+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 75 von 75
  1. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.219

    AW: Altersvorsorge

    Meine Vorsorge: Staatliche Rente, Riester, Rundfunkpensionskasse ( ich 4 Prozent, Auftraggeber 4 Prozent) und noch 50 Euro in einen ETF.

    Für die Kinder haben wir einen Sparplan bei der Umweltbank. 150 Euro zusammen für beide, aber auf unserem Namen. Wenn man bis zum Schluss durchhält, gibts im Schnitt 2,8 Prozent Zinsen. Gibts in der Form auch nicht mehr. Das Geld ist für die Ausbildung gedacht, die wir halt nicht einfach so aus der Portokasse stemmen könnten.

    Die Tante spart zudem 30 Euro für beide pro Monat. Dann bekommt jeder zum 18. Geburtstag ca. 3.000 und darf selbst bestimmen, was er damit macht.

    Eine höhere Summe würde ich den Kindern nie selbst überlassen. Ich habe zweimal hautnah erlebt, wie das extrem schief gegangen ist.

  2. Newbie Avatar von lotte_rie
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    101

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Jaja das ist mir alles bewusst. Ich weiß aber nicht, ob es für die aktuelle Niedrigzinsphase ein historisches Beispiel gibt... meine Fonds sind alle durchweg im Minus gewesen und selbst über die letzten 5 Jahre ist das Plus dadurch unter der Inflationsmarke... ich hoffe ja auch, dass sich das wieder ändert aber mit im Schnitt 7% auf die nächsten 15-20 Jahre rechne ich persönlich nicht.
    Ich rechne ja auch nicht mit 7,7 %, sondern beispielhaft mit 5 %. Dass es keine Garantie gibt, ist auch mir bewusst, aber die Chance ist eben wesentlich höher, als dass ich mit irgendeinem Tagesgeldkonto nennenswerte Erträge erziele.
    Die Wahl deiner Fonds kann ich nicht beurteilen, vielleicht hast du die falschen Produkte. Da gibt's ja einfach riesige Unterschiede, vor allem in der Kostenstruktur, falls du aktiv gemanagte Fonds nutzt.
    Wenn dir Menschen sagen: „Alles wird gut.”, IMMER schriftlich geben lassen.

  3. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.169

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von lotte_rie Beitrag anzeigen
    Ich rechne ja auch nicht mit 7,7 %, sondern beispielhaft mit 5 %. Dass es keine Garantie gibt, ist auch mir bewusst, aber die Chance ist eben wesentlich höher, als dass ich mit irgendeinem Tagesgeldkonto nennenswerte Erträge erziele.
    Die Wahl deiner Fonds kann ich nicht beurteilen, vielleicht hast du die falschen Produkte. Da gibt's ja einfach riesige Unterschiede, vor allem in der Kostenstruktur, falls du aktiv gemanagte Fonds nutzt.
    Naja aber mit den 5% rechnest du wegen des Steuerabzugs, schreibst du. Ich wollte hier nicht meine Anlagestrategie diskutieren, aber der MSCI World ist in den vergangenen 12 Monaten auch bei 6% in den Miesen.
    Ich freue mich auch, wenn da mehr rauskommt, aber mit 7%/a rechne ich halt echt nicht. Habe mich gerade bei der jährlichen Aufstellung meiner Altersvorsorgeprodukte wieder über die Zahlen gewundert, wenn da immer beispielhaft mit 3, 6 und 9% Erträge im Schnitt gerechnet wird. Das grenzt für mich an Kundenverarsche. Aber naja, anderes Thema.

  4. Newbie Avatar von lotte_rie
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    101

    AW: Altersvorsorge

    Ja, und um vorsichtiger zu sein als die Prognosen. Und ja, der MSCI World hat nicht gut performt in den letzten 12 Monaten, aber das sehe ich auch nicht als seine Aufgabe. Da muss man schon auf die letzten 10, besser 15 Jahre gucken. Für eine Anlagedauer von 12 Monaten ist der auch nicht geeignet, dementsprechend bringt es auch nichts, auf das letzte Jahr zu gucken und zu sagen, er taugt nichts (hast du so nicht gesagt, ich weiß). Es ist eben ne langfristige Geschichte.
    Aber klar, 9% für ein Altersvorsorgeprodukt in den Raum zu werfen, ist wirklich Märchenerzählerei.
    Wenn dir Menschen sagen: „Alles wird gut.”, IMMER schriftlich geben lassen.

  5. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    578

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ich habe mich über finanztest informiert und letztendlich den damaligen Testsieger der Banksparpläne genommen. Der ist komplett kostenlos (keine Abschlußgebühr und keine laufenden Kosten). Später habe ich gelesen, daß die Banken diese Variante wohl nicht mehr anbieten, weil sie daran nichts verdienen. Meinen gibt es auch nicht mehr zum neu abschließen.
    Ist das dann ein Fond oder quasi wie eine Rentenversicherung nur mit Riester?

  6. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.191

    AW: Altersvorsorge

    Weder noch. Es gibt u.a. Riester-Fonds, Rieser-Rentenversicherungen und Riester-Banksparpläne. Wobei letztere vielleicht aktuell nicht angeboten werden. Ein Banksparplan bringt weniger Rendite als ein Fond, ist aber sicherer und kostet weniger. Wurde damals bei finanztest empfohlen.
    Lies dich doch mal durch deren Artikel und Empfehlungen, es gibt glaube ich auch ein ganzes Heft/Buch von denen zur Altersvorsorge.

  7. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.655

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Weder noch. Es gibt u.a. Riester-Fonds, Rieser-Rentenversicherungen und Riester-Banksparpläne. Wobei letztere vielleicht aktuell nicht angeboten werden. Ein Banksparplan bringt weniger Rendite als ein Fond, ist aber sicherer und kostet weniger. Wurde damals bei finanztest empfohlen.
    Lies dich doch mal durch deren Artikel und Empfehlungen, es gibt glaube ich auch ein ganzes Heft/Buch von denen zur Altersvorsorge.
    Ich finde auch Finanztip – Der gemeinnutzige Verbraucher-Ratgeber - Finanztip gut als Informationsquelle. Der Hermann-Josef Tenhagen war ja vorher ewig Chefredakteur bei Finanztest.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  8. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.833

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ich habe mich über finanztest informiert und letztendlich den damaligen Testsieger der Banksparpläne genommen. Der ist komplett kostenlos (keine Abschlußgebühr und keine laufenden Kosten). Später habe ich gelesen, daß die Banken diese Variante wohl nicht mehr anbieten, weil sie daran nichts verdienen. Meinen gibt es auch nicht mehr zum neu abschließen.
    Hier genauso. Der Typ von der Bank wollte mir noch erzählen, welche anderen tollen Varianten es gibt, aber ich hatte mich auch schon vorher darüber informiert. Der Sparplan kostet nix, hat aber automatisch steigende Zinsen. Ich als Bank würde den auch nicht anbieten

    Man kann übrigens bei der Verbraucherzentrale so eine Beratung zu Altersvorsorge und Finanzen machen. Die kostet Geld, ist dafür aber unabhängig. Wir wollen das bald mal machen, um schauen zu lassen, ob das alles so sinnvoll ist, was wir hier machen mit unserem Geld.

  9. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    578

    AW: Altersvorsorge

    Danke
    @Whassup: Ich hab ein Buch von Stiftung Finanztest (vermutlich das, was du auch meinst). Mit den Banksparplänen hatte ich mich dann gar nicht näher befasst, weil die ja quasi nicht mehr angboten werden. Es gibt aber wohl noch so 2-3 Banken. Ich überlege jetzt das zu machen, weil alle anderen Optionen ja sonst irgenwie auch nicht gut sind. So kann ich die Riesterförderung mitnehmen ohne große Kosten zu haben. Vielleicht tut sich in 3-4 Jahren ja etwas.
    @lalune: Bei der Beratung von der Verbraucherzentrale war ich gestern, aber guter Tipp!
    @samsara: Die Webseite schau ich mir auch mal an!
    Danke euch allen

  10. Addict Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    2.002

    AW: Altersvorsorge

    ich wollte mich mal näher mit ETFs befassen. ich habe null Ahnung worauf man achten muss und würde vermutlich rein aus bauchgefühl entscheiden.

    worauf habt ihr da geachtet? oder worauf basieren eure Entscheidungen für ein bestimmtes Produkt?
    <3

  11. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.928

    AW: Altersvorsorge

    Ich habe bislang nicht vorgesorgt. Ich habe in Deutschland nur sehr kurz bislang gearbeitet, hatte nie genug oder zeitlich sichere Aussichten, um da ein sparen anzufangen. Bei einer Stelle gab es irgendeine Rente, in die für mich automatisch auch eingezahlt wurde, aber ich hab da nur ein Jahr gearbeitet.

    Ich hab ca 1,5 Jahre in einem anderen Land gearbeitet und bin jetzt in einem dritten. Mal sehen, wie das dann später wird.

    Ich Erbe allerdings, wobei es ungewiss ist, wie viel da rauskommen wird (was nichts damit zu tun hat, ob die vererbenden „verprassen“ oder nicht). Ich hoffe aber auf einen recht okayen betrag, mit dem ich ein polster habe.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  12. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.736

    AW: Altersvorsorge

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    ich wollte mich mal näher mit ETFs befassen. ich habe null Ahnung worauf man achten muss und würde vermutlich rein aus bauchgefühl entscheiden.

    worauf habt ihr da geachtet? oder worauf basieren eure Entscheidungen für ein bestimmtes Produkt?
    Ich hab bei Madame Moneypenny mitgelesen und hatte dann eine grobe Richtlinie. Bei JustETF gibts auch viel zu lesen. Dann habe ich diverse Anbieter verglichen und geschaut wo ich meinen Wunsch ETF bekomme..

  13. Addict Avatar von Wannabebaby
    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    2.002

    AW: Altersvorsorge

    an die, die ein Depot für ihre Kinder haben: für welches habt ihr euch entschieden?
    <3

  14. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.481

    AW: Altersvorsorge

    Comdirect. Gab ein nettes Eröffnungsangebot und wir hätten da schon ein Konto. Kinderdepots haben idR eh keine Kosten, also ist es relativ egal, welches man wählt.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  15. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.736

    AW: Altersvorsorge

    Auch comdirect

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •