+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.835

    Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Ich brauche regelmäßig Zeit für mich alleine, also auch wirklich alleine in einem Zimmer oder draußen oder Café oder was auch immer. Habe ich das nicht, werde ich unzufrieden, traurig, latent aggressiv. Das merke ich zum Beispiel gerade im Urlaub, wo ich dauernd mit anderen zusammen bin. Es ist egal, ob das Freunde oder Familie ist, ich brauche einfach zwischendurch so Reset-Phasen.

    Es hat eine Weile gedauert, bis ich kapiert habe, dass es wirklich „nur“ am Alleinsein liegt. Und nicht an den Leuten oder an meiner Unzulänglichkeit oder sowas.

    Was ich aber echt schwierig finde, ist, das mit dem Familienalltag zu vereinbaren. Die Zeit mit meinem Kind und meinem Mann ist ja auch kostbare Zeit, die wir vor allem am Wochenende haben. Was aber auch die Zeit fürs Alleinsein wäre.

    Kennt ihr das? Wie löst ihr das für euch?

  2. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.769

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Ich kenne das auch und nehme mir diese Zeit dann tatsächlich auch, weil ich sonst verrückt werde. Durchschnittlich sind das so 1-2 Abende pro Woche oder mal ein (halber) Tag am Wochenende oder selten sogar mal ein ganzes Wochenende. Und ich arbeite freitags nicht, meine Tochter geht aber trotzdem in den KiGa, so habe ich da mindestens einen halben Tag frei, bzw. ist da selten wirklich FREI, weil ich dahin immer Arzttermine usw. lege, aber diese allein wahrnehmen zu können, ist auch schon super.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  3. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.380

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Mein Freund schnappt sich oft am WE die Kinder und fährt zu seinen Eltern, einen Ort weiter, so dass ich einen halben oder einen ganzen Tag für mich habe. Die "Auszeit" brauche ich dann auch, tüdel natürlich trotzdem nebenbei etwas Haushaltskram ab, aber zwinge mich immer mehr, einfach dann auch gar nichts zu tun, oder zu lesen, in Ruhe Kaffee trinken, rausgehen etc.

  4. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.218

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Wir wechseln uns jeden Sonntag ab und der, der dran ist, muss mit beiden Kindern ein paar Stunden die Wohnung verlassen.
    So kann der andere zu Hause ein bisschen gammeln usw.
    Zusätzlich hat jeder von uns einen freien Abend, da muss man die Wohnung dann aber verlassen, wenn man richtig seine Ruhe haben mag (ich gehe meistens zum Sport).

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.454

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Mein Freund und ich brauchen das beide und schaffen uns dafür gegenseitig die Freiräume.
    Ich finde, man kann doch das ganze restliche Wochenende Familienzeit haben, da machen ein paar Stunden alleine sein doch keinen großen Unterschied?

    Wir waren zb gerade mit Freunden im Urlaub und hatten ein viel zu winziges Zimmer zu viert (also wir und die Kinder - die Freunde hatten natürlich ein eigenes Zimmer). Da habe ich dann am Abend die Kinder ins Bett gebracht und bin danach noch eine Runde spazieren gegangen. Sonst hätte ich das beengte Zusammensein nicht ausgehalten.

    Zuhause stehe ich manchmal eine Stunde früher auf, um alleine im Freibad eine Runde schwimmen zu gehen, während die Kinder noch bei Papa im Bett liegen.

    Mein Freund hingegen geht gerne abends nach dem ins Bett bringen noch im Lokal ums Eck was trinken.
    Geändert von cyan (13.07.2019 um 20:13 Uhr)

  6. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.430

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Ich hatte auch immer einen freien Vormittag durch Teilzeitarbeit, Kind war trotzdem im Kindergarten an dem Tag. Ansonsten auch einen festen Abend pro Woche für Sport, und natürlich abends Alleine-Zeit, wenn der Mann weg ist (sport oder so). Am Wochenende selten, die sind bei uns irgendwie doch meistens gut gefüllt mit Großeinkauf, Garten, Haushalt, Ausflügen und Familienzeit.

    Jetzt gerade hab ich fast immer das Baby bei mir, aber das ist auch ok in der Vollstillzeit. Alleinezeit gerade hauptsächlich abends, wenn beide Kinder schlafen. Oder mit schlafendem Baby spazierengehen, das fühlt sich auch fast an wie alleine zu sein.

  7. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.348

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Ich bin inzwischen eine sehr ausdauernde Läuferin geworden und nehme mir damit freie Zeit. Die brauche ich auch dringend. Es ist selten, dass mein Mann mal beide mitnimmt. Er ist leider eine ultra Ausdauersportler und ich hocke oft Wochenends auch mit den Kids da.
    Daher habe ich auf der Arbeit reduziert und auf einen freien Tag bestanden. Da habe ich dann bis 13:30 Ruhe und Zeit.

  8. Addict Avatar von musicus
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    3.401

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Zitat Zitat von *sternschnuppe* Beitrag anzeigen
    Ich bin inzwischen eine sehr ausdauernde Läuferin geworden und nehme mir damit freie Zeit. Die brauche ich auch dringend. Es ist selten, dass mein Mann mal beide mitnimmt. Er ist leider eine ultra Ausdauersportler und ich hocke oft Wochenends auch mit den Kids da.
    Daher habe ich auf der Arbeit reduziert und auf einen freien Tag bestanden. Da habe ich dann bis 13:30 Ruhe und Zeit.
    Bei uns ist auch der Sport "Quality Time". Mein Partner spielt Handball, ich gehe Laufen. Natürlich zu unterschiedlichen Zeiten. Und natürlich macht jeder auch noch was mit Freunden ohne Kind.

  9. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    15.927

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Das ist einer der Hauptgründe warum ich soviel Fahrrad fahre Meine Alleinzeit.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  10. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    253

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Ich brauche wesentlich mehr Zeit für mich als mein Mann. Ich bin auch gerne einfach mal alleine zuhause.
    Wir lösen das so, dass mein Mann ab und zu mal mit den Kindern rausgeht, am Wochenende zB. Er macht das gern und wir (er) rechenen das nicht gegeneinander auf, so nach dem Motto "du hast jetzt x Stunden auf dem Sofa gechillt, jetzt will ich auch". Einfach so, wie das hinkommt.

  11. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    4.725

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Wir machen manchmal sowas aus, wie "beide haben am Samstag 2h für sich alleine". Ich schlafe dann eher mal 2h länger, mein Mann macht was für irgendein Hobby. Gemeinsame Zeit ist dann trotzdem noch genügend übrig.

  12. V.I.P. Avatar von Tigerente99
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    11.066

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Das wird irgendwie gerade zu meinem Thema. Unsere zwei Pflegekinder sind ja erst seit drei Wochen bei uns, aber in diesen drei Wochen waren wir quasi permanent zu viert zusammen, was zwar schön ist, mich aber auch echt auslaugt. Ich bin es gewöhnt, viel Zeit alleine zu verbringen, habe die letzten zehn Jahre alleine gewohnt und brauche diese Zeit total. Muss mal sehen, wie sich das realisieren lässt, weil die beiden erstmal noch nicht in Betreuung sind. Aber da wir beide zur Zeit zu Hause sind, müssen wir da unbedingt einen Rhythmus finden. Momentan ist allerdings auch noch so viel in der neuen Wohnung zu tun (wir sind hier quasi mit den Kindern eingezogen) und zu organisieren, dass einfach keine Zeit ist, was alleine zu machen. Da ich gerade selber erst hierher gezogen bin, kenne ich auch noch keine Leute, mit denen ich mal was machen könnte (ich glaube, ich brauche mittelfristig beides - Kontakt zu anderen Menschen ohne die Kinder und Zeit für mich alleine). Gestern war ich immerhin abends kurz joggen (um 22 Uhr ) und ich fand auch meinen halben Tag im Bürgeramt und bei den Stadtwerken nett und freue mich auf meinen Arzttermin am Mittwoch. Hätte gar nichts gegen ein volles Wartezimmer und ein bisschen Zeit zum Lesen ohne schlechtes Gewissen.

  13. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.454

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Tigerente
    Da findet ihr sicher bald eine Regelung, die euch entlastet. Wie lange seid ihr denn beide zuhause? Und wie alt sind eure Pflegekinder? Sind das Geschwister?


  14. V.I.P. Avatar von Tigerente99
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    11.066

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Wie lange seid ihr denn beide zuhause?
    Meine Freundin zwei Jahre, ich (da selbstständig) mal schauen. Will versuchen, im September und Oktober je eine Woche zu arbeiten (wäre dann aber komplett weg) und dann ab Januar wieder richtig, da aber auch z. T. von zu Hause aus.

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Und wie alt sind eure Pflegekinder? Sind das Geschwister?
    Die Kleine ist im April 2 geworden, die Große wird im Oktober 4. Ja, sind Schwestern. Habe in diesem Thread mehr dazu geschrieben, falls es dich interessiert.

  15. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.454

    AW: Zeit mit der Familie vs. Zeit alleine verbringen

    Das klingt nach einer großen Herausforderung (und einer großen Freude).

    Danke, ich lese mal nach.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •