+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 53
  1. Junior Member Avatar von trip.fontaine
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    437

    "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Mit Solidarität meine ich hier vor allem Verzichtsituationen, die man ja in diesen Zeiten recht häufig hat.
    Also zb, hat euer Partner geraucht, Alkohol getrunken etc, obwohl ihr darauf verzichten musstet oder hat er mit euch verzichtet? Oder hat er das zb nur gemacht, wenn ihr nicht dabei wart?
    Ist euer Partner raus, zb abends mit Leuten in die Kneipe oder ins Kino, also hat Sachen gemacht, die für euch zu der Zeit unmöglich waren oder ist er mit euch Zuhause geblieben?
    Und wie fandet ihr das, also hättet ihr euch ein anderes Verhalten gewünscht oder war alles ok so? Hattet ihr dahingehend bestimmte Absprachen?

  2. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.009

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Mein Mann hat ganz normal weitergelebt und ich hätte keinen Grund gesehen, es nicht zu tun. Was habe ich davon, dass er kein rohes Fleisch isst? Er hat halt davon profitiert, dass er mich immer als Fahrerin hatte. Wir sind jetzt aber eh beide nicht die Typen, die sich an jedem Wochenende abschießen, ich musste ihn also nie quasi nach Hause tragen.
    Wir waren in der ersten Schwangerschaft normal im Kino und auch in Kneipen. Mein Mann trifft sich schon immer 1-2 Mal im Monat mit seinen Freunden. Er ist als wir Kleinkind und Baby hatten oft erst losgegangen, wenn beide Kinder schon geschlafen haben, aber hat das beibehalten. Ich habe gestillt, bei mir war das in den ersten Monaten nicht so einfach machbar. Dafür hat er mich anders entlastet, z.B. ist er am Wochenende oft morgens früh mit den Kindern aufgestanden. Wenn er nach seinen Kneipentouren morgens nicht aus dem Bett gekommen wäre, hätte ich mich durchaus beschwert
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  3. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.279

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Diese Art von "Solidarität" ist mir ehrlich gesagt ziemlich fremd.

    Ich muss zwar zugeben, dass ich neidisch war, dass mein Mann abends problemlos weggehen konnte, aber ein Verzicht hätte mir nichts gebracht.

    Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein (vor allem nach der Geburt, in der Schwangerschaft war mir das nicht so wichtig) habe ich allerdings schon erwartet (im Sinne von nicht bis zum Morgengrauen voll wie ne Haubitze auf Partys rumzufallen), einfordern musste ich das glücklicherweise nicht.

  4. Member Avatar von laut
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.522

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Die genannten Beispiele finde ich eher befremdlich und unpassend.

    (Dass mein Partner diesbezüglich nicht hämisch oder schadenfroh ist, ist natürlich selbstverständlich.)

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.008

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    In der ersten Schwangerschaft hatte ich keine besonderen Gelüste, außer, dass ich unfassbar gerne Salami gegessen hätte. (Obwohl ich davor mein Leben lang nicht wirklich wild drauf war.)
    Und genau in dieser Zeit hat mein Freund zufällig damit angefangen, permanent Salami einzukaufen.
    Da habe ich dann tatsächlich mal angemerkt, dass ich ihm sehr verbunden wäre, wenn er mir nicht täglich genau das eine Nahrungsmittel unter die Nase halten würde, bei dem mir der Verzicht gerade schwer fällt.

  6. Member Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.983

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Diese Art von "Solidarität" ist mir ehrlich gesagt ziemlich fremd.

    Ich muss zwar zugeben, dass ich neidisch war, dass mein Mann abends problemlos weggehen konnte, aber ein Verzicht hätte mir nichts gebracht.

    Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein (vor allem nach der Geburt, in der Schwangerschaft war mir das nicht so wichtig) habe ich allerdings schon erwartet (im Sinne von nicht bis zum Morgengrauen voll wie ne Haubitze auf Partys rumzufallen), einfordern musste ich das glücklicherweise nicht.
    . das kann ich für mich/uns so unterschreiben.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  7. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.539

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Diese Art von "Solidarität" ist mir ehrlich gesagt ziemlich fremd.

    Ich muss zwar zugeben, dass ich neidisch war, dass mein Mann abends problemlos weggehen konnte, aber ein Verzicht hätte mir nichts gebracht.

    Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein (vor allem nach der Geburt, in der Schwangerschaft war mir das nicht so wichtig) habe ich allerdings schon erwartet (im Sinne von nicht bis zum Morgengrauen voll wie ne Haubitze auf Partys rumzufallen), einfordern musste ich das glücklicherweise nicht.
    Ja, so.

    Bringt mir doch nix, wenn er auch nicht mehr trinkt etc. So schlimm fand ich es nicht, auf Sachen verzichten zu müssen, als dass ich es nicht ausgehalten hätte, dass er das alles weiter konsumieren (etc) darf.

  8. Member Avatar von laut
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.522

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Vielleicht kommt der Kranken-Vergleich jetzt nicht so gut (weil, "man ist ja schwanger und nicht krank"), aber wenn ich mich jetzt z.B. beim Skifahren verletzt hätte, würde ich ja auch nicht drauf bestehen, dass der Partner in meiner verletzten Zeit nicht ohne mich Ski fährt. Oder nicht ausgeht, wenn ich krank daheim liege, usf. ...? Anders: Solidarität ist ja ne Haltung und nicht an bestimmte Aktivitäten und deren Auslassen gebunden.

  9. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.074

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Ich hab grad nur "Solidarität von Partner in SS" gelesen und war kurz so #nichthilfreich

  10. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Das mit der Salami war hier ganz genau so!! Was ist da los?

    Ansonsten war es in der Schwangerschaft kein Problem, mein Mann mag Alkohol eh nicht und feiert nicht viel. Was mich aber schon ein bisschen stört, ist, dass er allein seinem Hobby nachgeht (was an sich ok ist), aber nix für uns als Familie plant, wo wir alle zusammen mal rauskönnen. Da würde ich mir etwas mehr Solidarität oder Familienbewusstsein wünschen. Wenn wir was zusammen machen, plane ich das. Finde ich etwas schade.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  11. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich hab grad nur "Solidarität von Partner in SS" gelesen und war kurz so #nichthilfreich


    Zum Thema... ich hoffe, ich würde da keine Solidarität von meiner Partnerin erwarten (ich könnte schwanger werden, sie aber nicht.) Andererseits habe ich am Wochenende einen (nicht wahnsinnig ernsthaften) Streit bei einem Paar mit einem einjährigen Baby erlebt, die Frau stillt und der Mann hatte vergessen, ihr alkoholfreies Bier vom Einkaufen mitzubringen oder es kalt zu stellen oder so und sie hatte total Lust darauf. Sie meinte dann vorwurfsvoll "du kennst es einfach nicht, auf etwas zu verzichten". Mit solchen Vorwürfen muss der Partner schon klar kommen, finde ich. Aber natürlich nicht auf sein Bier/ Festival verzichten.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  12. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.008

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Bei mir war das Problem mit dem Salami-Lager übrigens nicht der Neid, sondern die Tatsache, dass ich so bei jedem Öffnen der Kühlschranktüre all meine Selbstdisziplin zusammennehmen habe müssen, um der Salami fernzubleiben. Hätten wir nicht ständig welche zuhause gehabt, hätte ich sicher weniger Gedanken darauf verschwendet. :‘)


  13. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.074

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Das mit der Salami war hier ganz genau so!! Was ist da los?
    Ich weiß nicht, was da los ist - aber die Lösung ist Pizza Salami.

  14. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Ansonsten war es in der Schwangerschaft kein Problem, mein Mann mag Alkohol eh nicht und feiert nicht viel. Was mich aber schon ein bisschen stört, ist, dass er allein seinem Hobby nachgeht (was an sich ok ist), aber nix für uns als Familie plant, wo wir alle zusammen mal rauskönnen. Da würde ich mir etwas mehr Solidarität oder Familienbewusstsein wünschen. Wenn wir was zusammen machen, plane ich das. Finde ich etwas schade.
    Das würde mich auch stören.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.008

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    In warmer Form finde ich Salami leider widerlich.
    Aber ich habe dann so ultra-ungesunde Brotstangen beim Bäcker entdeckt. Da waren Salamistücke eingebacken.

    Buäh.


  16. Addict Avatar von GEMELLO MiO
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    2.726

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was da los ist - aber die Lösung ist Pizza Salami.
    Auf die Idee bin ich echt erst im 7. Monat oder so gekommen
    I solemnly swear //
    that I am up to no good.

  17. Addict Avatar von GEMELLO MiO
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    2.726

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    In warmer Form finde ich Salami leider widerlich.
    Aber ich habe dann so ultra-ungesunde Brotstangen beim Bäcker entdeckt. Da waren Salamistücke eingebacken.

    Buäh.
    Du kannst sie auch anbraten und dann wieder kalt werden lassen Hab ich im Urlaub so gemacht, weil ich nicht auf die französische Baguettesalami verzichten konnte
    I solemnly swear //
    that I am up to no good.

  18. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.696

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    räucherlachs war das einzige - hätte er den gekauft und vor meinen augen gegessen, ich wäre ausgetickt...

  19. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Oh ja, so ne Pizza gab es dann auch hin und wieder mal.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  20. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.830

    AW: "Solidarität" von Partner in SS, Stillzeit, Elternzeit usw

    Ich war die drei Jahre vor der Schwangerschaft Vegetarierin und habe dann so unsagbare Lust auf Fleisch bekommen, dass es damit leider vorbei war. Der Prosciutto am Frühstücksbuffet unseres Hotels in Italien hat mich gebrochen - zum Glück war ich Toxoplasmose-positiv, sonst hätte ich mir SEHR schwer getan...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •