+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 48
  1. Addict Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    2.002

    Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ist jemand gerade in der Situation?
    Welche Erfahrungen hab ihr gemacht?
    Wolltet ihr "nur" Teilzeit arbeiten, seid zeitlich unflexibel oder gibt es sonst noch Aspekte, die die Jobsuche evtl. schwierig gestalten?
    <3

  2. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    78

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Warum bist du auf Jobsuche, kannst du in deinem früheren Job nicht bleiben?

    Ich werde mir nach der Elternzeit auch einen neuen Job suchen müssen und bin gespannt auf den Austausch. Bei mir steht das alles erst 2020 an, ich könnte mir aber schon vorstellen, dass es nicht ganz einfach wird.

    Ich habe zB im Bekanntenkreis mitbekommen, dass es besser ist, in der Bewerbung die Elternzeit zu verschweigen, weil viele Arbeitgeber sich davon immer noch abschrecken lassen.
    es tut mir leid, ich bin nicht besonders evil

  3. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.075

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    aber ist es nicht etwas dumm, das zu verschweigen?
    es kommt doch eh spätestens beim vorstellungsgespräch raus. und dann fände ich das als arbeitgeber schon seltsam.

    werde wohl auch in der elternzeit auf jobsuche gehen weil ich nicht so weit pendeln will.

  4. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.834

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich komme mal dazu. Bin nicht mehr in Elternzeit, sondern arbeite schon wieder, will aber auch wechseln und frag mich generell, welche Erfahrungen ihr so macht bzw. gemacht hab mir Bewerbungen und Kind/Teilzeit. Äh, also wenn es okay ist, ich will nicht den Thread sprengen.

  5. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.024

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich hatte mich damals aus der Elternzeit heraus neu bewerben müssen, da der alte Vertrag im Mutterschutz auslief und ich ihn auch nicht verlängern wollte.
    Meine Erfahrungen waren durchweg positiv (arbeite aber auch in der Jugendhilfe und da gibt’s eh Fachkräftemangel). Ich hab im Lebenslauf sowohl die Elternzeit, als ich den Geburtstag meines Kindes angegeben.
    Ich habe bei den Bewerbungsgesprächen gesagt, dass ich erstmal nur Teilzeit arbeiten möchte. War kein Problem, auch nicht die Tatsache, dass ich ein kleines Kind hatte.

  6. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    78

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Knadiskuh, klar, im Vorstellungsgespräch kommt es zur Sprache, wenn der Arbeitgeber partout keine Mutti einstellen möchte, wird er dir trotzdem absagen, aber immerhin hat man dann schon mal einen Fuß in der Tür und die Chance persönlich zu überzeugen. Legitim ist das Vorgehen allemal.
    es tut mir leid, ich bin nicht besonders evil

  7. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.075

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    wenn mich einer deswegen nicht einstellen will, kann ich mir den weg zum vorstellungsgespräch dann ja aber auch gleich sparen

  8. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.456

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Knadiskuh, klar, im Vorstellungsgespräch kommt es zur Sprache, wenn der Arbeitgeber partout keine Mutti einstellen möchte, wird er dir trotzdem absagen, aber immerhin hat man dann schon mal einen Fuß in der Tür und die Chance persönlich zu überzeugen. Legitim ist das Vorgehen allemal.
    Ich habe da aktuell mit ner PersonalerIN drüber gesprochen. Sie köme sich verarscht vor, wenn eine Elternzeit/Kind nicht erwähnt würde.

  9. Junior Member
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    474

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich stelle auch Leute ein und will es gar nicht wissen, zumindest wenn die Elternzeit ein Jahr oder weniger war und das keinen signifikanten Teil der Arbeitserfahrung ausmacht.

  10. Fresher Avatar von kamikazekatze
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    289

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich möchte mir auch in der Elternzeit einen neuen Arbeitgeber suchen, da ich nicht mehr im Schichtdienst arbeiten will.
    In meiner Branche sind Fachkräfte stark gesucht, das stimmt mich einerseits positiv.
    Andererseits habe ich keine praktische Erfahrung in den Bereichen ohne Schichtdienst, in die ich wechseln möchte.
    Es fühlt sich an wie ein Sprung ins kalte, dunkle Wasser und verunsichert mich stark. Auch weil ich weiß, was ich an meinem aktuellen Arbeitgeber habe und - von den Arbeitszeiten abgesehen- zufrieden dort bin.
    Erst mal möchte ich nur Teilzeit arbeiten, um uns allen den Einstieg in den Alltag mit zwei Kindern + Arbeitsleben zu erleichtern.
    In der Bewerbung und in potenziellen Bewerbungsgesprächen möchte ich mit offenen Karten spielen, was Angaben zu Elternzeit etc. angeht. Alles andere würde mir sonst irgendwann auf die Füße fallen.

    Die größte Herausforderung für den Anfang wird es wohl werden, mit Baby und Kleinkind im Rücken überhaupt Zeit für das Schreiben von Bewerbungen zu finden...

  11. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.793

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich habe mir auch aus der "Elternteil" ein Job gesucht. In Anführungszeichen weil ich faktisch arbeitslos war.
    ich habe schwanger mein zweites staatsexamen bestanden und war somit arbeitslos, 4 Monate später hat der Mutterschutz begonnen, bis dahin habe ich verständlicherweise nix gefunden.
    also die kleine (ich hatte schon ein Sohn der 3 war) dann 9-10 monate alt war, habe ich angefangen zu suchen (wollte anfangen wenn sie ca. 18 Monate alt ist.
    ich habe immer offen meine Situation geschrieben, mein Examen war über ein Jahr her, ich hatte keine berufserfahrung. Ich habe immer geschrieben wieviel Stunden max die Woche ich arbeiten kann - war je nach Arbeitgeber abhängig von der Distanz kiga - Arbeitsstelle. Habe letztlich relativ schnell im öffentlichen Dienst einen Job gefunden, konnte zum Wunschtermin starten und meine max stundenzahl arbeiten.

  12. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    78

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich habe da aktuell mit ner PersonalerIN drüber gesprochen. Sie köme sich verarscht vor, wenn eine Elternzeit/Kind nicht erwähnt würde.
    Ich bin auch im Personalbereich tätig und für mich spielt es keine Rolle, wenn eine Bewerberin (oder auch ein Bewerber) Kinder oder Elternzeit in der Bewerbung erwähnt, genausowenig käme ich mir aber "verarscht" vor, wenn es jemand verschweigt. Es ist eine Info, die für deine fachliche Eignung nicht relevant ist (zumindest dann nicht, wenn die EZ sich nicht über mehrere Jahre zog), daher auch nichts was einem Arbeitgeber gegenüber erwähnt werden muss.

    Letztlich bestätigen mich die Erfahrungen im Bekanntenkreis, dass es leider noch genug Arbeitgeber gibt, die sich schwer tun, jemanden direkt aus der Elternzeit einzustellen, weshalb ich es im Zweifel wohl weg lassen würde.

  13. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.378

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich hatte mich beworben, bevor ich von der Schwangerschaft wusste. Habe es dann erzählt und wurde trotzdem zum Gespräch eingeladen. Ich möchte sehr gern wechseln, könnte jetzt aber frühestens im Januar anfangen, das habe ich natürlich offen erklärt. Mal schauen, was sie sagen. Das Büro wäre schon sehr interessant, wir müssten aber dafür umziehen.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  14. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.354

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Ich habe 2 mal während der Elternzeit einen neuen Job gesucht.
    Ich glaube, mein größtes Handicap waren mein Alter u dass ich vor Kurzem geheiratet hatte.
    Vermutlich war da jemand besorgt, dass ich wohl bald mit der Familienplanung loslegen könne. Die Kinder habe ich jeweils nicht im cv erwähnt, weil sie keine Qualifikation darstellen und das erstmal niemanden was angeht, wie ich mein Privatleben gestalte. In VG habe ich es angesprochen. Ich bin allerdings auch jeweils ur für Jobs eingeladen worden, bei denen die Vorgesetzten relativ junge Kinder hatten.

    In meinem alten Job gab es sehr starke Vorbehalte ggü "muttis" und potentiellen Schwangerschaften. Und dass, obwohl das Unternehmen als familienfreundlich ausgezeichnet war.
    Im jetzigen Job sind Kinder immer Thema und es wird sich sehr positiv und wohlwollend an familienfreundlicher arbeitdgestaltung orientiert, tz ist in fast allen Jobs problemlos möglich und ausdrücklich angeboten.
    Wir haben viele externe Kunden, selbdt die sind da recht flexibel und verziehen nicht das Gesicht, wenn man zum Kiga muss.

    Mein Mann u ich gestalten unsere Familie mittlerweile sehr gleichberechtigt und für ihn war z.b. klar dass auch er mal reduziert, um die care-arbeit zu machen. So bin ich diesmal in Vollzeit eingestiegen und kann mich drauf verlassen, dass die Kinder bestens umsorgt sind
    och... nö.

  15. Stranger
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    78

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Was ich mir ziemlich schwierig vorstelle ist die erste Zeit im neuen Job nach der Elternzeit. Also es ist ja durch die Doppelbelastung schon nicht ganz einfach, wenn man aus der EZ in den alten Job zurückkehrt, aber immerhin kennt man da idR schon seinen Aufgabenbereich, Kollegen, Vorgesetzte und Gepflogenheiten, muss sich nicht komplett neu einarbeiten und beweisen und hat auch keine Probezeit. Parallel dazu dann noch die Anfangsphase in der Kita.

    Irgendwelche Tipps? Wie habt ihr euch in dieser Phase organisiert? Hat der Partner zB Elternzeit genommen, um euch den Rücken frei zu halten?
    es tut mir leid, ich bin nicht besonders evil

  16. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.793

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Hier war alles so geplant, dass die Eingewöhnung abgeschlossen war, als der Job begonnen hat.
    das hat Gott sei Dank auch hingehauen, allerdings hatte mein Mann schon vorher zur Sicherheit 2 Wochen Urlaub genommen.
    mein Mann hat dann 1x die Woche die Kinder abgeholt, so dass ich länger arbeiten konnte, da ich an den restlichen Tagen nicht auf meine Stunden gekommen bin.
    so gut es ging, hat mein Mann versucht das ich nix absagen musste (hatte am Anfang viele Schulungen die vollzeit liefen, ich arbeite aber eigentlich nur 6 Stunden /Tag), das ging aber auch nicht immer, und dann musste ich eben früher gehen, das war auch ok.
    Nach 4 Wochen waren beide Kinder krank, da mein Mann immer vor mir aus dem Haus geht, musste ich daheim bleiben und ich habe mich auch echt schlecht gefühlt an zu rufen, aber es geht dann eben nicht anders.
    ich denke grundsätzlich ist ein guter Plan, wer holt wann das Kind, welches Backup hat man, wenn mal was ist das A und O, aber es ist eben nicht alles planbar. Und das Unternehmen hat sich ja auch auf eine Mutter mit kleinem Kind eingelassen, da sollte den Chefs bekannt sein, daß halt mal was mit dem Kind sein kann.
    für mich war wichtig, dass ich wusste das die Kinder gut untergebracht sind, aber auch das ich eben nur begrenzte Zeit zum arbeiten habe und nicht mal einfach länger bleiben kann, weil viel zu tun ist.

  17. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.354

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Was ich mir ziemlich schwierig vorstelle ist die erste Zeit im neuen Job nach der Elternzeit. Also es ist ja durch die Doppelbelastung schon nicht ganz einfach, wenn man aus der EZ in den alten Job zurückkehrt, aber immerhin kennt man da idR schon seinen Aufgabenbereich, Kollegen, Vorgesetzte und Gepflogenheiten, muss sich nicht komplett neu einarbeiten und beweisen und hat auch keine Probezeit. Parallel dazu dann noch die Anfangsphase in der Kita.

    Irgendwelche Tipps? Wie habt ihr euch in dieser Phase organisiert? Hat der Partner zB Elternzeit genommen, um euch den Rücken frei zu halten?
    Mein Mann war beim jobwechsel 1 in der abschlussphase seiner Promotion und hatte da zum Glück einen sehr familienorientierten Prof als Chef. Das hat mir den Rücken frei gehalten.
    Aktuell zum 2. Jobwechsel hin hat mein Mann die Stunden reduziert und ist nun an 4 Tagen pro Woche für das bringen/holen der Kinder verantwortlich. Dadurch kann ich meine Stunden voll abdecken.
    och... nö.

  18. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    67.941

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich habe da aktuell mit ner PersonalerIN drüber gesprochen. Sie köme sich verarscht vor, wenn eine Elternzeit/Kind nicht erwähnt würde.
    Ich hatte mal einen ähnlichen Fall bei der Arbeit und kam mir tatsächlich auch verarscht vor... vor allem, wenn von den scheinbaren 2 Jahren Berufserfahrung im letzten Job dann faktisch nur ein halbes Jahr gearbeitet wurde.


    Ich bin noch bis März in Karenz und bewerbe mich jetzt gerade auf einige Stellen...ich will auf jeden Fall im Laufe dieses Jahres den Job wechseln, würde es direkt nach der Karenz gehen, wäre es für alle natürlich am unkompliziertesten, aber wenn nicht isses auch nicht schlimm.
    Ich will Vollzeit arbeiten und bin zeitlich ziemlich flexibel, insofern sollten das zumindest mal keine Hindernisse sein hoffe ich... seltsame Menschen, die prinzipiell ein Aversion gegen Eltern haben, gibts natürlich leider immer irgendwo.

  19. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    67.941

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von babymelancholie Beitrag anzeigen
    Was ich mir ziemlich schwierig vorstelle ist die erste Zeit im neuen Job nach der Elternzeit. Also es ist ja durch die Doppelbelastung schon nicht ganz einfach, wenn man aus der EZ in den alten Job zurückkehrt, aber immerhin kennt man da idR schon seinen Aufgabenbereich, Kollegen, Vorgesetzte und Gepflogenheiten, muss sich nicht komplett neu einarbeiten und beweisen und hat auch keine Probezeit. Parallel dazu dann noch die Anfangsphase in der Kita.

    Irgendwelche Tipps? Wie habt ihr euch in dieser Phase organisiert? Hat der Partner zB Elternzeit genommen, um euch den Rücken frei zu halten?
    Mein Mann geht genauso lange in Karenz wie ich, wird sich dann also genauso "Vollzeit" um unser Kind kümmern wie jetzt gerade ich, so dass ich ebenfalls Vollzeit arbeiten kann, so wie jetzt gerade er.
    Ab Herbst geht unser Kind in die Krippe, da müssen wir noch sehen wie wir es mit den Bring- und Abholzeiten organisiert bekommen - falls nötig reduzieren wir dann beide gleichermaßen unsere Arbeitszeit.

    Für mich war diese gleichberechtigte Aufteilung absolute Voraussetzung, um überhaupt ein Kind zu bekommen und insofern mach ich mir da auch keine Sorgen, dass das irgendwie nicht klappen könnte oder eine zu große Belastung sein könnte.

  20. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.075

    AW: Neuen Job suchen in der Elternzeit

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich habe da aktuell mit ner PersonalerIN drüber gesprochen. Sie köme sich verarscht vor, wenn eine Elternzeit/Kind nicht erwähnt würde.
    ich hätte auch einfach keine lust ein arbeitsverhältnis so zu beginnen.
    also selbst wenn es am ende was mit dem job würde, für mich persönlich hätte es einen blöden beigeschmack.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •