+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 227
  1. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.222

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Eine Bekannte auf FB: sie war mit ihren zwei Kindern (7 und 4) auf der Fähre, die Kinder waren etwas wild. Genius parenting hack (nicht).. : den Kindern sagen, dass Kinder die sich nicht benehmen von der über Bord geworfen werden. Die Kinder haben’s nicht geglaubt, ein Besatzungsmitglied läuft mit Mopp und Eimer vorbei, woraufhin sie den Kindern sagt, dass die die Sauerei von den über Bord geworfenen Kindern wegputzen.
    Und dann wundert man sich, dass soviele Gestörte auf dieser Erde rumlaufen...
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  2. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.427

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    dazu bin ich auch übergegangen
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  3. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.954

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Eine Bekannte auf FB: sie war mit ihren zwei Kindern (7 und 4) auf der Fähre, die Kinder waren etwas wild. Genius parenting hack (nicht).. : den Kindern sagen, dass Kinder die sich nicht benehmen von der über Bord geworfen werden. Die Kinder haben’s nicht geglaubt, ein Besatzungsmitglied läuft mit Mopp und Eimer vorbei, woraufhin sie den Kindern sagt, dass die die Sauerei von den über Bord geworfenen Kindern wegputzen.
    Und dann wundert man sich, dass soviele Gestörte auf dieser Erde rumlaufen...
    Dass irgendwer auf sowas auch noch so stolz sein kann, dass er es unbedingt teilen muss...


  4. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.954

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    dazu bin ich auch übergegangen
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sich das nicht auf gute mienes posting bezieht.


  5. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.427

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    :') ich sage nichts mehr ohne meinen Anwalt
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  6. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.825

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Mein Schwager (Bruder meines Freundes) und seine Partnerin haben einen 8 Monate alten Sohn, der aktuell im Maxi Cosi immer nach kurzer Zeit quengelt/weint (wie viele Babies, meines damals auch oft) - und deshalb setzen sie ihn einfach nicht mehr rein, wenn sie zu dritt im Auto fahren. Einer sitzt dann mit Baby auf dem Arm auf der Rückbank, das ist alles. Sie sagen: "Wir hoffen, dass wir ihn bald wieder ordentlich anschnallen können."
    Mein Freund und ich können es nicht fassen! Und da wir ein enges Verhältnis haben, haben wir ihnen das natürlich auch schon gesagt, aber sie meinen, es ginge aktuell halt einfach nicht anders. Ich finde es so krass und hätte es von beiden nie vermutet...

  7. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.251

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Puh krass.
    Habe auch letztens gehört wie Freunde ihr Kind im Wohnmobil im Bett bei der Fahrt einschlafen lassen....kann es auch null nachvollziehen.

  8. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.422

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Ach du Schande!! Was ist denn das?
    Ganz ehrlich, meine Tochter hat in der Babyschale 8 Monate gebrüllt, mein Sohn nun auch meistens, aber das würde mir nicht im Traum einfallen. Also ernsthaft kam mir diese Option noch nie. Denken Sie denn nicht daran was passiert im Falle eines Unfalls??? Oh gott ey....


  9. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.042

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Ich habe ähnliches auch erst wieder gehört.
    Also ich finde es schon unverantwortlich, das einmal zu machen, kann aber schon nachvollziehen, dass man in bei schlimmsten weinendem Baby auf die Idee kommt. (Ich finde den Stresspegel bei ner langen Fährt mit schreiendem Baby unglaublich hoch).

    Aber was ich wirklich krass finde, ist es gleich einzuplanen als Option, und das auch noch bei komplett vermeidbaren Fahrten (Urlaub). Vielleicht hätte ich da auch noch deutlicher was sagen sollen.

  10. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.093

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Ja ich hatte echt auch schon oft den Drang meine Tochter aus der Schale zu nehmen, hab es aber natürlich nicht gemacht.
    Bei einer ziemlich bekannten Reisebloggerin habe ich kürzlich auch gesehen, dass sie ihren damals 4 oder 5 Monate alten Sohn in Dubai auf dem Schoß im Auto hatte. Das finde ich auch so krass - die haben sowieso FirstClass Tickets (oder min. Business) von Emirates gesponsert bekommen, dann werden sie ja wohl einen extra Sitz für eine Babyschale mit Flugzeugzulassung bekommen können. Oder dort eine mieten. Der Verkehr in Dubai ist zum Teil echt Wahnsinn und die Taxifahrer kennen nix.

  11. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.222

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Ein Freund von Herr GuMi in Mexiko fährt mit dem Kleinkind auf dem Schoß durch México City. Also fahren im Sinne von er sitzt am Steuer. Ich kann kaum hinsehen.

  12. Enthusiast Avatar von ajanta
    Registriert seit
    08.09.2002
    Beiträge
    997

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Zitat Zitat von Imogen Beitrag anzeigen
    .... Einer sitzt dann mit Baby auf dem Arm auf der Rückbank, das ist alles. Sie sagen: "Wir hoffen, dass wir ihn bald wieder ordentlich anschnallen können."...
    „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel“

    Und viele Schutzengel für das Kind.

    Ich hätte nicht geglaubt dass es noch Leute gibt die so handeln- hierzulande.

  13. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.042

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Nachdem ich das von zwei Leuten mitbekommen habe, bei denen ich es bei einer NIEMALS gedacht hätte und bei der anderen, dass sie dann zumindest so vernünftig sein müsste, dann lieber auf lange Fahrten zu verzichten, möchte ich die Dunkelziffer lieber gar nicht wissen.
    Das Gute ist, dass es ja wirklich idR gut ausgeht- aber wie man das Risiko in Kauf nehmen kann, will mir nicht in den Kopf.

  14. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.009

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Krass.

    Mein Baby jammert auch oft in der Schale, aber dann mache ich halt Fingerspiele und Singe etc. Und wenn es gar nicht mehr geht, halten wir an. Wir fahren allerdings kaum Auto (haben auch keins) und ich bin daher nicht darauf angewiesen mit ihr alleine zu fahren, das fände ich furchtbar.

    Mein Vater hat neulich, als ich keine Babyschale dabei hatte und er wollte dass ich ihn besuche (war mit dem Zug in der Nähe), auch vorgeschlagen, dass ich mein Baby auf den Schoß nehme Das war ein riesiges wtf für mich, ich war auch echt enttäuscht dass er sich nicht „besser“ um sie sorgt. Sein Argument: Mit Baby auf dem Fahrrad/im Fahrradanhänger ist viel gefährlicher. Äh ja, super (abgesehen davon dass ich das auch nicht mache). Und in Zug und Bus wäre sie ja auch nicht angeschnallt. Im Bus finde ich es echt nicht so toll (damit könnte man auch zu ihm fahren), aber so ein ICE verunglückt dann ja doch extrem selten im Vergleich zu einem Auto...

  15. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.375

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    EIne Freundin von mir haben während langer Fahrten immer das Baby/Kind aus dem MaxiCosi genommen, wenn es doll gebrüllt hat, und gestillt. Damit es mal ruhig ist. Irrsinnigerweise auch auf der Autobahn. Ich war fassungslos...

    wieauchimmer: Reisebus oder Überlandbus fänd ich mit Baby oder Kleinkind (das man ja nicht gescheit angeschnallt bekommt) auch nicht verantwortbar, obwohl es sicher erlaubt ist. Stadtbus fahre ich aber ohne mit der WImper zu zucken, obwohl das ja auch Straßenverkeht ist und das Kind ja dann auch nicht angeschnallt ist. So ganz konsequent ist die Kindersicherungs"politik" ja dann auch wieder nicht.

    Und ich glaube, ältere Leute sind da unbedarfter, weil es ja früher diese ganzen Regeln nicht gab, sie "uns" auch ohne Kindersitz transportiert haben. Damals war es ok und erlaubt, "hat uns ja auch nicht geschadet", wieso sollte es jetzt also sooooo schlimm sein? (also aus deren Sicht)
    Geändert von Whassup (27.08.2019 um 22:51 Uhr)

  16. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    68.080

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    wieauchimmer, dass die ältere Generation da eher lax ist und das schonmal "einfach so" vorschlägt, finde ich jetzt gar nicht so verwunderlich. Und finde auch nicht, dass man da zwangsläufig mangelnde Sorge vorwerfen kann.
    Ich selbst (und vermutlich auch du?) bin noch einfach so in einer Tragetasche am Rücksitz stehend, später unangeschnallt am Rücksitz transportiert worden... natürlich ist das aus unserer Sicht als Eltern sehr wtf und kein Zustand, den sich irgendwer auch nur ansatzweise zurückwünschen würde oder sollte, aber für unsere Elterngeneration war es noch vollkommen normal ihre Kinder so zu transportieren, da würde ich so einem Spruch (außer es abzulehnen) nicht allzu viel Gewicht beimessen.


    Btw, zumindest in Ö (vielleicht weiß jemand wie das in D ist?) dürfen in Taxis Babys und Kinder ganz offiziell auch ohne Kindersitz transportiert werden. Theoretisch also auch auf der Autobahn und über weite Strecken.
    DAS finde ich vom Gesetzgeber extrem WTF (zumal die Taxler wirklich meistens wie die Irren fahren).

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.482

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Ich habe manchmal aus Verzweiflung IN den Maxi-Cosi gestillt, also, Kind blieb angeschnallt und ich habe mich irgendwie hinverrenkt

  18. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    68.080

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich habe manchmal aus Verzweiflung IN den Maxi-Cosi gestillt, also, Kind blieb angeschnallt und ich habe mich irgendwie hinverrenkt
    Das Level der Verzweiflung mag ich mir nichtmal vorstellen

  19. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.482

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Und ja, ich glaube, für viele aus der Generation unserer Eltern ist die Kompromisslosigkeit der heutigen Eltern in Bezug auf Autositze ein bisschen helikopterig, ich erinnere mich an viele Male, in der Kinder im Kofferraum mitgefahren sind...

  20. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.093

    AW: Seid ihr manchmal „überrascht“ vom erziehungsstil eurer Freunde?

    Also wir sind gerade auf der Rückfahrt aus dem Urlaub und 2x hat unsere Tochter echt schlimm geweint, klar will man sie da rausnehmen, aber geht halt nicht.
    Ziehen dann natürlich alle Register und wenn nix mehr hilft, halten wir an.
    Versuchen halt vorher so zu planen dass sie möglichst viel schläft und wir nicht in den Stau kommen, was sich natürlich nicht immer vermeiden lässt.
    Selbst mein Mann, der aus einem Land kommt, wo es kaum Babyschalen gibt, würde nie auf die Idee kommen Sie rauszunehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •