+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.019

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Der Sinn dieser Überzieher, wenn das Kind laufen kann, hat sich mir auch nie erschlossen.
    Die sind dazu da, die Füße vor Feuchtigkeit zu schützen, sie sind ja dicht. Man hat direkten Bodenkontakt, spürt jedes Steinchen, nichts engt den Fuß ein und trotzdem bleiben die Füße trocken. Und das für wenige Euro. So lernen Kinder mMn eben am besten laufen, wenn sie den Boden spüren. Für Kinder die schon laufen können ist es auch toll, denn sie trainieren damit eben die Fußmuskeln, was sie in festen Schuhen eben kaum können. Jeder Arzt rät ja dazu, so viel wie möglich barfuß zu laufen. Mit den Überziehern geht das auch im Matsch ohne gleich nass zu sein.

  2. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.398

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich glaub eigentlich nicht, dass man in den Matschüberziehern ein tolles Barfußgefühl hat, finde die eher eine (sehr praktische) Behelfslösung. Z.B. wenn das Kind im Sommer laufen lernt, idR Lederpuschen trägt und mal kühles/verregnetes Wetter ist. Da lohnt es sich ja auch finanziell kaum, extra Schuhe zu kaufen.

  3. Senior Member Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    6.717

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich glaub eigentlich nicht, dass man in den Matschüberziehern ein tolles Barfußgefühl hat, finde die eher eine (sehr praktische) Behelfslösung. Z.B. wenn das Kind im Sommer laufen lernt, idR Lederpuschen trägt und mal kühles/verregnetes Wetter ist. Da lohnt es sich ja auch finanziell kaum, extra Schuhe zu kaufen.
    .

    Die sind doch eher rutschig und weit. Ich dachte immer, die waren für Krabbelkinder, die beinschlechtem Wetter in den Sandkasten wollen.

  4. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.019

    AW: (Erste) Schuhe

    Ja sicher sind sie eher für Krabbelkinder, aber auch später noch, finde ich sie gut geeignet. Maaan, klar sollten Kinder die die viel laufen auch gute! Schuhe bekommen. Aber kleinere die noch nicht viel laufen und alle 2 Monate die Schuhgröße wechseln, sind damit gut bedient.

  5. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.529

    AW: (Erste) Schuhe

    Meine Tochter konnte erst mit 17 Monate gehen. Für die Sandkiste bei weniger gutem Wetter habe ich ihr als Krabbelkind gebrauchte Richter Schuhe für 2 Euro vom flohmarkt angezogen. Die halbe Stunde hier und da waren für mich ok so.
    Die ersten Schuhe gab's dann mit 18 Monaten in der Größe 20 .

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  6. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.367

    AW: (Erste) Schuhe

    Sehr buntes Bild.
    Wir mussten unserer Spätläuferin auch erst mit 17 Monaten die ersten Schuhe kaufen, wirklich länger selber gelaufen ist sie einen Monat später. Die passten 6 Monate.
    Rausnehmbare Innensohle finde ich wichtig, Beratung definitiv auch! Sandalen hätte ich zu klein gekauft.

  7. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    212

    AW: (Erste) Schuhe

    Wir benutzen die Matschüberzieher zum Krabbeln im Sand und auf Gras und für die allerersten paar Schritte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •