+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 129
  1. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.471

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Lamb, ich wollte nur sagen, danke für den Podcast - Tipp!
    Auch wenn viele Themen einen nicht direkt betreffen oder exakt zutreffen war für mich schon wahnsinnig oft Gedankengänge, Begründungrn usw. daraus brauchbar!
    Ich höre auch regelmäßig und sehe das genau so.

  2. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.462

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Kurze Aktualisierung: Hier wird nach wie vor recht viel gejammert, aber aus diversen Gründen ist es zumindest ein bisschen weniger geworden. Und einer der Gründe ist, dass ich das mit dem Essen jetzt anders mache als bisher.

    Ich habe sonst im Laufe des Nachmittags immer wieder mal gefragt, ob er Hunger hat, ob er dies und das essen will, aber die Antwort war meistens nein. Und dann war es ganz plötzlich furchtbar dringend, der Wunsch nach Zucker dementsprechend groß und die Laune supermies.

    Jetzt in den Ferien habe ich mir echt ganz nerdig einen Wecker eingerichtet und stelle circa alle drei Stunden Jause auf den Tisch. Ich frage vorher gar nicht mal, ob und was er will, sondern sage nur, dass er sich nehmen kann, dränge oder warte aber nicht. Und auch wenn er zuerst nein sagt, isst er in den allermeisten Fällen 5 Minuten später doch was.
    Und seitdem haben wir die Hunger-Täler ein bisschen besser im Griff und die Laune ist stabiler.

    Ich fühle mich schlecht, weil er offenbar oft einfach - ohne dass er es selber hat mitteilen können - Hunger gehabt hat.

    Aber vielleicht hilft das ja noch wem hier.

  3. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.540

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Kann ich mir sehr gut vorstellen!
    Ich bin auch manchmal überrascht was mein Kind so in sich reinschlingt nach der KiTa, obwohl von ihm da selbst keine Äußerung kommt. Aber ich bin selbst immer so schlecht gelaunt bei Hunger, dass ich ihm permanent was von die Nase halte und frage, ob er es haben will. Bzw zu Hause mache ich es auch so, dass ich ihm ne Schüssel mit Obst hinstelle oder sowas.

    Manchmal ist er auch einfach total müde. Und ich hass mich dann immer dafür, dass ich super genervt bin und er 10 Minuten später vor Erschöpfung auf meinem Schoß einschläft
    I will dance
    when I walk away

  4. Newbie
    Registriert seit
    02.01.2019
    Beiträge
    104

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen

    Ich fühle mich schlecht, weil er offenbar oft einfach - ohne dass er es selber hat mitteilen können - Hunger gehabt hat.
    Ich glaube das ist hier auch oft ein Problem. Z hat unter der Woche durch die Kita sehr geregelte Essenszeiten und obwohl wir die am Wochenende auch so in etwa einhalten merke ich definitiv einen Zusammenhang zwischen Hunger/Unterzuckerung und Laune. Und das zum angebotenen Essen erst Nein gesagt wird und dann doch zugegriffen (oder nach zwei Minuten kleinlaut "Doch Banane!" gesagt) wird ist gang und gäbe...

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.992

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Bei uns ist das Gejammere gerade nicht so akut, aber es trat bevorzugt morgens nach dem Aufwachen und vor seiner Milch auf - das würde ja auch zur Hunger-These passen.

  6. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.233

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    bei uns ist es auch so wie bei cyan. nachmittags sagt sie meist auf Nachfrage, dass sie nix essen will. und irgendwann kommt dann das tief... ich mache also für nachmittags auch immer nen Teller mit Obst, Brot hörnchen oder was eben da ist und stelle den ins Wohnzimmer und sage 1x dass sie davon essen kann bzw der da ist... und sie isst es dann so beiläufig
    ist halt blöd weil wir dafür nicht am Tisch sitzen, "früher" hatten wir schon eine normale zwischenmahlzeit am Tisch nachmittags, aber wenn sie da eben nichts isst... also bei uns ist Hunger auch oft Auslöser von komischen Attacken! Und wenn man sie dann ins Geschrei rein fragt - hast du Hunger?? kommt ganz kläglich Ja essen!!


  7. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.307

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Ich hab wenig mit Kindern in dem Alter zu tun, aber habt Ihr Euch schon mal mit Hochsensibilität befasst? Abgesehen davon, dass die Überreizung selbst auch zu Jammerigkeit führen kann, unterzuckern Hochsensible häufig auch schneller und reagieren darauf auch stark stimmungsmäßig.
    Hab mich bisher nur mit Hochsensibilität bei Erwachsenen beschäftigt, weil es mich halt betrifft, es gibt da aber (mindestens auf Englisch, heißt dann highly sensitive) auch viel zu Kindern.

  8. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.462

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Durga, ja, ich habe mir schon mal überlegt, ob das bei meinem Sohn eine Rolle spielen könnte, weil ich selber zb Lärm, grelles Licht, starke Gerüche usw sehr schlecht aushalte. #mimose
    Aber ich glaube eher nicht, dass das bei ihm auch so ist.

    Ist aber auf alle Fälle etwas, was man im Hinterkopf behalten sollte, da hast du recht.


  9. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    771

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Danke für den Tipp, cyan. Das teste ich heute mal. Mein Kind ist nämlich auch exakt so drauf, da könnte das funktionieren...
    Müdigkeit kommt aber auch immer dazu 😔

  10. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.462

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    also bei uns ist Hunger auch oft Auslöser von komischen Attacken! Und wenn man sie dann ins Geschrei rein fragt - hast du Hunger?? kommt ganz kläglich Ja essen!!
    Das ist ja eh voll beeindruckend!
    In einem Wutanfall gefangen erkennt mein Sohn Hunger gleich noch weniger. Er sagt da ganz mechanisch „NEIN!“.

    Manchmal funktioniert es, wenn ich das Wutmonster im Bauch direkt anspreche und frage, ob es hungrig ist. :‘) Aber solche Rollenspiele sind mir auf Dauer auch zu anstrengend, ehrlich gesagt.

  11. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.462

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von *jogi* Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp, cyan. Das teste ich heute mal. Mein Kind ist nämlich auch exakt so drauf, da könnte das funktionieren...
    Müdigkeit kommt aber auch immer dazu 😔
    Bitte berichte mal!

    Bei uns ist es wohl derzeit auch wegen weniger Müdigkeit besser. Zwar schläft er jetzt in den Ferien nur unbedeutend länger (und ist abends länger munter), aber dass er von selber aufwachen darf und nicht geweckt wird, ist seiner Laune trotzdem sehr zuträglich.


  12. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.480

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Ich hab wenig mit Kindern in dem Alter zu tun, aber habt Ihr Euch schon mal mit Hochsensibilität befasst? Abgesehen davon, dass die Überreizung selbst auch zu Jammerigkeit führen kann, unterzuckern Hochsensible häufig auch schneller und reagieren darauf auch stark stimmungsmäßig.
    Hab mich bisher nur mit Hochsensibilität bei Erwachsenen beschäftigt, weil es mich halt betrifft, es gibt da aber (mindestens auf Englisch, heißt dann highly sensitive) auch viel zu Kindern.
    Durga, weißt du, woran das liegt? Ich bin hochsensibel und ich kann mit Unterzuckerung gar nicht umgehen.

  13. Senior Member Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    6.845

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Durga, weißt du, woran das liegt? Ich bin hochsensibel und ich kann mit Unterzuckerung gar nicht umgehen.
    Bei mir ist es genauso und bei meiner Tochter auch.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  14. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.735

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Mein Mann und ich sind beide unerträglich, wenn wir hungrig sind, aber nicht hochsensibel, (außer wenn man manchen Internet Tests Glauben schenkt, denen zufolge sowieso jede*r hochsensibel ist, die/der nicht komplett gefühllos ist.) Ich merke das mit der Unterzuckerung auch extrem, wobei es echt besser geworden ist, seit ich mit Kind öfter am Tag esse und zum Beispiel nie das Frühstück ausfallen lasse.

  15. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.307

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Durga, weißt du, woran das liegt? Ich bin hochsensibel und ich kann mit Unterzuckerung gar nicht umgehen.
    Nee, warum es so ist, weiß ich nicht. Aber da es so ist, hab ich halt immer was dabei.

  16. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.233

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    aber dass er von selber aufwachen darf und nicht geweckt wird, ist seiner Laune trotzdem sehr zuträglich.

    hey, na aber wenn ich eines verstehe, dann das, aber absolut..


  17. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.462

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Ja, gerade als stillende Mutter versteht man das ganz gut.


  18. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.742

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Mein Mann und ich sind beide unerträglich, wenn wir hungrig sind, aber nicht hochsensibel, (außer wenn man manchen Internet Tests Glauben schenkt, denen zufolge sowieso jede*r hochsensibel ist, die/der nicht komplett gefühllos ist.) Ich merke das mit der Unterzuckerung auch extrem, wobei es echt besser geworden ist, seit ich mit Kind öfter am Tag esse und zum Beispiel nie das Frühstück ausfallen lasse.
    Geht mir auch so, daher habe ich mir schon vorgenommen meiner Tochter bei schlechter Laune Essen anzubieten.

  19. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.735

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Geht mir auch so, daher habe ich mir schon vorgenommen meiner Tochter bei schlechter Laune Essen anzubieten.
    Hier ists beim jetzt 3jährigen Kind erst seit ca. nem halben Jahr spürbar, wenn er Hunger hat.

  20. Enthusiast
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    771

    AW: Permanent jammerndes Kleinkind

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Bitte berichte mal!
    D
    Ich hatte gestern schon vor dem Abholen ein paar Erdbeeren geschnibbelt und hab sie auf den Kindertisch gestellt als wir heimgekommen sind. Zusammen mit einer Schüssel Knabbertiere. Bis ich das Baby aus dem Kinderwagen geholt hatte, hat sie sich schon drüber hergemacht 😊
    Im Laufe des Nachmittags hab ich die zwei Schüsselchen immer mal wieder kommentarlos in ihr Blickfeld gestellt (waren zwischenzeitlich dann auf der Terrasse) und sie hat vor sich hin gesnackt. Als alles leer war, hat es ihr sogar geholfen zu verbalisieren: Mama, ich hab noch Hunger! Eine Banane bitte! 👍🏻
    Also fürs erste Mal gar nicht so schlecht und besser gelaunt war sie auch, bis die Müdigkeit kam...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •