+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 93
  1. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.238

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Von der Diät für eine leichtere Geburt hat meine Hebamme auch erzählt, Louwen Diät. Kam mir aber auch nicht plausibel vor und mich in meinem hochschwangeren Elend noch weiter zu quälen indem ich keine Kohlehydrate esse kam für mich nicht in Frage und hätte für mich ganz sicher zu mehr leiden geführt als eine potentielle kleine Erleichterung der Geburt (an die ich eh nicht so wirklich glaube). Ich nehme dann lieber Nudeln und eine PDA, danke.
    Ich muss sagen, für eine sehr wahrscheinlich leichtere Geburt wäre das für mich schon ne Überlegung wert, aber das garantiert einem halt keiner.

  2. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.334

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, für eine sehr wahrscheinlich leichtere Geburt wäre das für mich schon ne Überlegung wert, aber das garantiert einem halt keiner.
    Ja, ich finde es auch nicht so abwegig und der medizinische Hintergrund leuchtet mir ein.
    Falls ich nochmal in die Situation komme () wäre das vielleicht sogar eine Überlegung für mich wert. Ein „Muss“ ist es sicherlich nicht.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  3. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.238

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    .

  4. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.238

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Jimi Beitrag anzeigen
    ...der medizinische Hintergrund leuchtet mir ein.
    Mir kann man da halt alles mögliche verkaufen, solange es gut begründet klingt, weil ich keine Möglichkeit habe, das zu überprüfen (außer Gegenmeinungen zu ergoogeln).

  5. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.212

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Ja. Man weiß halt nie wie es sonst gewesen wäre, da spielt ja so viel mit rein...

    Aber man darf (und soll!) Kohlenhydrate essen. Halt z.B. Vollkornnudeln statt normale.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  6. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.334

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Mir kann man da halt alles mögliche verkaufen, solange es gut begründet klingt, weil ich keine Möglichkeit habe, das zu überprüfen (außer Gegenmeinungen zu ergoogeln).
    Ja, absolut. Ich habe es bisher auch nur überflogen und würde mich im Fall der Fälle nochmal ernsthaft informieren.
    Komplett verlassen würde ich mich so oder so nicht darauf.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  7. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Mir kann man da halt alles mögliche verkaufen, solange es gut begründet klingt, weil ich keine Möglichkeit habe, das zu überprüfen (außer Gegenmeinungen zu ergoogeln).
    Ich bin bei sowas grundsätzlich erst mal skeptisch.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  8. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    .
    Mom! Theron's dried his bed again!

  9. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.238

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    .

  10. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.238

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Ich bin bei sowas grundsätzlich erst mal skeptisch.
    Ja ich auch, ich wollte damit nur sagen, dass ich die Argumente kaum ernsthaft prüfen kann (würde ich aber definitiv versuchen, bevor ich mich so stark einschränke und das auch noch in der Schwangerschaft).

  11. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.376

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Hat(te) das noch jemand? Wenn ja, welche Art von Abendessen bzw. Snack vor dem Schlafen gehen hat euch geholfen, bis morgens "durchzuhalten"?
    in der Schwangerschaft nicht, aber anfangs beim Stillen. Ich hatte dann für früh immer Studentenfutter am Bett oder ne Banane, abends noch spät was essen hat irgendwie nicht geholfen

  12. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.201

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Ich habe mich genau so ernährt wie vorher, hatte aber in beiden Schwangerschaften vermehrt Appetit auf Gesundes.
    In der ersten Schwangerschaft habe ich täglich unfassbare Mengen an Obst gegessen und in der zweiten Schwangerschaft fast täglich Gurkensalat mit Pellkartoffeln.

  13. Member Avatar von Ocean
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    1.349

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Ich habe etwas mehr Fisch gegessen und Saft mit Eisen getrunken (esse kein Fleisch).
    Ansonsten auf das übliche verzichtet aus Angst vor Listerien und Toxoplasmose (Sachen aus Garten wegen den Katzen). Letzteres vielleicht übertrieben!?

    Am Anfang hatte ich aber extrem Heißhunger auf Zeug mit Käse überbacken. In den ersten Wochen habe ich da echt viel zugenommen. Bei einer eventuellen 2. Schwangerschaft muss ich mich echt zügeln. Bin nicht gebaut für 80 Kilo, hab ich gemerkt.

  14. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.377

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    das ist echt so doof mit dieser louwen-"diät". es geht da wirklich überhaupt nicht um "diät", sondern nur um ohnehin gesunde ernährung, es hat ja nix mit abnehmen zu tun.

    man soll halt nahrungsmittel mit hohem glykämischen index meiden, aber das ist ja eigentlich auch ohnehin klar.

    soweit ich es verstanden habe, gibt es keine wirklichen belege dafür, dass es was bringt, ABER nachdem es ja wirklich absolut nix schaden kann, werde ich das auf jeden fall machen!

    hier ist es z.b. nochmal erklärt.

    ansonsten esse ich eigentlich nicht anders als sonst, aber mcdonalds o.ä. esse ich ohnehin nie.
    süßkram vertrage ich noch schlechter als vorher, daher wird mir das mit der zuckerarmen ernährung auch nicht so schwerfallen.

  15. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.840

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Ich habe Süßes seit diesem Monat sehr stark reduziert, hauptsächlich weil mich erschreckt hat, dass ich im Dezember alleine 2kg zugenommen habe. Sonst esse ich eigentlich wie immer, habe zur Zeit aber sehr viel Appetit auf Obst und Salat/Rohkost.

  16. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.212

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    2kg in einem Monat ist doch im Rahmen? Ab dem zweiten Trimester habe ich immer so 0,5kg pro Woche zugenommen, damit liege ich gut auf der Kurve.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  17. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.161

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Ich glaube sowieso, das mit dem zunehmen ist total individuell. Ich habe in beiden Schwangerschaften eher zu Beginn zugenommen als am Ende. (Gut, vielleicht gehe ich jetzt in den letzten 4-5 Wochen noch voll auf, mal sehen. ) In den Büchern wird das einem ja in der Regel umgekehrt vorhergesagt.

    Zur Ausgangsfrage: Hätte ich nicht Schwangerschaftsdiabetes, würde ich mich wohl genauso ernähren wie vorher. In den ersten Wochen habe ich wegen flauem Bauchgefühls eher noch ungesünder gegessen als sonst, weil ich auf einiges einfach keine Lust hatte.

  18. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.572

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Also da es ja wohl ursprünglich heute um mein Burger-Posting ging:

    Also ich finde halt McDonalds und Konsorten schon arg ungesund. Das ist Wirklich nur gepresster Mist. Ich habe da auch ein schlechtes Gewissen wenn ich das unschwanger esse. Jetzt dem Kind ggü auch etwas. ABER: das überkommt mich halt so 4x im Jahr. und dsnn find ich es auch ok, dem nachzugeben. Ich musste jetzt schon eine knappe Woche an Burger denken und jetzt war es halt soweit.

    Ansonsten bin ich großer Fan davon, sich in der Schwangerschaft intuitiv zu ernähren und drauf zu hören was der Körper möchte. Meistens hat das gut gepasst bei mir, auch schon in der ersten SS. Ich habe anfangs wenig oder nichts zugenommen und zum Ende hin ca genau so wie es in den Büchern steht. insgesamt etwas viel, bei M waren es 23kg und jetzt sind wir bei 15 in der 34. Woche. Aber auch hier denke ich, das ist absolut individuell und kann nicht verglichen werden. Ich bewege mich halt eher weniger in den Schwangerschaften und daran liegt es wohl auch mit.
    Ansonsten esse ich ganz normal, meist gesund und vernünftig, hin und wieder Gummibärchen und Schoko und viel Obst und Gemüse auch, aber das mache ich auch unschwanger.

  19. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.840

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    2kg in einem Monat ist doch im Rahmen? Ab dem zweiten Trimester habe ich immer so 0,5kg pro Woche zugenommen, damit liege ich gut auf der Kurve.
    ich kann halt immer mit der ersten Schwangerschaft vergleichen, da die ETs so ähnlich sind, und letztes Mal war die Zunahme bei mir auch im Dezember deutlich langsamer. Und schaden kanns ja so oder so nicht.

  20. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.161

    AW: Ernährung und Schwangerschaft

    Cinnamon
    Ach so, bei Burger hatte ich jetzt auch mehr an einen frisch gemachten im Restaurant gedacht. Da hätte ich im Normalzustand tatsächlich wenig schlechtes Gewissen. Bei McDonald‘s verstehe ich dein Zögern schon besser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •