+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 74
  1. Stranger
    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    21

    Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Hallo,

    Also eine sehr gute Freundin heiratet demnächst und hat nun einen Wunsch für ihr Hochzeitgeschenk geäußert. Es ist ein sehr teures Geschenk und die Kosten würden sich ein paar Freunde teilen --> macht trotzdem 300 € pro Person.

    Einige sagen das sei viel zu viel, andere wiederum meinen das es in Ordnung ist - sie heiratet schließlich nur einmal.
    Ich persönlich finde, dass es auch sehr viel Geld ist und hätte sonst nur ca. 150-200€ hergeschenkt.

    Was sagt ihr dazu?

    LG Lena

  2. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Ich kenne 50-100 Euro pro Person als "normalen" Rahmen.

  3. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.914

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Mir persönlich wäre das zuviel.
    Und auch 150-200 Euro finde ich schon großzügig bemessen.

    Bisher bewegten sich Geschenke je nach Beziehungsgrad um die 50-100 Euro bei mir und das finde ich auch ausreichend.
    Steine sind ok!

  4. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.243

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich kenne 50-100 Euro pro Person als "normalen" Rahmen.
    Ja.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  5. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.222

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich kenne 50-100 Euro pro Person als "normalen" Rahmen.
    .

  6. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.812

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Ja, 50 bis 100 Euro pro Person. 300 bzw. 600 dann als Paar sind absolut übertrieben. Würde ich nicht mitmachen. Gibt es nicht die Möglichkeit, noch mehr Leute in das Geschenk einzubinden?

  7. Stranger
    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    21

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Tja, also ursprünglich wären wir auch mehr Leute gewesen. Wir sind normalerweise eine Clique von 6 Mädels (inkl. Braut) und die Braut hat diesen Vorschlag uns fünf Mädels unterbreitet. Dann hätte jede ca. 180€ gezahlt.

    Nun haben aber zwei Mädels gesagt sie wollen die 180€ nicht zahlen, weil es zu viel ist. Sie machen jetzt ein eigenes Geschenk.
    Und der Rest von uns hat sich dann geeignet, die Kosten nur unter uns dreien aufzuteilen.
    Also die Braut weiß jetzt nicht, dass nur wir drei dieses Geschenk bezahlen. Sie weiß nur das sie es bekommt.

  8. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.239

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich kenne 50-100 Euro pro Person als "normalen" Rahmen.
    ja. wir schenken meist 75€ p.P. (und das fand ich beim ersten Mal schon extrem viel).

    Dieses 300€-Geschenk würde ich nicht machen, finde ich total überzogen. Da würde ich im Zweifelsfall liebr der Braut sagen (wenn ihr es doof findet, dass sie damit doch jetzt schon rechnet), dass das leider bei zu vielen das Budget gesprengt hat, als dass das als Gemeinschaftsgeschenk noch möglich wäre.

  9. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.914

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von lena2019 Beitrag anzeigen
    Tja, also ursprünglich wären wir auch mehr Leute gewesen. Wir sind normalerweise eine Clique von 6 Mädels (inkl. Braut) und die Braut hat diesen Vorschlag uns fünf Mädels unterbreitet. Dann hätte jede ca. 180€ gezahlt.

    Nun haben aber zwei Mädels gesagt sie wollen die 180€ nicht zahlen, weil es zu viel ist. Sie machen jetzt ein eigenes Geschenk.
    Und der Rest von uns hat sich dann geeignet, die Kosten nur unter uns dreien aufzuteilen.
    Also die Braut weiß jetzt nicht, dass nur wir drei dieses Geschenk bezahlen. Sie weiß nur das sie es bekommt.
    Habt ihr denn das Geschenk schon gekauft?
    Ich weiß ja nicht, wie die Braut drauf ist, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie es nicht gut findet, dass ihr solche Summen aufbringt, nur damit sie dieses Geschenk bekommt
    Steine sind ok!

  10. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Ich finde es ehrlich gesagt schon krass, dass sie überhaupt ein Geschenk vorschlägt, bei dem klar ist, dass es unter den Schenkenden aufgeteilt weit über 100 Euro p.P. kosten wird.

  11. Urgestein Avatar von Jimi
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.243

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich finde es ehrlich gesagt schon krass, dass sie ünerhaupt ein Geschenk vorschlägt, bei dem klar ist, dass es unter den Schenkenden aufgeteilt weit über 100 Euro p.P. kosten wird.
    Ja, find ich auch ganz schön heftig.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥

  12. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.502

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Ich fänd das auch zu viel. Das würde ich evtl. maximal für meine beste Freundin ausgeben, aber nicht als „Cliquen-Geschenk“ für eine gute Freundin.

    Und ich finde es auch krass, dass die Braut so einen teuren Wunsch äußert. Selbst 180 Euro p.P. finde ich viel und würde ich nie erwarten oder gar als Wunsch aussprechen.
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  13. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.981

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    300 EUR sind völlig übertrieben. Aus meiner Sicht.

    Ich bin auch Fraktion 50-100 EUR.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  14. Enthusiast
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    721

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Finde ich sehr viel und würde ich nicht verschenken. Bei guten Freunden/Verwandten schenken wir so 80-100 Euro, bei der besten Freundin dürfte es schon auch etwas mehr sein, aber 300 Euro (plus ja manchmal sogar noch Hin-/Rückfahrt zur Feier, Übernachtungskosten, JGA..) finde ich übertrieben.

  15. Stranger
    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    21

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich finde es ehrlich gesagt schon krass, dass sie überhaupt ein Geschenk vorschlägt, bei dem klar ist, dass es unter den Schenkenden aufgeteilt weit über 100 Euro p.P. kosten wird.
    Ja, zu Beginn waren wir auch alle ein wenig perplex. Ich selbst würde als Braut niemanden ein Geschenk vorgeschlagen.

  16. Stranger
    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    21

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Habt ihr denn das Geschenk schon gekauft?
    Ich weiß ja nicht, wie die Braut drauf ist, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie es nicht gut findet, dass ihr solche Summen aufbringt, nur damit sie dieses Geschenk bekommt
    Ja wurde bereits gekauft.
    Nun die Braut geht eigentlich davon aus, dass wir fünf das Geschenk bezahlen. Es hat diesbezüglich hitzige Diskussionen gegeben, weil die anderen zwei nicht zahlen wollten.
    Eine Freundin hat dann gemeint, wenn die Braut dieses Geschenk vorschlägt, dann ist es ihr auch wirklich wichtig (das Geschenk hat mit der Hochzeit zu tun) und sie wäre wahrscheinlich eher enttäuscht, wenn wir es nicht zahlen würden.

  17. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    6.014

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Und der Braut einfach sagen, dass es zu viel ist? Ich mein, ihr findet es alle zu viel, nervt euch darüber, es ist eure gute Freundin und niemand sagt was?
    neu.gierig.toll.kühn

  18. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.898

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Habt ihr es gekauft, bevor sicher war, dass alle mitschenken?

  19. Member Avatar von Ocean
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    1.331

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Und der Braut einfach sagen, dass es zu viel ist? Ich mein, ihr findet es alle zu viel, nervt euch darüber, es ist eure gute Freundin und niemand sagt was?
    Sehe ich auch so. Ich würde ihr sagen, dass das Geschenk nicht ins Budget von manchen passt (ich finde es arg viel). Vielleicht kennt sie ja welche, die sich noch beteiligen können oder ihr gebt es zurück und sie bekommt etwas anderes.

  20. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.654

    AW: Hochzeitsgeschenk: Wie viel schenken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Habt ihr es gekauft, bevor sicher war, dass alle mitschenken?
    Zitat Zitat von lena2019 Beitrag anzeigen
    (das Geschenk hat mit der Hochzeit zu tun)
    Es klingt wie der Hochzeitsfotograf oder die Hochzeitstorte.

    zur Frage: M.E. kommt es auch auf den sozialen Status der Beteiligten an. Bei Einkommen von 60.000 EUR brutto p.a. fände ich 180 EUR viel, aber machbar. Bei 30.000 EUR brutto p.a. deutlich zu viel. Auch die Frage ob noch weitere relevante Kosten für die Schenkenden anfallen (JGA, Hotelkosten bei Hochzeit) würde ich mitbetrachten.
    Geändert von sommerlinde (11.03.2019 um 14:12 Uhr)
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •