+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Regular Client Avatar von Joline
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    4.693

    (Erste) Schuhe

    Meine Tochter ist jetzt knapp 11 Monate alt und es wird Zeit sich mit dem Thema Schuhe auseinanderzusetzen Blöde Frage, aber wie schnell wachsen Babies/Kinder aus den Schuhen raus? Lohnen sich teurere Schuhe? Habt ihr irgendwelche Kaufempfehlungen etc? Fragen über Fragen

  2. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.553

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Joline Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt knapp 11 Monate alt und es wird Zeit sich mit dem Thema Schuhe auseinanderzusetzen Blöde Frage, aber wie schnell wachsen Babies/Kinder aus den Schuhen raus? Lohnen sich teurere Schuhe? Habt ihr irgendwelche Kaufempfehlungen etc? Fragen über Fragen
    Das Wachstum ist glaube ich ziemlich unterschiedlich (und auch ein bisschen abhängig davon, wann das Kind laufen lernt).
    M hatte 5 Schuhgrößen in weniger als einem Jahr und danach fast 1,5 Jahre die gleiche Größe.

  3. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.428

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich würde die Füße in einem (Kinder)Schuhgeschäft vermessen lassen um Größe und Weite zu kennen. Die beraten hinsichtlich passender Modelle.
    Viele haben Ricosta-Pepino. Meinem 2. waren die zu eng, beim 1. hatte ich die bis er 2,5 war. Tatsächlich hat er Weihnachten in 21 gestartet und hatte nächstes Weihnachten 26...
    ich persönlich kaufe immer neu und verkaufe dann Schuhe in sehr gutem Zustand. Gebrauchte, anders eingelaufene Schuhe möchte ich für die weichen Kinderfüße nicht. Nur Gummistiefel werden aufgetragen.

  4. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.755

    AW: (Erste) Schuhe

    Hier haben die Schuhe 2. Lebensjahr teilweise nur wenige Wochen gehalten.
    Läuft dein Kind denn schon? Ich weiß, viele freuen sind auf die ersten Schuhe, aber ich würde den Kauf möglichst lange herauszögern und das Kind barfuß bzw. in Puschen laufen lassen.
    Da jetzt der Sommer kommt geht das ja prima. Für schlechtes Wetter einfach Überzieher drüber.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  5. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.371

    AW: (Erste) Schuhe

    Wir hatten auch das Glück der Spätläufer daher gab es die ersten Schuhe erst mit knapp 1,5 Jahren jeweils. Beim ersten Kind habe ich noch viel neu gekauft, inzwischen eher gut erhaltene Gebrauchte, für beide. Oftmals findet man auch Schuhe, die nie getragen wurden und 20-30€ weniger kosten als der Ladenpreis.

    Im Laden vermessen habe ich nie machen lassen, wir haben so ein plus12-Messgerät, so kann ich häufiger zwischendurch die Füße nachmessen, manchmal wachsen sie echt schnell, wir haben auch schon eine Größe übersprungen, weil wir nicht gecheckt haben, dass die Schuhe schon zu klein waren (Größe 22-24 zwischen Dezember und März).

  6. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.901

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich fahre jedes Mal in den Kinderschuhladen. Bei einigen Schuhen, die ich für passend befunden hätte, wären die Fachleute da mit der Passform unzufrieden. Von daher lieber jedes Mal hin.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  7. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.359

    AW: (Erste) Schuhe

    Falls du magst, beschäftige dich mal mit dem Thema Barfußschuhe, in meinen Augen sind Schuhe jeder Art mit Sprengung und Steifigkeit für die kleinen ungeeignet. Die meisten Baby-Schuhe sind sogar barfußähnlich, aber je älter sie werden, desto steifer werden die Schuhe komischerweise. Ich kann dir Wildlinge oder Filii, oder Plae wärmstens empfehlen. Eigentlich sollten Kinderfüße so lange wie möglich gar keine Schuhe anziehen, wir sind damals mit dicken Socken und so Überziehern super hingekommen. Lange laufen sie ja eh nicht und meist wachsen sie auch so schnell raus, dass es keinen Sinn macht da andauernd neue Schuhe zu kaufen.

    Ich kaufe meinem Kind immer neue Schuhe und verkaufe sie dann weiter, bei Barfußschuhen ist das kein Problem, die sind echt wertstabil.

  8. V.I.P. Avatar von Fettnäpfchen
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    11.005

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich hatte ein Herbstkind, das mit 11 Monaten gelaufen ist. Und das, nachdem es das Laufen einmal entdeckt hatte, auch nicht mehr in Wagen oder Trage wollte. Die Phase war etwas anstrengend und sehr verlangsamend .
    Wir haben sie trotzdem mit dicken Socken und den oben schon gezeigten Überziehern fast über den kompletten Winter bekommen. Ging auch nicht anders. Sie hatte nämlich Schuhgröße 13, und dafür gibt es meines Wissens keine Schuhe, die für mehr als dekorative Zwecke nützlich sind.
    Allerdings hat sie in dem Winter drei Paar Überzieher durchgelaufen .
    我不明白你的意思 . 别胡说了!

  9. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.359

    AW: (Erste) Schuhe

    Wir hatten im Winter sogar gefütterte Überzieher, die waren super. Keine Ahnung wo ich die her hatte.

  10. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.371

    AW: (Erste) Schuhe

    Hm wertstabil bei Schuhen, meine Tochter trägt Schuhe manchmal nur ein, zwei Wochen und die sehen aus wie Sau hinterher. Nach einer Saison sind sie mMn nicht mehr verkäuflich (also ich würde sie nicht kaufen). Bei 95€ das Paar Schuhe würde ich schon sehr schlucken, da gibt man mit zwei Kindern ja übers Jahr schnell mehr als 500 € nur für Schuhe aus?

  11. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.359

    AW: (Erste) Schuhe

    Lass dich einfach bei ebay überraschen... die Leute kaufen die abgeranztesten Schuhe davon. Ist halt gerade in. Ich kaufe aktuell Plae für den Sohn, die sind waschbar und barfuß, die bekommt man immer wieder sauber und halten auch absolut lange durch.

    Ich kaufe einfach lieber für ca. 80 Euro einen Kinderschuh, den ich für 50 wieder verkaufen kann, als einen für 60 den ich dann nicht wieder los bekomme.

  12. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.311

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Lass dich einfach bei ebay überraschen... die Leute kaufen die abgeranztesten Schuhe davon. Ist halt gerade in.
    Ja, das ist wirklich krass mit Filii z.B.
    Für die kleinsten Größen würde ich mir das Geld für Barfußschuhe eher sparen, da gibt's genügend Schuhe, die auch so wie Barfußschuhe sind - schriebst du ja auch.


    Schuhgröße 13 ist ja unglaublich winzig

  13. V.I.P. Avatar von Fettnäpfchen
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    11.005

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Schuhgröße 13 ist ja unglaublich winzig
    Ja, die Kleine hat echte Babyfüße. Und selbst die 15, die sie in ihren ersten Schuhen hatte, passt jetzt ihrer Babypuppe.
    Sie hat auch jetzt, kurz vor der Einschulung, erst Größe 26 .
    我不明白你的意思 . 别胡说了!

  14. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.364

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich finde die Überzieher für Laufanfänger eher ungeeignet, weil sie so gar keinen Halt geben.

    Dann eher robuste Lederpuschen. Das Wetter wird ja tendenziell besser, da braucht es ja nix mehr super Kälte-/wasserabweisendes.

    Wir hatten als erste so Lauflernschuhe von Lurchi, die waren im Sale, aber immer noch 40€ glaub ich.

    Danach haben wir keine super teuren mehr gekauft sondern entweder sehr gut erhaltene gebrauchte (und dann neue Einlegesohlen rein) oder neue im Sale. Aber die Diskussion gibts hier ja echt oft bei Bym...

  15. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.553

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Fettnäpfchen Beitrag anzeigen
    Ja, die Kleine hat echte Babyfüße. Und selbst die 15, die sie in ihren ersten Schuhen hatte, passt jetzt ihrer Babypuppe.
    Sie hat auch jetzt, kurz vor der Einschulung, erst Größe 26 .
    Ich hatte überhaupt keine "richtigen" Schuhe jenseits von Gr. 18 bzw. 17 gefunden.

    Der Sinn dieser Überzieher, wenn das Kind laufen kann, hat sich mir auch nie erschlossen.

  16. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.755

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich hatte überhaupt keine "richtigen" Schuhe jenseits von Gr. 18 bzw. 17 gefunden.

    Der Sinn dieser Überzieher, wenn das Kind laufen kann, hat sich mir auch nie erschlossen.
    damit es auf nasser wiese z.b. keine nassen füße bekommt.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  17. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.288

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von Fettnäpfchen Beitrag anzeigen
    Ja, die Kleine hat echte Babyfüße. Und selbst die 15, die sie in ihren ersten Schuhen hatte, passt jetzt ihrer Babypuppe.
    Sie hat auch jetzt, kurz vor der Einschulung, erst Größe 26 .

    Wenn ich den Sockengrößen traue, hat meine mit zwei Monaten „schon“ 15.

    Uns wurden jetzt die ersten Alana Lederpuschen in 20 geschenkt, ich denke da brauchen wir noch was kleineres irgendwann. So Lederpuschen zieht man schon zum krabbeln an oder erst wenn sich auch hochgezogen wird?

  18. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.311

    AW: (Erste) Schuhe

    Ich glaub, wie Lederpuschen genutzt werden, ist auch wieder sehr individuell. Ich fand die zum Krabbeln/Hochziehen drinnen unnötig, da haben Stoppersocken gereicht. Im Sommer draußen finde ich sie für Krabbelkinder/Laufanfänger praktisch. Im Herbst/Winter haben wir gar keine gebraucht.

  19. V.I.P. Avatar von Fettnäpfchen
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    11.005

    AW: (Erste) Schuhe

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich hatte überhaupt keine "richtigen" Schuhe jenseits von Gr. 18 bzw. 17 gefunden.

    Der Sinn dieser Überzieher, wenn das Kind laufen kann, hat sich mir auch nie erschlossen.
    Der Sinn lag bei uns wie gesagt z.B. bei Kindern wie dem meinen darin, dass sie quasi als Schuhersatz die Füße wärmen und vor Nässe schützen. Schuhe gab es ja nicht. Wir hatten halt das "Pech" eines arg kleinfüßigen, ziemlich früh laufenden Kindes.

    Die richtigen Schuhe in der 15 hatte die Schwiegermutter irgendwo aufgetrieben - über einen Laden bestellt, meine ich. Wir haben in der Größe nur so dekorative Schuhe gefunden für nicht-Laufkinder (deren Sinn erschließt sich mir übrigens wirklich nicht). Ging auch nicht wirklich anders, die in der Kita haben eh schon einen Aufstand gemacht, weil das Kind keine Gummistiefel hatte (die haben wir wirklich nirgends in kleiner als 18/19 gefunden). Als sie bei der Eingewöhnung in Überziehern kam, und an trockenen Tagen in Lederpuschen mit dicken Socken, fand man das nicht wirklich lustig.
    我不明白你的意思 . 别胡说了!

  20. Member Avatar von lunacy84
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    1.925

    AW: (Erste) Schuhe

    Wir kaufen mittlerweile auch nur noch Barfußschuhe. Meistens Wildlinge, aber die von Affenzahn gefallen mir auch. Kann man auch gut gebraucht kaufen. Und man kann sie gut wieder verkaufen.
    Und im Sommer mache ich meinen Kindern Chalas selbst (aber kann man auch kaufen).

    Aso, die ersten Ueberzieher meiner Kinder waren von Stonz.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •