+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 50
  1. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.309

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Zitat Zitat von Moehrchen Beitrag anzeigen
    Hier zählt das auch zum normalen Familieneinkommen und geht aufs gemeinsame Konto.
    Es ist ja eh auch nicht deckend, allein die Kindergarten-Gebühren sind deutlich höher, von meinen Gehaltseinbußen aktuell im ersten Lebensjahr des Babies gar nicht zu reden.
    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Hier geht es auch aufs gemeinsame Konto. Gespart wird separat.
    Zitat Zitat von Leni4561 Beitrag anzeigen
    Bei uns kommt das auch aufs haushaltskonto, von welchem wir alles für die Familie kaufen.
    .

  2. Regular Client Avatar von Joline
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    4.688

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Es geht auf mein Konto und kommtveinfach zu meinem Einkommen hinzu.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.777

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Das Kindergeld ist auf meinem Konto und ich zahle eigentlich auch alles für das Kind. Zum Haushaltsbuch habe ich noch eine separate Excel wo ich diese Ausgaben dokumentiere. Ich möchte einfach einen Überblick haben, wo das Geld bleibt. Und wenn ich Kindersachen verkaufe kommt das auch in den Topf. Alles was monatlich übrig bleibt geht aufs Tagesgeld und wird dort gespart. Wenn größere Ausgaben anstehen haben wir also immer einen Puffer und können von dort das Geld nehmen. Kitagebühren haben wir allerdings nicht von diesem Geld gezahlt und die Essenpauschale auch nicht. Wir haben noch einen ETF Sparplan für unsere Tochter, aber das geht auch von unserem Gehalt ab und nicht vom KG.

  4. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.205

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Geht aufs gemeinsame Konto, von dem alles gemeinsame gezahlt wird (wir haben noch zusätzlich eigene Konten). Was da übrig bleibt wird halt für größere Ausgaben gespart.

    Ich spare von meinem eigenen Geld was fürs Kind (also mit der Intention dass das Kind es später bekommt, nicht für größere Ausgaben fürs Kind), wir haben uns dazu noch keine genaueren Gedanken gemacht.

  5. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    359

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Danke schon mal für die vielen Antworten!

    Bei uns bzw. mir ist es eigentlich genau so:
    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Es kommt auf mein Konto und ich kaufe weitestgehend alles für die Kinder. Davon geht das dann. Ich guck aber jetzt nicht ob genau von den 200 Euro monatlich was übrig geblieben ist oder so...
    Wir haben jeder unser eigenes Konto.
    Bist du zufrieden mit der Lösung so, Cinnamon? Mich nervt es nämlich langsam irgendwie, irrationalerweise vielleicht, weil ich das irgendwie unübersichtlich finde. Aber da müsste ich ja sonst ständig auseinanderfitzeln, wie viel zb von einem DM Einkauf oder einer online Klamottenbestellung jetzt fürs Kind war und wie viel für mich selber bzw. den Haushalt allgemein... Aber vermutlich ist das Nervende daran auch doch eher, dass nur ich fürs Kindersachen-Kaufen zuständig bin, obwohl ich auch trotz Kindergeld noch das wenigere Geld habe, vor allem solange ich noch nicht wieder voll arbeite. Mein Freund zahlt zwar die nicht ganz günstige Kita, aber bei ihm bleibt trotzdem mehr übrig. Also eigentlich liegt unser Problem woanders (vielleicht ist der Thread "Paare mit sehr unterschiedlichem Einkommen" - oder so ähnlich - eher was für mich), aber ich wollte mal hören, wie es anderswo so gehandhabt wird mit dem Kindergeld.

  6. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.567

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ich verstehe dich, mir geht's da auch schon ähnlich wie dir. Ich zahle wirklich alles für die Kinder, auch die Kita. Wir bekommen in Bayern aber auch noch 250,- Familiengeld vom 1. bis 3. Geburtstag. Bekomm auch ich aufs Konto.
    daher er ist das ok so für mich.
    Aber ja. Wenn es gerade mal wieder viele Ausgaben waren, bin ich auch mal Bittsteller bei meinem Freund. Ist Mist, aber er meint, vollkommen ok. überweist mir dann was.
    Zu nem gemeinsamen Konto konnte ich mich aber irgendwie auch noch nicht durchringen. Oder es behielte jeder sein eigenes. Hmmmm....
    Aber ich glaube wenn ich wieder arbeiten gehe u mein eigenes Einkommen habe wieder, ist die aktuelle Variante auch wieder besser..


  7. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.341

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Zitat Zitat von Zamora Beitrag anzeigen
    Mich nervt es nämlich langsam irgendwie, irrationalerweise vielleicht, weil ich das irgendwie unübersichtlich finde. Aber da müsste ich ja sonst ständig auseinanderfitzeln, wie viel zb von einem DM Einkauf oder einer online Klamottenbestellung jetzt fürs Kind war und wie viel für mich selber bzw. den Haushalt allgemein... Aber vermutlich ist das Nervende daran auch doch eher, dass nur ich fürs Kindersachen-Kaufen zuständig bin, obwohl ich auch trotz Kindergeld noch das wenigere Geld habe, vor allem solange ich noch nicht wieder voll arbeite. Mein Freund zahlt zwar die nicht ganz günstige Kita, aber bei ihm bleibt trotzdem mehr übrig. Also eigentlich liegt unser Problem woanders (vielleicht ist der Thread "Paare mit sehr unterschiedlichem Einkommen" - oder so ähnlich - eher was für mich), aber ich wollte mal hören, wie es anderswo so gehandhabt wird mit dem Kindergeld.
    Als das bei uns zu kompliziert wurde, haben wir ein gemeinsames Ausgabenkonto für variable Ausgaben (sprich Einkäufe aller Art für die Familie, Essen, Klamotten für die Kinder, Ausflüge...) angeschafft. Bei uns geht das Kindergeld nicht da drauf (weil es eh in den großen Topf geht), aber es wäre ja eine Möglichkeit, Kindergeld plus x auf so ein Konto zu überwiesen jeden Monat und dann daraus die Einkäufe zu tätigen.
    Fixkosten inkl. Kita sind ja monatlich nicht großartig verschieden, das kann man ja in die sonstigen Kosten einrechnen und anteilig aufteilen (oder wie ihr das sonst so handhabt).

  8. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.227

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ich kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen, die Kosten fürs Kind (ok, und sonst auch gemeinsame Ausgaben, aber darum geht es ja hier nicht) NICHT aus einem gemeinsamen Topf zu bezahlen oder von mir aus auch zu dokumentieren und aufzurechnen. Was spricht für euch dagegen, das zu machen? Für mich klingt es sonst so, als sei es eher Glückssache, dass es gerecht aufgeteilt ist.

  9. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.860

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Wir haben drei Konten (eigentlich noch mehr, wegen Haus etc.). Aufs gemeinsame gehen die Gehälter, Kindergeld etc. und wir zahlen alles gemeinsame davon. Dann haben wir beide ein Taschengeldkonto, auf das wir monatlich den gleichen Betrag überwiesen bekommen. Davon zahlen wir Hobbies und Klamotten und Geschenke. Wobei das fließend ist. Wenn ich für die Kinder was kaufe und für mich auch, zahle ich das jetzt nicht extra, und Bargeld habe ich auch nur vom Familienkonto dabei.

    Alles andere würde sich für mich sehr sehr unfair anfühlen. Also grad sowas wie „Ich arbeite nicht/weniger wegen unserer (!) Kinder und zahle aber xy von meinem kleinen Gehalt allein und muss dann meinen Freund/Mann anpumpen, der mehr Geld hat, aber für ihn ist es ok.“
    (Ich will hier niemanden angreifen, aber bei sowas pfeift es bei mir aus den Ohren. Die Kinder sind doch ein gemeinsames Projekt und wenn einer zuhause bleibt, zahlt er eh schon drauf wegen Berufsausstieg etc., und muss dann auch noch den Partner “anbetteln“?).

  10. Senior Member Avatar von p. langstrumpf
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    5.856

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Wir haben ein gemeinsames Konto, auf dem Gehälter und KG eingehen und von dem alles gezahlt wird. Das KG deckt nicht mal die Betreuungskosten inkl. Essensgeld, von daher geben wir es (rein rechnerisch) komplett für den KiGa aus.
    less stress and more ice cream.

  11. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.200

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Gehört zum Familieneinkommen, kommt aufs gemeinsame Konto und verläuft da so in Haushaltsausgaben.

    Ich sehe das Kindergeld nicht als Geld der Kinder an, sondern als das Geld, mit dem Familien staatlich unterstützt werden, wenn sie Kinder haben.

  12. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.348

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Wir haben drei Konten (eigentlich noch mehr, wegen Haus etc.). Aufs gemeinsame gehen die Gehälter, Kindergeld etc. und wir zahlen alles gemeinsame davon. Dann haben wir beide ein Taschengeldkonto, auf das wir monatlich den gleichen Betrag überwiesen bekommen. Davon zahlen wir Hobbies und Klamotten und Geschenke. Wobei das fließend ist. Wenn ich für die Kinder was kaufe und für mich auch, zahle ich das jetzt nicht extra, und Bargeld habe ich auch nur vom Familienkonto dabei.

    Alles andere würde sich für mich sehr sehr unfair anfühlen. Also grad sowas wie „Ich arbeite nicht/weniger wegen unserer (!) Kinder und zahle aber xy von meinem kleinen Gehalt allein und muss dann meinen Freund/Mann anpumpen, der mehr Geld hat, aber für ihn ist es ok.“
    (Ich will hier niemanden angreifen, aber bei sowas pfeift es bei mir aus den Ohren. Die Kinder sind doch ein gemeinsames Projekt und wenn einer zuhause bleibt, zahlt er eh schon drauf wegen Berufsausstieg etc., und muss dann auch noch den Partner “anbetteln“?).
    .

    Fände ich auch schlimm. Überhaupt in eine " Bittsteller"- Rolle zu kommen.

    Plus die darin implizierte Aussage, dass die Kinder halt mein Ding/Problem sind.

    Und ganz ganz blöd finde ich es, wie bei einer Freundin erlebt ( kommt aber sicher seeehr oft vor): wenn der Mann dann die Raten fürs Eigenheim alleine zahlt (wachsender Wert) während sie für alles rund ums Kind zuständig ist (reiner Verbrauch). Ich weiß- Zugewinngemeinschaft und bla- aber trotzdem fände ich das auf einer rein emotionalen Ebene blöd.

    Auch blöd : Sie haben das 3/5 Steuermodell und zahlen prozentual ( oder noch schlimmer 50:50) was für Gemeinschaftskonto. Das mag zwar auf den ersten Blick gerecht erscheinen, aber wenn keine Steuerprogression eingebaut ist, ist es das leider nicht.

  13. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.567

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Für mich klingt es sonst so, als sei es eher Glückssache, dass es gerecht aufgeteilt ist.
    Nö, aber ich bekomme ja monatlich das ganze Geld für die Kinder, also aktuell 654 Euro und da ist es für uns logisch, dass ich alles für die Kinder bezahle. Klar gibt's mal Ausnahmen oder wenn der Freund mal was im Geldbeutel hat und ich nicht Oder so. Aber prinzipiell zahle ich alles. und er halt anderes...
    Verstehe nicht wieso nicht einfach jeder das so machen kann wie es für ihn passt und man immer andere mit "seiner Ansicht" missionieren muss...
    Also jetzt nicht du speziell, sondern mal allgemein angemerkt...


  14. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.227

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ich hatte mich vor allem auf Zamora bezogen, die ja nicht 100% zufrieden mit ihrer Lösung klang.. Aber du hast recht, bei dem Thema fällt es mir schwer, andere Lösungen nachzuvollziehen, obwohl es mich ja echt nix angeht.

    Wenn ich trotzdem noch neugierig nachfragen darf: welches Geld hast du für dich selbst zur Verfügung? Das Elterngeld? Jetzt tatsächlich ohne Wertung, ich stelle es mir kompliziert vor, das stimmig zu verteilen.
    Geändert von Stina (18.10.2019 um 13:57 Uhr)

  15. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.567

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ja, das Elterngeld sowie den "Rest" vom der og Summe.


  16. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.200

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Es kommt bei Finanzen ja auch immer auf die äußeren Umstände an.

    Bei Cinnas Kindergeldbetrag wären für uns nicht mal die Kitagebühren gedeckt (bei unserem Kindergeldbetrag gerade mal die Hälfte der Kitakosten), das fände ich dann schon echt unfair.
    Wenn der Betrag aber alle Ausgaben rund um die Kinder deckt, sieht das natürlich anders aus.

  17. V.I.P. Avatar von Klein-Eva
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    18.148

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ich bekomme das Kindergeld auf mein Konto. Es geht bei uns einfach im Familieneinkommen auf. Wir verrechnen nichts, die Kinder kriegen alles, was sie brauchen und vieles was sie sich wünschen. Explizit gespart wird vom Kindergeld nichts, aber ich denke, es wird sowieso aufgebraucht.

  18. Alter Hase Avatar von aliní
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    7.715

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Ich bekomme das Kindergeld und das kommt einfach zu meinem Einkommen dazu. Ich bezahle dafür alles rund um die Kinder und Lebensmittel und Sachen die mich betreffen, wie eigene Versicherungen.
    Mein Mann bezahlt dann alles rund um die Wohnung und seine Sachen. Ich finde das in Ordnung so.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  19. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.860

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht wieso nicht einfach jeder das so machen kann wie es für ihn passt und man immer andere mit "seiner Ansicht" missionieren muss...
    Also jetzt nicht du speziell, sondern mal allgemein angemerkt...
    Weil das, wenn man sich von der individuellen Ebene löst und es strukturell betrachtet, eine bestimmte (traditionelle) Rollenzuteilung ist, die in vielen Fällen eine strukturelle Benachteiligung der Mütter bedeutet.
    Nicht jede Entscheidung ist halt so individuell, wie sie scheint, sondern hat immer auch einen gesellschaftlichen Kontext.

    Und ich fand jetzt auch, dass aus deinem Posting nicht 100% Zufriedenheit zu lesen war.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  20. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.567

    AW: Wie geht ihr mit dem Kindergeld um?

    Edit: Ach egal, möchte mich nicht rechtfertigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •