+ Antworten
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 369
  1. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.348

    Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Vielleicht wollt ihr auch ab jetzt - nicht irgendwann-aktiv werden, agitieren, motivieren, um wenigstens ein bisschen der Verantwortung gegenüber unseren und allen anderen Kindern gerecht zu werden.

    Mein Ziel für mein heutiges Familientreffen:

    Endlich meinen Vater und meinen Bruder vom Ökostrom überzeugen.

    Plus davon überzeugen, Fleisch- und Milchkonsum einzuschränken.

    Mittelfristig will ich auch meinen Arbeitgeber überzeugen.

    Habe folgende Ideen:
    - Fleischgerichte verteuern und die Zusatzeinnahmen an Atmosfair - also quasi Fleisch kompensieren
    - Börse für Fahrgemeinschaften bilden
    - Flotte mittelfristig auf Elektro umstellen

    Noch mehr Ideen? Und wie anpacken? Wen ansprechen?

  2. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Ich würde gern relativ still mitlesen, wenn das recht ist. Hab grad ein Baby bekommen und werde mich in der ersten Zeit darauf konzentrieren, aber Ideen würde ich gern schon mal sammeln!
    Mom! Theron's dried his bed again!

  3. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.082

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Wir brauchen ein weiteres Fortbewegungsmittel und im Raum stand jetzt eine Weile ein zweites Auto. Wir suchen jetzt stattdessen nach einer Unterbringungsmöglichkeit für ein Lastenrad, weil wir zwei Autos für eine Familie in einer eigentlich gut angebundenen Region für nicht zukunftsfähig halten. Ganz ohne Auto schaffen wir es leider noch nicht, aber wir bemühen uns täglich, es nicht zu nutzen.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  4. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.232

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Ich hab auch drüber nachgedacht, einen ähnlichen Thread aufzumachen, wobei es mir für uns eher erstmal um Müllvermeidung geht. Passt das hier auch oder geht es eher nur ganz direkt um CO2?

    Unser erstes Ziel ist gerade, Verpackungsmüll zu reduzieren. Durch zeitbedingte Einkäufe beim Discounter hatten wir die letzten Jahre viel zu viel Obst und Gemüse, das sinnloserweise in Plastik verpackt ist. Das soll der erste Schritt sein, dort Plastik zu minimieren. Diese Woche waren wir auf dem Markt, ich möchte aber nach einer Biokiste schauen, das scheint mir langfristig machbarer.

    Ich merke für mich, dass ich eins nach dem anderen angehen muss, weil ich sonst vor dem riesen Berg stehe und dann lieber gar nichts mache, weil es so unmachbar erscheint.

  5. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.493

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich hab auch drüber nachgedacht, einen ähnlichen Thread aufzumachen, wobei es mir für uns eher erstmal um Müllvermeidung geht. Passt das hier auch oder geht es eher nur ganz direkt um CO2?

    Unser erstes Ziel ist gerade, Verpackungsmüll zu reduzieren. Durch zeitbedingte Einkäufe beim Discounter hatten wir die letzten Jahre viel zu viel Obst und Gemüse, das sinnloserweise in Plastik verpackt ist. Das soll der erste Schritt sein, dort Plastik zu minimieren. Diese Woche waren wir auf dem Markt, ich möchte aber nach einer Biokiste schauen, das scheint mir langfristig machbarer.

    Ich merke für mich, dass ich eins nach dem anderen angehen muss, weil ich sonst vor dem riesen Berg stehe und dann lieber gar nichts mache, weil es so unmachbar erscheint.

    Wenn das so gemeint ist, würde ich auch gerne mitmachen.

    Bei mir stehen kurz- oder langfristig auf dem Programm:
    - Verpackungsmüll reduzieren
    - weniger bestellen
    - (weitestgehend) papierfrei arbeiten
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  6. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.115

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Ich möchte das Auto deutlich weniger nutzen:
    Wir sind jetzt näher an den Kindergarten gezogen. Ich habe mir vorgenommen die Große so oft wie möglich mit dem Fahrrad abzuholen und sie morgens rechtzeitig fertig zu bekommen, sodass wir mit dem Baby zusammen zu Fuß gehen können bevor der Kiga zu schließt (um 8.30 Uhr )

    Außerdem will ich Zwischendurch-Einkäufe so oft wie möglich zu Fuß oder mit Fahrrad machen (Obst/Gemüse wird schon 1x wöchentlich auf dem Markt gekauft). Wir haben jetzt 3 Tante-Emma-artige Läden, zwei Discounter und eine große Supermarktkette fußläufig zu erreichen in unter 15 min.

  7. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.563

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Danke für den Thread!

    Ich werde wahrscheinlich in absehbarer Zeit umziehen und neben Ökostrom und so (aktuell wohn ich im Wohnheim) überleg ich, welche Ansprüche an die Energieeffizienz und Größe ich anlegen soll. Im Moment wohn ich allein auf 35 qm inklusive Bad und Flur (1,5 Zimmer, Kochzeile), aber ein bisschen mehr möchte ich schon für länger...

    Dabei fällt mir ein, ich weiß nicht mal, was für Strom ich hier im Wohnheim nutze. Das wär bevor ich geh noch ein Ansatz, hier ein bisschen was zu bewegen.

    Wollen wir hier auch Links sammeln oder so? Zu vielen Sachen gibt es ja belastbare Zusammenfassungen, Vergleiche, Bewertungen und bestimmt haben viele von uns sich mit dem einen oder anderen schon mal befasst (z.B. halt Ökostrom oder auch wie bewege ich meine Firma zu einem Klimakonzept?)
    Ein Punkt, den ich demnächst angehen will, wo ich nun ein eigenes Einkommen habe, ist grüne Geldanlage.


    Konkret Müllvermeidung (mit Kindern, die nicht alles essen, wahrscheinlich schwerer umzusetzen): Nicht konkrete Sachen auf den Einkaufszettel schreiben, sondern "Gemüse, regional+unverpackt". Wenn das dann Paprika ist, ist es Paprika und wen es Gurke ist, Gurke. Ich fand das eigentlich auch bei der Biokiste, die ich hatte, gut, einfach überraschen lassen und irgendwas draus machen. Koche im Augenblick zu wenig, dass ich eine verbrauchen würde, so dass ich das Gemüse irgendwie anders zusammensammeln.

    Ich habe dieses Jahr meinen Fleischkonsum auf 1x/Monat reduziert (von ca 1-3x, aber jetzt halt kontrollierter).

  8. Enthusiast Avatar von |Penny
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    737

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Super Idee mit dem Thread! Ich würde den gerne im Hauptforum halten und nicht in eine Gruppe gehen, damit es nicht einschläft.

    Ich wünsche mir zum Geburtstag Bäume (PRIMAKLIMA e.V. – Baume verschenken und Klima schutzen), das mag zwar nicht die effizienteste Organisation sein, aber ist auf deutsch und mit Finanztest-Auszeichnung, so dass auch Eltern mit Hemmschwelle das bedienen können Bezüglich der Arbeitgeber habe ich schon mal geschaut, der ÖD kompensiert bereits die Dienstreisen. So ein Ärger Es bleiben noch Vereine, große Websiten (was ist eigentlich mit Burda und Bym?...), wo man das mal konkret ansprechen kann.

    Hier ist auch noch die Website von Parents for Future:

    Fridays For Future | Parents For Future

    Da gibt es auch Regionalgruppen.
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  9. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Zitat Zitat von |Penny Beitrag anzeigen
    Super Idee mit dem Thread! Ich würde den gerne im Hauptforum halten und nicht in eine Gruppe gehen, damit es nicht einschläft.
    . ich würde es auch schön finden, wenn der thread nicht irgendwann in eine gruppe abwandern würde.

  10. Junior Member Avatar von trip.fontaine
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    446

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Meine Ziele in nächster zeit:
    - weiterhin verpackunsgmüll reduzieren und in dem Zuge auch weniger bestellen
    - insgesamt weniger kaufen (vor allem keine klamotten), zeug fürs baby vorwiegend gebraucht sofern möglich
    - langfristig wollen wir wenn es geht das Auto verkaufen, müssen aber erstmal die Situation mit Kind ausloten, die wir gerade noch nicht einschätzen können. Wir haben mal anfang 2020 angepeilt, um nochmal für und wider zu erörtern
    - Milchprodukten weiter reduzieren bzw (bis auf Ausnahmen zb zum backen/geburtstagskuchen) ganz streichen, Fleisch und Fisch esse ich eh schon ewig nicht und mein Mann nur noch sehr selten mal bei seiner Mutter oder so
    - Menschen in meinem Umfeld davon überzeugen, nicht auf politischen Umbrüchen zu warten, sondern im kleinen wie oben beschrieben bei sich selbst anzufangen. Diplomatischen Weg dafür finden.

    Gerne lasse ich mich hier zu weiterem inspirieren, bin schon sehr gespannt.

  11. Enthusiast Avatar von warwithwalls
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    733

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Danke für den Thread

    Zitat Zitat von trip.fontaine Beitrag anzeigen
    - Menschen in meinem Umfeld davon überzeugen, nicht auf politischen Umbrüchen zu warten, sondern im kleinen wie oben beschrieben bei sich selbst anzufangen. Diplomatischen Weg dafür finden.
    Das finde ich persönlich sehr schwierig, weil viele sich schnell missioniert oder belehrt fühlen und man auch schnell in eine "Du machst aber auch xy"-Debatte abdriftet. Ich bin dazu übergegangen, bei vielen Sachen einfach nur noch dazu zu sagen, dass ich das aus ökologischen/klimarelevanten Gründen so mache und fertig.

    Vor allem aber finde es total wichtig, selbst zu tun was man kann, um umwelt- und klimafreundlich zu leben, aber ich glaube sehr wichtig ist es auch, dass wir alle unseren Minibeitrag dazu leisten, dass es eben doch zu einem politischen Umbruch kommt - auf Demos gehen, Petitionen teilen, sich organisieren, streiken (auch hier nochmal: am 20.9. ist globaler Klimastreik. Jetzt ist der Zeitpunkt möglich zu machen, dass wir auch als Erwachsene an diesem Tag auf der Straße sind udn nicht wieder nur die Fridaysforfuture - frei nehmen, Arbeitgeber um Unterstützung bitten o.ä. und Freunde und Bekannte darauf aufmerksam machen) usw. - und eben DAFÜR die Menschen im Umfeld zu motivieren. Denn wenn wir ehrlich sind, reicht es nicht, wenn wir alle bessere Menschen werden, solange auf politischer Ebene nix passiert (Kohle, Amazonas, Kerosinsteuer usw. - das sind die fetten Batzen, die das Klima auch dann noch verändern, wenn ganz Deutschland vegan lebt und Fahrrad fährt, mal etwas drastisch formuliert)
    and maybe it's time to live

  12. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.232

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Ist dieser Thread denn nun auch für Themen wie Müllvermeidung oder lieber nur für Klimathemen/Emissionsvermeidung im ganz engen Sinne?

  13. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.348

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Stina, da bei der Müllverbrennung auch CO2 entsteht, gehört Müllvermeidung mMn auch dazu.

  14. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.348

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Toll, dass schon so viele geschrieben und Links und Wissen geteilt haben!

    Sollen wir den Thread denn hier lassen oder in meine Welt verschieben?

    Erster kleiner Erfolg.

    Ich konnte gestern meinen Vater von Ökostrom überzeugen. Jetzt müssen wir es "nur" noch realisieren, hoffentlich heute oder morgen.

    Was mich gerade so fertig macht, ist dass es keine einfachen Lösungen gibt, Stichwort Aufforstung. Echte Lösung oder Verarsche mit Ökos?

    Welche Organisation unterstützen?

    Und so weiter. Es ist einfach so komplex.

    Dachte zB immer, dass Palmöl total scheisse ist. Jetzt hab ich gelesen, dass andere Ölarten noch schlimmer sind.

  15. Junior Member Avatar von entegut allesgut
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    630

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Dachte zB immer, dass Palmöl total scheisse ist. Jetzt hab ich gelesen, dass andere Ölarten noch schlimmer sind.
    welche denn?

  16. Enthusiast Avatar von alpha centauri
    Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    912

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen

    Was mich gerade so fertig macht, ist dass es keine einfachen Lösungen gibt, Stichwort Aufforstung. Echte Lösung oder Verarsche mit Ökos?

    Welche Organisation unterstützen?

    Und so weiter. Es ist einfach so komplex.

    Dachte zB immer, dass Palmöl total scheisse ist. Jetzt hab ich gelesen, dass andere Ölarten noch schlimmer sind.
    Aufforstung ist auf jeden Fall eine der wichtigsten massnahmen, um das Klima längerfristig zu stabilisieren. Es darf jedoch einfach nicht nur dabei bleiben, sondern die Emissionen müssen auch auf Null gehen. Zudem es ja auch ein bisschen dauert, bis so ein wald wieder steht (und es da auch sehr klare Unterschiede gibt zwischen baumarten und ökosystemen, wie viel CO2 letztlich gebunden wird).

  17. Junior Member Avatar von Misneach
    Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    400

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Super Thread! Mich beschäftigt das Thema im Moment sehr, stoße aber im RL nur auf Unverständnis bzw. Gleichgültigkeit, wenn ich darauf zu sprechen komme.

    Kennt ihr die Petition schon?


    Petitionen: Verwendung von Cookies nicht aktiviert
    Und stäubend rieselt in sein Grab,
    was einstens war lebend'ge Zeit

  18. Member Avatar von lunacy84
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    1.914

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Was ich naechstes Jahr unbedingt tun muss: Kraeuter anbauen, dafür hatte ich dieses Jahr keine Zeit.
    Was mich an gekauften Kräutern nervt, sind die Plastiktoepfe oder die riesigen Plastikfolien, in denen die Kräuter aus den Asiamarkt immer eingeschweißt sind (ausserdem weiss ich nicht woher sie kommen). Dabei wächst Thaibasilikum oder Koriander auf dem Balkon echt gut.
    Generell will ich wieder Obst und Gemuese anbauen.

  19. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.232

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Ich hab diese Woche "erfolgreich" Hafermilch eingeführt, also nicht um Milch komplett zu ersetzen, aber um den Verbrauch deutlich zu senken. Meinem Kind schmeckt beides (Allerdings haben wir hier nen regionalen Milchautomat, wo man die Glasflasche einmal kauft und dann immer wieder befüllen lassen kann - die CO2 Bilanz von Verpackung und Transport ist also bei der Kuhmilch deutlich besser als bei der Hafermilch.)

    Ansonsten merke ich immer wieder, dass schnelle und einfache Lösungen einfach deutlich mehr Müll machen als aufwändigere. Da muss ich für mich nochmal schauen, welche Sachen ich als No Go für mich festlege.

  20. Member Avatar von lunacy84
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    1.914

    AW: Klima-Aktiv-Gruppe-jeden Tag erwas

    Wobei Kuehe ja CH4 produzieren, was ja schlimmer fuer das Klima ist als CO2.
    Methan wird oft unterschätzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •