+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 113
  1. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Ich hab aktuell ein bisschen Angst vor den 9 Wochen mit Vierjährigem und ca. 5-Monatsbaby. 2 Wochen sind wir auf Urlaub, aber der Rest?

    Was macht ihr denn da so? Schwimmen gehen kann ich mir nur mit Begleitung vorstellen, immer nur im Garten vom Opa pritscheln ist auch irgendwann mal fad, Spielplatz geht höchstens am frühen Vormittag.

    Puh, ich fühle mich bei Hitze eh schon immer so eingesperrt, aber eingesperrt mit zwei Kindern gruselt mich gleich noch mehr.


  2. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.367

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    .

  3. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Hm?


  4. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Thema abonniert?

    Bist du alleine mit den Kleinen? Würden Ausflüge und kurze Wanderungen gehen?
    Bei mir wird es diesen Sommer Baby+Hund sein, ich denke, wir werden viel spazierengehen, hoffentlich auch mal bisschen weiter weg
    Mom! Theron's dried his bed again!

  5. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.324

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Hm, wieso eingesperrt?
    Man kann doch quasi "alles" machen bei dem Wetter. klar nicht in der prallen Mittagssonne und bei 32* vielleicht auch nicht den ganzen Tag- aber vielleicht wird es ja nicht jeden Tag heiss, sondern moderat?
    Mir geht's ja ähnlich bzw die Kinder sind gleichalt. Wir fahren - aktueller Stand - wohl nicht in den Urlaub.
    Was wir so machen werden:
    - Schwimmbad/See mit Oma/Opa oder Patin von M (allein kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen)
    - oft grillen zu Freunden oder bei uns
    - spielen im Garten von Freunden oder in unserem
    - verschiedene Spielplätze
    - irgendwelche Feste...
    - "Wandern" gehen in nem Tal um die Ecke...
    - Eisessen gehen
    usw...
    ich find's ganz schön weil die Babys ja doch nimmer so arg klein sind jetzt und man dann ja schon viel machen kann...


  6. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Cinnamon, ich bin kein Freund von Hitze (und mein Sohn auch nicht...) und in den letzten Jahren war es an den meisten Sommertagen um die 33 Grad heiß. Da mag ich zwischen 11 und 16 Uhr gar nicht wirklich rausgehen.

    Es ist zwar schon eine Verbesserung zu unserem früheren Wohnort, wo es gerne mal wochenlang 38 Grad hatte. Aber angenehm ist für mich anders.


  7. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Thema abonniert?

    Bist du alleine mit den Kleinen? Würden Ausflüge und kurze Wanderungen gehen?
    Bei mir wird es diesen Sommer Baby+Hund sein, ich denke, wir werden viel spazierengehen, hoffentlich auch mal bisschen weiter weg
    Ja, spazieren im Wald ist wahrscheinlich eh noch am angenehmsten.

    Vielleicht male ich mir das auch alles zu schwarz aus, aber seit ein paar Tagen ist mein Sohn gerade wieder in einer anstrengenden Phase und ich mag zb nicht mal mit ihm in den Supermarkt gehen, weil er da an jedem zweiten Regal einen Wutanfall kriegt.


  8. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.454

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Ich war den ganzen letzten Sommer, der wirklich heiß war, trotz Ostseebrise, mit zwei Einjährigen zu Hause. Vormittags waren wir am Strand oder auf dem Spielplatz. Über die Mittagszeit drinnen, da wurde dann eh geschlafen. Nachmittags eigentlich fast immer bei meinen Schwiegereltern im Garten (wir haben leider noch keinen eigenen) oder auf der Terrasse im Planschbecken, Obst ernten und essen. Gefühlt haben wir uns eh nur von Wassermelone oder Gartenobst ernährt.

    Was ich ohne Schwiegerelterns Garten usw. gemacht hätte, weiß ich allerdings auch nicht. Da gab es aber immer etwas zu tun, Insekten beobachten, dem Opa im Garten helfen etc. Wenn es nicht allzu heiß war, Ausflüge in den Tierpark, Besuch bei Freunden, abends grillen.

  9. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.954

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Ich hoffe, dass es nicht ganz so heiß wird wie letztes Jahr (ich mag Wärme, aber letztes Jahr war es zu heiß) und dann werden wir wohl auch fast jeden Tag irgendeinen Ausflug machen. Tierpark, Wildgehege, Wald, Spielplatz, Park, vielleicht mal Schwimmbad, wenn ich eine Begleitung finde.

  10. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.241

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Cinnamon, ich bin kein Freund von Hitze (und mein Sohn auch nicht...) und in den letzten Jahren war es an den meisten Sommertagen um die 33 Grad heiß. Da mag ich zwischen 11 und 16 Uhr gar nicht wirklich rausgehen.

    Es ist zwar schon eine Verbesserung zu unserem früheren Wohnort, wo es gerne mal wochenlang 38 Grad hatte. Aber angenehm ist für mich anders.
    Boah ich hatte letztes Jahr nur zehn Tage tagsüber alleine frei und ab 9uhr wollte ich schon nicht mehr nach draußen. Ätzend!

    Mein Plan dieses Jahr für die eine Woche (was echt geht, ich weiß): wenn nix mehr geht vor Hitze Zugfahren. Da ist wenigstens Schatten.
    Hier ist auch ein Freibad mit super Spielplatz im Schatten. Da hat man dann auch Toilette, anders als bei anderen Spielplätzen, und Schwimmen mag mein Sohn eh nicht. Ist aber vllt doof, wenn dein Großer Schwimmen so gerne mag.

  11. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    @sweep

    Im Garten vom Opa sind wir dann erst recht wieder alleine, weil der den ganzen Tag unterwegs ist. Also, wir werden trotzdem viel dort sein, aber so richtig entspannend ist das dann auch nicht.

    Und bei den Schwiegereltern wäre es zwar angenehm kühl und grün, aber ich habe meine Autofahr-Angst noch immer nicht so weit überwunden, dass ich mir die Strecke ohne Freund als Beifahrer vorstellen kann. :‘‘‘‘(

    Was auch das schwimmen gehen erschwert, weil ich bisher halt den Großen im Radsitz hatte, was bei 2 Kindern natürlich wenig bringt.

  12. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.876

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    9 Wochen?

    Habe leider nicht wirklich was beizutragen, ich gehe bei Hitze gern in den Park und setze mich unter Bäume, aber das geht mit Vierjährigem wahrscheinlich schlecht? Ich würde hier dann den Park mit Wasserspielplatz im Schatten versuchen. Da ist es zumindest kühler als bei mir in der Wohnung nachmittags, daher bin ich bei Hitze oft eher genervt dass ich raus muss bis es abkühlt

    Kurze Wanderung aka Waldspaziergang hätte ich sonst auch noch vorgeschlagen.

    Und: Vielleicht ist es ja die meiste Zeit gar nicht heiß

    Edit: Tab zu lange offen (Baby startet wohl pünktlich in den ewig langen 19-Wochen-Schub :/ ), hattet ihr jetzt schon alles

  13. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    763

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Darf ich fragen, warum ihr euch nicht mit den Kindern ins Freibad oder an den See traut? Bei uns ging das gerade in dem Alter gut. Ich habe dem Großen von Anfang an gesagt, dass wir nicht ins - für ihn Tiefe gehen), ich hab mich mit Baby auf die Decke gesetzt und dem Großen im Babybecken zugesehen oder das Baby halt mal ins Babybecken gehalten. Das reichte ihm meist völlig. Und See war noch entspannter, da konnte er stundenlang buddeln und mit der Gießkanne puetschern. Meist sind wir ganz am Ende als Highlight ins Nichtschwimmerbecken. Beide mit Schwimmfluegeln, der Große paddelte, das Baby auf dem Arm. Nur wenn ich auf Toilette musste, war es doof.
    Viel schwieriger fand ich es, als der Kleine mobil war und der Große natürlich schon richtig schwimmen wollte, aber es noch nicht sicher konnte. Da bin ich auch nicht allein gegangen oder nur mit Androhung, dass sie 100% hören müssen und wir sonst sofort wieder fahren. (Wenig entspannt...)

  14. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    763

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Ansonsten auch Park, Wald, Wasserspielplatz. Verabreden mit anderen Eltern und Kindern auf den genannten Plätzen. Gibt's so was wie einen Kinderbauernhof oder ein Freilichtmuseum in der Nähe? Überhaupt Museum, wenn es so warm ist. Da ist es schön kühl drin.
    Aber 9 Wochen finde ich auch echt lang. Ist eure Schliesszeit immer so lang? Wie machen das denn die, die arbeiten?

  15. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    @Lorella
    Ja, vielleicht geht das eh. Mein Sohn wollte bisher halt immer, dass ich mit ihm gemeinsam ins Becken gehe und das geht mit Baby halt höchstens kurz (weil im Becken so gut wie kein Schatten ist) und dann auch ohne wirkliches gemeinsames toben im Wasser. Mal sehen, ob er das mitmacht.

  16. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.367

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Hm?
    Sorry!
    Ich wollte was schreiben und würde dann von den Kindern unterbrochen.

    - wir verabreden uns mit Freunden
    - Waldspielplatz
    - Wasserspielplatz
    - Wildtiergehege im Wald, spazieren gehen
    - Tagesausflüge an Orte, die etwas kühler sind (ans Meer, in die Berge?)
    - Eis essen
    - Ausflug ins klimatisierte Einkaufszentrum (da gibts ja auch manchmal so Spielinseln)

    Ich bleibe meistens über den Mittag drin, aber ab halb vier geht’s dann wieder. Und wenn ich gar nicht rauswill, dann bleibe ich halt auch mal nen Nachmittag drin. Man kann ja Leute einladen.

  17. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    763

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Ach so. Echt ins Babybecken? Da bin ich nie mit, sobald er laufen konnte.
    Und ohne Schatten ist natürlich eh Mist. Das hätte ich auch nicht gemacht über Mittag. Hier gibt's entweder Bäume oder so Segel.

  18. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.270

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    talia, hattest du das Gefühl, jederzeit sofort reagieren zu können, wenn du den Großen aus dem Wasser hättest ziehen müssen? Und war deine Aufmerksamkeit immer in ausreichendem Maße beim Großen?

    Ich meine das nicht als Kritik, ich frage mich nur, ob und wie das gehen könnte - wir erwarten in Kürze das zweite Kind und das erste ist eine Wasserratte.

    Ich habe es zB erst diese Woche erlebt, dass ein Kind auf einer Rutschfläche aus Stein auf den Rücken gefallen ist, sich den Kopf angeschlagen hat, so dann unfreiwillig ins Wasser gerutscht ist und einfach untergegangen ist. Da muss man ja wirklich SOFORT da sein. (War die Aufsichtsperson in dem Fall auch.)
    Geändert von sora (09.06.2019 um 11:45 Uhr)

  19. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen

    Aber 9 Wochen finde ich auch echt lang. Ist eure Schliesszeit immer so lang? Wie machen das denn die, die arbeiten?
    Ja, das ist eine exzellente Frage. Das ist ein städtischer Kindergarten, der sich an den Schulferien orientiert.
    Als arbeitende Eltern kann man hoffen, einen Platz in der Sommerbetreuung zu bekommen, aber nachdem ich gerade in Elternzeit bin, haben wir darauf keinen Anspruch.


  20. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.745

    AW: Sommerferien zuhause mit Kleinkind und Baby

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    talia, hattest du das Gefühl, jederzeit sofort reagieren zu können, wenn du den Großen aus dem Wasser hättest ziehen müssen? Und war deine Aufmerksamkeit immer in ausreichendem Maße beim Großen?

    Ich meine das nicht als Kritik, ich frage mich das wirklich - wir erwarten in Kürze das zweite Kind und das erste ist eine Wasserratte.
    Ja, ich stelle mir das schon auch eher stressig vor. Aber ich bin in der Nähe von Wasser mit Kleinkind eh nie so wirklich entspannt.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •