+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 83
  1. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.159

    Wochenende als Familie

    Erzählt bitte mal, wie bei euch die Wochenenden ablaufen.
    Wie oft unternehmt ihr was? Alle zusammen oder aufgeteilt? Alleine?
    Wie oft seid ihr einfach zuhause? Was macht ihr da?
    Erledigt ihr die Einkäufe schon vorher? Gemeinsam?
    Könnt ihr ausschlafen? Oder wechselt ihr euch mit dem ausschlafen ab?
    Und: Seid ihr euch bei der Wochenendplanung immer einig? Oder ist einer eher fürs zuhause bleiben, der andere will Action usw?

  2. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.017

    AW: Wochenende als Familie

    der freund erledigt den wocheneinkauf fr abend oder sa morgen. samstag morgen frühstücken gemeinsam (oder mit freunden). um zehn haben zwei der kinder sport, sodass sie ein erwachsener dorthin bringt. der nachmittag ist dann mal so, mal so - kindergeburtstag, kinderbesuch, erwachsenenbesuch, aufräumen, wäschewaschen, ausflug, nachbarkinder, freunde besuchen, grosseltern besuchen... abends gönnen wir uns häufiger einen babysitter und gehen zu zwei oder mit freunden essen. sonntags quasi das gleiche ohne sport. eine feste größe ist aber dann noch das kinderzimmeraufräumen.

    früher hatte jeder einen festen ausschlaftag. inzwischen spielen die kinderja eh ohne uns. da ist das egal.

  3. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.445

    AW: Wochenende als Familie

    Klingt nett bei euch, Serafina.
    Bei uns war lange mit zwei kleinen Kindern am Wochenende fast nur Kinder aufteilen und halbwegs den Haushalt wieder auf die Beine bringen drin Mittlerweile hat es sich ganz gut eingependelt. Wir haben meist einen Tag mit irgendeiner Unternehmung, richtiger Ausflug oder auch "nur" Großeltern besuchen/Besuch bekommen, und einem Tag, mit Erholung/zuhause mit den Kindern spielen/Wäsche, bisschen was wegräumen. Ja, ziemlich langweilig. Aber wir haben unter der Woche leider wenig Familienzeit, weil mein Mann immer bis spät arbeitet, da müssen wir das am Wochenende ein bisschen nachholen. Und allgemein sind wir eher nicht so die Leute, die viel Action brauchen, sondern tendenziell (bis auf den Kleinen vll, da bin ich noch nicht sicher) introvertiert und erholen uns auch immer gerne von sozialen Kontakten :')
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  4. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.513

    AW: Wochenende als Familie

    Bei uns auch meistens so wie bei Sternenratte: 1 Tag mit richtiger Unternehmung wie Ausflug in den Wald, Tierpark, Schwimmbad, Freunde besuchen etc. und der andere Tag dann eher gemütlich zu Hause, Erledigungen (Großeinkauf, Baumarkt, Garten machen, Haushalt,...), mal auf den Spielplatz gehen. Bei letzterem teilen wir uns auch gerne auf, also z.B. einer macht Großeinkauf, der andere in der Zeit mit den Kindern auf den Spielplatz, oder einer mit einem Kind einkaufen, der andere mit einem Kind Haushalt oder so. Als unser erstes Kind schon größer war, hat auch immer mal einer von uns Eltern abends was alleine gemacht, gerade ist das für mich wegen vollgestilltem Baby nicht drin, mein Mann macht es auch deutlich seltener.

  5. Stranger Avatar von Waffeleis
    Registriert seit
    07.08.2019
    Beiträge
    8

    AW: Wochenende als Familie

    -
    Geändert von Waffeleis (31.08.2019 um 16:45 Uhr)

  6. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.159

    AW: Wochenende als Familie

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    Klingt nett bei euch, Serafina.
    Bei uns war lange mit zwei kleinen Kindern am Wochenende fast nur Kinder aufteilen und halbwegs den Haushalt wieder auf die Beine bringen drin Mittlerweile hat es sich ganz gut eingependelt.
    Das beruhigt mich. :‘)
    Bei uns ist am Wochenende derzeit immer irgendwie der Wurm drin. Entweder ich will unbedingt raus, aber mein Freund nicht oder wir vergessen, rechtzeitig einzukaufen und müssen dann in letzter Sekunde rennen oder ich will zuhause bleiben, habe aber Schuldgefühle, weil die Kinder auslüften sollten oder der Freund ist grantig, weil sein Mittagsschlaf sich nicht ausgeht oder ich bin grantig, weil ich nicht zum Sport komme oder das Kind ist grantig, weil „niiiiie“ wer mit ihm spielt oder das Baby ist übermüdet, weil wir zu viel unterwegs sind ...
    Puh.


  7. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.868

    AW: Wochenende als Familie

    Cyan, ich habe ja „nur“ ein kind, aber uns geht es am Wochenende grad auch so. Dazu kommt, dass mein Mann gern zuhause bleibt und ich gern rausgebe Und Kind auslüften müssen wir auch immer, das wird sonst auch grantig. Da eine gute Mischung zu finden, die jedem einigermaßen gerecht wird, finde ich sehr schwierig...

  8. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.409

    AW: Wochenende als Familie

    Wir stehen immer zusammen auf, ganz selten ich alleine vor dem Rest.
    Mein Mann holt Brötchen und erledigt dann Rasenmähen/einkaufen/Wertstoffhof mit den Jungs während ich jogge.
    In der Mittagspause fährt er Rennrad, der Kleine schläft (noch), ich gammel mit dem Großen rum.
    Nachmittags ist dann meist Spielplatz, Freunde, auf der Straße hier spielen, Radtour usw.
    Sonntags machen wir ab und an Ausflüge, wir sind aber oft froh, einfach ohne Termine in den Tag zu leben und spontan zu gucken, ob uns nach Zoo, Wald, Wandern, Mähdrescher etc gucken ist.

  9. Senior Member
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.051

    AW: Wochenende als Familie

    Wir machen auch meist an einem Tag eine Aktivität, heute war J. s Kindergeburtstag, wenn wir nur zu Hause sind, drehen nach ein paar Stunden alle durch. Der Samstag ist sonst oft gefüllt mit Erledigungen und seit wir ein Haus haben mit irgendwelchen Projekte daran und am Garten und halt einkaufen.
    Sonntags haben beide Kinder mittags Schwimmkurs, manchmal machen wir danach auch noch was.
    Im Moment wird meist die Kleine schon gegen 7/halb 8 wach und ich dann zwangsläufig auch, aber sie lässt sich meist noch für eine Stunde irgendwie so beschäftigen, dass ich im Halbdunkel daneben weiter dösen kann. Der Große schläft bis 8/halb 9. Manchmal weckt er meinen Mann dann sofort, manchmal kann er noch 'ne Stunde länger schlafen.

  10. Member Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    1.962

    AW: Wochenende als Familie

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Im Moment wird meist die Kleine schon gegen 7/halb 8 wach und ich dann zwangsläufig auch, aber sie lässt sich meist noch für eine Stunde irgendwie so beschäftigen, dass ich im Halbdunkel daneben weiter dösen kann. Der Große schläft bis 8/halb 9. Manchmal weckt er meinen Mann dann sofort, manchmal kann er noch 'ne Stunde länger schlafen.
    Woah, Neid! Haha, du schreibst "schon", dass ist doch ne super Aufstehzeit für ein Baby. Also, dass hier alle bis 8 oder halb 9 schlafen kommt vielleicht alle 6 Monate mal vor 😉.


    Unser Ablauf:
    Ich und der Kleine stehen meist zwischen 6 und 6:30 auf und spielen was, oft frühstücke ich schon was mit ihm, weil er hungrig ist.
    Wenn er gut drauf ist, räume ich parallel die Wohnräume im Untergeschoss auf und erledige die Wäsche. Im Sommer gehen wir manchmal auch schon in den Garten.
    Mann und der Große stehen meist so 8:30 Uhr auf, manchmal auch später. Dann gemeinsames Frühstück.

    Dann machen wir entweder Erledigungen/Einkaufen zusammen oder (wenn viel ansteht) jeder nimmt 1 Kind und wir erledigen Sachen parallel.
    Mittagessen meist zu Hause, dann schläft der Kleine und wir anderen drei gammeln etwas rum. Ich mache manchmal Sport in der Zeit.
    Nachmittags Ausflug zusammen oder auchmal einfach zu Hause/Spielplatz/Garten, je nach Laune. Ab 17 Uhr arbeitet mein Mann meistens noch ein paar Stunden und ich esse mir den Kindern irgendwann, wir gehen nochmal raus und dann irgendwann ins Bett.

    Sonntag genauso eigentlich, nur ohne Erledigungen und mehr mit Putzen/Kram im Haus. Oder ein größerer Tagesausflug wie paddeln gehen oder sowas, das machen wir aber nicht jeden Sonntag.

  11. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.311

    AW: Wochenende als Familie

    Wir wohnen sehr zentral und machen nie wirklich Großeinkauf sondern alle 1-2 Tage nach Bedarf, daher auch kein Großeinkauf am Wochenende.

    Wir wechseln uns ab mit dem Aufstehen. Meist wacht der Bub zwischen 7 und 7:30 auf, da kann man aber gut nich 30min gewinnen, wenn man sich zu ihm ins Bett legt und ein Hörspiel anmacht. Der andere darf bis 9 schlafen und wird dann mit fertig gedeckten Frühstückstisch gedeckt. Danach sind wir meist erstmal zu Hause am werkeln (Haushalt, „Ablage“..), manchmal alle zusammen, manchmal geht auch einer mit dem Kind raus. Der Freund geht auch oft mit dem Kind im Jogger laufen, ich nehm mir Zeit fürs Fitti oder gehe ins Stadion.

    Wir sind am Wochenende eher viel aktiv und unterwegs. Also oft frühstücken (gehen) mit Freunden, den ganzen Tag am Wasser verbringen, abends zusammen Grillen etc, Sonntag auch meist raus. Manchmal alle zusammen mit oder ohne Freunde, manchmal getrennt (verschiedenste Konstellationen). Wenn der Bub befinden Großeltern ist und da schläft, gammeln wir gerne auch mal einen Vormittag. Die Sonntag Naxhmittage/Abende versuchen wir etwas ruhiger zu gestalten, damit wir ein bisschen runterkommen vor der neuen Woche.

  12. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.605

    AW: Wochenende als Familie

    Wir stehen ca 6 halb 7 auf. Manchmal wenn ich noch schlafen kann bleibe ich liegen und mein Mann übernimmt erstmal, der ist zum Frühaufsteher geworden.
    Mein Mann geht dann einkaufen und wir frühstücken zusammen. Dann wird etwas Haushalt erledigt (bis vor kurzem hat er jeden Samstag zusätzlich nebenbei gearbeitet da war es dann wie an normalen Arbeitstagen) am Haus gearbeitet etc und der andere bespaßt das Kind. Meist unternehmen wir dann noch was aber meist ist es schon entspannter und es wird erledigt was so ansteht.
    Sonntags treffen wir meist Familie, die Tochter wird durchbespaßt und wir chillen einfach 😅
    Alleine unternehmen wir eigentlich nie etwas, aber haben wir vor unserer Tochter auch sehr selten. Ich noch eher als mein Mann. Wir sind dann eher froh mal alleine für uns zu sein
    Recht unspektakulär.

  13. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.681

    AW: Wochenende als Familie

    Wenn wir am Wochenende nichts vorhaben, dann kriegt mein Mann meistens Samstag „frei“. Das ist aber nur alle 3-4 Wochen.

    Wir stehen dann alle so gegen 9/9:30 auf, ich frühstücke mit dem Kind und dann gehen wir meistens auf den Markt. Danach gehen wir in die Bücherei, zum dm und auf dem Spielplatz. Manchmal lege ich auch noch einen Eis oder Kaffee und Kuchen-Stopp ein.

    Sonntag sind wir dann meistens mit Familie und/oder Freunden verabredet. Mein Mann geht morgens meistens mit einem Freund laufen, ist dann aber idR zurück, bevor Kind und ich wach werden.

    An den anderen WE sind wir meistens beide Tage verabredet oder auf Veranstaltungen, im Freibad, bei einer Freundin im Schrebergarten, auf Geburtstagen, etc. Und dazwischen und drumrumkam versuchen wir noch irgendwie die Wohnung unter Kontrolle zu bekommen.

  14. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.262

    AW: Wochenende als Familie

    Also wir unternehmen mindestens 1x, oft auch 2x was, oft zu 3, manchmal auch nur einer mit kind.
    Mit aufstehen und ausschlafen wechseln wir uns ab.
    Normalerweise ist es so, dass ich samstags früh aufstehe, also so zwischen 6 und 7 wenn das kind wach wird und kind und ich als vormittagsprogramm den wocheneinkauf machen. Frühstücken tun wir dann nur knapp und das kind isst ziemlich viel während des einkaufen. Nachmittags machen wir dann ausflüge oder verabreden uns.
    Sonntags schlafe ich normalerweise lang und danach frühstücken wir zusammen, so gegen 10:30.
    ich brauche manchmal am Wochenende zeit zum arbeiten, dann macht mein mann sonntags allein was mit dem kind.
    An hausarbeit passiert nicht viel, bisschen aufräumen, spülmaschine, kochen, wäsche waschen, da is nix langwieriges bei.
    Verabreden klappt bei uns nur manchmal, viele unserer freunde sind oft wochen im voraus ausgebucht, oft durch familiäre sachen die es bei uns so nicht gibt(50 geburtstag der großtante, diamanthochzeit der großeltern, whatever...)

    Manchmal bleiben wir auch zu hause, aber eher einen vor- oder nachmittag, beides eher nicht.
    Im grunde sind wir uns meist bei der planung einig.

  15. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    791

    AW: Wochenende als Familie

    Die Kinder sind zwischen 6:30 und 7h wach und spielen dann und hören ein Hörspiel. Wir frühstücken gegen 9:00 zusammen. Ich versuche eigentlich, Haushalt und Einkaufen unter der Woche zu erledigen, weil ich es hasse, dass am Samstag zu machen. Klappt aber nicht immer.
    Einen Tag unternehmen wir meist was. Baden, Museen, Leute besuchen, Fahrrad fahren... Ein Tag meist zu Hause und im Garten. Oft muss einer von uns halt auch was für die Schule tun, dann teilen wir uns auch auf. Seit die Kinder hier auch allein umherstreifen, ist es zumindest bei trockenem Wetter sehr entspannt geworden. Nur im Haus sind sie schnell unausgelastet, wobei das langsam viel besser wird.

  16. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.484

    AW: Wochenende als Familie

    Ich merke gerade, dass es sich bei uns verändert hat dadurch, dass ich viel Haushalt unter der Woche schaffe und die Kinder älter werden. Vor gar nicht allzu langer Zeit haben wir unsere Wochenenden damit verbracht, die Kinder bei Laune zu halten (was am besten draußen geht) und gleichzeitig den Haushalt aufzuarbeiten. sprich Großeinkauf, aufräumen, Küche wischen etc. Nebenbei natürlich dauernd essen machen, wieder wegräumen, schlafen legen etc. Ach, und wir haben die Kinder ganz oft aufgeteilt.

    Jetzt ist es gerade ganz gut. Den Großeinkauf mache ich im Moment freitags, d.h. am WE ist alles da. Am Samstag steht einer auf, wenn die Kinder sich nur noch streiten oder der Kleine uns vehement zum aufstehen auffordert, das ist meist so um 7 / 7.30 Uhr. Derjenige macht dann so langsam frühstück oder holt Brötchen, den jeweils anderen Part erledigt das große Kind. Wir frühstücken dann um ca. 9 Uhr zusammen. Ab und zu ist dann Kindersport, aber normalerweise ist das eine Zeit, wo de Kinder noch ein bißchen spielen und wir Erwachsenen mal ein paar Worte wechseln und was in der Wohnung erledigen können. Die Samstag nachmittage sind verschieden, meist machen wir irgendwas, aber keine großen Ausflüge und Freunde treffen passiert eher spontan als geplant. Abends oft noch Haushalt bzw. Schreibtischkram.
    Am Sonntag gehen wir vormittags in den Gottesdienst und essen auch dort, danach Mittagschlaf bzw. -pause für alle. Der Nachmittag plätschert dann so dahin, da läuft aber kein Haushalt mehr.

    Mittlerweile ergibt es sich manchmal, dass man als Elternteil mal kurz ein bißchen Zeit für sich haben kann. Gezielt Solo-Unternehmungen wie Sport o.ä. machen wir aber nicht. Ok, manchmal gibt es so Freunde-Hilfs-Aktionen, dann ist einer weg, aber das ist nicht im klassischen Sinne Erholung / Freizeit.

  17. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.201

    AW: Wochenende als Familie

    Freitags macht mein Mann den Wocheneinkauf. Manchmal nimmt er unsere große Tochter mit. Wenn nicht, geh ich mit den Kindern auf den Spielplatz. Dann kochen wir meist alle zusammen, essen zu Abend und lassen den Abend ausklingen. Die Große schaut oft 1-2 Folgen auf Netflix.

    Samstags schlafen wir Frauen aus, mein Mann ist ein Frühaufsteher. Dann gibt es ein ausgiebiges Frühstück und wir starten gemütlich in den Tag. Meist unternehmen wir was, mit oder ohne Freunden/ Großeltern, oder erledigen was (Ikea, Kleidung kaufen etc). Oft gehen wir auswärts was essen. Meist sind wir erst Abends zurück, dann wird gebadet oder gespielt oder was geschaut. Der Sonntag sieht oft genauso aus. Es kommt nie vor, dass wir nur Zuhause gammeln, irgendwas steht immer an.
    Geändert von Hellooni (01.09.2019 um 18:43 Uhr)

  18. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    329

    AW: Wochenende als Familie

    Wir stehen um 6 auf (booo) und frühstücken dann gemächlich. Wir sind alle zusammen, frühstücken aber nicht so richtig gleichzeitig.
    Nach dem Frühstück fange ich an aufzuräumen während mein Mann die Kinder fertig macht und mit ihnen raus geht. In der Zeit putze ich dann das Haus.
    Danach gibts Mittag. Einer kocht, der andere macht Kinderbespaßung. Nach dem Essen macht K2 Mittagsschlaf und ich oft auch. Mein Mann räumt die Küche auf, macht manchmal auch ein Schläfchen, und spielt mit dem größeren Kind Spiele oder bastelt oder liest vor.
    Danach essen wir zusammen Obst oder Kekse.
    Sonntags machen wir am Nachmittag Badesession wo alle Kinder baden und wir duschen.

    1-max 2 Mal verabreden wir uns mit Verwandschaft oder Freunden, es gibt aber oft auch Wochenenden ohne Verabredung. Ansonsten werkeln wir an Haus oder Garten rum und probieren die Kinder irgendwie in Zaum zu halten. Manchmal mache ich Besorgungen und manchmal machen wir Ausflüge.
    Wir befinden uns zZ eher in der oben genannten Phase wo man am WE verzweifelt probiert das Chaos in Schach zu halten und am Rande der Erschöpfung probiert den Kindern trotzdem noch irgendwie ein bißchen Programm zu bieten. Hoffentlich werden die Kinder bald älter

    Voll interessant der Thread, ich lese gerne noch mehr Berichte.

    Nachtrag: Einkaufen gehen wir in der Woche. Ich vermeide es am WE einkaufen zu gehen.
    Geändert von RelyOnAnything (01.09.2019 um 18:55 Uhr) Grund: Was vergessen

  19. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.159

    AW: Wochenende als Familie

    Danke für eure Berichte!

    Ich hätte auch gleich fragen sollen, wie alt eure Kinder sind.

    Und habt ihr eigentlich ALLE einen Garten?
    Wir haben zwar den Garten meines Elternhauses in 3 Minuten Gehnähe, aber das ist natürlich nicht dasselbe wie einfach die Kinder bisschen rausschicken können. Irgendwie stelle ich mir Wochenenden mit Garten entspannender vor, weil es mehr Möglichkeiten bietet. Aber vielleicht ist das auch nur Wunschdenken.


  20. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.828

    AW: Wochenende als Familie

    Unsere Wochenenden laufen irgendwie nicht so gleichförmig.

    Haushalt: Wocheneinkauf machen wir nicht, wir kaufen samstags fürs Wochenende ein, das ist so ungefähr das Limit an Essensvorausplanung, zu der ich bereit bin. Wäsche läuft auch die ganze Woche. Da wir keine Putzfrau haben, geht ein Teil des Wochenendes dafür drauf, unter der Woche schaffen wir höchstens mal ein bisschen Bad und Küche. Fürs Bodenputzen geht dann so lange einer mit beiden Kindern raus. Wenn wir an beiden Tagen verplant sind, fällt Putzen auch leider mal aus.

    Unternehmungen: wir sind beide sehr ausflugsfreudig, ich bin diejenige, die eher mal bremst (wegen Zeit zum Putzen). Wir sind aber eh sehr häufig am Wochenende verabredet, treffen Freunde, besuchen Familie etc., Zeit für reine Familienausflüge ist gar nicht so oft.

    Zeit für uns als Paar oder allein: gibts gerade nicht wirklich, Baby ist 2 Monate alt. Mein Mann macht 1-2x die Woche abends nach der Arbeit Sport, ich fange bald Rückbildung an. Am Wochenende geht aber gerade keiner allein los.

    Kinder sind 0 und 3. Einen eigenen Garten haben wir nicht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •