+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 106
  1. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von Zamora Beitrag anzeigen
    5 Tage die Woche allein mit Baby
    eher 6

    aber ja, das ist natürlich der hauptgrund für die hohe belastung. wenn mein freund auch nur abends ein paar stunden da ist, macht das schon vieles besser.
    ich bin definitiv zu naiv an die sache rangegangen. ich hätte mir im vorfeld unterstützung suchen müssen.
    keien ahnung was ich dachte - ich glaube ich hatte es mir so vorgstellt, dass das baby 4 stunden am tag mindestens pennt ohne dass ich was dazu tun muss...?
    bei nem zweiten kind würde ich mir vorher irgendwie einrichten, dass ich pro woche wenigstens mal nen halben tag kindfrei habe (und damit meine ich nicht, dass es im NEBENZIMMER ist sondern ich wirklich woanders bin).
    seit der geburt waren meine einzigen kindfreien zeiten die 5 zahnarztbesuche.

  2. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich bin ein großer Fan des Bauchgefühls.
    ich finde bauchgefühl und zufall auch gute lebensplaner. aber momentan habe ich halt sich widersprechende bauchgefühle. einerseits würde ich mich freuen über ein zweites kind, andereseits befürchte ich, dass ich das nicht schaffen würde.

  3. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    achja...... und mit fortschreitendem alter steigt ja die zwillingswahrscheinlichkeit

  4. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.258

    AW: bereit für 2. kind?

    Kannst du dir einen Babysitter suchen? Eine Studentin zb, die hin und wieder mal eine Kinderwagenrunde dreht.


  5. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.629

    AW: bereit für 2. kind?

    Ganz ehrlich, mit dieser Voraussetzung, knappe 6 Tage alleine, würde ich auch keinen Gedanken an ein 2. Kind verschwenden. Du musst ja auch sehen dass du in der Schwangerschaft ggf mal nicht so fit bist etc.
    Ich glaube dir dass du da alleine mit einem Baby schon am Limit bist.
    Ich bin aktuell auch immer ziemlich ko mit beiden (2,5 und 8 Monate) und mein Freund ist morgens länger da und kommt 18 Uhr. Ohne das würde ich so am Stock gehen...


  6. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    ja das habe ich momentan auf dem zettel. ich muss momentan auch dauernd zum arzt und das ist ja auch voll ätzend mit baby, letztens mussten wir 2 stunden beim hno warten und er war schon voll quäkig und ich hatte ohrenweh und aaaaahhhhhhhh
    aber ist halt auch nicht so einfach, das kind einfach irgendwem zu geben, v.a. da ich ja jetzt schon so lange auf dauernden kontakt getrimmt bin!

  7. Urgestein Avatar von Sternenkind
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    9.839

    AW: bereit für 2. kind?

    und ist es möglich, dass sich an der (arbeits-?) situation deines freundes was ändert? ich kann mir vorstellen, dass das echt belastend ist

  8. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.366

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von Knadiskuh Beitrag anzeigen
    achja...... und mit fortschreitendem alter steigt ja die zwillingswahrscheinlichkeit
    Ja, den Gedanken fand ich auch immer krass. Da hat man sich mühsam darauf eingestellt, noch eins zu bekommen - und dann Zwillinge. War auch sehr erleichtert, als der Arzt von einer Fruchthülle gesprochen hat.

    Wobei ich es im Nachhinein auch ganz gut gefunden hätte, Zwillinge zu bekommen. Dann wären wir jetzt mit der Kindernummer durch. Denn mehr als 3 würde ich mir dann doch nicht geplanterweise zutrauen.

  9. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    ich bin immer sehr sehr froh wenn irgendjemand mir sagt dass es NORMAL ist dass ich völlig fertig bin. ich selber denke mir ja oft, dass ich vielleicht rumpiense. ist doch nur ein minikleines baby!!!

    also an unserer situation ändert sich auf jeden fall bald was, der grund dass der babypapa nicht da ist ist ja, dass wir grad am hausrenovieren sind, das steht aber ne weile weg und er wohnt schon da. nach dem umzug wird hoffentlich vieles besser!

  10. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Da hat man sich mühsam darauf eingestellt, noch eins zu bekommen - und dann Zwillinge.
    in meinem babytreff sind zwei (!) mütter denen es so gegangen ist. die jeweiligen geschwisterkinder sind auch nicht so happy...

  11. Get a life! Avatar von Cinnamon
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    72.629

    AW: bereit für 2. kind?

    Kuh, das freut mich dass es bald(?) besser wird mit dem Umzug! Du tust mir schon immer sehr leid. Und nein, du pienzt nicht rum, es IST anstrengend und ein fulltimejob.
    Schau doch einfach wie es dir/euch bzgl 2. Kind so geht wenn ihr dort eingezogen und angekommen seid und euren Alltag zu 3. habt..


  12. Fresher Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    386

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von Knadiskuh Beitrag anzeigen
    ich bin immer sehr sehr froh wenn irgendjemand mir sagt dass es NORMAL ist dass ich völlig fertig bin. ich selber denke mir ja oft, dass ich vielleicht rumpiense. ist doch nur ein minikleines baby!!!
    Nein, absolut nein. Mein Freund war neulich nur EIN MAL für eine Woche nicht da und ich allein mit 16monatigem Kind - ich war am Ende. Und wäre das Kind erst 6 oder 10 Monate alt gewesen, hätte das wohl auch nicht viel Unterschied gemacht, jede Phase hat ja ihre eigenen Schwierigkeiten.

    Das mit dem Haus klingt doch aber super, erstens ist das eine endliche Sache mit dem Alleinsein, und zweitens gibt es dann mehr "Auslauf" fürs Kind später auch, schätze ich... Kann mir gut vorstellen, dass du ganz anders übers zweite Kind denkst, wenn ihr da erst mal wohnt und alle zusammen seid.

  13. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.037

    AW: bereit für 2. kind?

    Wir haben knapp 4 Jahre Abstand und finden das jetzt ziemlich perfekt (kenne aber ja auch nur diesen Abstand), auch wenn ich es eigentlich nie so wollte aber es war eher eine rationale Entscheidung, weil ich beruflich einen Meilenstein zwischen den Kindern abschließen wollte. Ich hatte sofort nach der 1. Geburt wieder einen Kinderwunsch, bin aber nicht der Typ für ganz kleine Abstände. Entgegen den meisten hier fand ich die Babyphase deutlich entspannter als die Kleinkindzeit. Ich bin eher eine Babymama und bin ganz traurig, dass ich das wohl nicht nochmal erlebe und mein Baby bald kein Baby mehr ist . Dieses ganze erziehen, Kompromisse, Trotzphase finde ich vieeeeel anstrengender als die Grundbedürfnisse zu stillen, das fand ich persönlich (gilt natürlich nur für mich und ist nicht zu verallgemeinern) nicht so schwierig und auch die Umstellung ein Kind zu haben ist mir nicht so schwer gefallen wie befürchtet, mein Baby war aber auch echt sehr sehr einfach (ein absolutes Anfängerbaby was fast nie ohne erkennbaren Grund geschrien hat) und ich hatte/habe viel Unterstützung und dadurch viel Freiraum (mein Mann kann/konnte beide Kinder dank Flaschenakzeptanz und abpumpen schon während der Stillzeit alleine betreuen beispielsweise, meine Eltern waren mit dem großen seit er 1 ist bisher jedes Jahr ein paar Tage im Jahr im Urlaub und springen auch so mal ein und nehmen auch beide Kinder, damit wir mal was als Paar machen können). So ab 2.5/3 Jahren wurde es sehr anstrengend (mega Autonomiephase), aber ein 2. Kind hab ich trotzdem nie in Zweifel gezogen, also selbst in den anstrengenden Zeiten war mein Kinderwunsch immer da. Mit einem Einzelkind hätte ich mich persönlich nur schwer abfinden können, auch wenn ich jetzt mit 2 Kindern schon regelmäßig an meine Grenzen komme, besonders wenn ich (sehr selten) mal alleine mit beiden bin, mein größter Respekt geht an alle Alleinerziehenden mit mehreren Kindern. Der Kleine ist auch ziemlich pflegeleicht bisher und der Große war das 1. halbe Jahr nach der Geburt des Kleinen ziemlich süß und geduldig aber seit der mobil ist testet er wieder super viel aus (in der ssw mit dem kleinen war das auch ganz extrem) und ist auch aktuell ziemlich eifersüchtig (was er anfangs gar nicht war).
    Geändert von Schokofondue (18.10.2019 um 10:11 Uhr)

  14. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.350

    AW: bereit für 2. kind?

    Nach der Geburt unserer ersten Tochter wollten wir ziemlich lange auch sofort ein zweites. Wegen Kaiserschnitt warten wir aber auf jeden Fall min. das eine Jahr ab. Es ist und war oft sauanstrengend obwohl mein Mann oft daheim ist. Wir renovieren auch gerade und das fand ich eine ganz schöne Doppelbelastung, obwohl wir nicht mal Eigenleistungen haben! Allein das aussuchen, planen, überall rumfahren und bemustert, telefonieren, absprechen, informieren, Finanzierung, KfW ... treibt mich in den Wahnsinn.
    Unser Plan ist es jetzt erst mal umzuziehen, anzukommen und dann nochmal zu schauen.

  15. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.037

    AW: bereit für 2. kind?

    Die meisten die ich kenne finden dass es einfacher wird je älter die Kinder werden dann fühle ich mich immer wie ein alien, weil bei mir ist es bisher genau umgekehrt, ABER ich finde es so entlastend einen Partner zu haben, der früh zu Hause und Großeltern in der Nähe die sehr viel helfen. Also ich finde die Hauptzeit der Woche alleine zu sein nochmals echt ne ganz andere Herausforderung, wenn man so gar keine Zeit mehr hat um mal kurz durchzuatmen wie schön, dass sich das bald ändert bei euch.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  16. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.394

    AW: bereit für 2. kind?

    Zitat Zitat von Knadiskuh Beitrag anzeigen
    ich bin immer sehr sehr froh wenn irgendjemand mir sagt dass es NORMAL ist dass ich völlig fertig bin. ich selber denke mir ja oft, dass ich vielleicht rumpiense. ist doch nur ein minikleines baby!!!
    definitiv nein. bei der ersten Besichtigung war N. 2 Monate alt, bei Beginn der Renovierung dann 6 Monate, dazwischen natürlich der ganze Papierkram wegen Kredit etc.

    Das Haus war zwar nicht weit entfernt, aber mein Mann war arbeiten, dann renovieren und meistens erst zuhause als sie geschlafen hat und die Wochenenden natürlich auch komplett im Haus. Es war einfach sau anstrengend (und ich konnte ihn im Notfall ja wenigstens kurzfristig nach Hause beordern)
    Geändert von lyn (18.10.2019 um 13:39 Uhr)

  17. Junior Member
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    608

    AW: bereit für 2. kind?

    Ich finde es sooo bewundernswert, wie ihr das überhaupt irgendwie hinbekommt alleine mit kleinen Babys. Wir waren die ersten zwei Monate komplett beide zuhause und dann war ich zwei Monate die halbe Woche zuhause und mein Freund ganz, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass wir das anders überhaupt irgendwie hinbekommen hätten.

  18. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.046

    AW: bereit für 2. kind?

    Ich wollte aus der Theorie heraus einen Abstand von zwei Jahren. Als Kind 1 ein Jahr alt war, fand ich es aber noch völlig absurd, wieder schwanger zu werden. So mit 1 3/4 kam dann langsam wirklich wieder ein Kinderwunsch, dann musste ich aber aus gesundheitlichen Gründen noch warten, was ich jetzt auch nicht hoch dramatisch fand.

    Wir haben jetzt fast genau 3 Jahre Abstand und ich bin sicher, dass das eine Jahr mehr es bei uns VIEL entspannter gemacht hat. Unser großes Kind hat, was Selbstständigkeit und Vernunft angeht, da einen riesigen Sprung getan.

  19. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.433

    AW: bereit für 2. kind?

    Ich habe ja 2,4 Jahre Abstand. Beim 3. werden es 3,2 sein und ich finde das besser.
    Der dann Mittlere ist einfach weiter. Ich fand es mit Säugling an der Brust und grad trocken werdendem 2,5 jährigen richtig anstrengend. Dazu dann noch die Kita Eingewöhnung.
    Jetzt sind beide trocken, ziehen sich an und aus, duschen selbstständig usw. das erleichtert einiges (hoffe ich).
    Ich bin echt froh im Nachhinein, dass der angepeilte kürzere Abstand beide Male nicht so kurz ist!
    Heute zb hätte ich echt Zeit fürs Baby, beide Jungs spielen seit dem Aufstehen friedlich, zwischendurch mal Essen und Vorlesen.
    Mein Mann ist leider auch immer gegen 18:00 daheim und oft 7-10 Tage auf Dienstreise. Familie ist hier nicht und ich suche eine Babysitterin. Aber es geht gut bislang und ich liebe dieses Miteinander der Kinder, was mich total entlastet.

  20. Addict Avatar von Fr.Scheibe
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    2.003

    AW: bereit für 2. kind?

    Mich interessiert, wie das ist, wenn noch im Kreißsaal der Wunsch nach einem weiteren Kind aufkommt. Für mich ist das unvorstellbar, hab mir im Gegenteil noch im Kreißsaal geschworen, dass das Kind Einzelkind bleibt, weil ich nie wieder sowas erleben will (auch wenn es das bisher Schönste meines Lebens war, mein Kind nach der Geburt und noch völlig im Rausch bei mir zu haben).

    Hattet ihr dann eh vorher schon die Idee, dass es möglichst mehrere Kinder werden und dann im Kreißsaal gedacht: okay, geht nochmal klar. ?
    Oder fandet ihr die ersten Momente so toll, dass ihr das direkt nochmal erleben wolltet?
    Oder ganz anders?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •