+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. Member Avatar von metrocard
    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    1.857

    Gebrauchte Babysachen

    Kauft ihr z.B. bei ebay und guckt ihr die euch dann nochmal in natura an? Oder geht ihr eher auf Basare?
    Haltet ihr nur Ausschau nach Markenkleidung und sonstigen Markenbabyartikeln?
    Und wenn ihr verkauft, kriegt man eEn nach auch no-name-Sachen weg?

  2. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.419

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich hab am Anfang quasi nur auf Basaren gekauft. Dieses Jahr verlief das bisher aber richtig enttäuschend, es gab quasi NIX, was mir gefallen hat (nur noch hässliche Drucke, schon total abgeranzt etc.). Deshalb hab ich vermehrt bei eBay Kleinanzeigen geschaut (&gekauft). Meistens hab ich es dann vorher nicht mehr angeschaut, weil es fast nie vor Ort war. Bisher hab ich damit noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, aber es ist schon deutlich teuerer als auf dem Basar.
    Manchmal frage ich auch in der Kita nach, da habe ich anderen Eltern auch schon einiges abgenommen.
    Insgesamt kaufe ich jetzt leider auch deutlich mehr neu.
    Bei eBay Kleinanzeigen suche ich schon gezielt nach Marken, beim Basar kaufe ich auch viel h&m und so.
    Ökomarken lassen sich erfahrungsgemäß gut (und auch eher teuer) weiter verkaufen, sonst bekommt man meist nicht mehr so viel dafür.
    Seit meine Kinder älter sind, kann ich aber quasi nix mehr verkaufen, ich bin schon froh, wenn es das kleinere Kind noch tragen kann

  3. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.337

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Neu haben wir nur den MaxiCosi, Gitterbett und Wickeltisch (passend zu den restlichen Möbeln) gekauft und ein paar Kleidungsstücke

    Die meiste Kleidung kaufe ich auf Flohmärkten, finde ich einfacher als mir das online einzeln zusammenzusuchen. Wenn ich nix finde dann online und erstmal hier in der Gegend zum abholen. Wenn das auch nicht geht, dann hab ich mir größere Sachen (Schlafsack, Schneeanzug) auch schon schicken lassen. Ging bisher immer gut, aber N. ist auch erst 7 Monate

    Ich find die Sachen halt oft zu klein für extra Versand (ein Oberteil oder so) oder zu sperrig (TrippTrapp)

  4. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.419

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich finde es geht bis zum Übergang zu den Kleinkindgrößen (also 92) ganz gut. Ab da beginnt die hässliche-Drucke-Phase so richtig.

  5. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.899

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich kaufe nie auf Basaren, das war mir immer zu nervig. Manches bei ebay Kleinanzeigen, aber eher nur ausgewählte Marken oder sowas wie Schneeanzug/-hose o. ä. Manches kaufe ich auch bei bym. Dagegen VERkaufe ich gern auf einem Nummernbasar in meiner Arbeitsstadt, da kommen die Sachen mit Aufdruck und Glitzer, auf die meine Tochter steht, recht gut an. Die schönen Klamotten, die ich ausgesucht habe und die daher quasi ungetragen sind, verkaufe ich lieber bei bym.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  6. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.442

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich kaufe zu 70% gebraucht auf Mamikreisel, (und fahre damit zu 98% echt gut!) selten mal ein paar Teile auf Basaren und den Rest neu. Einzelteile auch manchmal hier.
    ich bin da leider auch sehr wählerisch und mir gefallen ganz viele Teile nicht und werde daher auf basaren selten fündig bzw trage keine Säcke raus wie manche.
    Ansonsten tauschen wir noch Klamotten mit meinem Bruder aus, der auch 2 kleine Kinder hat. Da geht unser und deren Zeug munter hin und her und es macht nix wenn mal was kaputt ist oä

  7. Member Avatar von Königskind
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    1.120

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich stöbere total gerne auf Flohmärkten und weiß mittlerweile ganz gut, auf welchen es sich hier lohnt 😁 vor allem schöne Markensachen kriegt man hier in der Stadt ganz gut auf den Flohmärkten... hier bei bym und bei MK kaufe ich auch gerne. Zusätzlich gibt es aber trotzdem noch einiges neues 🙈 wir haben also meistens von allem zu viel...
    Verkaufen werde ich auch einiges wieder auf dem Flohmarkt - teurere und nahezu neue Sachen auch gerne bei MK aber für zwei Tshirts für 3 Euro lohnt der Aufwand oft nicht.

    If this city never sleeps
    Does that mean that no one dreams?

  8. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.226

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Hier ist es eine Mischung aus neu, Flohmarkt und EKA/MK/Bym.

    Ich stöbere im Frühjahr/Herbst auf den 3-4 Flohmärkten in Stadtteilen kaufe viele Basics, Spiele und Bücher. Dieses Jahr hab ich vor allem Hosen gekauft, weil der Bub gerade trocken wird und ich da einen höheren Verbrauch erahne.

    Auf EKA hole ich immer seine Winterschuhe (timberland Boots in allen Größen), die gibts da gut für einen Bruchteil des Neupreises.

    Bei EKA/MK kaufe ich ausschließlich mit Versand. Ich hab keine Lust auf Abholen. Bisher ist das immer gut gegangen.

    Neu kaufe ich dafür seine Sneaker (Adidas lite racer) und Hausschuhe (Superfit) und Badeschuhe (Decathlon Babylight) in allen Größen. Da weiß ich, dass die passen und oft sind die im Angebot, dann hol ich schon die nächste(n) Größe(n) im Voraus. Und sonst schlag ich viel bei Zalando und H&M im Sale zu, das ist dann auch kaum teurer als Flohmarkt, dafür genau das was mir und dem Kind gefällt.

    Selber Verkaufen mach ich gar nicht. Die Kleiderkisten gehen an meine Schwester und Freunde, dann zurück zu uns und weiter an die nächsten. Irgendwann werden sie gespendet.

  9. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    305

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich kaufe das meiste auf Flohmärkten. Nach einiger Zeit weiß man wo es die schönsten Sachen gibt. Es ist tatsächlich so, dass je kaufkräftiger das Umfeld ist, umso schönere Sachen gibt es. Die Flohmärkte von Privatschulen lohnen sich am meisten, da findet man dann auch mal Sachen von Hess Natur, viel Esprit oder S Oliver zB und nicht nur H&M und C&A.
    Bei EbayKA kaufe ich wenn ich etwas bestimmtes suche aber beim Flohmarkt nichts passendes finden konnte. Vorallem wenn ich bestimmte Schuhe in bestimmten Größen such (zB Keen Sandalen), Sachen die im Neukauf sehr teuer wären wie Schneeanzüge, oder wenn wir was bestimmtes brauchen aber es gerade nicht Flohmarktsaison ist oder ich keine Lust oder Zeit habe zu gehen.
    Selber verkauft habe ich noch nichts, aber mir graut es schon davor, dass der ganze Krempel nach dem letzten Kind ja auch wieder weg muss. Ich plane die Sachen die Geld bringen bei Ebay reinzustellen und mit dem Rest zum Flohmarkt zu fahren.

  10. Regular Client
    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    4.874

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Mein Kind ist noch nicht so alt, daher hab ich noch nicht so viel Erfahrung.
    Bisher lief das Einkaufen bei bym und bei EKA super. Bei EKA hole ich die Sachen lieber selbst ab, aber es gibt auch wirklich viele Angebote im 10 km Umkreis. Bei manchen Verkäuferinnen bin ich schon Stammkundin
    Selbst verkauft habe ich noch nie, würde das vom Gefühl her aber wohl auch hier oder bei EKA machen.

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  11. Addict Avatar von Leni4561
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    2.529

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich kaufe sehr viel gebraucht. Sowohl auf Basaren als auch bei EKA, Mamikreisel, hier, in Second Hand Läden und in WhatsApp Gruppen. Einfach, weil ich mich freue, so viel Geld gespart zu haben und mein Kind ja so schnell raus wächst. Außer wolle/ Seide Sachen. Die kaufe ich direkt bei den Herstellern.
    Wie ist das eigentlich mit gebrauchten Schuhen? Irgendwie dachte ich immer (keine Ahnung, woher ich das habe &#128556 dass es für die kinderfüße nicht gut ist, wenn die in bereits ausgelatschte Schuhe kommen... wegen der ausformung oder so.

  12. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.419

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich frag auch manchmal gezielt bei eka Leuten nach, wenn ich was brauche und ich da schon schöne Sachen gekauft habe. Das funktioniert auch erstaunlich gut.

  13. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.929

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Zitat Zitat von Leni4561 Beitrag anzeigen
    Ich kaufe sehr viel gebraucht. Sowohl auf Basaren als auch bei EKA, Mamikreisel, hier, in Second Hand Läden und in WhatsApp Gruppen. Einfach, weil ich mich freue, so viel Geld gespart zu haben und mein Kind ja so schnell raus wächst. Außer wolle/ Seide Sachen. Die kaufe ich direkt bei den Herstellern.
    Wie ist das eigentlich mit gebrauchten Schuhen? Irgendwie dachte ich immer (keine Ahnung, woher ich das habe &#128556 dass es für die kinderfüße nicht gut ist, wenn die in bereits ausgelatschte Schuhe kommen... wegen der ausformung oder so.
    Ich hab aus diesem Grund Schuhe (abgesehen von Gummistiefeln oder Badeschuhen oder sowas) immer neu gekauft. Allerdings sind die Schuhe in den sehr kleinen Größen wirklich oft fast gar nicht abgelaufen (also man sieht keinerlei Abrieb an der Sohle), weil die Füße ja im zweiten Lebensjahr noch besonders schnell wachsen und die Kinder auch anfangs noch nicht täglich Kilometer laufen.
    Jetzt ziehe ich diese wenig getragenen Schuhe dem kleinen Bruder an (soweit sie passen, die beiden haben eine etwas unterschiedliche Fußform).

  14. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.061

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Meines Wissens nach sind gebrauchte Kinderschuhe kein Problem, so lange sie nicht einseitig abgelaufen sind. Kurze Googeln bestätigt das- obwohl es natürlich auch Gegenstimmen gibt. Ich sehe die Neupreise für gute Kleinkindschuhe beim besten Willen nicht ein, teuer wird's noch früh genug.. Andererseits lohnt sich bei kaufen und später weiterverkaufen auch, gerade bei Kleinstkindern, die die Schuhe kaum beanspruchen.
    Geändert von Stina (13.04.2019 um 20:23 Uhr)

  15. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.061

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Kauft ihr z.B. bei ebay und guckt ihr die euch dann nochmal in natura an? Oder geht ihr eher auf Basare?

    Ich kaufe die meiste Kinderkleidung bei EKA, am liebsten gleich mehrere Sachen bei einer Person. Ich schaue schon, oben jemand in nächster Nachbarschaft was verkauft, aber das klappt eher selten und lohnt zumindest bei Kleidung den Aufwand kaum, finde ich. Basare find ich eigentlich noch besser, aber erstens passt das zeitlich meist nicht und zweitens überfordert es mich, für Monate im voraus abzusehen, was das Kind braucht.

    Haltet ihr nur Ausschau nach Markenkleidung und sonstigen Markenbabyartikeln?

    Manche Markensachen laufe ich aus Sparfux Gründen gebraucht, andere Kinderkleidung aber vor allem aus Nachhaltigkeitgründen, deshalb schau ich auch z.B. nach H&M Kleidung Second Hand.

    Und wenn ihr verkauft, kriegt man eEn nach auch no-name-Sachen weg?

    Ich hab bisher kaum was verkauft, glaube aber, man bekommt gerade im Paket auch Noname Kram weg.

  16. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.739

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Meines Wissens nach sind gebrauchte Kinderschuhe kein Problem, so lange sie nicht einseitig abgelaufen sind. Kurze Googeln bestätigt das- obwohl es natürlich auch Gegenstimmen gibt. Ich sehe die Neupreise für gute Kleinkindschuhe beim besten Willen nicht ein, teuer wird's noch früh genug.. Andererseits lohnt sich bei kaufen und später weiterverkaufen auch, gerade bei Kleinstkindern, die die Schuhe kaum beanspruchen.
    Wuah ja, die Preise sind wirklich krass. Wir kaufen Schuhe mal neu, mal gebraucht. Was ich jedoch festgestellt habe, ist dass gebrauchte Schuhe sich trotzdem kaum verkaufen lassen. Unsere Däumling-Schuhe sind schon ewig online und ich hab kaum Anfragen...ganz im Gegennsatz zu Klamotten.

    Zur eigentlichen Frage: ich selbst kaufe Einzelteile auf Flohmärkten, Markenkram bei EKA oder MK...der Großteil wird jedoch von Oma gekauft Sie hat einen Faible für Boden und Petit Bateau und Konsorten. Nach dem zweiten Kind verkaufe ich den Kram nun auch wieder auf Flohmärkten (eher no-name Sachen) und bei MK (eher Markenkram) und an Freunde. Absolute Lieblingsteile werden aufgehoben.

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.521

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich finde es geht bis zum Übergang zu den Kleinkindgrößen (also 92) ganz gut. Ab da beginnt die hässliche-Drucke-Phase so richtig.
    Ich finde, so ungefähr ab da nimmt auch die Qualität deutlich ab (auf Basaren etc), man merkt einfach, dass diese Größen länger getragen werden als die Babygrößen.

    Ich habe früher viel auf dem Flohmarkt gekauft, jetzt weniger weil s.o. Wir erben auch viel, da gefällt mir allerdings vieles nicht. Neu kaufe ich oft bei DM, das ist dann jetzt leider bald vorbei.

    EKA etc habe ich bisher nur für größere Sachen genutzt, für Kleidung wäre mir das wohl zu aufwendig.
    Geändert von sora (13.04.2019 um 23:43 Uhr)

  18. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.363

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Ich kaufe relativ häufig bei eka (schuhe, schneeanzüge, manchmal Jacken, gelegentlich auch bodys/hosen). Generell schau ich, wenn ich was schönes dort finde, immer noch, was der Verkäufer sonst so hat - manchmal kauf ich dann gleich mehr. Nach speziellen Marken eher wenig (nur bei Schuhen). Basare eher selten, die sind immer so voll und stressen mich.
    Ansonsten viel neu (da ist jetzt nach Kind 3 in Größe 68 und 74 auch schon diverses mit Löchern, v.a. von h&m) und so 1/3 geerbt (in den Größen 74-98).

  19. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.576

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Wir bekommen sehr viel neues geschenkt von meiner Schwester.
    Ich kaufe auch einiges bei EKA und Mamikreisel, vieles dort aber auch neu/genäht.
    Ich glaube die „Haupt“Schuhe würde ich auch neu kaufen sobald sie läuft.
    Auf Marken achte ich nur bei Overalls und später dann bei Schuhen.
    Flohmärkte sind gar nichts für mich, empfinde ich hier als zu aggressiv und ich mag dieses Gewühle nicht

  20. Stranger
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    20

    AW: Gebrauchte Babysachen

    Wenn ich gebrauchte Sachen kaufe, dann kaufe ich es auf dem Flohmarkt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •