+ Antworten
Seite 65 von 71 ErsteErste ... 15556364656667 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.281 bis 1.300 von 1403
  1. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    67.890

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Ich würd morgen zum Arzt gehen, wenn es ne familiäre Disposition gibt (obwohl sich so Darmgeschichten wohl mega selten im Babyalter manifestieren, wurde mir gesagt).
    Mein Sohn hatte das auch, ich hab sogar abgewartet bis es erneut auftrat und bin dann zum Arzt. (Bei ihm war es ne vorübergehende Unverträglichkeit von Kuhmilchprodukten.)
    Es gibt early-onset IBD, aber dann ist es meist gleich sehr heftig - nicht bloß einmal ein bisschen Blut im Stuhl.
    Klassische IBD (chronisch-entzündliche)-Erkrankungen wie z.B. M Crohn brauchen neben der genetischen Disposition auch weitere Trigger, um tatsächlich auszubrechen, daher treten die meist erst später auf.

    Bei genetischer Disposition würd ich aber trotzdem auch immer zum Arzt gehen, um das abzuklären, uns wenns nur ist, um deine eigene Psyche zu beruhigen, Schokofondue

  2. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.085

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Wie behandelt ihr Insektenstiche/Mückenstiche eurer Babys?

  3. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.282

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Vielleicht Muttermilch drauf?

  4. Stranger Avatar von GetLost
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    52

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mir wurde in der Apotheke Insectolin Gel empfohlen. Das wirkt sowohl abwehrend als aus lindernd, sowohl für Säuglinge als auch Schwangere.

  5. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.085

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ah, Muttermilch ist ne gute Idee! Das versuche ich. Nach dem Gel googel dann ggf. mal.

  6. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.421

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Die Dreijährige hat bissi Temperatur, Schnupfen, nix wildes. Jetzt süfft ein Auge allerdings knallgelb. Spricht die Farbe für bakteriell oder viral, oder ist Farbe kein Indikator?

  7. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.611

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Gelb muss glaub ich nix heißen. Mein Großer hatte vor kurzem mehrfach das Auge knallgelb verklebt, keine Rötung. Es war einfach nur Rotz (sorry), keine Bindehautentz laut Arzt.



    Der Große hat schon wieder Bauchschmerzen und leicht Durchfall. Seit diesem Winter kommt das irgendwie häufiger vor. Er isst ja sowieso schon sehr wenig und ist dünn. Kann man denn den Darm in dieser Hinsicht auch mal stärken? Ich kenne nur die Darmbakterien nach Atemwegserkrankungen. Er hatte kein Antibiotika oder ähnliches, was jetzt großartig was zerstört hätte, aber er ist da irgendwie so anfällig.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  8. Stranger Avatar von GetLost
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    52

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mein Baby (6 Monate) hat jetzt seit heute morgen die 7. Windel. Der Inhalt ist etwas schleimig und dünn. Würdet ihr zum Arzt? Sie trinkt und isst gut. Fun Fact wir waren heute bei der U5 und alles war super. Da habe ich die ersten beiden Windeln noch auf Kürbis geschoben...

  9. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.772

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von tragedy Beitrag anzeigen
    Gelb muss glaub ich nix heißen. Mein Großer hatte vor kurzem mehrfach das Auge knallgelb verklebt, keine Rötung. Es war einfach nur Rotz (sorry), keine Bindehautentz laut Arzt.



    Der Große hat schon wieder Bauchschmerzen und leicht Durchfall. Seit diesem Winter kommt das irgendwie häufiger vor. Er isst ja sowieso schon sehr wenig und ist dünn. Kann man denn den Darm in dieser Hinsicht auch mal stärken? Ich kenne nur die Darmbakterien nach Atemwegserkrankungen. Er hatte kein Antibiotika oder ähnliches, was jetzt großartig was zerstört hätte, aber er ist da irgendwie so anfällig.
    habt ihr ihn mal auf würmer getestet?

  10. Addict
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    3.039

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Oh ja, dasselbe haben wir auch durch. Die Bauchschmerzen sind nach der Wurmkur auf jeden Fall besser geworden und auch der Po tut ihm nicht mehr weh. Also auf jeden Fall auch von mir eine Empfehlung, da mal beim Arzt drauf schauen zu lassen.

  11. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.896

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Zitat Zitat von GetLost Beitrag anzeigen
    Mein Baby (6 Monate) hat jetzt seit heute morgen die 7. Windel. Der Inhalt ist etwas schleimig und dünn. Würdet ihr zum Arzt? Sie trinkt und isst gut. Fun Fact wir waren heute bei der U5 und alles war super. Da habe ich die ersten beiden Windeln noch auf Kürbis geschoben...
    Die Zähne?
    Sonst hätte der/die KiA doch Darmgeräusche gehört.
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  12. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.611

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Serafina und pünktchen, nein bisher nicht. Schmerzen hat er keine am Po. Wie teste ich das?
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  13. Addict
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    3.039

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Bei uns haben wir irgendwann (nachdem wir schon mehrmals wegen der schmerzen am po beim Arzt waren..) einen Wurm gesehen. ansonsten klebt man einen Streifen Tesa rund um den after morgens und der wird dann beim Arzt unter dem Mikroskop auf Wurmeier untersucht.

  14. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.611

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mhm es ist halt unwahrscheinlich, wenn ihm da nix weh tut oder?
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  15. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.772

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    nö. es kann sich auch rinfach durch blässe, bauchweh, gereiztheit, bauchweh oder fur hfall äusserm.

  16. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.611

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Okay, das ist mir neu ! Nachdem aber heute Nacht Erbrechen dazu kam, gehe ich stark von MD aus.... Ich heule gleich. Ich muss morgen in die Arbeit wegen ner wichtigen Schulung, hab keinen für die Kinder und mir ist selbst auch ganz schlecht.. wie kann ich den Kleinen schützen? Eh nicht wirklich oder?
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  17. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.500

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Mein Großer ist seit heute Mittag total schlapp, hat aber kein Fieber. Er klagt nur drüber, dass ihm die Zunge weh täte (hinten an den Seiten war seine Angabe), und dass er Pocken auf der Zunge hätte. HMF hatte er schon, Fieber hat er keins. Ich hab ich auch nix besonderes gesehen, etwas Belag vielleicht.
    Nachmittags hat er mir Oma Eis gegessen, irgendwann danach fing es an.
    Ich könnte mir ja noch erklären, dass das Eis vielleicht die Geschmacksknospen gereizt hat, aber wieso er so platt ist, verstehe ich nicht. Er wollte sich um 1930 ins Bett legen, was eher äh unnormal ist.

    Irgendwelche Ideen?

  18. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.139

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    HMF kann man mehrfach bekommen, gibt verschiedene Erreger, das wäre schon noch eine Idee. Hast du mal nach Aphthen im Mund geschaut?
    Allergien hat er keine?

  19. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.611

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Strepptokokken?
    Das Kind meiner Freundin war schon positiv; war aber eigentlich nur recht anhänglich und hatte etwas erhöhte Temperatur. Da der Bruder erst welche hatte, fuhr sie zum Arzt.
    Es war noch nicht mal der Rachen rot, keine rotfarbene Zunge, war eben gerade so beginnend.


    Apthen sind auch fies, ja.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  20. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.282

    AW: Kindergesundheit - Fragen und Tipps

    Ich hatte mal lauter schmerzende Zungenbläschen, da meinte der Hausarzt, dass das vermutlich irgendeine Virusinfektion sei. Andere Symptome hatte ich nicht, aber schlapp würde dazu ja auch passen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •