+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.510

    Babyschale Avionaut Pixel

    Wir waren am Wochenende bei den Zwergperten und da wurde uns die Babyschale Avionaut Pixel empfohlen. Die Schale ist mit 2,5kg sehr leicht und Einlagen im Sitz sorgen für eine bessere Positionierung (wohl besser für die Atmung). Ich habe von der Marke bisher aber noch nie etwas gehört?
    Bei Stiftung Warentest wurde die Schadstoffbelastung bemängelt, dies wurde beim aktuellen Modell wohl überarbeitet.
    Hat jemand Erfarhung mit der Schale?
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  2. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.055

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Wieviel fahrt ihr denn? Es gibt inzwischen ja ganz verschiedene Babyschalen, m.E. tut es ein Standardmodell, wenn man eher wenig fährt, da es für die Sicherheit ja meines Wissens keinen Unterschied macht.

  3. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.299

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wieviel fahrt ihr denn? Es gibt inzwischen ja ganz verschiedene Babyschalen, m.E. tut es ein Standardmodell, wenn man eher wenig fährt, da es für die Sicherheit ja meines Wissens keinen Unterschied macht.
    Ja, wenn ich mir den Preis anschaue, puh, was soll denn daran SO viel besser sein?

  4. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.055

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ja, wenn ich mir den Preis anschaue, puh, was soll denn daran SO viel besser sein?
    Also für ne Schale, in der das Baby zufrieden ist, würde ich das sofort zahlen.

  5. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.299

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Also für ne Schale, in der das Baby zufrieden ist, würde ich das sofort zahlen.
    Wenn sie dir dafür die Garantie geben Sonst hast du sehr viel Geld für eine Babyschale bezahlt, in der dein Kind auch nur brüllt

  6. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.510

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Die Schale kostet ohne Isofix 200 Euro, kosten die anderen Schalen das nicht in etwa auch?!

    Hm, unter der Woche brauchen wir das Auto eigentlich gar nicht, oder wenn nur Kurzstrecke. Am WE für Ausflüge in die Umgebung (ca. 30min Fahrt). Ich plane allerdings schon, nächstes Jahr öfter meine Eltern zu besuchen (ca. 4 Stunden Fahrt). Natürlich weiß ich nicht, wie die Realität dann aussieht. Die Strecke zu meinen Eltern ist mit dem Zug echt umständlich und lang, sodass mir sehr viel daran gelegen ist, dass es mit dem Auto klappt.
    Das Gewicht der Schale finde ich super, wir wohnen im 2 OG Altbau, würde sie sicher auch mal für kurze Wege zum Einkaufen und Arztbesuche (mit Kiwa-Gestell) nutzen.
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  7. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.510

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Ich überlege eher, ob wir die Isofix-Base brauchen (die kostet nochmal fast das gleiche). Die könnten wir notfalls auch jederzeit nachkaufen, wenn das Anschnallen zu sehr nervt.
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  8. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.004

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Der MC war bei uns damals schon deutlich drunter, vor allem ohne Base!
    Ich würde aber auf jeden Fall mit nehmen.
    Ob das 1 kg ggü. dem Cabriofix (hatten wir) soviel ausmacht, weiß ich jetzt nicht. Schwer ist schwer und irgendwann habe ich ihn eh auf den Kinderwagen stellen müssen. Wofür ich aber sofort Geld in die Hand nehmen würde, wäre eine Schale, in der das Baby weniger schwitzt! Ist das mit „Atmung“ gemeint? Oder die Atmung des Kindes?
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  9. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.299

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Mir spuckt er 219€ aus ohne Base, wir hatten den Pebble, der war auch deutlich drunter (kann man gut auf Sonderangebote warten).
    Ich war auch immer großer Fan der Base, aber da spaltet sich ja die Bym-Gemeinde.

  10. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.494

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Ich würd irgendeinen günstigen MaxiCosi oder Römer nehmen ehrlich gesagt. Die Nutzzeit der Babyschale ist so megakurz, gerade wenn man danach einen Reboarder haben will, dass das echt viel Geld ist für eine kurze Zeit.

    4 Stunden zu Deinen Eltern ist natürlich mit Baby eine weite Strecke. Würde Dein Mann denn da immer mitfahren? Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass Du mit Baby alleine dann doch eher Zug (oder gar nicht) fährst. Ich kenne niemanden, der gerne so lange Strecken alleine mit Baby fährt.

  11. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    5.055

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Also ich kenne schon einige Leute mit Babys, die im Auto super schlafen..Das kann schon gut gehen, wenn man Glück hat.

  12. Ureinwohnerin Avatar von Ingunn
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    21.591

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Soweit ich weiß ist die Pixel extra für Speikinder entwickelt worden.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  13. Fresher
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    303

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Ich habe keine Erfahrung mit dieser Babyschale, aber bei der Beschreibung "besser für die Atmung" musste ich lachen....
    Wir hatten eine ganz normale Babyschale vom Markenhersteller, wie es die vor einigen Jahren gab. Unsere Kinder leben alle noch und keines ist in der Babyschale erstickt
    Das ist wirklich die durchgeknallteste Eltern-Werbemasche die mir bis jetzt untergekommen ist... Jetzt denken die Neu-Eltern, Babys bekämen Atemprobleme beim Autofahren...

    Und für die kurze Zeit wo man mal Auto fährt eine Anhock-Spreiz-Haltung? Ich weiß nicht, das kommt mir alles arg übertrieben vor. Im Sitz liegt das Baby ja, während beim Tragen das eigenen Körpergewicht auf dem Baby lastet.

    Also wenn man das Geld gerne ausgibt und es über hat, warum nicht. Aber nötig scheint mir das nicht.

    Wir haben es immer so gemacht, dass wir beim ADAC-Test gucken welche Babyschale oder Kindersitz am besten abgeschnitten hat bezgl. Sicherheit. Und davon haben wir dann das Güstigste genommen. Für Reboarder haben wir uns anders orientiert, weil die beim ADAC ja nicht gut wegkommen.

  14. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.432

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Naja, so ganz abwegig ist das auch nicht. Die Atmung v.a. von ganz kleinen Babys kann durch die Liegeposition in der Schale schon beeinträchtigt werden, wenn die dann das Kinn so auf der Brust haben... ich habe mir die Schale, um die es geht, jetzt nicht angeschaut. Aber die Zwergperten sind ja zB echt Kindersitzexperten und werden sicher was neues innovatives empfehlen, was Kinder/Babys unterstützt in der Haltung. Man muss wahrscheinlich schauen wieviel man einfach fährt. Wir fahren relativ viel und daher war mir eine mit Liegefunktion wichtig. In der ist er auch jetzt noch mit 6,5 Monaten. Aber es geht natürlich auch ohne, klar, und diese babyrücken gehen auch nicht zwangsläufig kaputt...

    PS: Da ich jetzt 2 Babys hatte die Autofahren nicht besonders mögen und sich in den Schalen nicht sehr wohl fühlen, würde ich gar bei einem 3. (theoretisch) über sowas nachdenken. ich find's gut dass da was weiter entwickelt wird und bin 1,2 Jahren kosten die dann auch nimmer so viel. Man weiss ja aber halt nie ob das Baby nicht auch ne normale "einfache Schale akzeptiert hätte... außerdem kann man sie doch auxh echt gut wieder verkaufen bestimmt.
    Geändert von Cinnamon (11.09.2019 um 11:06 Uhr)

  15. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.510

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Was ein Quatsch, niemand geht davon aus, dass Babies in anderen Schalen ersticken. Ich glaube aber tatsächlich schon, dass es bei den Schalen neben den hard facts (Sicherheit, Schadstoffe, Gewicht...) auch Unterschiede im Liegekomfort für die Babies gibt. Und so abwegig finde ich es nicht, dass sich das auch auf die Stimmung des Babies auswirken kann. Natürlich gibt es aber für nichts eine Garantie.

    Ich weiß nicht mehr, wer gefragt hatte. Ich plane schon, die Strecke zu meinen Eltern allein zu fahren (oder zumindest eine Strecke, wenn mein Mann nachkommt). Grundsätzlich fahre ich sehr gerne und habe auch kein Problem damit, erst um 19 Uhr zu starten. Aber natürlich ist das alles Theorie, vielleicht bin ich unterirdisch müde, das Baby schreit nach 15min im Sitz etc. Ich werde das alles auf mich zukommen lassen und dann schauen, was geht und was nicht.
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  16. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.800

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    das mit der atmung finde ich nicht so relevant. scheint ja jetzt eigentlich nicht generell ein problem zu sein. bei solchen fahrten wäre mir wichtiger, dass es eine liegeposition während der fahrt gibt. deswegen hatten wir uns für eine kiddy-schale entschieden.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.022

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Bei regelmäßigen langen Fahrten würde ich auch eine Schale mit Liegeposition nehmen (wir hatten uns dagegen entschieden weil wir sehr wenig fahren und die Schale von Cybex (Kinderwagen-kompatibel) viel schwerer war als unsere, weiß nicht ob die mit Liegefunktion alle so schwer sind). In den ersten Monaten „soll“ man soweit ich weiß für (zumindest regelmäßige) lange Fahrten allerdings gar keine normale Schale nehmen, sondern so ein Ding in dem die Babys wirklich liegen (ich weiß nicht ob Schalen mit Liegeposition ähnlich gut sind). Ich hatte recherchiert als ich mit knapp drei Monate altem Baby (einmalig) eine längere Autofahrt machen wollte, davon wird die erste Zeit sehr vehement abgeraten. Siehe auch hier: Saugling an Bord - Ab welchem Alter durfen Babys mit auf lange Autofahrten?

    Auf mögliche Atemprobleme hat unsere Hebamme uns auch hingewiesen und meinte dass wir unser Baby vor allem die ersten Wochen in der Schale (oder auch im Newborn-Set etc) nicht aus den Augen lassen sollen. Also auch möglichst nicht alleine Auto fahren, sondern es soll immer einer hinten beim Baby sitzen. Wobei das wegen Bespaßung bzw Einschlafbegleitung hier eh notwendig war/ist, ich würde nicht freiwillig alleine mit meinem Baby Auto fahren, vier Stunden nie im Leben.
    Habe eben als ich nach diesen Liegedingern gesucht habe zufällig das gefunden: Babyschalen: Dieses Risiko ist vielen Eltern nicht bewusst - FOCUS Online

    Wenn man ein eigenes Auto hat und bald auf Reboarder wechselt ist es wohl nicht so wichtig (außer halt zum mitnehmen in den Urlaub etc.), aber mir war eine lange Nutzungsdauer wichtig. Unsere (Cybex Aton M isize) geht bis 87cm, viele isize (ich glaube auch der soweit ich mich erinnere ähnlich schwere Pebble Plus) gehen nur bis 75cm, das kann ein Jahr ausmachen. In unserer Schale ist auch einfach noch bequem Platz für unser moppeliges Baby, ich kenne viele die sich schon nach sechs bis acht Monaten nach einem Folgesitz umgucken weil es eng wird. Und ich habe beim ADAC wegen Sicherheit, Schadstoffen und Flugzeugzulassung geguckt.

  18. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    17.072

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Hm, also uns wurde sehr deutlich in mehreren Läden gesagt, dass die Liegeposition nicht im Auto verwendet werden darf sondern nur für außerhalb des Autos gedacht ist wenn man die Schale aufm Kinderwagengestell verwendet.

  19. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.418

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Hm, also uns wurde sehr deutlich in mehreren Läden gesagt, dass die Liegeposition nicht im Auto verwendet werden darf sondern nur für außerhalb des Autos gedacht ist wenn man die Schale aufm Kinderwagengestell verwendet.
    Bei der evoluna i-size von kiddy darf man das definitiv auch während der Fahrt.

  20. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.520

    AW: Babyschale Avionaut Pixel

    Ich kenne es auch so, dass diese abgeknickte Position nicht so förderlich für die Atmung ist, da ist wohl in den USA auch mal ein Kind gestorben, das in seiner Kita da zum Schlafen reingesetzt wurde. (Müsste ich jetzt raussuchen, falls jemand Belege will.)

    Als wir unsere Babyschale gekauft haben, wurde von den Zwergperten auch extra angemerkt, dass man in dieser Schale sieht, dass das Kind gut atmen kann und in jener, dass der Kopf hier doch sehr nach vorn geknickt ist und das Baby dann ggf schlechter Luft kriegt.

    Also, natürlich besteht da nicht akute Lebensgefahr, sobald das Baby da drinsitzt, aber als völlig lachhaft und reine Geldmacherei würde ich diese Warnung auch nicht abtun.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •