Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Hatte das jemand von euch? Wann wurde es festgestellt? Habt ihr irgendwelche Anweisungen bekommen (Ruhe etc.)? Bei mir sagte das meine FÄ so nebenbei gestern (15+4) und ich bin ein bisschen besorgt, weil ich in 3 Wochen in den Urlaub fliegen möchte und im Internet nichts Gutes lese Sie meinte, fliegen sei kein Problem, aber ich hatte jetzt auch nicht direkt wegen der falschen Plazentalage gefragt. Hm....wie war das bei euch?
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    So früh in der Schwangerschaft stellt man diese Diagnose eigentlich gar nicht, weil die Placenta in den meisten Fällen durch das Wachstum der Gebärmutter mit "hochwandert" (sie bewegt sich natürlich nicht, aber der Muskelteil der Gebärmutter, der im Moment noch ganz unten sitzt, zieht sich in die Länge und damit dann die Placenta nach oben).
    Ich würde mich nicht anders verhalten als vorher.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Okay, danke! Von Freunden hör ich halt leider was anderes. Die sollten zum Teil halt schon in den frühen Wochen dann nur liegen und sich schonen, damit nichts passiert und daher war ich verunsichert wegen des Fliegens......
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Bei einer Freundin war das auch kein Problem. Sie konnte normal weiter Arbeiten und vaginal entbinden. Frag doch bei deiner Gyn noch mal nach.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    ich hab eine tiefsitzende plazenta (gut 2cm abstand in der 36.ssw). rausgekommen ist es in der 27. ssw, weil ich mit einer blutung in der klinik war. dort waren alle recht entspannt und nach einer nacht stationär wurde ich ohne auflagen entlassen.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Meine Schwägerin hatte auch eine teilweise vor dem Muttermund liegende Plazenta bis Mitte der 20er Wochen. Ich erinnere mich, dass sie damals definitiv in den Urlaub geflogen ist, normal arbeiten ging und auch sonst alles ok war.
    Ich würde auch nochmal mit der FA sprechen, wenn du unsicher bist.

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Bei mir lag die Plazenta auch bei beiden Kindern in den frühen Wochen so, das ist doch relativ normal...? Denn wie Sophie schon sagt, zieht die sich später eben nach oben - so ab Mitte der 20er Wochen etwa war das bei mir. Dann hat man halt eine Vorderwandplazenta und spürt die Kindsbewegungen etwas später, als andere, aber das war‘s dann auch schon an Besonderheiten.

    „Gefährlich“ bzw mit evtl Komplikationen verbunden ist nur eine zu tief sitzende Vorderwandplazenta, eben die placenta praevia, aber wie schon gesagt wurde, das kann man in dem frühen Stadium noch gar nicht feststellen, weil sie noch wächst und sich hoch zieht und so.

  8. Fresher

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Ich hatte das bei 20 Wochen. Da hieß es kein Grund zur Panik. Bei 33 Wochen war das dann tatsächlich nicht mehr der Fall.
    Und wie schon erwähnt, bei Woche 15 sollte man da eigentlich noch gar nciht drauf schauen.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Ich hab eben auch nochmal angerufen und sie sagte nochmal, dass da auch nur ein kleiner Zippel drüberhängt, also erstmal alles gut. Ich hab eine Hinterwandplazenta. Bei einer vorderen ist es wohl wahrscheinlicher, dass sie sich noch hochzieht. Aber da sie nicht ganz drüber ist, ist es erstmal nicht schlimm. Sie meinte, wenn sie ganz drüber liegt und man Blutungen hat, dann muss man schon aufpassen, auch in so einem frühen Stadium. Aber gut, so bin ich langsam beruhigt. Mir ist der Urlaub in 3 Wochen einfach so wichtig, dass ich echt paranoid werde Aber ich würde halt nie fliegen, wenn es eine Gefahr gäbe. Aber so bin ich nun doch guter Dinge...
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  10. Stranger

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    @lucina: wie ging es denn schlußendlich aus? ist die plazenta hochgewachsen?

    bei mir wurde am montag eine placenta praevia (nicht bedeckend, aber an den muttermund heranreichend) festgestellt, bin jetzt 26. ssw. die placenta liegt auch an der stelle, wo bei der vorigen kaiserschnittgeburt die narbe ist, also vorne rechts. juhu
    weil ich eh wegen beschwerden beim arzt war (hatte starkes ziehen im lendenwirbel/nierenbereich und starke übwehen das ganze wochenende.. hatte angst, dass was ist, weil diese rückenshmerzen hatte ich bei der letzten geburt direkt vor dem richtigen wehenbeginn.. und gefühlt hat sich auch der bauch irgendwie gesenkt (????)), hat er mich jetzt bis zum mutterschutz krank geschrieben. blutungen hatte ich bisher keine, aber pandemiebedingt bin ich eh seit november im homeoffice gewesen und war weniger unterwegs/hatte wesentlich weniger stress als sonst. wer weiss, was sonst gewesen wäre.. in der letzten schwangerschaft hatte ich stressbedingt zweimal leichte schmierblutung

    hach, jetzt läuft es halt wohl wieder auf einen kaiserschnitt heraus und heute nacht konnte ich mal wieder nicht schlafen. und ich hadere da echt mit, nach der letzen notsectio (ja, richtige notsectio mit vollnarkose und drama-baby) hatte ich auf eine versöhnliche letzte geburt gehofft :'/

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Ich hatte in meiner jetzigen Schwangerschaft eine Plazenta Praevia Totalis, also komplett bedeckend. Hatte bei der ersten Geburt auch eine sekundäre Sectio, allerdings nicht als Notfall.
    Hab gerade nochmal geschaut und bei 31+2 war sie von allein weggewandert.
    Mein Belegarzt war sehr entspannt und meinte immer, dass wir noch alle Zeit der Welt haben um festzulegen, ob es ein KS wird oder nicht.
    Blutungen hatte ich nie, auch sonst keinerlei Komplikationen.

    Ich weiß, was das für ein blödes Gefühl war und wünsch dir alles Gute! Und selbst bei einem zweiten Kaiserschnitt würde es ja keine Vollnarkose mehr werden, wenn der geplant ist, das ist bestimmt auch viel weniger belastend für dich.

  12. Stranger

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    danke für die schnelle Antwort schon! hast du dann normal entbunden oder doch einen geplanten Kaiserschnitt gehabt?

    Irgendwie war mein Mann gestern glaub ich etwas erleichtert, dass es halt geplanter Kaiserschnitt bedeutet (wir hatten uns die woche vorher schon mal kurz drüber unterhalten, nach meinem gespräch mit der hebamme... hatte ganz verdrängt, dass meine zweite 'tolle' geburt auch nicht verletzungsfrei und einfach war)

    aber dann warten wir einfach mal ab. und machen hier langsamer. bei den anderen schwangerschaften hat sich am Muttermund nie was getan bis kurz vor geburt, insofern bin ich eigentlich entspannt, dass da auch dieses mal nichts sein wird... aber man weiß ja nie. und wenn du sagst, die ist sogar noch weggewandert! dann macht das ja etwas hoffnung

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Konnte man denn sehen, ob die Placenta in die Sectionarbe eingewachsen ist?
    Wenn sie nur in der Nähe der Sectionarbe liegt oder auch darüber, aber normal tief angewachsen ist, ist das in der 26. SSW noch nicht zwingend ein Kaiserschnittgrund, da kann sich noch viel verändern.
    Nur ein tiefer Sitz oder eine Placenta praevia marginalis (berührt den inneren Muttermund, verdeckt ihn aber nicht) ist selbst am Termin nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium für eine vaginale Geburt.

    Wichtig wäre mir erstmal nur, ob es sich eventuell um eine Placenta accreta/increta/percreta im Bereich der Sectionarbe handelt. Das ist selten, kommt aber gerade bei Zustand nach Sectio gelegentlich vor. Man kann das ganz gut mit dem Ultraschall darstellen, wie tief sie in welche Schichten hineinreicht.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Zitat Zitat von tosca Beitrag anzeigen
    danke für die schnelle Antwort schon! hast du dann normal entbunden oder doch einen geplanten Kaiserschnitt gehabt?

    Irgendwie war mein Mann gestern glaub ich etwas erleichtert, dass es halt geplanter Kaiserschnitt bedeutet (wir hatten uns die woche vorher schon mal kurz drüber unterhalten, nach meinem gespräch mit der hebamme... hatte ganz verdrängt, dass meine zweite 'tolle' geburt auch nicht verletzungsfrei und einfach war)

    aber dann warten wir einfach mal ab. und machen hier langsamer. bei den anderen schwangerschaften hat sich am Muttermund nie was getan bis kurz vor geburt, insofern bin ich eigentlich entspannt, dass da auch dieses mal nichts sein wird... aber man weiß ja nie. und wenn du sagst, die ist sogar noch weggewandert! dann macht das ja etwas hoffnung
    Frag mich nächste Woche nochmal, bin gerade noch ziemlich schwanger
    Haben aber keine geplante Sectio angesetzt, auch wenn wir das kurz überlegt hatten um der Ungewissheit zu entgehen.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Bei mir ist sie gewandert, aber nur ganz wenig und war noch sehr nah am Muttermund. Die Klinik sagte, sie machen bei unter 2cm Abstand einen KS. Eine andere hätte es auf natürlichem Wege versucht. Ich habe mich dann aber für den KS entschieden, weil ich schon älter bin und einfach unsicher war und Horrogeschichten gehört hab, was Notkaiserschnitte betrifft und das wollte ich vermeiden... so habe ich zumindest alles mitbekommen von der Geburt und bin auch ganz froh über die Entscheidung
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  16. Stranger

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Wichtig wäre mir erstmal nur, ob es sich eventuell um eine Placenta accreta/increta/percreta im Bereich der Sectionarbe handelt. Das ist selten, kommt aber gerade bei Zustand nach Sectio gelegentlich vor. Man kann das ganz gut mit dem Ultraschall darstellen, wie tief sie in welche Schichten hineinreicht.
    das mit der placenta accreta habe ich auch heute nacht gesehen (hab auf youtube einen vortrag einer klinik für Geburtshilfe angeschaut ), am Freitag habe ich eh nochmal geplanten termin wegen zuckertest, da werde ich ihn das fragen, weil das wäre ja auch interessant zu wissen. ach, und ob das in die sectionarbe wirklich reingewachsen ist, weiß ich nicht, war jetzt nur meine vermutung aufgrund der lage. bei meinem glück wahrscheinlich schon ;-)

    @jazzybelle na dann alles gute!

    @lucina: ja, bei mir kommt auch höheres alter dazu, und in dem vortrag, den ich da gesehen habe (mit aktuellen studien etc) habe ich dann eben auch gesehen, dass man es vaginal probieren kann, aber viele geburten dann eh in einem kaiserschnitt enden, wenn gewisse faktoren dazu kommen (wie alter, vorherige sectio etc...). die haben sich in dem oben erwähnten vortrag aber sehr kaiserschnittkritisch geäußert, also gerade auch gegen den elektiven kaiserschnitt (also ohne medizinische inzidenz), weil dadurch im vergleich zu 1980 zu heute tatsächlich die plazenta praevia häufiger vorkommt!

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Die Erfolgsrate für vaginale Geburten bei Zustand nach Sectio ist aber eigentlich in allen Studien sehr hoch, wenn vorher schon vaginale Geburten stattgefunden haben. Das ist einer den entscheidendsten Faktoren, die die Erfolgsaussichten erhöhen.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Kann zum eigentlichen Thema nichts sagen, möchte aber noch aus eigener Erfahrung einwerfen, dass eine geplante, ruhige Sectio ohne vorherige Anstrengungen durch eine begonnene Geburt einen auch sehr versöhnen kann und mit guten Schmettmanagement nahezu schmerzfrei sein kann.

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Die Erfolgsrate für vaginale Geburten bei Zustand nach Sectio ist aber eigentlich in allen Studien sehr hoch, wenn vorher schon vaginale Geburten stattgefunden haben. Das ist einer den entscheidendsten Faktoren, die die Erfolgsaussichten erhöhen.
    das klingt gut.. ist ja noch ein bisschen zeit.
    ich glaube, wir können uns mit beidem anfreunden
    @perry-moppins, eben geplant ist halt sicher auch entspannter

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Plazenta Praevia, Plazenta liegt falsch

    Bei mir war ja Verdacht auf placenta increta, das hätte einen Kaiserschnitt mit Vollnarkose beim absoluten Spezialisten bedeutet, aber auch hier ist die Placenta noch weggewandert in so spätem Stadium Wenn dir das nicht gesagt wurde, ist auch nichts angewachsen. Und trotz zweitem Kaiserschnitt, auch unter Vollnarkose, ist bei uns alles bestens, das muss nicht zwangsläufig schlecht sein!
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •