+ Antworten
Seite 5 von 65 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 1281
  1. Foreninventar Avatar von dizzie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    41.742

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    .
    Geändert von dizzie (01.02.2019 um 17:11 Uhr)
    [the more you suffer.]
    [the more it shows you really care.]
    [right?]
    [yeeeah.]

  2. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ok. Die Krippe will nur 48 Std Symptomfreiheit bevor das Kind wieder kommt. Ich versteh das ja, aber... ;(
    hier sieht es aus...


  3. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.064

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Cinna, ja, gibt es in der Apotheke. Lacteol Pulver, ich mische es in die Milch.

  4. Addict Avatar von Binford
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.213

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Livia Beitrag anzeigen
    Ich hab auch mal eine Frage: meine Tochter hatte jetzt Hand Mund Fuß. Der Kinderarzt hatte eine normale Feuchtigkeitscreme von mir empfohlen 😳. Die Apothekerin hat uns eine austrocknende Salbe für Windpocken mitgegeben und einen Schaum für irritierte Haut. Keine der 5 Apothekerinnen wusste was Hand Mund Fuß ist.
    Jedenfalls ist das Schlimmste jetzt vorbei. Die Bläschen sind alle weg und die Haut ist jetzt teilweise sehr trocken, schuppt sich und teilweise sehr gerötet. Außerdem kann sie nichts mit fruchtsäure anfassen oder im Gesicht haben, da wohl alles noch sehr empfindlich und teilweise offen ist.

    Da ich nicht das Gefühl habe, dass es medizinisch eine einheitliche Meinung bei unseren Ärzten und Apotheken im Umkreis gibt, mal hier die Frage an euch HMF-experten: was kann ich ihr ins Gesicht und auf die Hände schmieren, damit es gut abgeheilt. Zink? Oder eher Feuchtigkeit?
    Kleine Anmerkung am Rande - Apothekenpersonal ist nicht immer ein Apotheker. 5 gleichzeitig arbeitende Apotheker kann bzw will sich keine Apotheke leisten . Trotzdem schwach, dass keiner von denen HMF kannte.

  5. V.I.P. Avatar von kami.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.567

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Was gibt es um den Husten nachts zu lindern? Ich drehe hier gleich durch. F hat seit Oktober immer wieder Husten, allerdings hielt er sich nachts noch halbwegs in Grenzen.
    Gestern Abend bekam sie Fieber, heute hustet sie sie wild und liegt jetzt im Bett bei mir und J. Dabei hustet sie gerade ungelogen alle 30 Sekunden, ich kann nicht schlafen, schon die zweite Nacht infolge. J wird auch davon ständig wach. Es geht so echt nicht weiter 😭
    ~Bücher sind Schokolade für die Seele~

  6. Member Avatar von Livia
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    1.893

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ah danke, dass hab ich nicht bedacht.
    Wir hören zu, um zu antworten; Nicht um zu verstehen.

  7. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.064

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Kami, hast du schon feuchte Tücher aufgehängt?

  8. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.709

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Cinnamon, 1-2 Windeln mit sehr weichem Stuhl oder richtig wässrig? Weil ersteres hätte ich persönlich nun nicht mehr als Symptom gezählt oder als richtigen Durchfall bezeichnet .
    Und dann 2 Wochen nicht in die Kita, echt, dizzie?

  9. Member Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    1.563

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Was sind denn so eure Tipps für die Hausapotheke mit Neugeborenem/ Baby? Will da gerade ein bisschen aufstocken.
    Bisher habe ich Octenisept-Spray, NaCl-Lösung in kleinen Plastikampullen, sterile Kompressen und Bäuchlein-Öl.

    Andere Empfehlungen von Hebamme, Freundinnen etc. waren bisher Sab Simplex, Wala Kümmelzäpfchen, Bigaia Tropfen und Mirfulan Salbe.

    Danke schonmal!

  10. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    2.890

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Für mich ist es gerade sehr WTF, dass die Apothekerinnen alle nicht wussten, was HMF ist. Das ist doch DIE Kinderkrankheit dieses Jahrtausends?!?!

    (von „Damals“ aus meiner Kindheit kenn ich das tatsächlich nicht, aber inzwischen kenn ich kein Kind, dass es noch nicht hatte).
    Ich oute mich mal; ich kannte das auch nicht, bevor ich ein Kind in der Kita hatte, obwohl ich Apothekerin bin. Bei uns in der Nähe gabs keine Kinderarztpraxis und es war irgendwie nie Thema.

  11. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.064

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Was sind denn so eure Tipps für die Hausapotheke mit Neugeborenem/ Baby? Will da gerade ein bisschen aufstocken.
    Bisher habe ich Octenisept-Spray, NaCl-Lösung in kleinen Plastikampullen, sterile Kompressen und Bäuchlein-Öl.

    Andere Empfehlungen von Hebamme, Freundinnen etc. waren bisher Sab Simplex, Wala Kümmelzäpfchen, Bigaia Tropfen und Mirfulan Salbe.

    Danke schonmal!
    Ich würde gar nichts weiter kaufen, bei Bedarf bekommst du vom KiA ein Rezept für Paracetamol-Zäpfchen bspw. Bekommst du direkt bei der ersten Impfung mit.
    Sab simplex und Bigaia würde ich nicht prophylaktisch holen (zumal es afaik keine Wirksamkeitsnachweise gibt, Renz-Polster schreibt was nettes dazu, Schreikinder haben in irgendeiner Kultur neue Namen bekommen, weil sie ja offensichtlich mit ihrem unzufrieden waren. Und man solle das besser nicht belächeln, weil all das, was man hier so tut, auch nicht besser belegt sei). Ach ja Kümmelzäpfchen gleiche Schiene plus die sind doch auch noch homöopathisch oder? Da muss man dann halt dran glauben.

    Mirfulan kannst du besorgen, das kann man gut brauchen, könnte aber auch sein, dass das von Ärztin/Arzt auf Rezept aufgeschrieben wird, dann kostet es nichts.

    Wofür willst du das Octenisept nutzen?

  12. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.989

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Cinnamon, 1-2 Windeln mit sehr weichem Stuhl oder richtig wässrig? Weil ersteres hätte ich persönlich nun nicht mehr als Symptom gezählt oder als richtigen Durchfall bezeichnet .
    Und dann 2 Wochen nicht in die Kita, echt, dizzie?
    Schon ersteres, aber im Vergleich zur üblichen Konsistenz für mich auf jeden Fall Sparte Durchfall.


  13. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    27.812

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich oute mich mal; ich kannte das auch nicht, bevor ich ein Kind in der Kita hatte, obwohl ich Apothekerin bin. Bei uns in der Nähe gabs keine Kinderarztpraxis und es war irgendwie nie Thema.
    mein Hausarzt kannte es auch nicht.

  14. Member Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    1.563

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Wofür willst du das Octenisept nutzen?
    Danke dir für deine Ausführungen, das Octenisept wurde mir von der Hebamme gesagt. Wenn sie kommt, nimmt sie das wohl zur Nabelpflege.

  15. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.064

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Danke dir für deine Ausführungen, das Octenisept wurde mir von der Hebamme gesagt. Wenn sie kommt, nimmt sie das wohl zur Nabelpflege.
    Ich schätze, das hat die Hebamme bei uns mitgebracht... extra gekauft habe ich es jedenfalls nicht. Aber schadet ja nicht, kann man immer mal gebrauchen, wenn das Baby größer wird oder man selber mal einen Kratzer hat.

  16. Member Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    1.563

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ja genau, so in der Art hat sie es auch gesagt, ich glaub ich hab 4€ schon schlechter investiert
    Wenn man zur Hebamme in die Praxis kommt bringt man nix mit aber bei den Hausbesuchen nimmt sie wohl die Sachen vor Ort.

  17. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    11.709

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Jazzy, außer Mirfulan (oder multilind) und Octenisept würde ich glaube ich wenn überhaupt noch den thymian-myrthe Balsam von der Bahnhofsapotheke besorgen. Den bekommt man nämlich nicht verschrieben.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  18. Member Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    1.563

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Danke dir!

  19. V.I.P. Avatar von kami.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.567

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    F hat seit Samstagnacht Fieber und Unruhe, hab ihr gestern Abend und heute Nacht jeweils 1 Nurofen Zäpfchen gegeben. Sie ist heute morgen immer noch total schlapp, isst fast nichts, trinkt aber. Fieber ist jetzt bei 39 Grad. Ihre Lippen sind angeschwollen, tun aber nicht weh.

    Sie ist halt generell erkältet mit Husten und Schnupfen. Ich selbst auch, fühle mich total matschig. Das Baby hustet bisher nur, hab echt Sorge, dass er sich auch was einfängt.

    Würdet ihr zum Arzt gehen?
    ~Bücher sind Schokolade für die Seele~

  20. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.850

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von kami. Beitrag anzeigen
    F hat seit Samstagnacht Fieber und Unruhe, hab ihr gestern Abend und heute Nacht jeweils 1 Nurofen Zäpfchen gegeben. Sie ist heute morgen immer noch total schlapp, isst fast nichts, trinkt aber. Fieber ist jetzt bei 39 Grad. Ihre Lippen sind angeschwollen, tun aber nicht weh.

    Sie ist halt generell erkältet mit Husten und Schnupfen. Ich selbst auch, fühle mich total matschig. Das Baby hustet bisher nur, hab echt Sorge, dass er sich auch was einfängt.

    Würdet ihr zum Arzt gehen?
    Gute Besserung. Ich hoffe J. bleibt verschont.

    Nein ich gehe bei sowas nicht zum Arzt. Rufe höchstens an wenn ich ne Kind Krank Bescheinigung brauche oder keine Nasentropfen mehr zu Hause habe. Wenn ich mir Sorgen mache,weil das Kind apathisch/sehr verändert ist oder/und das Fieber nach 3 Tagen nicht runter geht gehe ich zum Arzt. Oder bei wirklich anhaltendem Husten, wenn ich Angst habe,dass die Bronchien schon betroffen sein könnten.
    Also beim Kleinkind. Wie schnell ich beim Baby gehen würde weiß ich gar nicht. E. war kaum/nicht krank im 1.LJ und V. hatte bisher auch noch nix (außer bissl Nase zu da mache ich nix außer Muttermilch reintröpfeln).

    OT: danke für die Mütze ist heute angekommen!
    Geändert von Schokofondue (21.01.2019 um 11:51 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •