+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37
  1. Junior Member
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    533

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Wahrscheinlich schon die ersten 12 Wochen, aber eigentlich finde ich es immer sehr anstrengend, es wandelt sich nur, auf welche Art. Gerade ist sie 9 Monate und kann jede Menge Blödsinn anstellen und hat einen starken Willen, irgendwie ist gerade alles nur hinterherrennen und aufpassen, dass sie sich nichts antut, sie trösten, wenn sie sich wehtut und Geschrei aushalten wenn sie ihren Willen nicht bekommt und keine Blätter essen/sich kopfüber vom Bett stürzen/mein Handy benutzen darf. Davor war sie schlecht gelaunt und frustriert weil noch nicht mobil. Was davor war weiß ich schon gar nicht mehr. Das klingt jetzt alles zu negativ, eigentlich ist sie ganz pflegeleicht und es ist total schön mit ihr aber puh, trotzdem soooo anstrengend.

  2. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.689

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    - Der Anfang ohne Tag/Nacht Rhythmus
    - Monate lang stündliches aufwachen in der Nacht
    - noch getoppt davon, das sie dann ein paar Std einfach so wach war in der Nacht. Das war schlimmer, als stündlich geweckt zu werden und nach 10 Minuten wieder einzuschlafen
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  3. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.739

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von Misaki Beitrag anzeigen
    Die Tage bis zur Entlassung aus der Neonatalogie. Zu Hause hatten wir endlich unsere Ruhe. Das Personal in der Klinik und die Abläufe dort haben mich irre gemacht. Endlich konnte ich mal wieder ein paar Stunden am Stück schlafen.
    !!!! Ebenso! Bei beiden Kids.

  4. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    282

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Hier auch die Phasen, wo das Kind noch nicht mobil genug war, um dies und jenes machen zu können und frustriert war. Gequengel ohne Ende.
    Superkrasse anhängliche Mama-Phasen hatten wir eigentlich (bisher?) nicht und die Neugeborenenzeit war zwar heftig wegen Stillproblemen, die mich völlig überrumpelt haben, aber ich war da noch so hormongesteuert und es hatte sich noch nicht so viel Schlafmangel angestaut wie später, dass das schon irgendwie ging.
    Richtig ätzend auch noch die Zeiten, wo wir Eltern beide gleichzeitig gleich krank waren, haben auch sonst niemanden fürs Kind. Auch schon egal ob das Kind dann auch noch krank war oder quietschfidel... (aber das betrifft ja nicht nur das erste Jahr, sondern die ganze Zukunft mit Kindern )

  5. Stranger
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    17

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    [QUOTE=LaNuit;1073126514]
    Schwierig wurde es glaube ich für mich als ich realisiert habe dass "kein Ende" in Sicht ist, vor allem beim ersten Kind fühlt man sich glaube ich so, dass der aktuelle Stand für immer bleibt.
    /QUOTE]

    Ja! Dieses Gefühl macht einen so hilflos, zum Glück dauerte es bis jetzt noch nie so lange an.

    Und danke euch für die Antworten.
    Es kann gut sein, dass es hier auch so eine Phase vor dem mobil werden ist (plus Zahnen).

  6. Stranger
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    17

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    .
    Geändert von Arlena (06.08.2019 um 15:58 Uhr) Grund: Doppelt

  7. Stranger
    Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    80

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Schwierig wurde es glaube ich für mich als ich realisiert habe dass "kein Ende" in Sicht ist, vor allem beim ersten Kind fühlt man sich glaube ich so, dass der aktuelle Stand für immer bleibt.
    Ja! So 1-2 Wochen nach der Geburt kam ich im Alltagstrott an, mein Leben drehte sich nur noch um das Baby und ich dachte "Ich fasse nicht, dass das jetzt mein neues Leben sein soll. Für die nächsten JAHRE..."

    Zweite anstrengende Phase war hier ebenfalls die Zeit vor der Mobilität, glaube so mit 4-6 Monaten.

  8. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von aliní Beitrag anzeigen
    - noch getoppt davon, das sie dann ein paar Std einfach so wach war in der Nacht. Das war schlimmer, als stündlich geweckt zu werden und nach 10 Minuten wieder einzuschlafen
    Ist hier auch so und ich frage mich, wie ihr das mit zwei Kindern schafft?!
    Mom! Theron's dried his bed again!

  9. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.547

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von Nerdy Beitrag anzeigen
    Ja! So 1-2 Wochen nach der Geburt kam ich im Alltagstrott an, mein Leben drehte sich nur noch um das Baby und ich dachte "Ich fasse nicht, dass das jetzt mein neues Leben sein soll. Für die nächsten JAHRE..."

    Zweite anstrengende Phase war hier ebenfalls die Zeit vor der Mobilität, glaube so mit 4-6 Monaten.
    Das denke ich mir jetzt auch noch oft

  10. Ureinwohnerin Avatar von feem
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    20.065

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Schwierig fand ich die Anfangszeit, aber für mich: Geburtsverletzung, kaputter Beckenboden, neue Rolle, neue Aufgaben, keine Routine beim Stillen (in der Öffentlichkeit) und sooo viele Tipps und Ratschläge, dass einem der Kopf schwirrt. Das Kind war und ist eigentlich eine ziemlich coole Socke (... die nachts besser schlafen könnte &#128521.

  11. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.111

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich schon die ersten 12 Wochen, aber eigentlich finde ich es immer sehr anstrengend, es wandelt sich nur, auf welche Art. Gerade ist sie 9 Monate und kann jede Menge Blödsinn anstellen und hat einen starken Willen, irgendwie ist gerade alles nur hinterherrennen und aufpassen, dass sie sich nichts antut, sie trösten, wenn sie sich wehtut und Geschrei aushalten wenn sie ihren Willen nicht bekommt und keine Blätter essen/sich kopfüber vom Bett stürzen/mein Handy benutzen darf. Davor war sie schlecht gelaunt und frustriert weil noch nicht mobil. Was davor war weiß ich schon gar nicht mehr. Das klingt jetzt alles zu negativ, eigentlich ist sie ganz pflegeleicht und es ist total schön mit ihr aber puh, trotzdem soooo anstrengend.
    ich schliesse mich dem an, nur ist mein Kind ein er und schon 3 :')

  12. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    49.017

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Das denke ich mir jetzt auch noch oft
    Das wird auf jeden Fall wieder besser.
    Spätestens nach der Elternzeit ändert sich ja extrem viel.
    Aber ich weiss noch genau, dass das in solchen Momenten ganz weit weg ist.
    Remember
    your words
    can plant gardens
    or burn
    whole forests down

  13. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.455

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Ich kann es nicht mehr genau datieren, aber die ersten Monate waren Zombiezeit. Zwei Babies versorgen (nichts vom "verträumten Wochenbett"), im Akkord wickeln, stillen, tragen, repeat. Ich hatte einen ungeplanten Kaiserschnitt, aber keine Erholungszeit, die Narbe blutete ein, alles tat weh. Wir haben nur funktioniert. OK, es gab auch viele schöne Momente, aber es war schon hart. Ohne Freund mit zweimonatiger Elternzeit und Großeltern, die uns mit Essen versorgt haben und mit dem Kinderwagen raus sind, hätte es nicht gut geklappt, gelinde gesagt.

    Ich erinnere mich an regelrechte Fressorgien nachts, belegte Brötchen, Würstchen, Muffins egal was nachts um 3.00, um die Kalorien wieder reinzuholen. Ich hatte auch so krass abgenommen (hatte aber während Zwillischwangerschaft auch nur 15 kg zusätzlich).

    Jaaaa und jetzt sind sie fast 2.5 Jahre alt und es ist wunderbar.
    Trotzdem, Schlafentzug, Kraftaufwand, all der organisatorische Kram haben mir die Anfangszeit schon etwas vermiest.
    Plus, dass Zwilling 2 ein sehr schlechter Schläfer war, alle 1-2 h wach; mit ca 10 Monaten ab 3.30 Uhr hellwach etc. Das bessert sich nun langsam.

  14. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.467

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von Zamora Beitrag anzeigen
    Richtig ätzend auch noch die Zeiten, wo wir Eltern beide gleichzeitig gleich krank waren, haben auch sonst niemanden fürs Kind. Auch schon egal ob das Kind dann auch noch krank war oder quietschfidel... (aber das betrifft ja nicht nur das erste Jahr, sondern die ganze Zukunft mit Kindern )
    Einerseits ja, aber zum Glück wird es ja irgendwann deutlich leichter. Meine Fünfjährige (damals 4) konnte z.B. auch in meiner Schwangerschaft schon gut verstehen, wenn es mir nicht gut ging und sich dann lange alleine beschäftigen, sich selbst mal was zu essen nehmen was ich ihr hingestellt hatte, man kann sie vor den Fernseher setzen, sie schläft durch, man sie geht nach dem Kiga für ein paar Stunden mit zu einer Freundin und könnte da auch übernachten etc. Das alles geht ja mit einem Baby überhaupt nicht. Also krank mit Baby ist schon 1000 mal schlimmer als krank mit Kindergartenkind.

  15. Fresher
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    374

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Die Wochen äußerster Unzufriedenheit vorm Mobil werden.
    Ja, wobei sich das bei uns über Monate zog aufgrund eines KISS-Syndroms.

  16. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    282

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Einerseits ja, aber zum Glück wird es ja irgendwann deutlich leichter. Meine Fünfjährige (damals 4) konnte z.B. auch in meiner Schwangerschaft schon gut verstehen, wenn es mir nicht gut ging und sich dann lange alleine beschäftigen, sich selbst mal was zu essen nehmen was ich ihr hingestellt hatte, man kann sie vor den Fernseher setzen, sie schläft durch, man sie geht nach dem Kiga für ein paar Stunden mit zu einer Freundin und könnte da auch übernachten etc. Das alles geht ja mit einem Baby überhaupt nicht. Also krank mit Baby ist schon 1000 mal schlimmer als krank mit Kindergartenkind.
    Stimmt, das ist wohl so, das dachte ich eigentlich später auch noch, als ich noch mal drüber nachdachte, aber ich kam nicht mehr zum schreiben. Ein Baby, für das man sonst keine Betreuung hat, ist natürlich schon krasser, wenn man krank ist, das kapiert gar nichts und braucht 24-Stunden-Bespaßung, schläft nicht durch, man muss es überall hintragen oder ständig hinterherrennen usw, man kommt halt nie zur Ruhe, egal in welchem Zustand man ist. Einem größeren Kind kann man das ja schon halbwegs erklären, das kann sich zeitweise selber beschäftigen (oder will sogar allein spielen), kann woanders betreut werden...stimmt schon. Zum Glück.

  17. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.467

    AW: Welche Zeit im Babyjahr fandet ihr am anstrengensten?

    Ja, und so richtig fällt einem der Unterschied dann erst auf, wenn man wieder ein Baby hat zusätzlich zum Kindergartenkind...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •