+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Durga
    Schlauer Papa!

    Experimente - naja, was halt mit einem 3-Jährigen überhaupt geht.
    Ein Luftballon auf einer Flasche mit .. ich glaube Essig und Backpulver oder so bläst sich auf.
    Irgendein anderes Gemisch führt im Gegensatz dazu, dass der Ballon in die Flasche reingesaugt wird. (Hab die Details leider schon wieder vergessen.)

    Raten lassen, welche Sachen in einer Schüssel Wasser schwimmen und welche untergehen und dann ausprobieren lassen. (Zb Korken, Radiergummi, Holz usw)

    Mit meinem Freund hat er dann noch irgendwas zur Oberflächenspannung gemacht (also einmal Wasser mit und einmal ohne Spülmittel).

    Eben wie oben verlinkt einen Kristall züchten, aus Bechern und Schnur ein Telefon basteln und einen Vulkan bauen

    Wasser in verschiedenen Gläsern mit Wasserfarbe einfärben und dann erraten und ausprobieren lassen, welche Farbe beim Mischen rauskommt.

    Sowas halt.

    Mein Freund und ich freuen uns schon beide sehr drauf, wenn er alt genug für einen Elektro- und/oder Chemiekasten ist. Natürlich nur, wenn ihn das dann noch interessiert.
    Ich habe auch noch irgendwo mein altes Mikroskop stehen und freue mich, wenn es seine Becherlupe ablösen kann.
    Geändert von cyan (08.05.2019 um 14:45 Uhr)

  2. Enthusiast Avatar von |Penny
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    723

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Ich weiß, jetzt hat sich die Diskussion schon wieder wegbewegt ich wollte trotzdem noch was zu Technik allgemein sagen. Und zwar bin ich speziell kein Fan von Smartphones/Tablets, weil es Consumer-Elektronik ist in dem Sinne, dass man eben nur konsumieren kann und die eigentliche Technik vom Nutzer ferngehalten wird. Ich möchte schon gerne - um den Bogen zu schlagen - dass mein Kind lernt, mit Technik umzugehen, und ich lese mich gerade in coole Raspberry Pi/Arduino-Projekte ein. Von mir aus kann das Kind auch ab der Grundschule einen Computer haben, das hatte ich auch und konnte trotzdem noch genug Konzentration für Bücher aufbringen. Und das sehe ich bei Smartphonenutzern eben nicht mehr.

    Interessanter Artikel zu Consumer-Elektronik in dem Zusammenhang:

    Kids can't use computers... and this is why it should worry you — Coding 2 Learn
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  3. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.257

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Mein Sohn liebt ja nach wie vor die Checker Tobi Videos und Chexperimente, er hat auch so ein Auto ohne SPrit nachgebaut...YouTube ! Ganz coole Sache, also nichts gegen gute Videos und Filme, aber etwas mit den eigenen Händen erschaffenes ist immer noch total super!

  4. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.999

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Danke für deine Antwort, Cyan.

    Wir haben von Kosmos "Naturgesetze", das hat J. heute zufällig wieder hervorgekramt und wir haben ein paar der Experimente gemacht (und einen Kressegarten angelegt, das ist das erste "Experiment" im Heft).
    Außerdem haben wir Easy Electronic Start, der ist sehr toll und J. kommt mit dem Aufbau auch weitgehend alleine zurecht.

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Ah, cool, was würdest du sagen, ab wieviel Jahren ein Kind was mit diesem Baukasten anfangen kann? Der steht schon irgendwo auf meiner Wunschliste.


  6. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.029

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Zitat Zitat von |Penny Beitrag anzeigen
    ... dass mein Kind lernt, mit Technik umzugehen, und ich lese mich gerade in coole Raspberry Pi/Arduino-Projekte ein. Von mir aus kann das Kind auch ab der Grundschule einen Computer haben, das hatte ich auch und konnte trotzdem noch genug Konzentration für Bücher aufbringen. Und das sehe ich bei Smartphonenutzern eben nicht mehr.
    Oh ja, auf sowas freue ich mich auch! Habe auch schon überlegt dann wieder einen Desktoprechner anzuschaffen.

    Ich hatte damals einen Lego Mindstorms Roboter zum (sehr einfachen) programmieren, das war super. Der hatte auch eine Kamera, das hat dann irgendwie dazu geführt dass ich das mit meiner Schreib- und Schauspielleidenschaft verbunden, Drehbücher geschrieben und kleine Filme gedreht habe. Ob das auch dazu geführt hat dass ich mich für Websites/html interessiert habe, weiß ich gar nicht mehr.
    Jahre später hatten wir die Roboter dann auch am Anfang im Informatikunterricht. Da gibt es heute bestimmt total viel, ich hoffe mein Kind hat da Lust drauf

    So die Bastlerin bin ich leider nicht. Dafür backe ich gern.

  7. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.257

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Mein Sohn hat auch von Kosmos so einen Experimentierkasten für Wasser, den mochte er auch immer gern. Das Boot hat er überall fahren lassen und man kucken wie viel Gewicht es tragen kann und so.

  8. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.999

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Ah, cool, was würdest du sagen, ab wieviel Jahren ein Kind was mit diesem Baukasten anfangen kann? Der steht schon irgendwo auf meiner Wunschliste.
    J. hat den zu Weihnachten bekommen, da war er 5 Jahre, 4 Monate alt und hat sich sofort intensiv damit beschäftigt.
    Mit Anleitung geht das Aufbauen wahrscheinlich auch eher, aber ich weiß nicht, ob sie dann verstehen, was dahinter steckt.
    Mein Mann ist Ingenieur und J. hat sich auch vorher schon für Platinen etc. interessiert.
    Im März haben sie auch eine Ampel gelötet, das fand ich ziemlich beeindruckend.

    Kennt jemand die Haba Digitalwerkstatt-Boxen? Eine Freundin hat die für ihre Kinder abonniert und ist total begeistert. Ich konnte mich noch nicht dazu durchringen, aber vielleicht schenken wir das zum Geburtstag.

  9. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Pardon, offenbar habe ich die letzten zwei Antworten übersehen.
    Sophie, nein, diese Boxen kenne ich nicht. Habt ihr in der Zwischenzeit sowas verschenkt?

    Mohrrübe
    Danke für die Empfehlung, das könnte für meinen Sohn auch was sein.


    Hier sind nach wie vor Dinos aktuell, aber sie werden immer mehr von seinem Interesse für Wale abgelöst. Das finde ich sehr begrüßenswert, ich hatte ja keine Ahnung, was für interessante Tiere das sind.

    Wir lesen jeden Tag mehrfach das Wieso-weshalb-warum Buch zu Walen und Delfinen, er hat auch schon ein paar Schleich-Wale, mit denen er intensivst spielt und er hört sich fast jeden Tag das Wieso-weshalb-warum Hörbuch zu Meerestieren an.
    Habt ihr vielleicht noch andere Tipps?
    Irgendwann werde ich auch noch das Tiptoi-Pocketbuch dazu besorgen.


    Gibt es bei euch neue Interessensgebiete?
    Geändert von cyan (10.09.2019 um 20:00 Uhr)

  10. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.999

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Nein, wir haben das nicht geschenkt. Ich habe gar nicht mehr dran gedacht und im Moment liegt hier noch einiges an Bastelprojekten, die ich nicht umsetzen kann, weil die Kleine inzwischen so mobil ist, dass das nur geht, wenn jemand anders sie beaufsichtigt. Außerdem hat der Schulstart ziemlich viel Energie gebündelt und nachmittags spielt J. im Moment am liebsten einfach in Ruhe Lego.
    Er interessiert sich gerade für Raketen/Weltall/Raumfahrt, aber nicht im Übermaß.

  11. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.929

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Hier gibt's (Länder)flaggen als neues Interesse. Kennt jemand zufällig ein gutes Buch dazu (muss gar nicht für alle Länder sein, ausgewählte reichen auch), in dem die Farben/Symbole erklärt werden? Ich google mich dumm und dämlich und würde lieber ein Buch dazu mit ihm ansehen.

  12. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Ich kenne mich da leider auch nicht aus, aber das Buch hier schaut gut aus, finde ich:
    Bunte Flaggen aus aller Welt: Erkennen, Verstehen und Ausmalen https://www.amazon.de/dp/1782325565/..._b7iEDbGPPT85Z


  13. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.062

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Zitat Zitat von orako Beitrag anzeigen
    Hier gibt's (Länder)flaggen als neues Interesse. Kennt jemand zufällig ein gutes Buch dazu (muss gar nicht für alle Länder sein, ausgewählte reichen auch), in dem die Farben/Symbole erklärt werden? Ich google mich dumm und dämlich und würde lieber ein Buch dazu mit ihm ansehen.
    Ich muss sofort an Sheldon denken aus Big Bang Theory und "Fun with flags" :#nichthilfreich

  14. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Das war auch mein allererster Gedanke.


  15. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.929

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Ihr seid großartig 😁. So konnte dieser thread eine Bildungslücke bei mir schließen (ich kannte das echt nicht!) UND hat mich noch prima unterhalten heute Abend, weil ich mir das natürlich gleich angucken musste.
    Das Buch sieht auch gut aus, Cyan! Keine Ahnung, warum mir das noch nicht aufgefallen war auf Amazon. Werd ich mal bestellen...

  16. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.004

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können



  17. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.581

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich muss sofort an Sheldon denken aus Big Bang Theory und "Fun with flags" :#nichthilfreich
    Oh Gott ja, ich auch 😁

  18. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: Lernen, um den Kindern was erklären zu können

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Und zum Basteln kann ich eigentlich nur sagen, dass mich Müll inschpirierrrrt.

    Bevor ich was wegschmeiße, frage ich mich oft, ob man daraus vielleicht was basteln kann. Zb ein Haus aus zwei Umzugskartons oder ein Becher-Telefon aus Joghurtbechern oder eine Garage aus Schuhschachteln oder ein Insekt mit Klarsichtfolien-Flügeln oder ein Tier aus Korken und Zahnstochern.

    Und manchmal hat mein Kind dann gar keine Lust drauf und ich schmeiße es enttäuscht weg. :‘)
    ahahaha, genauso läuft es hier auch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •