+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 190
  1. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    Kindergeburtstag

    Ich hab mir gedacht, das ist so ein aufwändiges Thema, da lohnt sich ein eigener Thread

    Ich mach gleich mal den Anfang, und zwar wird meine Tochter ganz bald 4 und wird erstmals ein paar Kindergartenfreunde zu Besuch haben, von denen die meisten älter sind als sie (zwei kommen im Herbst schon in die Schule). Jetzt mach ich mir ein bisschen Sorgen, dass sich die Größeren langweilen könnten...
    Was denkt: so ganz allgemein, wieviel von mir begleitetes Programm (Partyspiele, basteln etc.) soll ich anbieten? Wieviel "Freispiel"?
    Und habt ihr vielleicht ganz tolle Ideen für beliebte Programmpunkte?

  2. V.I.P. Avatar von ladyinrosa
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    13.970

    AW: Kindergeburtstag

    Ich finde den üblichen Ablauf von früher irgendwie immer noch total gut!
    Gemeinsam Kuchen essen, saft, Wasser oder Milch trinken und gemeinsam Geschenke auspacken.
    Meistens wurde dann was gebastelt oder gespielt und danach noxh was gespielt und es gab Abendbrot. Kleines Tütchen mit Dingen drin (zb kleines haribo und ein Jo-Jo oder eine kinderzahnbürste oder oder.. was nützliches irgendwie oder zum Spielen).
    Da sind die meisten ja schon platt..
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  3. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.511

    AW: Kindergeburtstag

    meine erfahrungen: es wird nicht besser, je mehr kinder es sind und je länger es dauert.
    den 4. geburtstag habe ich noch nur 2,5h gefeiert.

    bei meinen jungs war es immer gut, wenn möglichst viel zeit verplant war und es programmpunkte gab. da waren immer so ein paar jungs dabei, die sonst nur blödsinn im kopf hatten.

    bei den mädels unterschiedlich. der vierte meiner k4 letztes jahr hatte extrem wenig programm: kurze schatzsuche, kurzes bastelangebot, freispiel (hatte ne verkleidekiste ins kizi gestellt). sie haben dann ne stunde im hochbett gespielt (piratenschiff und so weiter). total ruhig, als ganze gruppe und einfach toll.

    was auch mal gut ankam, außer der verkleidekiste war eine schatzsuche, bei der der schatz eben eine kiste mit schnüren und tollen perlen war und die konnten sich dann ketten/armbänder auffädeln. das war toll.

    bei mottopartys (detektive, polizei, ritter) kam es immer gut an, erstmal zusammen t-shirts zu bemalen (also als uniform oder ritterrüstung etc.), dann tragen alle das gleiche shirt (farbe einbügeln kann man ja noch abends daheim) und es ist irgendwie gut für die gruppendynamik. außerdem braucht man dann kein mitgebsel mehr und alle sind ne weile kreativ beschäftigt.

  4. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.771

    AW: Kindergeburtstag

    Bei uns ging beim 4. Geburtstag gar kein Freispiel, die Kinder brauchten die ganze Zeit Programm, obwohl tolles Wetter war und sie den ganzen Garten nutzen konnten.
    Wir hatten nach Kuchen und Geschenke auspacken eine Schatzsuche mit mehreren Stationen mit kleinen Aktionen (was aus dem Sandkasten ausbuddeln, sowas ähnliches wie Eierlaufen etc.). Da danach noch etwas Zeit war und Freispiel eben nicht geklappt hat, haben wir dann noch Topfschlagen und sowas gespielt bis es Abendessen gab,

    Der 5. Geburtstag lief ganz ähnlich (unser Sohn hätte es am liebsten 1:1 genauso gehabt), ging aber eine Stunde länger und da hat das Spielen nach der Schatzsuche/Schnitzeljagd etwas besser geklappt bzw, haben wir die letzte sehr ausgedehnt, weil die Kinder daran so Spaß hatten (hatte was mit Wasser spritzen zu tun und es war irre heiß ab dem Tag).

  5. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Danke schon mal für die ausführlichen Antworten!

    Haaach, ich wünschte, meine Tochter hätte auch im Sommer Geburtstag, da würde mir so viel mehr einfallen. Eine Schatzsuche würde ich extrem gern organisieren!
    Waren die Kinder bei euch zum 4. Geburtstag eigentlich alle ohne Eltern da? Ich weiß noch gar nicht genau, wie viele Gäste wir haben werden. Mindestens 2, höchstens 6. Immerhin kennen sich alle untereinander. Ich habe die Einladung für 14 bis 17 Uhr ausgesprochen, also drei Stunden. Wenn sich herausstellt, dass die Kinder permanent Programm brauchen, wird das echt schwierig für mich

  6. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.503

    AW: Kindergeburtstag

    Wenn es nicht gerade regnet, würde ich sowas wie ne Schatzsuche auf jeden Fall trotzdem draußen machen.

  7. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Wir haben leider auch keinen Garten

  8. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.511

    AW: Kindergeburtstag

    Zitat Zitat von Imogen Beitrag anzeigen
    Danke schon mal für die ausführlichen Antworten!

    Haaach, ich wünschte, meine Tochter hätte auch im Sommer Geburtstag, da würde mir so viel mehr einfallen. Eine Schatzsuche würde ich extrem gern organisieren!
    Waren die Kinder bei euch zum 4. Geburtstag eigentlich alle ohne Eltern da? Ich weiß noch gar nicht genau, wie viele Gäste wir haben werden. Mindestens 2, höchstens 6. Immerhin kennen sich alle untereinander. Ich habe die Einladung für 14 bis 17 Uhr ausgesprochen, also drei Stunden. Wenn sich herausstellt, dass die Kinder permanent Programm brauchen, wird das echt schwierig für mich
    k4 hat im winter geburtstag und eine schatzsuche haben wir immer draußen gemacht. mir ist grad eingefallen, dass die beim pferdegeburtstag noch lange im hof rumgerannt sind, als wiehernde pferde. wir hatten denen nen stall auf den boden gemalt mit kreide, und eine "galoppierstrecke" mit hindernissen etc. und dann haben sich auch tolle spiele ergeben (ein pferd büchst aus und muss von der herde eingefangen werden etc.)

  9. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Wir haben einen kleinen Spielplatz, der zu unserer Wohnanlage gehört, dorthin könnte man eventuell etwas verlagern, falls das Wetter halbwegs passt.

  10. Enthusiast Avatar von Misaki
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    740

    AW: Kindergeburtstag

    Bei uns war der 4. Geburtstag ohne Eltern. Mich hätte es sehr gestresst auch noch die Eltern bewirten und unterhalten zu müssen. Wenn ein Kind anhänglich ist oder fremdelt kann man ja immer noch auf die Situation eingehen und die Mutter oder der Vater können dabei bleiben, aber die Eltern mit einladen wäre mir persönlich zu viel gewesen und dann sind da evtl. noch Geschwister dabei und es wird schnell laut und unübersichtlich mit so vielen Personen.

    Hast du eine zweite erwachsene Person (Partner / Freundin oder so?) die bei dem Kindergeburtstag dabei ist? Alleine würde ich das nicht stemmen wollen. Es gibt Menschen die schaffen das locker allein. Ich nicht.

  11. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Ich glaub, ich trau es mir allein auch nicht zu. Mein Freund kann leider nicht dabei sein, aber vielleicht frag ich meine Mama, ob sie will.

  12. Enthusiast Avatar von Misaki
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    740

    AW: Kindergeburtstag

    Spielplatz in der Wohnanlage klingt doch nach einem geeigneten Ort um einen Schatz zu heben.

    Ich hatte viele Spiele vorbereitet, aber wir haben dann nicht alles gespielt. Manche Spiele wollten die Kinder auch mehrfach spielen (z.B. Eierlauf-Parkour mit einer Kartoffel). Topfschlagen ist immer beliebt, Schatzsuche auch, Tattoos aufkleben ist super um aufgedrehte Kinder gegen Ende wieder ein bisschen zu erden. Wir haben in dem Alter noch darauf verzichtet Spiele im Wettbewerb zu spielen. Ich wollte keine Spiele bei denen ein Kind verliert. Eierlauf und so war einfach immer ein Kind nach dem anderen. Auf Pinterest gibt es auch sehr viele Ideen zu Spielen.

  13. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Das klingt super, vielen Dank! Ja, Pinterest wird ich auch noch durchforsten

  14. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.763

    AW: Kindergeburtstag

    wir machen die schatzsuche immer im stadtteil.

  15. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Kindergeburtstag

    Wir haben auch ein Winterkind und jagen die Geburtstaggesellschaft auch immer raus, auf dem Spielplatz oder in den Park, stundenlang in der Wohnung geht gar nicht. Und wir sind immer zu zweit, alleine würde ich mir das nicht zutrauen.

    Bei dem vierten Geburtstag meines Sohnes waren teilweise noch die Eltern dabei, wenn die Kinder sich nicht allein getraut haben. Das fand ich auch gut, weil ich die Kinder teilweise nicht (gut) kannte, und überhaupt sehr unsicher war.
    Beim vierten Geburtstag meiner Tochter waren alle Kinder alleine, eins davon kannte ich quasi gar nicht. Ging aber auch.

    Wir haben nicht dauerhaft Programm gemacht. Einmal waren die Kinder total überfordert von so Partyspielchen wie Topfschlagen, Blinge Kuh, sondern wollten lieber frei spielen. Beim zweiten vierten Geburtstag haben wir Programm aus dem Hut gezaubert, wenn das Freispiel stockte oder Unfrieden aufkam.

    Insgesamt kriegt man die Zeit gut rum, finde ich. Erst Kuchen essen, dann Geschenke auspacken, dann ist es mit der Aufmerksamkeit eh vorbei und es muß gespielt werden, entweder frei oder Partyspiele. Und dann ist es eh nicht mehr so lang bis zum Abendessen (wobei, um 17 Uhr habt ihr das wahrscheinlich gar nicht mit drin, oder?)

  16. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.792

    AW: Kindergeburtstag

    Ich hatte schon vor, einen kindertauglichen Snack bzw. Abendessen anzubieten. Etwas Einfaches wie Würstchen mit Pommes. Da stört es mich dann auch nicht, wenn mittendrin schon die Eltern kommen und alle miteinander noch ein bisschen bleiben, glaube ich.

  17. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.503

    AW: Kindergeburtstag

    Dann würde ich auf jeden Fall ne tweite Person dabeihaben. Bei Ende um 17 Uhr fände ich das aber eigentlich überflüssig, nochmal was zu essen anzubieten, da müsste man ja schon vor 17 Uhr anfangen zu essen?!

  18. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Kindergeburtstag

    Ach naja, ich finde das schon auch schön, wenn die Eltern dann noch ein bißchen dabei sind. Ich habe es auch oft so erlebt, daß die Kinder noch beim essen waren, und die Eltern sich dazu gesetzt haben oder rumstanden und gequatscht haben. Idealerweise hast du dann aber so viel Essen, daß die Eltern auch mal hinlangen können.
    Bei uns ist meist Ende um 18 Uhr, da kann man um halb 6 langsam anfangen mit Essen.

    Ich war mal auf einem Kindergeburtstag, wo am Ende für alle Kinder samt abholender Eltern gegrillt wurde, das war schon schön Allerdings nicht im Winter, und das war im eigenen Garten.

  19. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.503

    AW: Kindergeburtstag

    Ja, das als Abschluss stell ich mir auch nett vor. Ich würde das nur den Eltern wohl vorab sagen, ich käme nämlich bei Ende 17 Uhr nicht auf die Idee, dass es Abendessen gibt und würde Abendessen fürs Kind zuhause einplanen.

  20. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.860

    AW: Kindergeburtstag

    Mein Kind war neulich auf einem 4. Geburtstag eingeladen. Es war ohne Eltern, ich war aber dabei, da mein Kind das jüngste war und damit einfach noch keine Erfahrung hatte und alleine nicht hinwollte.
    Dort wurde Kuchen gegessen, gemeinsam Geschenke ausgepackt, Spiele wie Topfschlagen gespielt, eine Kette gebastelt, dann frei gespielt (das hat sich auch so ergeben) und dann gab es noch Abendessen.

    Fand ich sehr angenehm und passend. An dem Tag hat es in Strömen geregnet, sonst wären sie noch rausgegangen.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •