+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.539

    AW: Freunde beim Kindergeburtstag

    Zitat Zitat von tautropfen Beitrag anzeigen
    wir treffen uns dann immer extra mal zum kaffee mit den kindern. das ist dann zwar nicht der kindergeburtstag, aber trotzdem 'zum geburtstag'.
    Das find ich auch eine schöne Idee, einfach ein Treffen zeitnah zum Geburtstag! Ich glaub das würde ich in dem genannten Fall auch so machen.

  2. Enthusiast Avatar von Moehrchen
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    700

    AW: Freunde beim Kindergeburtstag

    Danke für eure Meinungen! Wir laden beide Großelternpaare mit ein und räumen unserer Tochter in diesem Fall kein Vetorecht ein.

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Zu Moehrchen:
    Das finde ich sehr schwierig. Kannst du denn nachvollziehen, warum er die beiden nicht so mag? Sind das schwerwiegende Gründe? Oder eher Nervkram?
    Nachvollziehen kann ich es schon, aber schwerwiegend sind die Gründe nicht.
    Meine Schwiegermutter ist eher reserviert und kommt evtl etwas harscher rüber, obwohl sie wie gesagt sehr lieb ist und sich auch wirklich viel Mühe mit ihrer Enkelin gibt. Meine Eltern sind hingegen sehr überschwänglich in ihrer Art, sind sich für keine Kasperei zu schade und spielen stundenlang mit ihr Rollenspiele und tauchen da richtig ein und haben wundervolle Phantasiewelten. Große Liebe meiner Tochter.
    Mit der reservierten Oma weiß sie einfach nichts anzufangen. Sie hat sie ab und zu zu Rollenspielen aufgefordert, aber die Oma kann da nicht drauf einsteigen (was ich verstehen kann, ich selbst spiele sowas auch nicht gern) und es ist eben sehr zäh alles und ich glaube meine Tochter ist dann verunsichert einfach im Umgang mit denen.


    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    da würde ich dann wohl komplett auf Familiengeburtstag verzichten (bin aber eh kein Fan davon, einen Kindergeburtstag zum Anlass für ein Erwachsenen-Kaffeetrinken zu nehmen).
    Das machen wir normalerweise so, geht aber dieses Jahr nicht, da der Geburtstag auf einen Feiertag fällt. Daher ist Kindergeburtstag keine Option an dem Tag leider und zudem sind wir über den Geburtstag im Ferienhaus meiner Eltern, da kann ich die schlecht ausladen außerdem kommt der Bruder meines Mannes ebenfalls mit Familie und sie liebt ihre Cousins sehr und freut sich total auf die. Es wird also eh kein Erwachsenen-Kaffeetrinken, sondern ein Spielnachmittag im Garten & am Strand und so.

  3. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    722

    AW: Freunde beim Kindergeburtstag

    Bei den Beweggründen würde ich auch ganz klar beide Grosseltern einladen, denn es ist ja echt nichts Schlimmes, was die Grosseltern tun, sondern nur nicht "so toll" wie die anderen. Da würde ich ganz klar sagen, dass sie mit dazugehören und hoffen (und vielleicht auch Gelegenheiten schaffen), dass sie sich näher kommen können. Vermutlich nicht bei so einer Familienfeier, sondern so generell.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •