problemlos war wieder auf 6 Monate gewechselt, dann gabs aber wieder einen Besuch an dem er gar nicht den Mund auf gemacht hat so dass wir aktuell wieder bei alle 3 Monate sind. Langsam wirds aber besser (die letzten beiden Male waren ok) ich denke wir wechseln dann wieder in den 6 Monate Abstand. Für seine Gewöhnung war das aber echt gut so oft. Für uns etwas nervig. Bezahlt hat bisher immer andtandslos die KK und wir haben nie eine Rechnung erhalten. In die Kita kommen die auch regelmäßig. Letztes Mal war er nicht da, davor gabs nen Zettel mit alles ok und davor die beiden Male hat er sich nicht in den Mund gucken lassen.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  13. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    11.106

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja, schon allein aus Gewöhnungsgründen. Damit sie, wenn dann mal was ist an den Zähnen, den Arzt und die Praxis kennen.

  14. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.162

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Geht ihr dann alle nachmittags nach der Kita?
    Hier ist es schon schwer nachmittags U Termine zu bekommen, da die oft von Schulkindern belegt sind....

  15. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.728

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    wir waren anfangs bei einem kinderzahnarzt, der aber irgendwann keine vorsorgetermine mehr am nachmittag für gesetzlich versicherte vergab. selbst mein schulkind sollte ich dafür von der schule befreien. seitdem gehen wir spätnachmittags zu meiner zahnärztin.

  16. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.846

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Anitak Beitrag anzeigen
    Geht ihr dann alle nachmittags nach der Kita?
    Hier ist es schon schwer nachmittags U Termine zu bekommen, da die oft von Schulkindern belegt sind....
    Ja hier sind Nachmittagstermine kein Problem. Oft geht sogar früher Abend (hatte vor der jetzigen EZ fast ausschließlich Nachmittagsarbeitszeiten) u aktuell bin ich eh zu Hause und er ist nur bis 14h in der Kita da hatte ich jetzt direkt um 14.15h einen ausgemacht.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  17. Regular Client Avatar von Marita
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.935

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zum Zahnarzt nachmittags, ja. Da warten wir dann halt ein paar Wochen auf einen Termin, aber das ist ja kein Problem.

    U-Untersuchungen macht unser Kinderarzt (zumindest bei Kindern vor Schulalter) nur vormittags... dafür muss ich (und auch mein Mann, denn mit den Zwillingen geht das noch nicht alleine) dann frei nehmen oder aber einen Arbeitstag verschieben.


  18. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.162

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Krass Marita, wie ätzend!

  19. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.828

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Das ist ja heftig. Habe ich noch nie gehört, dass man keine Nachmittagstermine bekommt. Mit mehreren Kindern müsste man sich dann ja „ständig“ freinehmen, wenn das biem Zahnarzt und bei den Us gilt (ok, Zahnarzt kann man noch auf einmal machen).
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  20. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.728

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    genau das ist der ansatz - die eine u/ der eine zahnarzttermin, dass muss ihnen die gesundheit ihres kindes schon mal wert sein. schade nur, dass wir drei kinder haben... gemeinsameu-termine der zwillingewaren auch gerade nicht möglich. also doppeltsovielvertrödelte wartezeit und zweimalder gleiche wustsch, der doppelt erklärt werden musste. bei völlig unauffälligen kindern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •