+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Fresher Avatar von lambda
    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    256

    ferienwohnung und verpflegung

    wir sind dieses jahr in einer ferienwohnung in österreich (innsbruck), in der aber niemand gerne kochen möchte. daher suchen wir nach ideen zur verpflegung. es sollte nicht extrem teuer sein. alles, was in dem kleinen kühlschrank kommt, sollte ohne zubereitung essbar sein.

    dann suchen wir nach ideen für frühstück außer haus, das nicht so teuer ist. ich dachte an kleine bäckereien oder notfalls mcdonalds oder starbucks (ist ja schon wieder recht teuer). wir haben zwei kinder/teenager dabei, denen wir damit eine freude machen würden.

    was kann man mittags oder abends aus dem kühlschrank essen oder auf die hand kaufen? wäre schön, wenn es überwiegen auch gesund ist.

    was für ideen habt ihr für fertig gekaufte snacks für zwischendurch, z.b. auf wanderungen, im schwimmbad oder auf längeren reisen?

    wir haben bisher immer all inclusive gemacht, sodass das neu für uns ist. sonst haben wir auch oft an ständen etwas gekauft, aber das war nur für zwei personen und gibt dieses mal das geld der gruppe nicht her. ein- oder zweimal werden wir aber auch essen gehen.

  2. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.161

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Wir machen dieses Jahr beides: FeWo mit Selbstverpflegung und All-In

    Für den Urlaub in der FeWo haben wir heute schon mal das Abendessen geplant, damit das erledigt haben und nicht kopflos durch den Supermarkt schwirren. Wir sind 8 Tage dort, 3x wollen wir Abends auswärts essen. Geplant haben wir also 5 Abendessen:
    - Kartoffeln mit fertigen Quark und Räucherlachs
    - Reis (ausnahmsweise Kochbeutel) und Schlemmerfilet aus dem Ofen, dazu Salat
    - Nudeln mit Pesto, vllt. auch als Salat mit Ruccola, Mozzarella, Tomaten...
    - TK Pizza
    - Brotzeit mit verschiedenen Aufschnitten, Gurke, Tomate usw.

    Als Snacks für unterwegs packen wir gerne belegte Brote, Waffeln oder Milchbrötchen, Obst, Salamisticks, Cracker mit Hummus o.ä. ein. Zu trinken nur genügend Wasser.

    Bei Frühstück außer Haus würde ich wohl auch am ehesten auf nette Bäckereien zurückgreifen.

    Ich weiß, besonders gesund ist das alles nun nicht, was mir persönlich aber egal ist. Wir essen sonst immer sehr ausgewogen und wir wollen es uns so easy wie möglich machen.

  3. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.925

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    ich habe vor dem letzten urlaub 20 euro in einen sandwichtoaster investiert. der lässt sich auch mit richtigen brot vestücken und jeder jann es sich nach lust und laune mit käse, obst, gemüse, aufstrichen... kombinieren.

  4. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.338

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Zitat Zitat von Hellooni Beitrag anzeigen
    Ich weiß, besonders gesund ist das alles nun nicht, was mir persönlich aber egal ist. Wir essen sonst immer sehr ausgewogen und wir wollen es uns so easy wie möglich machen.
    Ihr esst sonst NOCH ausgewogener als das? 🤐 ich finde, das klingt alles voll nach brauchbarem alltagsessen, nur bzgl tk-pizza versteh ich diesem disclaimer!

    Für mittagessen unterwegs haben wir oft irgendwas an (körner-/)Baguette, (oliven-/)ciabatta o.ä. dabei, dazu Camembert, minisalamis, kirschtomaten, Oliven.

    Ein kocharmes sommerabendessen finde ich zb tk-kräuterbaguette, Nürnberger Würstchen und einen großen Salat. (Ketchup für Kinder nicht vergessen!)

    Ach ja, Pommes im Backofen plus Würstchen oder chicken Nuggets oder hackbällchen o.ä. (tk) plus Ketchup käme bei Kindern/teenies bestimmt auch gut an, plus Salat oder in den Ofen ein zweites Blech mit ofengemüse (Zwiebeln, zucchinischeiben, Spargel, Brokkoli, Aubergine, alles in olivenöl/salz/paprikapulver).

  5. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.161

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ihr esst sonst NOCH ausgewogener als das? 🤐 ich finde, das klingt alles voll nach brauchbarem alltagsessen, nur bzgl tk-pizza versteh ich diesem disclaimer!.
    Mehr Gemüse und sonst weniger fertig gekauftes (selbstgemachter Kräuterquark, Nudelsoße und Fisch statt fertig gekaufter).

  6. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.348

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Also ganz ehrlich würde ich auf das Frühstück außerhaus verzichten, stattdessen wie zu Hause Müsli mit Milch/Yoghurt, oder Semmeln vom Bäcker mit Marmelade/Wurst/Käse oder was auch immer. Das wäre mir sonst zu teuer, gerade wenn das Budget eh eher knapp ist. Evtl. mal um den Jugendlichen eine Freude zu machen. Und von dem gesparten Geld lieber Mittags mal ne Semmel mit Würstchen oder was auch immer auf die Hand. Oder MC für die Kinder.
    Ganz ohne kochen in der Ferienwohnung auszukommen finde ich schwer, also nicht mal Nudeln mit Soße oder Würstchen braten oder sowas? Da finde ich Salat machen mit verschiedenen Zutaten zum schneiden und raspeln ja fast aufwendiger.
    Ansonsten fällt mir nur Rohkost ein und fertiger Kräuterquark, oder eben alles was es im Supermarkt in dem Fertigessenkühlregal steht, also fertige Frikadellen, fertige Salate mit Dressing, Hummus, Sandwiches, kalte Wiener, Kartoffelsalat, Krautsalat.
    Oder eben nur Vesper. Brot kaufen und Wurst und Käse oder Aufstrich dazu.

    Zum ungekühlten Mitnehmen für Ausflüge fällt mir ein Brezen, bifi, Obst, Nüsse, Trockenobst.
    Auf ausdrücklich gesundes Essen würde ich ebenfalls verzichten, wegen einer Woche Ausnahme bekommt niemand Mangelerscheinungen. Deswegen kann man ja Karotten und Äpfel trotzdem mitnehmen, und schwupps ist das Wurstbrot nicht mehr so ungesund. Das wäre mir sonst echt zu anstrengend, wenn schon keiner kochen will auch noch gesundes Essen herzaubern. Ich bin aber gespannt, ob jemand noch Vorschläge für Gesundes hat, ich bin auch immer auf der Suche nach sowas was sich ohne Aufwand schnell und einfach umsetzen lässt.

  7. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.422

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ihr esst sonst NOCH ausgewogener als das? 🤐 ich finde, das klingt alles voll nach brauchbarem alltagsessen, nur bzgl tk-pizza versteh ich diesem disclaimer!
    ).
    Ja hihi, das wollte ich auch eben schreiben! Ist doch voll ok, das Essen!
    bei ner FeWo muss man ja auch einfach berücksichtigen, das man keine Gewürze weiter da hat etc...


  8. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.348

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Ich hab in der letzten Ferienwohnung nur Kräuter der Provence und Gemüsebrühe dabei gehabt, hat vollkommen ausgereicht für uns. Die Kräuter für Pfannengemüse und Fisch, die Brühe für Nudelsuppe und beides zusammen für Tomatensoße zu Nudeln. Und hatte so mindestens dreimal essen abgedeckt.

  9. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.743

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Ich finde auswärts frühstücken ja "aufwändiger" als daheim zu frühstücken. Ok, ich hab kleine Kinder. Aber bis alle angezogen sind und man nen Bäcker gefunden hat usw sind die voll ausgehungert und entsprechend drauf. Dann lieber zu Hause einfach schnell was essen und dann kanns losgehen. Wie schon geschrieben wurde, minimalster Aufwand ist ja Müsli.

  10. Enthusiast Avatar von nanana
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    991

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Wir waren vor kurzem im Urlaub und hatten da auch nur eingeschränkte Möglichkeiten, Essen zuzubereiten. Morgens haben wir uns häufig einfach ein Croissant und Kaffee beim Bäcker geholt. Das geht aber auch nur, wenn man nicht so ausgiebig frühstücken möchte. Ansonsten wird frühstücken tatsächlich schnell recht teuer.
    Mittags gab es unterwegs oft Brot, Käse, Rohkost und Obst (Messer dabei haben!). Einmal auch einen Fertigsalat aus dem Kühlregal (Quinoa) oder eine Gazpacho aus dem Kühlregal (es gibt tatsächlich gute ohne Zusatzstoffe).
    Bei anderen Reisen habe ich sonst auch schon Pitabrot, Gemüse und Hummus für unterwegs oder Abendessen gekauft. Das kommt bei den Kindern vielleicht auch gut an.
    Hat die Ferienwohnung denn eine Mikrowelle? Zu Hause haben wir keine, aber als wir letztes Jahr länger unterwegs waren und nicht immer essen gehen wollten, haben wir auch einiges in der Mikrowelle im Hotel zubereitet.
    Das hat insgesamt gut funktioniert und war nicht mit dem Aufwand beim Kochen vergleichbar.

  11. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ihr esst sonst NOCH ausgewogener als das? �� ich finde, das klingt alles voll nach brauchbarem alltagsessen, nur bzgl tk-pizza versteh ich diesem disclaimer!
    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich würde ich auf das Frühstück außerhaus verzichten, stattdessen wie zu Hause Müsli mit Milch/Yoghurt, oder Semmeln vom Bäcker mit Marmelade/Wurst/Käse oder was auch immer. Das wäre mir sonst zu teuer, gerade wenn das Budget eh eher knapp ist.
    Seh ich beides auch so. Grad beim Frühstück kann man ziemlich einfach was kaltes zusammenstellen. Eine Freude macht man den Kindern dann mit den Lieblings-Cornflakes oder so Kram, wenn sie das mögen.

    Für unterwegs hab ich gern (allerdings ohne Kinder) diese Snack-Gurken und -Möhren. Vielleicht ne kleine Kühltasche mitnehmen, damit das frisch bleibt. Dann noch Kirschen oder so leckeres kleinformatiges Obst und belegte Brote oder einfach nur Brot/Semmeln und Salami und Käse. Und Kekse oder Muesliriegel Am Mittag oder Abend könnte man vielleicht irgendwo grillen oder Lagerfeuer machen mit Würstchen am Spiess und Stockbrot?

    Ich nehme an, dass in der FeWo nicht wirklich die Möglichkeit da ist, tiefgefrorenes zu lagern? Sonst könntest du auch was vorkochen, einen grossen Eintopf oder so.
    Falls ne Mikrowelle da ist, würde ich so Gemüse im Garbeutel holen, wenn das gemocht wird.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  12. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.348

    AW: ferienwohnung und verpflegung

    Und?
    Lambda, war was für dich dabei? Wir haben ja jetzt ziemlich ins blaue diskutiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •