+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    Geschenk zur Kommunion

    Brauche mal inspiration bzw. Meinungen bitte.

    .

    Habt ihr sonst andere Ideen für Geschenke?

    Bitte nicht zitieren.
    Geändert von Efeu (11.04.2019 um 22:41 Uhr) Grund: Persönliches gelöscht

  2. Member Avatar von Ocean
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    1.278

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Schmuck, der irgendwie zum Anlass passt (Kreuz oder anderes Symbol), also nicht grad so Mädchen. Aber dann aus Gold, Silber...?

    Ansonsten finde ich es bei Leuten, die alles haben schwer. Ich bekam damals ein Fahrrad, aber das kaufen sie sicher so.
    Eine schöne Torte vielleicht? Tischkerze, wenn man die Taufkerze nicht weiter abbrennen will?
    Wenn mir daran läge, mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen, würde ich sie wohl auf einen Ausflug/Kurzurlaub einladen. Hat mein Pate oft gemacht und war echt schön.

  3. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.364

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Hat das Kind irgendwelche Hobbies oder Interessen?

    So spontan widersprebt mir der Gedanke, einem Kind im Kommunionsalter Schmuck in größeren Dimensionen zu schenken. Ich stelle mir vor, dass Schmuck als Wertanlage, zu wertvoll zum tragen, irgendwie nicht so altersgemäß ist.

    Da fände ich es glaube ich fast besser, Schmuck zum direkten Gebrauch und Geld zusätzlich zu schenken.

  4. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.423

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Schmuck finde ich gut. Ich habe von meiner Patentante damals eine goldene Kette mit Kreuzanhänger bekommen. Das Datum der Kommunion war eingraviert.

  5. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Edit: bezieht sich auf Ocean.
    .
    Nicht zitieren, bitte.
    Geändert von Efeu (11.04.2019 um 22:42 Uhr) Grund: Persönliches gelöscht

  6. Stranger
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    85

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Unsere Tochter bekam eigentlich auch vorwiegend „zeitlosen“ und wertigen Schmuck.
    Ich fand das schon sehr schön, als ich selbst Kommunion hatte - heute trage ich den Schmuck total gerne. Ein Fahrrad etc. hätte die Zeit nicht überdauert.
    Hübsche Perlenohrringe z.B. kann man doch auch schon mit 15/16 tragen und mit 95 immer noch...

  7. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.364

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Ich hatte das mit dem wertigen Schmuck so verstanden, dass sie ihn gar nicht gleich tragen kann. Aber mir fehlt da vielleicht grad die Vorstellung, was für ein Schmuckstück ein 10jähriges Kind anziehen kann, das auch als Erwachsene noch geht. Konfirmation ist da deutlich einfacher, was das angeht..

    Tatsächlich finde ich Kommunion/Konfirmation auch nen schönen Anlass für personalisierte Sachen, die man lange verwenden kann. Ich bekam zum Beispiel ein hochwertiges Handtuch mit eingesticktem Namen, hat natürlich etwas den "Aussteuer" Beigeschmack, aber ich hab mich damals gefreut und verwende es heute noch.

    Oder halt was tolles für ein Hobby/Interesse des Kindes, da kann ich mir je nach Interesse alles mögliche vorstellen von persönlicher Zooführung (muss ja nicht mit der Patin sein) über ein Wochenende aufm Reiterhof mit Freundin bis hin zum Fotoapparat.
    Geändert von Stina (02.04.2019 um 19:35 Uhr)

  8. Stranger
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    85

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Also ich konnte, bzw. meine Tochter kann den Schmuck tatsächlich noch nicht tragen, aber das war eigentlich garnicht schlimm. Hmm.. wahrscheinlich echt Geschmacksache.

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.586

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Ich hätte mich als 9 jähriges Mädchen über einen eher teureren Schmuck wohl nicht gefreut. Aus erwachsener Sicht finde ich das eigentlich ganz schön, aber damals hätte ich das einfach null wertgeschätzt und wäre enttäuscht, weil es halt nichts ist was ich im Alltag hätte nutzen dürfen. Also das hätten meine Eltern damals sicher nicht erlaubt.


    Bei uns ist es üblich einen Kommunion Ausflug zu machen, also was richtig cooles wie Freizeitpark etc. Das ist natürlich in eurem Fall schwierig, aber ich würde glaub ich dann trotzdem lieber etwas schenken, wo sich das Mädchen auch bestimmt drüber freut?! Weißt du was ich meine.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  10. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    30.641

    AW: Geschenk zur Kommunion

    als schmuck fände ich einen silberanhänger mit ihrem thema schön.
    also ein motiv zum hobby oder interessen oder sternzeichen oder den anfangsbuchstaben
    ich denke da gerade an esprit charms mit großer auswahl an motiven und preisklasse.
    und viele mehr hier und Weiterleitungshinweis
    soote eine übersicht werden. klappt nicht recht. esprit charms - Google-Suche

    sonst, zusätzlich oder allein wäre auch eine spardose mit geld schön und das geld brauchbarer als irgend ein kram. oder eingebettet in eine kleine geldtasche, in einen bilderrahmen, sowas
    Geändert von clubby (02.04.2019 um 20:45 Uhr)
    wenn ich mit Beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny - prodigy🎵
    unser dreckspatz - kampfradler

  11. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.479

    AW: Geschenk zur Kommunion

    ich habe zur konfirmation ein sehr hochwertiges nageletui bekommen. das klingt vielleicht merkwürdig, aber mir ist das heute noch kostbar (23 jahre später ca.) und ich hab ne mittelschwere panikattacke bekommen, als es nach einem umzug mal kurzzeitig verloren war.
    meine kinder haben alle so im grundschulalter angefangen, das mit den nägeln selbst zu machen, wäre also vom zeitpunkt her passend. (auch wenn ich einsehe, dass ich da vielleicht ein individueller sonderfall bin... !)

    ansonsten: schmuck ist schon so der klassiker. viele aus der klasse meiner tochter haben ein fahrrad, nen laptop, urlaub auf dem reiterhof, ein jahr reitunterricht etc. bekommen.

  12. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    AW: Geschenk zur Kommunion

    .
    Geändert von Efeu (11.04.2019 um 22:43 Uhr) Grund: Persönliches gelöscht

  13. V.I.P. Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    19.950

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Ich fände auch einen Anhänger (plus Kette) mit dem Anfangsbuchstaben ihres Namens schön. Ich kenne junge Mädchen, Frauen, die so etwas tragen, ebenso, wie erwachsene Frauen.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  14. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    AW: Geschenk zur Kommunion

    .
    Geändert von Efeu (11.04.2019 um 22:43 Uhr)

  15. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Ganz generell, wie seht ihr das aus feministischer Sicht? Einem Jungen würde man ja auch keinen Schmuck schenken. Ich bin da echt zwiegespalten.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  16. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    30.641

    AW: Geschenk zur Kommunion

    stimmt.

    bei einem jungen ist es noch schwerer, was mit bleibendem wert zu finden.
    also für mich wärs da sehr hart.

    für beide etwas 'rustikaler' einen guten geldbeutel. oxmox?
    einen rucksack.
    fernglas kompass
    outdoorsachen?
    stabile uhr
    sportzubehör

    weißt du etwas oder jemanden, von dem sie fan ist?
    ein sänger oder autor und dann eine cd oder ein buch mit widmung machen lassen?

    und kreativ für einen ausflug, vielleicht ein puzzle mit dem ziel als motiv?
    wenn ich mit Beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny - prodigy🎵
    unser dreckspatz - kampfradler

  17. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.190

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Ganz generell, wie seht ihr das aus feministischer Sicht? Einem Jungen würde man ja auch keinen Schmuck schenken. Ich bin da echt zwiegespalten.
    Ich habe Feminismus immer als Konstruktion verstanden, sich für einen Lebensentwurf frei entscheiden zu können. Und wenn meine Wahl auf ein traditionelles Rollenbild fällt, dann ist das so und ebenso gut wie das Gegenteil davon.

    Und wenn das Mädchen eben auf "Mädchen"-Sachen steht, dann finde ich das Beschenken von Mädchensachen nicht unfeministisch sondern konsequent. Ich finde auch nicht, dass es deine Rolle als Patentante verlangt, sie da ja jetzt umzuerziehen. Im Übrigen bekommen Jungs ja auch Schmuck geschenkt. Ich hab meinem Patensohn zB eine schöne Uhr geschenkt.

    Ich selber hab zur Kommunion unter anderem eine Tagesdecke von Bassetti bekommen und sie bis vor einem Jahr täglich genutzt. .
    Geändert von jewa (02.04.2019 um 22:59 Uhr)

  18. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    27.799

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Irgendwie stört mich das auch, dass du prinzipiell Mädchen keinen Schmuck schenken möchtest, und diesem insbesondere nicht, weil es so girliemäßig ist. Das hat für mich irgendwie was von "du entsprichst nicht meinem Idealbild eines Mädchens, ich möchte, dass du das änderst", und genau das finde ich wiederum gar nicht feministisch.

    Ich meine, natürlich musst du gar nichts verschenken, was du nicht verschenken möchtest. Ich würde auch kein Luftgewehr zur Konfirmation verschenken, auch wenn mein Patenkind sowas haben will. Ich fände es auch schwierig, einem sehr burschikosen Mädchen Schmuck zur Kommunion zu schenken, weil das suggeriert "du wirst dich eh noch ändern" bzw. "du solltest dich ändern". Aber einem Mädchen, das Schmuck mag, aus irgendeinem Prinzip keinen Schmuck zu schenken (du musst ja keinen pinken Blingbling verschenken, aber bei sowas wie hochwertigen Perlenohrringen denke ich auch, dass sie ein Leben lang einsetzbar sind)... weiß nicht.

    Ich habe zur Konfirmation übrigens von meiner Patentante eine Kette von einer Silberschmiedin bekommen, die ich selbst mitentwerfen durfte, das war sehr cool. (Allerdings ist die Silberschmiedin mit uns verwandt, weiß nicht, ob die das sonst mitgemacht hätte )
    Geändert von sora (03.04.2019 um 08:32 Uhr)

  19. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.472

    AW: Geschenk zur Kommunion

    Sora, meine Gedanken sind diesbezüglich gar nicht auf sie persönlich gerichtet, eher so allgemein, dass Schmuck ja eben auch als Zierrat für Frauen, um sich für Männer schön zu machen etc. gesehen werden kann (vielleicht drücke ich mich grad etwas unbeholfen aus, ich bin krank) bzw. lange Zeit ja quasi nur diesem Zweck galt.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  20. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.922

    AW: Geschenk zur Kommunion

    wertiges Schmuckstück .... find ich tolle Idee.. hab ich auch schon verschenkt. muss jetzt auch nciht extrem viel kosten, der rest als GEldgeschenk. aber es ist schon etwas, was bleibt. ich hab damals auch einen silbernen anhänger, goldene entchen-ohrringe geschenkt bekommen. beides habe ich schon viel angehabt.
    kreuz-anhänger ist auch klassisches kommunionsgeschenk der paten (kostet in silber auch nciht die welt, mit kette ca. 40 euro). das habe ich mit meiner patin zusammen ausgesucht. (und noch zusätzlich einen tagesausflug in einen park geschenkt bekommen, das war übrigens mein dollstes geschenk.. )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •